Merkzettel
Persönliche Beratung: +49 6103-5969-32
 
  • 27.04.2018 - 19.05.2018 ( 7 Tage)
  • Alle Flughäfen
  • 2 Erwachsene, 0 Kinder
  • Club Magic Life
  • Alle

Reisezeit wählen

Reisezeitraum

Lieber Kunde, Die Reisedauer ist größer als der eingegebene Reisezeitraum. Bitte passen Sie Ihre Auswahl an.


Früheste An-/Spätesteste Rückreise



Anreise wählen

Lieber Kunde, Sie haben bei Ihren Reisedaten noch keine Anreisevariante gewählt. Bitte entscheiden Sie sich für eine Anreiseart und ggfs. Ihre bevorzugten Flughäfen, damit wir alle für Sie passenden Angebote anzeigen können.
Lieber Kunde, Wir haben für Sie alle Flughäfen der Region ausgewählt, in der Ihr bisher ausgewählter Flughafen sich befunden hat.

Flughafen wählen


Auswahl aufheben

Reiseteilnehmer

Lieber Kunde, die Reisepreise hängen teilweise stark vom Alter ab. Insbesondere bei Kindern gibt es unterschiedliche Staffelungen, abhängig vom Alter bei Reiseantritt.

Die Anzahl der Reisenden oder das Alter eines der Kinder ist nich korrekt? Kein Problem, bitte hier die korrigierten Daten eintragen. Wir versuchen für Sie ein vergleichbares Angebot mit den geänderten Daten zu finden!










Lieber Kunde,
Sie haben bei Ihren Reisedaten mehr als drei Kinder angegeben. Leider ist es aus technischen Gründen nicht möglich diese Anzahl an Kindern automatisch auszuwählen. Wir bitten Sie daher sich telefonisch unter +49 6103-5969-32 mit uns in Verbindung zu setzen.
Wir buchen Ihnen dann natürlich gerne Ihre Reise wie gewünscht manuell ein.
Lieber Kunde,
Sie haben bei Ihren Reisedaten mehr als sechs Personen angegeben. Leider ist es aus technischen Gründen nicht möglich diese Anzahl an Reiseteilenhmern automatisch auszuwählen. Wir bitten Sie daher sich telefonisch unter +49 6103-5969-32 mit uns in Verbindung zu setzen.
Wir buchen Ihnen dann natürlich gerne Ihre Reise wie gewünscht manuell ein.
Bitte geben Sie ein Alter ein.

Veranstalter wählen

Premium Veranstalter


Weitere Veranstalter

Auswahl aufheben

Reiseziel wählen

Auswahl aufheben


Eignung wählen

Sportangebot

Ballsport

Fitness

Outdoor-Sport

Wassersport

Wintersport


Auswahl aufheben

Empfehlungen für den Club Magic Life Kalawy

Ägypten

All Inclusive Frühbucher Club Magic Life Kalawy 97% Weiterempfehlung 100 105 Anlage merken

Durchschnittliche Kundenbewertung

Durchschnittliche Bewertung unserer Kunden in Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 5 (mangelhaft)

  • Freundlichkeit der Mitarbeiter Note: 1,42
  • Gesamtzufriedenheit Note: 1,49
  • Qualität der Kinderbetreuung Note: 1,55
  • Qualität der Sportkurse Note: 1,51
  • Qualität der Wellness, Spa- und Beautyangebote Note: 1,59
  • Qualität und Angebot der Speisen und Getränke Note: 1,49
  • Service an der Rezeption Note: 1,55
  • Zimmer (Größe, Ausstattung, Zustand) Note: 1,52
  • Zufriedenheit mit Club-Direktion Note: 1,51

Die letzten Mitarbeiter-Reiseberichte

  • Reisebericht von Jacqueline Ullmann

    Jacqueline Ullmann

    Gerne sind wir für unsere Kunden im Zeichen der Qualitätssicherung auf der ganzen Welt unterwegs, ich durfte meine diesjährige Seminarreise in den wunderschönen TUI Magic Life Kalawy nach Ägypten machen und ich kann nur schwärmen!

    Die Anlage ist ein Traum und nach ca. 60 min Transfer vom Flughafen zeichnet sich die „Perle“ in Mitten der Wüste durch seine farbenfrohe Bepflanzung ab.

    Der Empfang durch die Mitarbeiter war herzlich, sodass man sich direkt wohlfühlen musste.

    Schon am ersten Abend gab es ein prominentes Gastspiel von den Hamburger DJs „The Disco Boys“ am Strand, bevor TUI Magic Life nur einen Abend später ganz getreu dem Motto „Magic Moments“ Magier Farid auf die Bühne holte, der den ganzen Club verzauberte. Der Abschluss der Eventwoche „Stars on Stage 2017“ wurde mit einem Konzerthighlight  von Max Giesinger gekrönt.

    All diese Erlebnisse machen hungrig, in dieser Anlage bleiben auch in dieser Hinsicht keine Wünsche offen. Ob man abends am Strand gemütlich sein Dinner genießen möchte oder doch nur einen kleinen Snack für zwischendurch, all dies kann man ganz nach seinen Wünschen gestalten.

    Ab Sommer 2017 und somit brandneu startet Magic Life mit einem neuen „Food-Konzept“. Besonders deutlich werden die Änderungen bei den Spezialitätenrestaurants, deren Besuch einmal pro Woche im Reisepreis inkludiert ist. Das neue Flaggschiff „The Flavour“ ist in modernem Ambiente gestaltet und vereint das Beste aus den internationalen Küchen aller TUI Magic Life Standorte, inklusive den Geheimtipps der Küchenchefs.

    Das Restaurant „Downtown“ folgt dem beliebten Foodtruck-Trend, bei dem einfache Köstlichkeiten alternativ zubereitet und serviert werden. So erhalten Gäste ihren Burger beispielsweise nicht auf einem Teller serviert, sondern auf einer kleinen Schaufel. Die Einrichtung ist einfach, Musik und bunte Farben sind charakteristisch.

    Die landestypischen Restaurants „Sofra“ (Nordafrika und Türkei), „Taverna“ (Griechenland) und „Bodega“ (Spanien) stehen für das Essen, wie bei der lokalen Familie zu Hause: gemütlich, rustikal und authentisch landestypisch. Damit Urlauber möglichst viele Leckereien probieren können, gibt es zahlreiche kleine Portionen wie bei Tapas oder Meze.

    Verändert hat TUI Magic Life auch das Angebot im Hauptrestaurant, in den Bars und im Coffee House: So gibt es zum Beispiel Langschläfer-Frühstück bis elf Uhr, Drinks mit frischen Zutaten, hochwertige Kaffee-Spezialitäten und eine vergrößerte Auswahl vegetarischer und veganer Produkte. Mittags stehen vor allem leichte und gesunde Speisen sowie Snacks auf dem Plan.

    Ich kann nur sagen, durchaus tolles Konzept in einem  wunderschönen Club und einem super Team rund um die Clubmanagerin Illgin! Dickes Lob und danke für so viele tolle Magic Moments in Ägypten!!!

  • Reisebericht von Franziska Fiedler

    Franziska Fiedler

    Meiner Meinung nach ist der Magic Life Kalawy eine der schönsten Anlagen in Ägypten, was abermals durch die positiven Kundenbewertungen bestätigt wird. Besonders gut hat mir die Gestaltung der Gartenanlage gefallen. Kulinarisch wurde ich täglich in einem der vier À-la-Carte Restaurants verwöhnt. Es waren wirklich Gaumenfreuden der ganz besonderen Art. Wenn ich daran denke, läuft mir noch heute das Wasser im Mund zusammen. Am Pool konnte ich einfach mal vom Alltag abschalten und die Seele baumeln lassen. Ich werde auf jeden Fall irgendwann wieder im TUI Magic Life Club Urlaub machen, denn es war einfach nur schön!

Kundenmeinungen

Unsere Kunden haben folgende Fragen beantwortet. Den kompletten Reisebericht können Sie mit einem Klick auf öffnen.

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Zimmer und der Sauberkeit?

    Peter:

    Sauberste und schönste Anlage, die ich je gebucht habe. Sehr großer Balkon, großes Zimmer mit neuem Flachbild TV, allerdings nur ca. sechs deutschsprachigen Sendern. Großes Bad, alles frisch renoviert und tip-top.

    Helmut:

    Sehr saubere Anlage und auch das Zimmer übertraf unsere Erwartungen. Das Bett war riesig ( Jeweils 1,2m breit ), Kühlschrank immer gefühlt. Das Wasser brauchte etwas Anlauf bis es warm wurde. Die Klimaanlage funktioniert gut ( auch als Heizung... ). Fernsehprogramm sehr eingeschränkt: es gab RTL ii und RTL, ProSieben. Ein paar Tage später tauchten dann mehr Programme auf u.a. ZDF. War uns aber nicht wichtig. Internet ok, aber jeder sollte wissen, dass viele Seiten geblockt sind und nicht freie Informationsmöglichkeit in Ägypten besteht. Der Balkon war klasse: Blick auf das Meer und sowohl Mond- als auch Sonnenaufgang waren da.

    Jacqueline:

    Das Zimmer war stets sauber, der Ausblick wunderbar und auftretende Mängel schnell behoben.

    Christoph:

    Kaffeemaschine wäre gut, ansonsten alles da, außerordentlich sauber, gepflegt, super

    Markus:

    Ein "sehr gut" würde ich gerne vergeben, da aber das TV-Gerät in die Bewertung mit eingeht, ist es nicht möglich: Aufgrund des Analogsignals in Verbindung mit einem Flach-Bildschirm ist das Bild sehr schlecht; zeitweise waren die Signale verschiedener Sender nicht verfügbar (ich habe insgesamt sehr wenig ferngesehen).

  • Wie bewerten Sie den Service?

    Peter:

    Fast nur in englisch oder sehr schlechtem deutsch! Meist mit mindestens zwei Personen besetzt.

    Helmut:

    Sehr guter Service, Begrüßungsgetränk, die Koffer wurden sofort in das bereits freie Zimmer gebracht. Bei der Abreise hatten wir erst 30min vor Abreise nachgefragt, ob die Koffer geholt werden können: Ja, klappte und wir bekamen auch noch ohne Vortagsreservierung auf Anfrage eine Frühstückstasche mit.

    Jacqueline:

    Die Mitarbeiter der Rezeption waren stets ansprechbar und freundlich und haben alle Anliegen zuverlässig erledigt.

    Christoph:

    Hervorragender Service, alle sehr nett und konpetent, Erreichbarkeit sehr gut -super

    Markus:

    Das Einchecken verlief schnell und aufgrund der Uhrzeit war das Zimmer sofort verfügbar. Ein "Begrüßungsritual" hat nicht stattgefunden, brauch ich aber auch nicht.

  • Wie zufrieden waren Sie mit der Gastronomie?

    Peter:

    Absolut reichhaltige Auswahl an tollen Speisen. Qualität und geschmacklich ausgezeichnet. Drei zusätzliche alacard-Restaurants (mit Terminvereinbarung) empfinde ich allerdings in der Nebensaison als überflüssigen Luxus.

    Helmut:

    Nach Sylvester war es deutlich leerer, das Restaurant wahrscheinlich zur Hälfte besetzt. Dadurch überhaupt keine Probleme zu jeder Zeit einen Tisch zu bekommen. Die Kellner merkten sich die Getränke vom Vortag ( ja, wir haben immer Trinkgeld gegeben... ) und waren ständig anwesend. Sehr gut fanden wir die Magic Angels Tische für Singles, so muß Niemand alleine sitzen und findet auch Anschluss ( falls gewünscht ).

    Jacqueline:

    Besonders das ägyptische Buffet hat uns sehr gut geschmeckt. Alle Speisen waren frisch und bekömmlich. Es gab keine Magen-Darm-Probleme.

    Christoph:

    Essen, Drinks alles sehr gut, Freundlichkeit super, Qualität und quantität hervorragend

    Markus:

    Für die Atmosphäre wäre es u.U. gut, wenn ähnlich wie bei Aldiana ein paar größere, runde Tische vorhanden wären. Das würde die Kontaktaufnahme unter kontaktwilligen Urlaubern und/oder Alleinreisenden erleichtern. Sonst ist man auf das Magic Angels Konzept angewiesen, das auch nicht jedermanns Sache ist.

  • Möchten Sie uns noch etwas sagen und/oder Kritik oder Lob loswerden?

    Peter:

    Für sportlich Begeisterte ist der Club ideal, weil das Animationsprogramm (ausschließlich) sehr viel Sport anbietet. Um Durchblick durch das total unübersichtliche Animationsprogramm zu erlangen, vergehen einige Tage mit wundern über die Fehler, bis man über das System aufgeklärt wird. Der Fahrplan der Bahn kann da locker mithalten. Alle zwei Tage gibt es Freilicht-Kino am Strand mit nicht mehr neuen Spielfilmen. Zwei große Pools mit 30 Grad warmem Wasser. - Obwohl ich hauptsächlich deutschsprachigen, europäischen Gästen begegnet bin, sind in diesem Club Englischkenntnisse unverzichtbar.

    Helmut:

    Die Urlaubsreise war klasse und wir wurden im Reisebüro sehr gut beraten. Wir haben uns auch jederzeit sehr sicher gefühlt ( zumindest im Vergleich zu deutschen Weihnachtsmärkten ). Der Flughafen Marsa Alam war zwar etwas weiter weg als Hrughada, aber die Direktfahrt vom Club zum Flughafen dauerte 1h40m und der kleine Flughafen ist sehr angenehm. Wir haben uns noch für 25€/Person die Wartezeit in der Lounge verkürzt und würden dies auch empfehlen.

    Jacqueline:

    Ein Super Tauchgebiet. Weihnachtsdeko war etwas kitschig. Einzige Kritik: Umwelt wird nicht geschont: Handtücher, Bettwäsche werden andauernd gewechselt, auch was nicht auf dem Boden liegt.

    Markus:

    Es ist lobenswert, dass die Ausrüstung beim Bogenschießen deutlich aufgewertet wurde - im letzten Jahr war das noch sehr kritikwürdig. Die Hilfestellung durch den Animateur war auch sehr gut. Das Kritikwürdigste ist sicherlich das Verhalten von einigen Urlaubsgästen: Stundenlanges Reservieren/Blockieren der Liegeplätze ohne Nutzung und Oben-Ohne-Sonnen sollte seitens Klubführung thematisiert werden. Ist heikel, aber würde anderen Urlaubern das Fremdschämen ersparen. Überragend ist für mich die Freundlichkeit und Zurvorkommenheit der Mitarbeiter, die natürlich und nicht aufdringlich wirken.

    Stefanie:

    Leider wird der Anteil an russischen Gästen immer größer. Die daraus resultierende Problematik ist ja allgemein bekannt. Die Betreuung bei Cluburlaub durch Frau Bölltner war vorbildlich. Danke dafür!!

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Wellness-Angebot?

    Peter:

    Nervige, ständige Spa-Akquise im gesamten Club, sowie Strand. Alles auf englisch. Massagen zu teuer für die Landesverhältnisse. Kann aber in geringem Umfang heruntergehandelt werden.

    Markus:

    Nachdem gleich zu Beginn klar gemacht wurde, dass kein Bedarf an diesem Angebot besteht, wurde ich von den entsprechenden Mitarbeitern auch nicht mehr "bequatscht".

    Regina:

    Die Damen der Maniküre und Pediküre waren schnell und kompetent

  • Haben Sie noch eine sonstige Anmerkung?

    Peter:

    Alles ist weit weg und wegen des Transfairs teurer als im Prospekt,- Ganztagsausflüge, auch mit Flugzeug. Flughafentransfer ab 90 min., Sicherheitskontrollen beim Rückflug(zweifache Durchleuchtung, mit Schuhe und Brille ablegen) sind extrem scharf. Essen im Flugzeug hin und zurück: Nudeln mit Sauce und Brötchen.

    Helmut:

    Wir waren nur 1 Woche da, aber dennoch haben wir 2 Tagesausflüge gebucht ( großen Luxor Trip und Schnorchel/Delphin Ausflug ). 390 Euro dafür sind nicht gerade wenig, aber beide Ausflüge waren definitiv ihr Geld wert gewesen. Als Deutsche stören wir uns natürlich an den ständigen zusätzlichen Trinkgeldern, welche irgendwann lästig werden ( für den Fahrer, für den Reiseführer, für die Bootscrew, für den Fotografen ). In Luxor gab es an jedem Tempel ein Spießrutenlaufen durch im Weg stehende Verkäufer. Teilweise schon fast aggressiv ( zu wenige Touristen, dadurch kaum Einnahmen ), hier hätte ich mir gewünscht, dass der Reisebegleiter nicht einfach durchrennt und der Gruppe ( praktisch alles blonde Frauen und ich als einziger Mann ) mehr Schutz bietet ( auch mit Bezahlung für "freies Geleit"...). Hier sollte sich die Reiseleitung aktiver werden, z.B. mit dem Hinweis: also der Ausflug kostet 140 Euro pro Person aber hinzu kommen dann noch 5-10€ für Fahrer/Reiseführer und nochmal 10€ für ein nutzloses Präsent in der Alabaster Fabrik. Die Anreise war problemlos. Die Gäste waren überwiegend Deutsche und entsprechend des Zeitraum wechselte das Publikum in Richtung Rentner / Familie mit Babies.

    Beate:

    Die Anreise mit Flug und Transfer von/zum Club hat einwandfrei geklappt.

  • Bitte schreiben Sie ein paar Sätze zu den Mitarbeitern:

    Peter:

    Alle geben sich große Mühe, sind immer freundlich und zuvorkommend. Es herrscht kein Personalmangel, so, dass der angefangene Teller immer schon abgeräumt ist wenn man sich kurz entfernt. Fast Jeder Putzmann spricht mindesten sieben deutsche Worte: Hallo, alles, gut, klar, wie, geht, morgen.

    Helmut:

    Durchweg freundliche Mitarbeiter, jeder Gärtner grüßt höflich. Den Direktor haben wir nicht gesehen ( und nicht vermisst).

    Jacqueline:

    Wir haben mit niemandem schlechte Erfahrungen gemacht, egal ob im Restaurant, in der Bar usw, alle waren freundlich und motiviert.

    Christoph:

    Chef nie gesehen - alle sehr nett, freundlich, ausserordentlixher Service, super

    Markus:

    Die Mitarbeiter waren/sind durchweg sehr freundlich ohne überkandidelt zu wirken. Man kommt gerne wieder.

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Unterhaltungsprogramm?

    Helmut:

    Das Abendprogramm haben wir nicht genutzt, die Shows in der freien Arena waren für uns zu kalt (Winterzeit) und mit dicker Jacke wollten wir uns nicht hinsetzen. Wir haben meistens länger mim Restaurant gesessen und uns unterhalten und in der Bar haben wir uns wohler gefühlt.

    Christoph:

    Regelmässige Shows und Animation, Tanzen, fuer jeden ist etwas geboten

    Markus:

    Die Live-Musik sowie die Musik bei Pool- und Beach-Party ist ein bisschen Schema "F", was wohl auch an den zentralen Vorgaben liegt. Ist auch schwierig, es allen recht zu machen, aber ein bisschen mehr rockige Musik wäre nicht schlecht. Die Vorstellungen des Abendprogramms haben mir sehr gut gefallen; man merkt hier, das Profis am Werk sind und nicht irgendwelche angelernten Spaßanimateure.

    Beate:

    Die Tanzshows haben richtig Spass gemacht und die Lust zum Tanzen danach geweckt.

    Christoph:

    Jeden Tag Unterhaltung und Animation mit Theaterstücken, Disco etc.

  • Wie bewerten Sie das Sport- und Fitness-Angebot?

    Christoph:

    Es gibt alles für Fitness und Entspannung. Nordic Walking, Tennis, Bogenschiessen

    Markus:

    Die Sportkurse, die überwiegend von ausgebildeten Tänzern oder Akrobaten gehalten werden, sind wirklich sehr gut in Vielfalt und Niveau. Besonders hervorzuheben ist das Engagement der Übungsleiter, die nicht nur ihr Programm abspulen, sondern auch individuell Fehlhaltungen korrigieren und zum "Durchhalten" anspornen. Es ist auch für jeden Anspruch etwas geboten, allerdings sollte man auch außerhalb des Urlaubs ein wenig sportlich aktiv sein. Wer etwas für den ganzen Körper tun möchte, dem sei auch das Boxtraining empfohlen; dort wird auch der gesamte Körper angesprochen und es ist eine schöne Alternative für diejenigen, die aus verschiedenen Gründen vom übrigen Sportangebot nicht so angesprochen werden.

    Beate:

    Das Fitnessprogramm und die Trainer sind hervorragend. Es ist für jeden etwas dabei. Ich habe auch das Tennistraining besucht und war vom Training und Trainer (Sebastian) sehr begeistert. Toll das dies Angebot mit dabei war.

    Elisabeth:

    Aerobic wird gross geschrieben. Das neue Team ist wirklich sehr gut.

    Christoph:

    Alles was möglich ist wird angeboten ( außer Golf). Tennis, reizen Fußball, Beachvolleyball , Quad,

  • Wie fanden Sie den Club?

    Ute:

    Dieser Club ist sein Geld wert eine gepflegte Anlage.Freundliche ,hilfsbereite Mitarbeiter.Schön gestalteter Außenbereich und zum Schnorcheln ein wunderbares Riff.

    Iris:

    Die Lage des Clubs ist sehr schön. Allerdings etwas abgelegen und es gibt außerhalb des Clubs Kilometerweit nur Wüste. Sehr gut, wenn man nur die Clubangebote nutzen möchte. Es gibt drei verschiedene Pools.(Animations-, Ruhe- und Rutschenpool. Liegend sind sowohl am Strand als auch am Pool ausreichend vorhanden.

  • Wie fanden Sie die Gastronomie?

    Ute:

    Das Essen war sehr abwechslungsreich,gutes Angebot mit vielen Stationen ,an denen die Dinge frisch zubereitet wurden. Humorvoll sagten wir immer .Hier gibt es ein Problem! Man kann nicht, das Essen vergessen.Auch die Getränke an den Bars waren super lecker.

    Iris:

    Es gibt ein Hauptrestaurant, sowie drei Themenrestaurants. Das Buffet ist sehr vielfältig und im 14tägigen Wechsel auch sehr abwechslungsreich. Im Hauptrestaurant gibt es jeden Abend ein anderes Motto. Hierzu passend ist die Dekoration des Restaurants und es werden themenorientierte Speisen angeboten.

  • Wie fanden Sie das Personal?

    Ute:

    Einfach nur freundlich, und aufmerksam,nicht aufdringlich. Immer sehr hilfsbereit, man hatte das Gefühl,es ist ihnen wichtig ,dass die Gäste sich wohlfühlen.

    Iris:

    Das Personal insgesamt war sehr freundlich. Die Servicekräfte waren meiner Tochter (15 Jahre) etwas zu freundlich, um nicht zu sagen aufdringlich.

  • Wie fanden Sie das Sportangebot?

    Ute:

    Da kann ich nur als Beobachter etwas sagen,da wir das Sportprogramm nicht nutzten,da wir ausschließlich zur Entspannung gekommen waren.Da wir haben von anderen Gästen gehört, dass sie zufrieden waren.

    Iris:

    Die Tauchbasis ist sehr sauber und super aufgeräumt. Das Personal dort ist sehr kompetent und freundlich. Das tägliche Animationsprogramm ist leider täglich immer das Gleiche. Das Abendprogramm ist oft dem Land entsprechend angepasst.

  • Wie fanden Sie die Zimmer?

    Ute:

    Die Zimmer waren sehr geschmackvoll eingerichtet,sehr geräumig,sehr sauber und jeden Tag gab es eine liebevolle Deko vom Reinigungspersonal.Die Terrasse war sehr geräumig und ruhig.

    Iris:

    Unser Zimmer war Richtung Hauptpool gerichtet. Abends konnte man vom Balkon das Programm auf der Terrasse beobachten. Das Zimmer war für zwei Personen ausreiched groß. Die Betten waren übermäßig groß, was sehr angenehm war. Die Sauberkeit im Zimmer war gut. Das Reinigungspersonal sehr freundlich.

  • Allgemeines

    Ute:

    Da ich gerne die Sauna benutze und es liebe einen Aufguss zu machen, empfehle ich von zu Hause eine Duftessenz mitzubringen.Auch nach Anfrage war das nicht möglich zu bekommen.Kennt man dort nicht.

    Elisabeth:

    Ich war mit meinem Sohn (15 Jahre) eine Woche in dieser sehr empfehlenswerten Anlage von Magic Life: Kalawy. Eigentlich besuchten wir diese Anlage um Sport zu betreiben und im speziellen zu tauchen. Unsere Erwartungen wurden aber weitaus übertroffen: gleich zwei tolle Volleyballplätze, Surfbretter zum Ausleihen mit perfekter Lagune zum Surfen für "Nichtprofis", Kamelreiten...besonders gut gefiel mir der Wellnessbereich mit zwei Kammern und einer Dampfsauna,die wir jeden Abend vor dem Abendessen aufsuchten. Toll fand ich auch die Massage. Das Personal war überaus freundlich und sehr um uns bemüht. Lobenswert und zu empfehlen sind auch diese "Meeting-points" wo sich Gäste treffen und Kontakte knüpfen können. Das hab ich in diesem Club das erste Mal erlebt und empfinde dies als eine hervorragende Einrichtung. So konnten wir nicht nur Sport betreiben, sondern auch viele neue interessante Menschen kennen lernen! Super war auch die Küchenführung - das Essen war sowieso ein Wahnsinn!!!!!

    Helgard:

    Hotelanlage herrlich, auch die Veranstaltungen gut,aber müssten noch überarbeitet werden. Das Fitness-Studio war etwas sehr dürftig, es gab nur zwei Fahrräder, kein Crosstrainer, Laufband war tagelang kaputt, auch keine Bauchbretter. Es gab auch keinen Ansprechpartner oder Fitnesstrainer. Im Amphitetheater gab es keine Überdachung, d.h. die Abende waren doch verhältnis kühl, es gab zwar Decken, aber auf den Plastikstühlen haben auch die Decken versagt. Essensauswahl gut, Single-Treffen sollte man noch ausbauen, da über Weihnachten überwiegend Familien da waren. Servicepersonal sehr freundlich, Betten wurden jeden Tag neu bezogen.Was sehr positiv war, dass man bei dem ganzen Aufenthalt keinen Geldbeutel benutzen musste, es war alles inklusive, auch am Abend an der Bar. Würde jederzeit wieder hinfliegen und den Club empfehlen.