HeaderBild
22.04.24-20.05.24, 7 Nächte

Unsere Flitterwochen im Robinson Maldives

von Sandra am 20.10.2023 um 15:12 Uhr

Für meinen Ehemann Dennis und mich ging es im Juli 2023 auf die schöne Insel Funamadua in den Robinson Maldives. Ein lang ersehnter Traum wurde wahr und wir konnten unsere Flitterwochen auf den Malediven verbringen. Die wunderschöne Clubanlage liegt auf einer kleinen Insel im südlichen Atoll.

Was besonders toll für alle Robinsongäste war, war dass man nach dem langen Flug nach Male in einer Lounge verweilen konnte, bis der Inlandsflug weiter ging und sich die Robinsonmitarbeiter vor Ort ganz großartig um einen kümmern. Kurz um, nicht nur die Liebe hat uns getragen, sondern auch das Reisen wurde einem super einfach gemacht.

Als wir im Club ankamen, konnten wir unsere Flitterwochen so richtig einläuten. Der Club hatte unser Zimmer wunderschön dekoriert, es gab einen leckeren Willkommensdrink und wir waren einfach nur happy. Während unseres zehntägigen Urlaubs konnten wir jeden Tag das erlebnisreiche Hausriff, mit vielen bunten Fischen, beim Schnorcheln erkunden. Ich fühlte mich wie in einem Aquarium, die Unterwasserwelt war sehr farbenfroh, das hätte ich mir vorher gar nicht vorstellen können. Das Wasser dort ist kristallklar und türkisblau am weißen, feinen Sandstrand. Jeden Tag erkundeten wir die Insel barfuß, eigentlich muss man wirklich keine Schuhe in den Koffer packen, außer man möchte eventuell ins Fitnessstudio. Selbst im Restaurant braucht man keine Schuhe. Wir sahen einige Flughunde und Eidechsen auf den Wegen, ja sogar einige Hühner gibt es auf der Insel und als Highlight sogar zwei Club-Papageien. Glücklicherweise hatten wir jeden Tag schönes Wetter, außer an unserem Anreisetag, da regnete es etwas.

Das Mittag- und Abendessen wurde jeden Tag neu gestaltet und schmeckte hervorragend. Wir saßen jeden Tag am selben Tisch, da der wunderschöne Sonnenuntergang hier am besten zu sehen war. Die Mitarbeiter wussten nach wenigen Tagen bereits was wir trinken wollten und brachten die Getränke kurz nach unserer Ankunft an den Tisch. So konnten wir nach einem Erfrischungsgetränk direkt zum reichlichen Buffet gehen.

Die Abendshows waren abwechslungsreich und fast besser als in manchen Clubs mit großer Bühne. Vielleicht liegt es in dieser Anlage aber auch einfach an dem sehr engen und persönlichen Bezug zu allen Mitarbeitern, es fühlt sich fast wie Familie an und jeder wusste, dass wir unseren Honey Moon genießen. Wir hatten das Glück, die karibische Show das erste Mal zu sehen und waren begeistert.

Als Specialevent gab es an einem Tag eine Poolparty mit erfrischenden Cocktails und einer Foodinsel mit kleinen schmackhaften Häppchen sowie tollen Spielen zum Mitmachen, hier erlebt man wirklich noch Clubleben. Wenn man das nicht mag, dann legt man sich einfach auf seine ganz eigenen Liegen direkt vor seinem Strandbungalow.

Mein Mann hat sich in Boccia versucht, während ich den Pool genossen habe. Man kann also ganz hervorragend auch mal für sich sein, auf dieser kleinen, paradiesischen Insel. Auch an der Poolbar, bei welcher man seine Drinks direkt im Wasser genießen kann, wusste der Mitarbeiter, was wir gerne trinken und servierte uns die Getränke wie wir sie bevorzugten. Insgesamt wurden wir sehr vom Club verwöhnt und es blieben keine Wünsche offen. Wer Ruhe sucht und doch auch Unterhaltung zur Abwechslung möchte, kommt hier auf seine Kosten. Die Sonnenuntergänge sind hier spektakulär und das Highlight dazu ist, wenn man seinen frisch vermählten Lieblingsmenschen an der Seite hat und das alles gemeinsam genießen kann.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine Neuigkeiten und Angebote mehr!
  • Kostenlos
  • Exklusive Angebote
  • jederzeit abbestellbar

Autorin

Foto von Sandra Schweizer
Sandra Schweizer

Club/s im Artikel

Allgemeines

Alle Kategorien

  •   Aktuelles
  •   Ratgeber
  •   Tipps vom Chef
  •   Wir über uns
  •   Inforeise
  •   Cluburlaub Inside
  •   Familien
  •   Singles/Paare

Finde uns auf Facebook