Cluburlaub mit höchster Qualität

Bei Robinson Club kommen alle zu ihrem Vergnügen. Wassersportler, die die faszinierende Unterwasserwelt entdecken oder mit dem Katamaran über die Wellen fliegen wollen, wie auch Eltern mit kleinen und großen Kindern, die Sandburgen am Strand bauen und die bunte Welt der ROBY CLUBS erkunden möchten und natürlich auch Paare und Alleinreisende, die unter Gleichgesinnten sonnige Tage verbringen wollen.

Übersicht der Robinson Clubs

Filter

Länder

Mehr...

Geeignet für

Sportangebot

  Ballsport

  Fitness

  Outdoor-Sport

  Wassersport

  Wintersport

Es sind 24 Clubs vorhanden.
Suchkriterien: Robinson Suchkriterien ändern
Icon Kachelansicht Icon Listenansicht

Preise und Vakanzen für Robinson Clubs abrufen und Online buchen

  • Robinson


Cluburlaub.de-Kunden haben Robinson Club bewertet

Unsere Kunden haben Robinson mit 4,5 von 5 möglichen Punkten auf Grundlage von 7739 Bewertungen bewertet. 7739

Die letzten Robinson Reiseberichte


Kinder und Cluburlaub

Ihr Urlaub beginnt dann, wenn es den Kindern gefällt.

Kinderbetreuung mit dem Roby

Je nach Alter der Kinder, gibt es in den Clubs verschiedene Gruppen, sodass jeder die Kinderbetreuung in den Clubs wahrnehmen kann. Ihre Kinder werden von pädagogisch ausgebildeten Betreuern betreut. Es gibt regelmäßig Angebote für Kinder, die sie mit ihren Kinderanimateuren unternehmen können, je nach Lust und Laune. Selbst das Sportangebot der Kinder ähnelt dem der Erwachsenen. Viele Trendsportarten können auch von den Kindern ausprobiert werden, wobei das entsprechende hochwertige Equipment genutzt wird. Ganz nach dem Motto "Kleine Leute ganz groß". Sie können mit ruhigem Gewissen Ihren Urlaubswünschen nachgehen und wissen Ihr Kind in guten Händen. Es ist schwer, einen Cluburlaub in Worte zu fassen. Überzeugen Sie sich doch selbst und erleben einen unvergesslichen Urlaub mit Ihren Kindern!



  • Babies - Roby Baby & Super Minis 0-2 Jahre

    Entspannung für die ganze Familie. Robinson kümmert sich um das Wohlbefinden von Eltern und Kindern, somit können Sie Ihren Urlaub in vollen Zügen genießen.

    Sie packen Ihren Koffer und lassen Buggy, Flaschenwärmer und das Töpfchen Zuhause. In ausgewählten Robinson Clubs erhalten Sie (vorab Reservierung erforderlich) ein Baby Set, das genau diese Dinge beinhaltet.

    Bei Robinson werden Kinder ab einem Alter von 2 Jahren von den Robins betreut. Sie brauchen sich in dieser Zeit um nichts kümmern, außer um sich selbst. Ihr Kind ist in liebevollen Händen. Ob Märchenstunden, Basteln, Singen, Sandburgen bauen oder mit den neuen Freunden spielen. Hier kommen die Kinder auf ihre Kosten.


  • Minis - Roby Club Classic 3- 12 Jahre

    Starten Sie ins Land der Abenteuer

    Im Urlaub lernt Ihr Kind ganz schnell neue Freunde kennen, mit denen viele neue Sportarten ausprobiert werden können. Mit den Robins im Club wird der Urlaub mit der Familie ein ganz besonderer Abenteuerurlaub. Jeden Tag in den Hauptferienzeiten unternehmt Ihr mit den Robins viele spannende Sachen wie zum Beispiel: Schatzsuche, spannende und lustige Ausflüge, Eure eigene Olympiade, Showprogramme - Und vielleicht seid Ihr auch ein Teil dieser Show. Es wird viel gemacht, sodass Euch der Urlaub nur gefallen kann!

    Die altersgerechten Ferienprogramme werden von Familienexperten speziell für den Roby Classic Club entwickelt. Ihr werdet in verschiedene Altersgruppen unterteilt: Einmal die Minis von 3 - 6 Jahren, dann die Maxis von 7- 9 Jahren und die Kids von 10-12 Jahren. Jede dieser Gruppen hat ihren eigenen Robin. Selbst wenn dieser krank wird, bekommt Ihr einen anderen Robin, der mit euch genauso gut Abenteuer erleben kann.

    Ihr fahrt in den Schneeurlaub? Keine Sorge, auch dort gibt es Robins für Euch, die Schneemänner mit Euch zusammen bauen. Vielleicht baut Ihr auch mal eine Schneeburg? Abends, wenn Ihr mit Euren Eltern gegessen habt, dann treffen sich die Minis wieder zu ihrer eigenen Kinderdisco.


  • Kids - R.O.B.Y. + Roby Club 3-12 Jahre

    Jeder hat Spaß im Robinson Club Familienurlaub

    Das wird ein spaßiger Urlaub. Erholung und Freizeit von Mama und Papa oder auch einfach nur ungewöhnlich viel Zeit und ungewohnte Ruhe für Mama und Papa.

    Für die kleinen Gäste im Alter von 3-7 Jahren steht der Roby Club bereit, in dem die Kids stundenweise betreut werden. Es dürfen dort viele altersgerechte Spiele getestet werden und viele lustige Aktivitäten wie "Am Strand buddeln", "Schneeengel im Schnee" und vieles mehr gemacht werden.

    R.O.B.Y. : Freizeitangebote für 8- bis 12-Jährige (stundenweise)

    Erst mit Mama und Papa etwas unternehmen und dann den Rest des Tages so gestalten, wie es Ihrem Kind gefällt. Hier erlebt man viele spannende Abenteuer und kreative Aktivitäten. R.O.B.Y. Creative ist bunt und seeehr kreativ: Ob Beach-Soccer, Gips-Werkstatt oder auch Hip Hop Dance - das entscheidet Ihr Kind mit den Betreuern. Bei R.O.B.Y. Sport stehen sportliche Unternehmungen ganz vorne und bei R.O.B.Y. Fun erlebt Ihr Kind viele Spiele-Aktionen.


  • Teens - Robs ab 13 Jahren

    Langweiliger Urlaub mit den Eltern? Nicht im Robinson Club!!

    Familienurlaub mit Teenagern ist gar nicht so leicht - Der Robinson Club nimmt diese Herausforderung an. Jugendliche haben ihre ganz eigenen Vorstellungen vom Familienurlaub. Das Robinson-Konzept besteht aus Action, Fun und Sport mit Gleichgesinnten.

    Bei Robinson genießen nicht nur die Eltern den Urlaub, dies wird auch der Urlaub Ihres Kindes. Bei Robinson sind die Jugend-Robins die Freunde Ihrer Kinder. Sie hören mit ihnen Musik, chillen mit ihnen und entscheiden mit ihnen zusammen, was sie noch machen. In den Hauptferienzeiten werden sogar stundenweise Sport- und Kreativprogramme für die Kinder angeboten, an denen sie teilnehmen können, wenn ihnen danach ist.

    Jugendraum im Robinson Club
    Hier erfährt man alles über die Events und Programmzeiten im Club. Gerne kann man hier "abhängen" und einfach mal selbst entscheiden. Jugendräume haben folgende Clubs: Amadé, Arosa, Cala Serena, Esquinzo Playa, Jandia Playa, Nobilis und Playa Granada.

    Robs-Tisch
    Am Robs-Tisch erhält man - durch die Robins - Infos zu Wettkämpfen, Ausflügen, Shows und die Teenager können sich verabreden.

    Sport
    Beim Sportprogramm kann man unter einigen Angeboten wählen. Golfschulen und Tennisschulen muss man allerdings bezahlen. Bei den Angeboten ist jede Menge Action garantiert. Vielleicht fordern Sie Ihre Kinder zu einer Partie Tennis heraus - Mal sehen, wer zum Schluss zuerst vom Platz geht.

Kinder-Restaurants
Warum soll es immer nur alles für die Erwachsenen geben? In den Clubs in Italien, Griechenland, Spanien und zweimal in der Türkei gibt es spezielle Kinder-Restaurants. Die Kinder-Restaurants haben natürlich auch spezielle Zeiten - Da Kinder immer früher Hunger haben, öffnen die Kinder Buffets auch früher als die Restaurants für Erwachsene. In manchen Bereichen des Restaurants sind sogar die Buffets an die Größe der Kinder angepasst. Da macht Essen gleich noch mehr Spaß. Selbst die Tischdekoration ist speziell für die Kinder gemacht. Für die Kleineren gibt es sogar passende Tische und Stühle - also ist es kein Problem mehr, an den Teller zu kommen. Um den Durst zu löschen, müssen die Kinder nicht einmal aufstehen, da Wasser und Saft immer auf dem Tisch bereit stehen. Die Kinder-Robins sind auch im Kinder Restaurant und helfen auch jedem Kind, das Hilfe beim Schneiden, Tragen etc. braucht. Beim Essen wird auf Manieren sehr viel wert gelegt, auch in diesem Bereich, allerdings ist es nicht so schlimm, wenn hier mal ein Glas umfällt oder das Gemüse oder das Fleisch vom Teller rutscht. Hier werden Kinderträume wahr. Das Essen ist abgestimmt auf den Urlaub Ihrer Kinder.



Geschichte von Robinson - Zeit für Gefühle

Robinson wurde 1970 gegründet als Robinson Club GmbH.

Robinson Club Jandia Playa im Jahr 1970

Die Steigenberger Hotelkette und die TUI in Hannover waren je zu 50% beteiligt. Ziel war es, deutschsprachigen Gästen Cluburlaub auf hohem Niveau anzubieten. Der Robinson Club Jandia Playa war die erste Clubanlage und auch das erste Hotel, das auf der Insel Fuerteventura gebaut wurde. Die ersten Gäste kamen noch mit dem Schiff aus Gran Canaria, da es in Fuerteventura noch keinen Flughafen gab. Eingeweiht wurde der Club vom damaligen Bundeskanzler Willy Brandt. Das Cluburlaub-Konzept sollte sich von normalen Ferienanlagen stark unterscheiden. Das damalige Konzept richtete sich an Menschen, die nicht nur Sonne und Strand erleben wollten. Ein großes Sportangebot mit viel Unterhaltung und sehr gutem Essen war das Lebenselixier von Robinson. Auf die Zimmerausstattung legte man nicht so einen großen Wert. Durch die Vielzahl an Angeboten im Club, war auch damals schon der Robinson Urlaub im hochwertigen Preissegment. Durch den großen Erfolg des ersten Robinson Clubs entstand 1974 die zweite Clubanlage in Kenia, die erste auf der Fernstrecke.

Robinson Quelle

Weitere Clubs wurden eröffnet und man etablierte sich im Premium Cluburlaub Segment, das auf dem Deutschen Markt von Robinson erfunden wurde. Ende der 90er Jahre wurde dann der Name Club gestrichen und man nannte sich nur noch Robinson. Ziel war es, an neue Kundenschichten zu kommen. Man führte eine zweite Linie ein und nannte diese Anlagen nicht mehr Club, sondern Select. Der Robinson Select Alpenkönig, oder Select Athene Palace in Djerba warteten mit einem neuen Konzept auf. Weniger Sport, weniger Shows, weniger Unterhaltung, mehr Hotel. Die Kunden, die in den Select Anlagen ihren Cluburlaub machten, waren jedoch nicht zufrieden und vermissten das echte Robinson-Feeling. Nach einigen Jahren wurden die Select Anlagen entweder aus dem Programm genommen, oder man stellte sie wieder auf das bewährte Clubprogramm um. Nach und nach wurden auch die Clubs renoviert oder umgebaut, um auf einen 4-Sterne-Zimmer-Standard zu kommen. Die Gäste legten jetzt auch viel Wert auf eine gute Zimmerausstattung. Die Gesundheitswelle war in Deutschland angekommen und man reagierte sofort mit tollen Wellness-Centern und Ruhebereichen. So veränderte sich der Cluburlaub auch hin zu immer mehr Individualität. Jeder konnte das tun, was er will mit einem sehr großen Programm aus Sport, Action, Wellness, Faulenzen und vielem mehr. Alles wurde immer professioneller durchgeführt. Ob Kinderbetreuung mit ausgebildeten Kindergärtnerinnen, Zumba-Kurse, Bogenschießen, Wellness, Personal Training: Die Liste war unerschöpflich. Alles aber nur mit Fachkräften. Im Jahr 2012 ging man noch einmal neue/alte Wege und führte die interne Bezeichnung "Wir sind Club" ein. Es galt, den Kunden unvergessliche Momente zu bieten, die sie auch nach dem Urlaub nicht vergessen. Auch das war ein Volltreffer und die Zufriedenheit der Gäste ist im Jahre 2014 mit 94% einmalig hoch.

Heute sitzt die Robinson Club GmbH in Hannover und ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen des TUI-Konzerns. Mittlerweile gibt es ganze 23 Anlagen in elf Ländern. Da das Clubkonzept so gut bei den Gästen ankommt, hat sich die TUI entschieden, in den nächsten 6 Jahren zu expandieren und die Zahl der Anlagen auf 40 zu erhöhen.



Die Firmenphilosophie

Blick vom Meer auf den Strand

Das Motto "Zeit für Gefühle" beschreibt kurz und prägnant, was einen Cluburlaub bei dem deutschen Marktführer zu einem unvergesslichen Aufenthalt werden lässt: Robinson berührt seine Cluburlauber mit Leidenschaft, Herzlichkeit sowie ganz individuellen Genussmomenten und überrascht gleichzeitig mit neuen Trends und einer gelungenen Mixtur aus Entspannung und Erlebnis.

Die 7-Säulen-Philosophie von Robinson
Robinson steht für hohen Anspruch an Qualität und bietet einen Cluburlaub der ganz besonderen Art. Um diesem Qualitätsanspruch gerecht zu werden, baut das Cluburlaubskonzept auf einer Philosophie von 7 Säulen auf.

  • Zunächst ist die Säule Sport zu nennen: Das Sportprogramm, welches mit seinen zahlreichen Möglichkeiten die Sportlerherzen höherschlagen lässt, nimmt hier im Cluburlaub einen hohen Stellenwert ein.
  • Die ROBINS stehen für Unterhaltung und Abwechslung während des Cluburlaubs. Qualifizierte und erfahrene Mitarbeiter und Animateure werden den Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.
  • Wenn es um Essen und Trinken im Cluburlaub geht, weiß sich jeder Gast hier bestens versorgt. Kulinarische, landestypische Köstlichkeiten sowie ein vielfältiges Getränke-Angebot bescheren den Cluburlaubsgästen Gaumenfreuden der ganz besonderen Art.
  • Da ein Cluburlaub ohne Entertainment nur halb so schön ist, bietet Robinson im Hinblick auf Unterhaltungsprogramme für Groß und Klein jede Menge Abwechslung bei Tages- und Abendangeboten.
  • Familie wird hier großgeschrieben, da Robinson vor allem darauf bedacht ist, sowohl seinen kleinen wie auch großen Gästen einen unvergesslichen Cluburlaub zu ermöglichen.
  • Weil im Cluburlaub Wellness und Fitness nicht zu kurz kommen sollten, gibt es das WellFit®-Konzept (zusammengesetzt aus Wellness und Fitness). Beginnend bei zahlreichen Sport- und Fitnessmöglichkeiten über Wellnessanwendungen bis hin zu Beautysessions können Körper, Geist und Seele in Einklang gebracht werden.
  • Nachhaltigkeit steht bei Robinson ebenso ganz oben auf der Prioritätenskala. Aktives, nachhaltiges Umweltmanagement führt dazu, dass 18 von 23 Clubs aktuell nach der internationalen Umweltnorm ISO 14001 zertifiziert sind und 4 Clubs das österreichische Umweltzeichen besitzen.

Zur Robinson-Philosophie gehört das Duzen einfach dazu
Ob man einen Menschen duzt oder siezt, trägt maßgebend zu der zwischenmenschlichen Beziehung bei. Wer einen Cluburlaub bei Robinson plant, kann davon ausgehen, dass er als Gast geduzt wird. Sabine Ernst, Sprecherin der Robinson Club GmbH in Hannover, erklärt, dass es Grundstein der Philosophie sei, die Cluburlauber zu duzen. Mit dem "Du" wird ein Gefühl von Verbundenheit vermittelt, welches die Gäste während ihres Cluburlaubs zu spüren bekommen. Seien es auf den Einzelnen abgestimmte Sport-/Fitnessprogramme, Beauty- und Massageanwendungen, Speisepläne oder sonstige Kundenwünsche: Im Mittelpunkt stehst immer Du!

Bild der Wall of Fame

Warum Robinson "süchtig" macht
Das umfassende Angebot bei Robinson ist speziell auf die Bedürfnisse der einzelnen Gäste abgestimmt. Es gibt also fast nichts, was es hier im Cluburlaub nicht gibt. Niemand muss alleine sein, gleichzeitig ist ein gemeinsames Miteinander auch kein Muss. Es wird jedem Gast das geboten, was er für einen gelungenen Cluburlaub braucht. Dieses ganzheitlich umfassende Konzept verzaubert die Robinsongäste, sodass ein traumhafter Cluburlaub oftmals mit dem Ausblick und der Vorfreude auf die nächste Buchung ausklingt!

Zielgruppe
Robinson bietet sowohl für Familien als auch für Alleinreisende und Paare einen Urlaub der Extraklasse. Zahlreiche Unterhaltungs- und Sportprogramme ermöglichen den Eltern gemeinsame Stunden zu zweit, während sie ihre Schützlinge bei abwechslungsreichen und unterhaltsamen Stunden unter Gleichaltrigen bestens betreut wissen. Gleichermaßen geschätzt wird das Unterhaltungs- und Wellnessprogramm für die Erwachsenen, welches tolle Urlaubstage garantiert. Den Icons lässt sich entnehmen, welche Clubanlagen auf die bestimmten Zielgruppen abgestimmt sind.

Bald im Programm

Die ROBINSON-Familie wächst weiter. Der bekannte Clubanbieter hält weitere Premium Anlagen mit den bekannt hohen Standards für Sie bereit. Freuen Sie sich jetzt schon auf den zweiten ROBINSON Club auf den Malediven in traumhafter Lage. Der ROBINSON Club Maldives Noonu wird Sie verzaubern!