Merkzettel
Persönliche Beratung: +49 6103-5969-32
 
  • 28.11.2017 - 20.12.2017 ( 7 Tage)
  • Alle Flughäfen
  • 2 Erwachsene, 0 Kinder
  • Aldiana
  • Alle

Reisezeit wählen

Reisezeitraum

Lieber Kunde, Die Reisedauer ist größer als der eingegebene Reisezeitraum. Bitte passen Sie Ihre Auswahl an.


Früheste An-/Spätesteste Rückreise



Anreise wählen

Lieber Kunde, Sie haben bei Ihren Reisedaten noch keine Anreisevariante gewählt. Bitte entscheiden Sie sich für eine Anreiseart und ggfs. Ihre bevorzugten Flughäfen, damit wir alle für Sie passenden Angebote anzeigen können.
Lieber Kunde, Wir haben für Sie alle Flughäfen der Region ausgewählt, in der Ihr bisher ausgewählter Flughafen sich befunden hat.

Flughafen wählen


Auswahl aufheben

Reiseteilnehmer

Lieber Kunde, die Reisepreise hängen teilweise stark vom Alter ab. Insbesondere bei Kindern gibt es unterschiedliche Staffelungen, abhängig vom Alter bei Reiseantritt.

Die Anzahl der Reisenden oder das Alter eines der Kinder ist nich korrekt? Kein Problem, bitte hier die korrigierten Daten eintragen. Wir versuchen für Sie ein vergleichbares Angebot mit den geänderten Daten zu finden!










Lieber Kunde,
Sie haben bei Ihren Reisedaten mehr als drei Kinder angegeben. Leider ist es aus technischen Gründen nicht möglich diese Anzahl an Kindern automatisch auszuwählen. Wir bitten Sie daher sich telefonisch unter +49 6103-5969-32 mit uns in Verbindung zu setzen.
Wir buchen Ihnen dann natürlich gerne Ihre Reise wie gewünscht manuell ein.
Lieber Kunde,
Sie haben bei Ihren Reisedaten mehr als sechs Personen angegeben. Leider ist es aus technischen Gründen nicht möglich diese Anzahl an Reiseteilenhmern automatisch auszuwählen. Wir bitten Sie daher sich telefonisch unter +49 6103-5969-32 mit uns in Verbindung zu setzen.
Wir buchen Ihnen dann natürlich gerne Ihre Reise wie gewünscht manuell ein.
Bitte geben Sie ein Alter ein.

Veranstalter wählen

Premium Veranstalter


Weitere Veranstalter

Auswahl aufheben

Reiseziel wählen

Auswahl aufheben


Eignung wählen

Sportangebot

Ballsport

Fitness

Outdoor-Sport

Wassersport

Wintersport


Auswahl aufheben

Empfehlungen für den Club Aldiana Costa del Sol

Spanien (Festland)

Premium Club All Inclusive Frühbucher Club Aldiana Costa del Sol 84% Weiterempfehlung 100 109 Anlage merken

Durchschnittliche Kundenbewertung

Durchschnittliche Bewertung unserer Kunden in Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 5 (mangelhaft)

  • Freundlichkeit der Mitarbeiter Note: 1,64
  • Gesamtzufriedenheit Note: 1,85
  • Qualität der Kinderbetreuung Note: 1,68
  • Qualität der Sportkurse Note: 1,64
  • Qualität der Wellness, Spa- und Beautyangebote Note: 1,53
  • Qualität und Angebot der Speisen und Getränke Note: 1,91
  • Service an der Rezeption Note: 1,82
  • Zimmer (Größe, Ausstattung, Zustand) Note: 1,65
  • Zufriedenheit mit Club-Direktion Note: 1,97

Die letzten Mitarbeiter-Reiseberichte

  • Reisebericht von Franziska Fiedler

    Franziska Fiedler

    Der Aldiana Club Costa del Sol ist wie ein kleines andalusisches Dorf in die hügelige Landschaft gebaut.

    Durch die Lage am Hang hat man einen traumhaften Panoramablick über den Pool zum azurblauen Mittelmeer.

    Ich hatte das Glück ein Meerblickzimmer mit Blick auf den Felsen von Gibraltar zu bekommen.
    Es ist einfach traumhaft, auf dem Balkon zu sitzen und auf das Meer zu schauen.
    Sehr zu empfehlen sind auch die Doppelzimmer mit großer Dachterrasse. Auf der Dachterrasse gibt es zwei Liegestühle und man hat ebenfalls einen traumhaften Blick.

    Kulinarisch wird man im Aldiana Club Costa del Sol quasi rund um die Uhr verwöhnt. Ob beim Frühstück auf der großen Außenterrasse mit Blick auf das Meer, mittags im wunderschönen Strandrestaurant „La Vista“ oder abends beim umfangreichen Buffet im Hauptrestaurant – es bleiben keine Wünsche offen.

    Besonders empfehlenswert ist es, sich das Mittagessen zwischen 12:30 und 17:00 Uhr im Strandrestaurant schmecken zu lassen.
    Hier sitzt man im gemütlichen, schattigen Innenhof und lässt sich das kleine aber feine Mittagsbuffet bei einem „Tinto de Verano“ schmecken.

    Auch sportlich wird im Aldiana Club Costa del Sol einiges geboten.Neben dem vielfältigen Sportangebot, welches aus verschiedenen Kursen, Bogenschießen, Tennis oder Aqua-Aerobic besteht, lässt die riesige Auswahl an Golfplätzen in der Umgebung ein jedes Golfer-Herz höher schlagen.

    Hier kann man zum Beispiel mit Blick auf das Meer und den Felsen von Gibraltar Golf spielen.

    Wer gerne Ausflüge machen möchte, ist im Aldiana Club Costa del Sol ebenfalls sehr gut aufgehoben. Ob das kleine weiße Dorf Vejer oder ein Ausflug nach Marbella, Tarifa oder Gibraltar – auch rund um den Club gibt es viel zu entdecken.

    Der Aldiana Club Costa del Sol ist ein wunderschöner Club, in dem man die spanische Lebensfreude und Freundlichkeit spürt und sich rundum verwöhnen lassen kann.

    Hasta la próxima – Bis zum nächsten Mal!

  • Reisebericht von Manuela Krupp

    Manuela Krupp

    Unseren diesjährigen Herbsturlaub verbrachten wir im Aldiana Club Costa del Sol. Für uns stand Golf spielen und Sightseeing auf dem Programm. Der Aldiana Club Costa del Sol eignet sich super zum Golfen und für Besichtigungstouren.

    Man könnte sagen, wir sind eine kleine „Golferfamilie". Gerne nutzen wir unsere Freizeit zum Golf spielen. Von daher stand unsere Wahl für den Aldiana Club Costa del Sol als Urlaubziel für unseren gemeinsamen Familienurlaub im Herbst relativ schnell fest. Kurze Wege zu den Golfplätzen ermöglichen es einem, jeden Tag den Golfschläger zu schwingen. Der schönste Golfplatz für uns war der Links Course mit Blick auf den Felsen von Gibraltar. An Loch 7 hat man einen wunderbaren Blick, da kann man glatt das Golfspielen vergessen!!!! Vor Ort im Club im eigenen Golfbüro konnten wir ganz bequem alle Startzeiten reservieren. Unsere eigenen Golfbags haben wir ganz einfach zu Hause gelassen und vor Ort entsprechendes Equipment für unsere Golfausflüge ausgeliehen.

    Nach dem Golfspielen haben wir die Anlage genossen. Ob Strandwanderung, Muscheln suchen, Tennis, Wellness oder eine Runde schwimmen im Meer/Pool war der Tag schnell vorbei und wir freuten uns aufs Abendessen.

    Wie bereits erwähnt stand auf unserem persönlichen Urlaubsplan auch Sightseeing, somit war ein Ausflug nach Gibraltar, Tarifa und Marbella für uns ein „MUSS“.
    Die Ausflüge haben wir selbst organisiert und ein Reiseführer war uns zusätzlich behilflich. Die Reiseleitung im Club bietet organisierte Ausflüge an. Außerdem gibt sie gerne Tipps für die Region, wenn man das Gebiet auf eigene Faust kennenlernen möchte.

    Den Mietwagen haben wir gleich am Flughafen gemietet, so waren wir immer unabhängig. Die Fahrt zum Club dauerte ca. 1/15 Std.

    Für die Ausflüge konnten wir uns im Club ein Lunchpaket selber zusammenstellen. Wir haben nur Wasser und Obst mitgenommen, da wir unterwegs die spanische Küche probiert haben.

    Am besten hat es uns auf Gibraltar gefallen, da eine Start-/Landebahn mitten durch die Stadt läuft. Wir konnten die Flugzeuge starten und landen sehen und das ganz nah. Die Flugzeuge waren zum GREIFEN nah. Bei den Affen muss man schon etwas aufpassen, da diese gerne mal in die Taschen schauen möchten.

    Rundum hatten wir einen schönen Urlaub unter Freunden.

  • Reisebericht von Armin Becker

    Armin Becker

    Endlich sind wir angekommen. Super Wetter, der Flair bringt einen direkt in Urlaubsstimmung. Morgens wird man von den Sonnenstrahlen geweckt. Wir haben Glück, ein Zimmer mit Meerblick, besser kann ein Tag nicht starten.

    Von unserem Balkon haben wir eine super Aussicht über die Berge von Gibraltar und bei klaren Wetterverhältnissen kann man über das Meer hinaus bis zur Küste Marokkos schauen!

    Nach einem leckeren, reichhaltigen Frühstück steht heute eine Fahrradtour nach Gibraltar an. Mit den hochwertigen Mountainbikes des Aldiana Club Costa del Sol und mit kompetenter Begleitung machen wir uns auf den Weg. Einmal quer durch die Natur, mit dem Mountainbike lässt es sich prima auf & ab fahren. Die verschiedenen Untergründe sorgen für Abwechslung. Die Tour gehört zu einer der einfachen – auch für ungeübte Radfahrer geeignet. Es gibt verschiedene Schwergrade mit längeren Strecken, also ist für jedermann etwas dabei. Vor Ort angekommen hat jeder die Möglichkeit, sich zwei Stunden lang die Zeit zu vertreiben. Als Zeitvertreib bietet sich das günstige Shoppen, das Erkunden der englischen Kultur oder (was sehr empfehlenswert ist) die Fahrt mit der Gondel hoch in die Berge mit wunderschönem Ausblick auf das Meer an. Schon beim Hochfahren mit der Gondel bekamen wir unerwarteten Besuch – Affen schwangen sich an der Gondel entlang. Sie schienen sehr zutraulich und sorgten für den einen oder anderen Lacher. Aber man sollte gut auf seine Wertsachen aufpassen, denn die Affen sind sehr flink und neugierig. Ein kleinerer Affe saß sogar bei mir auf der Schulter – ein sehr spaßiger Ausflug mit den sympathischen Artgenossen. Wieder unten angekommen, gab es in den typisch kleinen Englischen Cafés noch eine Erfrischung und dann ging es zurück zum Club. Rechtzeitig zum Mittagessen kamen wir am Club an.


    Danach ruhten wir uns erst einmal aus – und wo kann man das am besten? Klar, auf einer Liege und im Hintergrund das Meeresrauschen… Am Nachmittag haben wir an einem Beachvolleyballspiel teilgenommen – wer bis jetzt noch keine Freundschaften geschlossen hat, hat hier die beste Möglichkeit dafür. Auch als Anfänger ist es kein Problem, mit einzusteigen beim Beachvolleyball. Das Team ist immer buntgemischt und Spaß steht hier an erster Stelle.

    Jetzt ist es aber genug mit Sport für heute, wir gehen auf das Zimmer und machen uns frisch. Heute ist Galaabend, also werfen wir uns natürlich in Schale. Mit einem Aperitif wird man herzlichst empfangen. Das Abendessen ist mal wieder ausgezeichnet und vom Nachtisch ganz abgesehen…was nach einem so sportlichen Tag auch erlaubt ist ;-) Der Blick schweift beim Abendessen über das Meer, sodass eine romantische Atmosphäre gegeben ist. Wer möchte, kann sich jetzt in Ruhe an die Poolbar setzen und den Abend genießen oder sich im Theater die Show ansehen.

    So kann man seinen Urlaubstag schön ausklingen lassen. Wer jetzt noch fit ist, kann erst an der Poolbar und dann noch im Blue Dolphin das Tanzbein schwingen. Ein sehr gelungener Tag und im Laufe der Woche wurde es immer mehr zu einem noch gelungeneren Urlaub. Unser Fazit: Wir kommen gerne wieder – vielen Dank auch noch mal an das Team vom Aldiana Club Costa del Sol für die schöne Zeit!

  • Reisebericht von Susanne Becker

    Susanne Becker

    Ich erlebte die fantastische Lage des Clubs hautnah! Den Felsen von Gibraltar hatte ich hier immer im Blick, und auch Afrika war zum Greifen nahe. Dass ich mich aber in Spanien befinde, habe ich auf Schritt und Tritt im Club gespürt, der sich wie ein typisch andalusisches Dorf den Hang entlang schlängelt. Ich hatte das Glück, in einem Terrassenzimmer mit Meerblick zu wohnen! Die traumhaft große Terrasse bot Ruhe und einen ungestörten Blick aufs Meer. Urlaubsfeeling pur!

    Was sich ausflugstechnisch besonders gelohnt hat, war der Ausflug zum nur 20 Minuten entfernten Gibraltar mit seinem englischen Flair.

    Es hat außerdem großen Spaß gemacht, die Umgebung auf dem Mountainbike zu erkunden. Nach einem Ausflug im lichtdurchfluteten Hallenbad zu schwimmen, war ebenso super. Im wunderschönen Wellness-Bereich kann man sich bei diversen Massagen verwöhnen lassen, so wie es sich im Urlaub gehört. Man kann des Weiteren das Tauch-Angebot wahrnehmen, was ich diesmal leider nicht geschafft habe, doch ich war bestimmt nicht zum letzten Mal hier.

    Für einen besonderen Abend empfehle ich, einen Tisch im Restaurant "La Vista", welches direkt am Strand liegt, zu reservieren (nicht inklusive). Hier kann man wahlweise 3-, 4- oder 5-Gänge-Menüs mit exklusiven Weinen genießen. Der Aldiana Club Costa del Sol ist also auch in kulinarischer Hinsicht ein Volltreffer!

Kundenmeinungen

Unsere Kunden haben folgende Fragen beantwortet. Den kompletten Reisebericht können Sie mit einem Klick auf öffnen.

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Zimmer und der Sauberkeit?

    Sabine:

    Auch hier ist leider Verschlechterung zu bemerken, es war besser!! Die Ausstattung der Zimmer ist in Ordnung, neu renoviert.

    Gabriele:

    Wir hatten ein wunderschönes, großes, frisch renoviertes Zimmer mit Meerblick und großem Badezimmer mit etlichen Ablageflächen. Optimal!

    Meike:

    Die Zimmer sind geräumig und sehr schön eingerichtet, alles ist hell und freundlich. Ich hatte das Glück dieses Mal ein Zimmer mit direktem Blick auf Strand und Meer zu haben.

    Tim:

    Wir hatten zwei Zimmer. Das Familienzimmer war augenscheinlich nicht renoviert und machte einen in die Jahre gekommenen Eindruck. Das frisch renovierte DZ war sehr schön, roch sehr frisch und war sehr hell und einladend.

    Meike:

    Ich hatte ein neu renoviertes Zimmer, welches sehr schön und durch die hellen Möbel und Farben sehr freundlich und gemütlich war. Das Bett war sehr bequem. Top-Zimmer!

  • Wie bewerten Sie den Service?

    Sabine:

    Bisher war es üblich, dass man im Alcaidesa persönlich begrüßt wurde und auch etwas zu Trinken (Sekt/ Saft) angeboten bekam. Das war dieses Mal nicht der Fall.

    Gabriele:

    Alle sehr hilfsbereit und freundlich, immer mit einem Lächeln. Sie haben Urlaub und wir kümmern uns um Sie, war immer ein Spruch.

    Meike:

    Die Mitarbeiter an der Rezeption sind - wie alle anderen Mitarbeiter im Club - freundlich. Aber insbesondere im Vergleich zu Robinson fehlt hier ein wenig die Herzlichkeit. Bei Abreise wird z.B. nicht gefragt ob alles in Ordnung war und wie der Urlaub gefallen hat.

    Tim:

    Sehr freundlicher Empfang an der Rezeption. Man fühlte sich aber nach dem Checkin sehr auf sich allein gestellt mit Zimmersuche, Restaurantsuche etc. Mag aber daran gelegen haben, dass wir in Mittagszeit angereist sind und die Mitarbeiterin am Checkin alleine war.

    Meike:

    Die Mitarbeiter an der Rezeption waren zwar nett, aber ich wurde nicht wirklich begrüßt, keine Frage wie die Reise war etc. Auch bei der Abreise gab es keine Verabschiedung oder ähnliches. Ich bin alleine ohne weitere Gäste angekommen, bei größeren Gruppen schient die Begrüßung anders zu sein, zumindest stand dann auch mal Sekt bereit....

  • Wie zufrieden waren Sie mit der Gastronomie?

    Sabine:

    Es hat ein Wechsel der Küchenchefs stattgefunden, auch hier Verschlechterung im Angebot.

    Gabriele:

    Wir konnten jeden Tag unsere Speisen auf der tollen Terasse einnehmen und den Meerblick genießen. Mehr geht nicht. Wunderschön!!

    Meike:

    Das Restaurant hat eine sehr schöne Außenterasse mit Blick aufs Meer. Das Essen ist gut und es gibt genügend Auswahl. Der Service an der Bar ist sehr gut und auch hier sind die Mitarbeiter sehr freundlich.

    Tim:

    Durch die Temperaturen und den Wind konnte das Restaurant nur innen genutzt werden. Dort aufgrund der Größe teilweise hallige Atmosphäre. Die Speisen sind sind geschmacklich sehr gut, die Auswahl absolut zufriedenstellend. Die Bar ist funktionell, aber nicht einladend.

    Meike:

    In Summe ein gutes Angebot an Getränken und Speisen und für jeden etwas dabei. Im direkten Vergleich zu anderen Clubs aber wenig Auswahl, was aber auch an der Reisezeit liegen kann. An der Bar habe ich mich sehr gerne aufgehalten. Schöne Außenterasse.

  • Wie bewerten Sie das Sport- und Fitness-Angebot?

    Sabine:

    Wir fahren nur wegen der Les Mills week hin, das sonstige Angebot kann ich nicht beurteilen. Die Les Mills week ist super!

    Gabriele:

    Ich würde mir auch Yoga oder Pilates Kurse wünschen, das Sportangebot war etwas wenig. Vielleicht auch etwas früher morgens, dann ist es noch nicht so heiß und man kann danach gemütlich mit der Familie frühstücken.

    Meike:

    Da ich meine Reise wegen der Soysal Tennisschule gebucht habe und auch sehr viel Zeit dort auf dem Platz verbracht habe, habe ich an den anderen Sportkursen nicht teilgenommen. Es gab aber ein gutes Angebot an Fitnesskursen und Bike-Touren- Das Tennis Angebot ist mit der Soysal Tennisschule natürlich unschlagbar! Tolles Team, tolle Atmosphäre! Die Trainer sind wirklich sehr gut und mit viel Engagement, Motivation und Herzblut bei der Sache!

    Tim:

    Es wurde Tennis als Sportangebot benutzt. Die Anlage ist sehr schön und hat ein liebevoll eingerichtetes und geführtes Zentrum. Man fühlt sich als Gast wohl einen Tennisanlaufpunkt zu haben. Dies ist auf anderen Anlagen nicht so. Tony Soysal ist ein ausgesprochen engagierter Tenniskoordinator. Er findet sehr schnell einen Spielpartner für einen, hat tolle Trainer auf seiner Anlage und bringt Leben in die Anlage. Auch wenn die Tennisanlage am "Gipfel" der Clubanalge liegt, hat sich jedes Erklimmen gelohnt.

    Meike:

    Da ich an sportlichen Aktivitäten nur Tennis gespielt habe kann ich das übrige Angebot leider nicht bewerten. Die Tennisstunden waren sehr gut, top Trainer!!!

  • Würden Sie diese Ferienanlage an Bekannte und Verwandte weiterempfehlen?

    Sabine:

    Nein - Wegeb der allgemeinen Verschlechterung . Der Preis passt nicht mehr zur Leistung.

    Christian:

    Nein - Es gibt schönere. Die Lage ist allerdings sehr schön, die strandbar mit der Möglichkeit, mittags essen zu gehen, toll.

    Tanja:

    Nein - Im Vergleich zu allen Robinson Clubs, die wir kennen, ist der Aldiana Alcaidesa in nahezu allen Bereichen schlechter.

  • Möchten Sie uns noch etwas sagen und/oder Kritik oder Lob loswerden?

    Sabine:

    Leider ist die Anlage und auch die Atmosphäre schlechter geworden. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt nicht mehr. Es gab keine Begrüßung der Les Mills Teilnehmer (wie früher üblich), keine Handtücher im Sportraum. Wir überlegen ernsthaft, ob wir noch einmal Aldiana buchen. Schade!!

    Meike:

    Ich hatte einen tollen Tennis-Urlaub in einer sehr schönen Anlage. Was für mich den Urlaub besonders macht ist Soysal-Tennis! Danke dafür! Ich habe mich rundum wohl gefühlt und komme gerne wieder!

    Meike:

    Ich habe den Club in erster Linie wegen Soysal Tennis gebucht, da ich Tony und sein Team bereits aus dem Robinsonclub kenne. Ich habe mich in der Tennisanlage und dem Team wieder sehr wohl gefühlt und hatte dort eine super Zeit! Ich denke die Soysal Tennis ist ein riesen Gewinn für den Club und wird auch andere Gästegruppen als Golfer herlocken. Und auch für Nicht-Tennisspieler ist die Tennis-Lounge auf jeden Fall einen Besuch wert. Einen kleinen Verbesserungsvorschlag gibt es aber doch: Da die Tennisanlage am Ende des Clubs an einem Berg liegt wäre ein Shuttleservice für die Gäste eine gute Idee. Die Organisation und Abwicklung der Reise über Cluburlaub.de hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Trotz der Kurzfristigkeit konnten die Mitarbeiter mir weiter helfen und alles zu meiner vollsten Zufriedenheit lösen. Danke für die Mühe!

    Myriam Michaela:

    Vielen Dank für die nette Überraschung, dass ihr uns als Honeymooner "verraten" habt und wir ein Abendessen mit einem schön geschmückten Tisch & einer Flasche Sekt hatten. :-)

    Claudia:

    Das Gesamtpaket des Clubs ist stimmig. Ich werde auf jeden Fall wiederkommen.

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Wellness-Angebot?

    Sabine:

    Am Besten ist der Indoorpool am Morgen, wenn man allein schwimmen kann.

    Tim:

    Sehr freundliche und engagierte Mitarbeiter im Welldiana-Bereich. Sehr gute Beratung und hervorragende Massagen.

    Meike:

    Hinsichtlich Massage etc. ist für jeden was dabei. Die von mir gebuchten Massage waren sehr gut und die Atmosphäre während der Anwendung sehr angenehm und entspannend.

    Sabine:

    Es wurde nur das Indoor Schwimmbad genutzt und das ist sehr schön.

    Bernd:

    ein Tag war schlechtes Wetter und die eine kleine Sauna war hoffnungslos überfüllt.Die zweite Sauna ist angeblich seit einem Jahr defekt???

  • Bitte schreiben Sie ein paar Sätze zu den Mitarbeitern:

    Sabine:

    Wir waren es bei Frau Glässer gewöhnt, dass sie präsent ist. Seit der andere Clubchef da ist, ist es wesentlich unpersönlicher geworden. (Im Gegensatz dazu ist es auf Fuerte besser geworden).

    Gabriele:

    Alle immer mit einem Lächeln und sehr nett, der Clubchef hatte immer alles im Blick ohne eine große Sache daraus zu machen. Immer nette Worte!

    Meike:

    Alle gut drauf und sehr nett! Das Animations-Team ist präsent und bemüht sich um die Gäste. Ich habe mich sehr wohl gefühlt.

    Tim:

    Die Mitarbeiter waren freundlich und überall zahlreich vertreten. Der Clubchef war auch immer freundlich, aber seine Art wirkte teilweise doch eher aufgesetzt und leicht übertrieben begeistert.

    Meike:

    Die Animateure durchweg alle sehr sehr nett und freundlich und geben sich viel Mühe. Auch im Wellness-Bereich waren alle sehr freundlich. Beim Tennis (der Grund meiner Reise in den Club) sowieso wieder alle super gut drauf!!

  • Haben Sie noch eine sonstige Anmerkung?

    Gabriele:

    Es gab viele tolle Ausflugsziele, die wir aber wegen der Hitze nicht genutzt haben in der einen Woche. Möglichkeiten gab es genug.

    Meike:

    Da ich an den Ausflügen nicht teilgenommen habe kann ich diese leider nicht bewerten. Es gab aber viele Möglichkeiten für Unternehmungen in die Umgebung.

    Tim:

    Anreise sehr unproblematisch. Die Gäste waren hauptsächlich Golfer, die in ihrer Art Nichtgolfern gegenüber sehr reserviert waren. Die Gästestruktur zum Zeitpunkt unseres Aufenthalts auch eher deutlich Ü40. Befremdlich war, dass jeden Abend eine Vielzahl an Gästen (ca 50 Leute) lieber gemeinschaftlich Golf geschaut hat, als am Clubleben teilzunehmen.

    Meike:

    Es waren fast ausschließlich Golfer im gehobenen Alter im Club. Was aber auch an der Reisezeit liegen kann....

    Axel:

    Die Hinreise war bei uns durch die TUI FLY Probeme überschattet. So hatten wir einen furchtbaren Tag am Flughafen verbracht und kamen erst Nachts um halb drei im Hotel an.

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Unterhaltungsprogramm?

    Meike:

    Die Stimmung am Abend war immer gut. Es gab oft Live-Musik oder andere Aktivitäten.

    Tim:

    In den Shows merkte man, dass die Mitarbeiter Freude an dem haben, was sie tun. Das Team hat Spaß zusammen und reißt die Gäste so mit. Das hat Spaß gemacht.

    Meike:

    Am Abend gab es an der Bar entweder einen DJ oder eine Live Band. Das Programm war passend. Während des Tages habe ich kein Unterhaltungsangebot in Anspruch genommen.

    Myriam Michaela:

    Wir waren nur einmal zur Abendshow, die wir so schlecht fanden, dass wir uns nichts anderes angesehen haben.

    Claudia:

    Es wurden nur während meines Aufenthalts nur 2 Musicals aufgeführt. Diese waren allerdings sehr gut.

  • Wie fanden Sie den Club?

    Herbert:

    Der Club ist sehr weiträumig, so dass sich die Gäste sehr gut verteilen. Die Lage ist super. Man kann kilometerweit am super Strand laufen. Der Club ist sehr sauber und gepflegt.

    Björn-Arne:

    Schöne Lage und toll angelegte Anlage. Alle Zimmer haben, glaube ich, Meerblick. Entweder Blick auf das Anlagenzentrum (Pool) oder auf die Umgebung (zusäzlich zum Meerblick). Zu unserer Zeit angenehmes Publikum und sogar eine Liveband die des Öfteren Abends am Pool gespielt hat. Sport, Animataion, Ausflugsprogramm, Abendunterhaltung und Personal (Service & Animateure) sehr nett. Wer feinen, sauberen Strand haben will, ist etwas fehl am Platze. Der Strand war OK, aber öffentlich und wird nur im Berech der Liegen gereinigt. Ist auch kein weißer Sand, eher beige. Wasser war aber sauber und man konnte schön schwimmen. Hatten einige Tage bei ruhiger See Quallen, waren aber sofort verschwunden als es etwas windiger und kabbeliger wurde. Am letzten Tag "fette" Wellen, echt super! Anlage war sehr sauber, keine Beschädigungen, Pool sauber. Gästestruktur zu unserer Zeit eher älter als wir (30 & 33 J.).

    Kurt:

    Schöne Anlage auf einen Berg gelegen. Wir hatten ein großes Zimmer mit 40qm Terasse und Blick über die Bucht.

  • Wie fanden Sie die Gastronomie?

    Herbert:

    Das Essen war sehr abwechslungsreich. Man musste an keinem Cooking-Station anstehen. Wir kennen aus anderen Aldiana´s, dass es ganze Fische gibt. Leider hier gab es nur Fischfilets. Die Getränkeauswahl war ausreichend.

    Björn-Arne:

    Essen war wirklich sehr gut, reichlich, abwechlunsgreich. TOP! Getränke gut und ausreichend, viele Markenprodukte, teilweise gegen Aufpreis. Standards AI.

    Kurt:

    Das reichhaltige Essen und die abwechselnde Zubereitung im Restaurant hatten eine gute und vielfältige Qualität. Ein super leckeres Essen.

  • Wie fanden Sie das Personal?

    Herbert:

    Das ganze Personal war freundlich und sehr hilfsbereit, besonders die Damen und Herren der Rezeption muss man hervorheben. Das Personal im Restaurant war sehr umsichtig. Die Putzfee hatte immer ein paar spanische nette Worte für uns.

    Björn-Arne:

    Hilfsbereit, viele können deutsch. Animateure alle super nett!!! Duschschlauch war während des Aufenthalts geplatzt. Abends um 20.30 Uhr an der Rezeption bescheid gegeben und nicht mal eine Stunde später war schon ein neuer Schlauch montiert!

    Kurt:

    Hier zu gibt es keine besonderen Anmmerkungen. Wie gewohnt war das Personal aufmerksam und hilfsbereit. der Service an der Rezeption ist hervorrragend.

  • Wie fanden Sie das Sportangebot?

    Herbert:

    Wir haben dort keinen Sport gemacht. Andere Gäste schwärmten von den Golfanlagen. Auch die Tennisleute waren sehr zufreiden.

    Björn-Arne:

    Fitnessgeräte ausreichend und vollkommen OK. Vielfalt und Abwechslung des Animationsprogramms alles bestens. Tennisplätze und Anzahl super. Animation dezent und nicht aufdringlich. Gibt jeden Tag eine Clubzeitung mit allen Themen und Terminen. Animation am Abend (Showprogramm) teilweise erstklassig.

    Kurt:

    Hierzu kann ich wenig sagen, da wir Golf gespielt haben. Der Platz war ca. 10 Minuten entfernt. Der Shuttle fuhr alle 30 Minuten. Ein Buggy ist empfehlenswert.

  • Wie fanden Sie die Zimmer?

    Herbert:

    Unser Zimmer hatte Meerblick. Es lag sehr ruhig, sodass wir von der Poolbar und der Disco keine Musik hören konnten. Es wurde jeden Tag geputzt und war sehr sauber.

    Björn-Arne:

    Schönen Ausblick aufs Meer gehabt, Richtung Felsen von Gibraltar. TOP! Ausstattung, Zustand und Sauberkeit, war alles in allem völlig OK. Manchmal hätte die Putzfrau etwas ordentlicher putzen können (Boden), war aber jetzt kein großes Thema. Haben wir auch nicht angezeigt.

    Kurt:

    Wir hatten ein großes Zimmer mit 40qm Terasse und Blick über die Bucht. Der Weg war allerdingt den Berg hoch etws beschwerlich; dafür aber ruhig un ein toller Azsblick.

  • Allgemeines

    Björn-Arne:

    Kinderbetreuung: keine Ahnung, haben wir nicht gebraucht (keine Kinder). Mietwagen: es lohnt sich vor Anreise einen zu Mieten, da wir vor Ort keinen mehr bekommen haben, vorausgesetzt man möchte mal aus der Anlage entschwinden... Unbedingt ein Fahrrad (MTB) mieten (gibts im Club) und eine Tour am Strand entlang nach Gibraltar machen. Ist staubig und heiß aber very cool! :-) Nicht vergessen ausreichend Wasser mitzunehmen, ansonsten wird es abenteuerlich, wegen der Hitze. Alcaidesa lohnt sich!!!

    Karen:

    Wir kommen gern wieder! Die Ausflüge sind sehr teuer. Ein provat organisierter Ausflug nach Gibraltar lohnt in jedem Falle. Zu Fuss 2,5 Stunden bis Gibraltar einplanen; Fahrrad geht wohl gut; Taxi ca. 15-20 EUR pro Strecke - unkompliziert! Alles in allem sehr empfehlenswert.

    Lutz:

    Das angeschlossene Restaurant -direkt am Strand- bietet Spitzengastronomie zu akzeptablen Preisen. Eine echte Abwechselung zum ebenfalls sehr guten Essen innerhalb der Anlage.