Tennis im Cluburlaub mit Tony Soysal

von Franziska am 29.12.2015 um 12:22 Uhr

An alle Tennis-Fans: Der Robinson Club Playa Granada hat für alle Tennisbegeisterten ein ganz besonderes Highlight zu bieten: Der Tennisprofi Tony Soysal betreibt dort seit März 2012 seine Tennisschule mit dem Namen „Soysal-Brothers“. Diese Anlage ist eine von zwei „Soysal-Brothers“ Tennis Clubanlagen, die von ihm und seinem Bruder Erkan gegründet wurden. 

Tony Soysal hat die Liebe zum Tennis bereits mit in die Wiege gelegt bekommen: Sein Vater eröffnete 1979 ein Tenniscenter und so bekamen Tony und seine Brüder Erkan und Edo den Sport schon früh hautnah mit. Gegen den Wunsch des Vaters entschieden sich die Brüder auch beruflich für den Tennissport, allerdings erst nach einer akademischen Ausbildung. Dass dieser Weg der Richtige war zeigte sich nicht zuletzt bei Auftritten bei Wetten dass..? und einigen Einträgen ins Guinness Buch der Rekorde. Wir durften den sympathischen und positiven Tennispro Tony Soysal treffen und ihn zu seinem Traumjob befragen.

Playa GranadaDer Robinson Club Playa Granada im spanischen Festland

Wie kam es zu der Zusammenarbeit mit Robinson?

Tony Soysal: Die Zusammenarbeit hat bereits vor über 21 Jahren begonnen. Schon damals haben Erkan und ich neben unserer Tennisschule in Deutschland als Fachleiter für den Bereich Tennis in verschiedenen Robinson Clubs gearbeitet. Im Winter 2011 kam Robinson dann auf mich zu und fragte mich ob ich mir vorstellen könnte als Subunternehmer eine Tennisschule im Robinson Club Playa Granada zu betreiben. Das war sowohl für mich als auch für Robinson eine große Chance, die ich sehr gerne wahrgenommen habe.

Besonders wichtig war mir damals, dass ich mich als Subunternehmer kreativ ausleben kann, um die Tennisschule sowohl für mich, als auch für Robinson, aber vor allem für unsere Gäste zu einem vollen Erfolg zu machen.

Somit profitieren Robinson und Du voneinander...

Tony Soysal: Wir Soysals leben vom Antiverkauf. Das heißt, wir möchten unabhängig von unserem Bekanntheitsgrad, durch Sendungen wie Wetten dass ..?, vor allem gute Gastgeber sein. Wir wollen schlicht und ergreifend die Tennisanlage beleben und Tennis im Cluburlaub zu etwas ganz Besonderem machen. Aufbauend auf diesem Prinzip kam dann auch der Erfolg und ich hoffe natürlich, dass Robinson diesen Erfolg zu spüren bekommt.

Soysal BrothersSoysal Brothers Tony und Erkan

Eure Philosophie ist durch Spaß und Leidenschaft nachhaltigen Erfolg zu erzielen.

Tony Soysal: Wir sind der Meinung, dass Spaß an einer Sache auch zum Erfolg führt. Wir, als Lehrer, haben sehr viel Spaß und Leidenschaft dem Tennis gegenüber und möchten diese Leidenschaft ausstrahlen und somit auch unseren Schülern näherbringen. Wir haben einfach gesagt Bock darauf Tennis zu spielen und hoffen, dass es durch unsere Einstellung für die Schüler leicht ist auf diesen Zug aufzuspringen.

Wie geht ihr vor, wenn ein Urlauber gerne das Tennisspielen erlernen möchte?

Tony Soysal: Besonders wichtig ist für uns niemanden das Gefühl zu vermitteln, dass wir lediglich auf Profit aus sind. Viele Gäste sind nicht sofort wild entschlossen Tennisstunden zu nehmen, sondern möchten sich zunächst einmal die Tennisanlage ansehen. Das verstehe ich selbstverständlich und befürworte das sehr. Um Vertrauen zu den Gästen zu schaffen und Kontakte zu pflegen, haben wir täglich um 18 Uhr den sogenannten "Tonys Hüttenzauber". Hier bekommen neue Clubgäste die Möglichkeit andere Clubgäste bei kalten Getränken kennen zu lernen und außerdem das Tennis Team zu beschnuppern. Das ist die beste Möglichkeit die ungezwungene Atmosphäre hier im Tennisclub mitzubekommen. Bei lockeren Gesprächen biete ich Interessenten an, sich mit Urlaubern im selben Könnerkreis zusammen zu tun und gemeinsam Tennis zu spielen - das Ganze mit dem neuesten, auf sie abgestimmte Equipment und obendrein unentgeltlich. Die meisten Gäste nehmen dieses Angebot sehr gerne an und gehen gleich am nächsten Tag auf den Platz. 

Das hört sich wirklich fair an.

Tony Soysal: Ja genau diese Fairness möchten wir den Gästen vermitteln. Es geht immer nur um den Spaß und darum tatsächlich Tennis zu spielen. Viele Gäste kommen dann nach einem freien Spiel am Platz gerne auf mich zurück, da sie ihre Technik verbessern möchten. Das freut mich natürlich.

Wie sieht eine Trainerstunde bei Dir aus?

Tony Soysal: Das Wort "Tennis" kommt aus dem Französischen und bedeutet schlicht und einfach "Ball über die Schnur" und genau das möchte ich meinen Schülern direkt am Anfang vermitteln. Daher ist das Allererste, was ich mit meinen Schülern mache, Tennis zu spielen. Ich sage immer: „Wir machen jetzt und heute 100 Ballwechsel“. Die Reaktionen darauf sind oft sehr skeptisch, aber das klappt. Ich frage meine Schüler außerdem: „Was musst Du machen, wenn der Ball über die Schnur soll? Musst Du den Schläger nach oben oder nach unten weg schwingen?“ Selbstverständlich antworten die Schüler, dass der Schläger nach oben geschwungen werden muss. Alles was ich damit erreichen möchte ist dem Schüler zu vermitteln, dass Tennis kein Zauberwerk ist, sondern, dass es lediglich darum geht den Ball über die Schnur zu schlagen und das mit sehr viel Spaß. Die Technik kommt später. Denn wenn der Spaß zündet, dann zünden automatisch das Selbstvertrauen und das Vertrauen zum Lehrer. So hat man schnell Erfolge und die Leidenschaft für den Sport kommt ganz von alleine.

Jandia PlayaWer im Winter nicht genug von Tony und Erkan bekommen kann, wird im Robinson Club Jandia Playa auf Fuerteventura fündig...

Eine Erholungs-Pause brauchst Du wohl keine?

Tony Soysal: Nein, die brauche ich nicht. Ich habe das Glück in meinem Berufsalltag mit Leuten zu tun zu haben, die mit mir die schönste Zeit ihres Jahres verbringen, nämlich ihren Urlaub. Stress und Hektik ist hier im wahrsten Sinne des Wortes fehl am Platz. Wofür brauche ich also eine Pause? 

Was wünschst Du dir für die Zukunft?

Tony Soysal: Ich wünsche mir, dass mehr Tennisschulen nicht nur profitorientiert, sondern primär gastgeberorientiert arbeiten. Das wäre mein Wunsch für die Zukunft.

Cluburlaub: Tony, vielen Dank und weiterhin viel Erfolg!

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine Neuigkeiten und Angebote mehr!
  • Kostenlos
  • Exklusive Angebote
  • jederzeit abbestellbar

Hinterlasse eine Antwort

Der Name wird veröffentlicht

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.