Kreuzfahrten im Arabischen Meer

Eine Kreuzfahrt im Arabischen Meer führt Sie durch den Orient - betörende orientalische Märchenwelten, unbekannte Wüstenlandschaften, traditionelle arabische Märkte, Metropolen mit gigantischer Architektur und modernsten Shopping-Malls. Ganz bequem können Sie vom Schiff aus in die arabische Welt eintauchen und natürlich auch einmal an attraktiven Stränden entspannen.

Das Arabische Meer liegt als Teil des Indischen Ozeans zwischen Indien und der Arabischen Halbinsel mit Indien, Pakistan, Iran, Jemen, Oman und den Vereinigten Arabischen Emiraten als Anliegerstaaten.

Zu Kreuzfahrten im Arabischen Meer gehören auch der Golf von Oman und der Persische Golf. Gerade dort liegen mit Dubai, Abu Dhabi und Bahrain besonders interessante Ziele. Sehr beliebt sind außerdem einige Häfen im Oman. Viele Kreuzfahrten im Arabischen Meer beginnen in Dubai oder in Abu Dhabi, deren Flughäfen von Deutschland gut zu erreichen sind.

Routen-Highlights im Arabischen Meer

Dubai lockt mit luxuriösen Hotels wir Burj Al Arab und Hotel Atlantis, mit riesigen Einkaufszentren, die keine Wünsche offenlassen, mit einer Skihalle als winterlichem Paradox im Reich heißer Wüstensonne und mit dem höchsten Gebäude der Welt: dem Burj Khalifa.

Als Gartenstadt der Emirate prunkt Abu Dhabi mit bunten Blumenbeeten und Parks. Legendär ist das vornehme Emirates Palace Hotel, zum Flanieren lädt die Vorzeigestraße Corniche ein, und wie ein Traum aus 1001 Nacht erstrahlt die Sheik-Zayed-Moschee aus weißem und buntem Marmor.

Eine idyllische arabische Hafenstadt ist Khor Fakhan im Emirat Schardscha – mit Souks und schöner Uferpromenade, hinter der je nach Tageszeit in ockergelben, dunkelbraunen, roten oder schwarzen Farbtönen die rauen Berge des Hajargebirges aufragen.

Schon vom Schiff aus zeigt sich Muscats Wahrzeichen: der große Weihrauchbrenner. Muscat ist die Hauptstadt des Sultanats Oman – viel Wüste, viel Gebirge und etwas fruchtbares Land wie hier an der Küste. Besucher dürfen sich auf den Sultanspalast, eine lange Uferpromenade und einen traditionellen Souk mit Weihrauch und anderen Düften freuen. Überwältigend ist die Sultan-Qaboos-Moschee mit fünf Minaretten, herrlichen Gärten und Gebetssälen mit gigantischen Kronleuchtern.

Auf einer felsigen Landspitze in der Straße von Hormus liegt der omanische Hafen Khasab mit seiner alten Festung. Die fjordartigen Buchten, die sich zwischen steile Hänge schneiden, lassen sich gut mit einer traditionellen Dhau erkunden.

Die Hauptstadt Bahrains- Manama begeistert mit typisch arabischer Altstadt und der Großen Moschee al-Fateh. Sehenswert sind auch das Nationalmuseum, das Bahrain-Fort, das Bahrain World Trade Center, das traditionelle Handwerkszentrum Al Jasra, die königliche Kamelfarm Yanabiya und für Motorsportfans natürlich der Bahrain International Circuit.

Tiefstpreisgarantie

Bei uns gibt es garantiert den tiefsten Preis.

Newsletter

Newsletter Profitieren Sie von unseren Top-Angeboten und abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.