Einführungsfahrt mit der MEIN SCHIFF 3 im Juni 2014

von Renate am 30.09.2014 um 10:47 Uhr

Die Vorfreude ist groß,  als ich unterwegs bin zum Cruise Terminal im Hamburger Hafen, zu einer 2-tägigen Produkteinführungsfahrt des dritten Wohlfühlschiffes der TUI Cruises. Es ist ein unbeschreiblich schönes Gefühl, an der Jungfernfahrt der Mein Schiff 3 teilnehmen zu können. Ich habe mich schon beim ersten Anblick in das Schiff verliebt.

Pool auf dem Deck

Ich hatte bereits Kreuzfahrt Erfahrungen, da ich die Mein Schiff 1 und 2 schon von privaten Urlauben kannte. Vielmehr bin ich nun auf den ersten Schiffs-Neubau von der TUI Cruises, die Mein Schiff 3, gespannt.  

Und schon geht es nach der Einschiffung an Bord, um auf 7 von 15 Decks die verschiedenen Kabinenarten kennenzulernen. An Bord gibt es verschiedene Wohlfühlkabinen und Suiten. Alle Kabinen sind geschmackvoll und futuristisch eingerichtet. Meine Balkonkabine war auf dem Deck 7, mit einem hervorragenden Blick aufs Meer.

Und nun ist komfortables Reisen angesagt

Nach der obligatorischen Seenotrettungsübung ist das Auslaufen angesagt und es ist wahrlich ein Erlebnis, in Hamburg zu starten und die Stadt vom Schiff aus zu sehen, man kann sich gar nicht sattsehen. Ich fühle mich wirklich wie auf einem Traumschiff.

Man findet alles, was man für einen Kreuzfahrt-Urlaub benötigt. Auf dem Sonnendeck findet man sogar einen Pool mit olympischen Maßen. Da macht das Schwimmen gleich doppelt so viel Spaß. Kreuzfahrt und Schwimmen gehören für mich schlichtweg zusammen. Wenn man den ganzen Tag das Meer um sich hat, möchte man sich auch an Deck eine erfrischende Abkühlung gönnen.

Danach geht’s zur Stärkung ins Atlantik-Mediterrane-Restaurant auf Deck 4. Wir haben köstliche Mittelmeer-Spezialitäten, gemischt aus Pasta, Fisch und Fleisch, gegessen.  Es war gar nicht einfach, sich bei einer Auswahl von 11 Restaurants, 12 Bars und Lounges für die passende Kreuzfahrt-Dinner-Location zu entscheiden.

Hanami Restaurant

Der nächste (See-)Tag ist ausgefüllt mit Schiffsbesichtigung, Workshops und am Abend habe ich mir ein Essen im HANAMI gegönnt. Das Restaurant mit japanischen Köstlichkeiten findet man auf Deck 5. Ich liebe Sushi und dazu auch das japanische Kirin Bier. Dieses schmeckt eiskalt einfach köstlich und ich kann es jedem empfehlen.

Nach dem leckeren Essen ging es schließlich zu einer atemberaubenden Show im Theater.

Balkonkabine

Das Kreuzfahrtschiff ist auch ideal für Familien geeignet. An Deck ist ein kleines Piratenschiff, das nicht nur Kinder zu Piraten werden lässt. Die Kinder werden in verschiedene Altersgruppen aufgeteilt und es ist ein großes Programm im Bereich der Kinderbetreuung vorhanden. Selbst die Kabinen an Bord sind super aufgeteilt für Familien.

Wer auch gerne mal beim Black Jack oder Roulette sein Glück probieren möchte, muss nicht unbedingt nach Las Vegas fahren. Denn das TUI Cruises „Mein Schiff 3“ besitzt sein eigenes Casino. So kann es schnell geschehen, dass man sich während seiner Kreuzfahrt wie ein Las-Vegas-Urlauber fühlt.

Noch ganz früh am nächsten Tag genieße ich auf meinem Balkon in der Kabine, die Morgensonne, die Einfahrt in die Kieler Förde und die Begrüßung durch das Lotsen-Schiff.

Fazit

Klanghaus

Es ist sensationell, dieses neue Traumschiff kennenzulernen. Die Zeit war viel zu kurz, um alles zu entdecken. Meine persönlichen Highlights sind Innenpool-Bereich, das Klanghaus und die modernen Kabinen. Die Tatsache, dass die Mein Schiff 3 mit ihren 1.253 Passagierkabinen noch überschaubar ist, macht sie mir besonders sympathisch. Ich werde wohl bald eine der Routen der Mein Schiff 3 für mich und meinen Mann buchen, sodass wir in Bälde solch eine Kreuzfahrt als Paar genießen können.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine Neuigkeiten und Angebote mehr!
  • Kostenlos
  • Exklusive Angebote
  • jederzeit abbestellbar