Merkzettel
Persönliche Beratung: +49 6103-5969-32
 
  • 28.09.2017 - 20.10.2017 ( 7 Tage)
  • Alle Flughäfen
  • 2 Erwachsene, 0 Kinder
  • Club Magic Life
  • Alle

Reisezeit wählen

Reisezeitraum

Lieber Kunde, Die Reisedauer ist größer als der eingegebene Reisezeitraum. Bitte passen Sie Ihre Auswahl an.


Früheste An-/Spätesteste Rückreise



Anreise wählen

Lieber Kunde, Sie haben bei Ihren Reisedaten noch keine Anreisevariante gewählt. Bitte entscheiden Sie sich für eine Anreiseart und ggfs. Ihre bevorzugten Flughäfen, damit wir alle für Sie passenden Angebote anzeigen können.
Lieber Kunde, Wir haben für Sie alle Flughäfen der Region ausgewählt, in der Ihr bisher ausgewählter Flughafen sich befunden hat.

Flughafen wählen


Auswahl aufheben

Reiseteilnehmer

Lieber Kunde, die Reisepreise hängen teilweise stark vom Alter ab. Insbesondere bei Kindern gibt es unterschiedliche Staffelungen, abhängig vom Alter bei Reiseantritt.

Die Anzahl der Reisenden oder das Alter eines der Kinder ist nich korrekt? Kein Problem, bitte hier die korrigierten Daten eintragen. Wir versuchen für Sie ein vergleichbares Angebot mit den geänderten Daten zu finden!










Lieber Kunde,
Sie haben bei Ihren Reisedaten mehr als drei Kinder angegeben. Leider ist es aus technischen Gründen nicht möglich diese Anzahl an Kindern automatisch auszuwählen. Wir bitten Sie daher sich telefonisch unter +49 6103-5969-32 mit uns in Verbindung zu setzen.
Wir buchen Ihnen dann natürlich gerne Ihre Reise wie gewünscht manuell ein.
Lieber Kunde,
Sie haben bei Ihren Reisedaten mehr als sechs Personen angegeben. Leider ist es aus technischen Gründen nicht möglich diese Anzahl an Reiseteilenhmern automatisch auszuwählen. Wir bitten Sie daher sich telefonisch unter +49 6103-5969-32 mit uns in Verbindung zu setzen.
Wir buchen Ihnen dann natürlich gerne Ihre Reise wie gewünscht manuell ein.
Bitte geben Sie ein Alter ein.

Veranstalter wählen

Premium Veranstalter


Weitere Veranstalter

Auswahl aufheben

Reiseziel wählen

Auswahl aufheben


Eignung wählen

Sportangebot

Ballsport

Fitness

Outdoor-Sport

Wassersport

Wintersport


Auswahl aufheben

Empfehlungen für den Club Magic Life Africana

Tunesien

All Inclusive Frühbucher Club Magic Life Africana 94% Weiterempfehlung 100 29 Anlage merken

Durchschnittliche Kundenbewertung

Durchschnittliche Bewertung unserer Kunden in Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 5 (mangelhaft)

  • Freundlichkeit der Mitarbeiter Note: 1,54
  • Gesamtzufriedenheit Note: 1,59
  • Qualität der Kinderbetreuung Note: 1,51
  • Qualität der Sportkurse Note: 1,65
  • Qualität der Wellness, Spa- und Beautyangebote Note: 1,75
  • Qualität und Angebot der Speisen und Getränke Note: 1,61
  • Service an der Rezeption Note: 1,58
  • Zimmer (Größe, Ausstattung, Zustand) Note: 1,62
  • Zufriedenheit mit Club-Direktion Note: 1,62

Die letzten Mitarbeiter-Reiseberichte

  • Reisebericht von Armin Becker

    Armin Becker

    Tennisspieler finden beste Bedingungen vor, um ihrer Sportleidenschaft nachzugehen. Wer lieber auf den Spuren der Geschichte wandelt, sollte sich Klassiker wie Tunis und Karthago nicht entgehen lassen. Der Magic Life Africana begeistert durch seine Lage direkt am Strand. Erfrischungen nehmen Sie am besten an der Poolbar unter dem Wasserfall ein - Was für ein Erlebnis! Abends empfehle ich Ihnen einen Bummel durch den Ortsteil Hammamet-Yasmin mit kleinem Yachthafen.

Kundenmeinungen

Unsere Kunden haben folgende Fragen beantwortet. Den kompletten Reisebericht können Sie mit einem Klick auf öffnen.

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Zimmer und der Sauberkeit?

    Christoph:

    Stilvolle Anlage -alles sehr übersichtlich und. keine allzulange Wege. sehr gepflegt !

    Martin:

    Das Zimmer war sauber, aber einige Dinge müssten instand gesetzt werden: ausgerissene Gardinen, so dass sie nur sehr schwer auf- oder zuzuziehen waren. Die Mückentür fiel aus dem Rahmen

    Thomas:

    Die Anlage war sehr schön, von Gärtnern immer top gepflegt. Die Zimmer schön groß, zweckmäßig eingerichtet (mit Kühlschrank), Balkon oder Terrasse möglich, Klimaanlage hat super funktioniert. Sogar die Flaschen im Kühlschrank wurden regelmäßig aufgefüllt (Cola, Wasser,Fanta)

  • Wie bewerten Sie den Service?

    Christoph:

    Aussergewöhnlicher Service - jeder Wusch (zimmerwechsel, dokument einscannen undzumailen) wurde erfüllt !

    Martin:

    Die Mitarbeiter waren zuvorkommend und jederzeit ansprechbar. Insbesondere die Krankenschwestenrund der Arzt vor Ort waren sehr hilfreich (Feuerqualle)

    Thomas:

    Egal zu welcher Tages/Nachtzeit- eigentlich immer sehr freundliche, kompetente und sprachlich versierte Mitarbeiter- nur zu empfehlen!

  • Wie zufrieden waren Sie mit der Gastronomie?

    Christoph:

    Haben All-inclusive gebucht. Bars alle sehr gut bestückt. Essen sehrgut mit grosser Auswahl !

    Martin:

    Der Service der Mitarbeiter war sehr unterschiedlich. Abends sehr gut, dafür Mittags und morgens eher unfreundlich. Außerdem kam man Morgens oder Mittags kaum an Gläser oder Besteck, wenn der Tisch bereits einmal benutzt worden war. Man störte eher.

    Thomas:

    Leider gab es nur die üblichen Cocktails, keinen HUGO....(wurde von uns aber auch nur selten ausgenutzt)Im Restaurant war es recht kühl (Klimaanlage) und natürlich sehr laut. Wartezeiten an der Selbstbedienungstheke sehr gering, Auswahl ok, Bedienung sehr freundlich.

  • Wie bewerten Sie das Sport- und Fitness-Angebot?

    Christoph:

    Viele Kurse (zumba, fitneess). Tenniskurse herausragend, grosses Wasserspirtangebot & mountainbike !

    Thomas:

    Die Fitnesstrainer waren sehr nett, kompetent und engagiert. B eim Wassersport waren -bis auf den Chef- alle nett und hilfsbereit. Der Chef Omar allerdings war sehr ruppig und unfreundlich !!

  • Bitte schreiben Sie ein paar Sätze zu den Mitarbeitern:

    Christoph:

    Alle sehr freundlich ! Trotz hoher Auslastung keine lange Wartezeit . Sehr kinderlieb

    Martin:

    Die Mitarbeiter haben jederzeit freundlich gegrüßt und standen für Fragen zur Verfügung. Die Sprachkenntnisse waren sehr gut.

    Thomas:

    Den Clubchef haben wir während des Aufenthalts nie gesehen, aber die Vizechefin (Meike) die sehr nett und umgehend eine Nichtraucherecke eingerichtet hat (auf unseren Wunsch auch im Aussenbereich)

  • Möchten Sie uns noch etwas sagen und/oder Kritik oder Lob loswerden?

    Thomas:

    Sehr freundliche und kompetente Reiseberatung und Buchung, super erreichbar und engagiert, jederzeit wieder!! Die Anlage Magic Life ist schön, allerdings das Land selber total voller Müll, als Flughafen wäre in diesem Fall Enfidha viel besser gewesen (schnellerer Transfer, sauber, weniger Kontrolle.) In Tunis muessen die wegfliegenden Fluggäste (egal welche AUssentemperatur herrscht) auf dem Gehsteig warten, bis sie endlich in die (riesengrosse, klimatisierte) Eingangshalle eintreten dürfen, da nur für ca. 5 Personen /!!!)Platz ist, die alle ihr komplettes Gepäck durch eine "Röntgen-Maschine" unter strenger Kontrolle schieben muessen.Eine echte Unverschämtheit der Tunesier.

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Wellness-Angebot?

    Thomas:

    Die minikleine Sauna bzw. Hamam lässt sehr zu wünschen übrig.... In die Jahre gekommen und etwas ungepflegt. Die Massagen waren sehr gut, Spa insgesamt sauber und angenehm.

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Unterhaltungsprogramm?

    Thomas:

    Die Idee, Schauspieler und Akteure von außerhalb anzuheuern hat sich gelohnt, dadurch wurde die Qualität deutlich gesteigert!!

  • Haben Sie noch eine sonstige Anmerkung?

    Thomas:

    Im Flugzeug wurden für das Ausfüllen der lästigen Papiere keine Kulis zur Verfügung gestellt... Das stundenlange Warten am Kontrollschalter (Reisepasskontrolle durch arrogantes Sicherheitspersonal) war sehr lästig. Ein absoluter Grund, in so ein Land nicht mehr zu reisen- man wird kontrolliert, wie wenn man ein Terrorist wäre- schikanös!Katatrophal war das zum Teil sehr schmutzige Meer (bei häheren Wellen wurde sehr viel Unrat angeschwemmt, der Strand war ca.500 m entfernt ein MÜLLPLATZ und die nahegelene Stadt total verdreckt und es stinkt unheimlich. Bei Fahrradtouren sieht man das erschreckende Ausmaß dieser "tunesischen Veränderung", nur zum Nachteil des Landes!! Also am besten die Anlage nicht verlassen.......

  • Wie fanden Sie den Club?

    Monika:

    Gäste überwiegend tunesisch/ französisch. Viel zu wenig Schattenplätze am Pool; insgesamt nur 2 Pools. Ab 6 Uhr morgens waren alle Schattenplätze reserviert und kaum noch Liegen frei (trotz Verbot).

    Johannes:

    Der Club ist sehr liebevoll und überschaubar angelegt. er ist sehr gepflegt, ordentlich und sauber. Die Gästestruktur war sehr gemischt. wir haben viele Gäste kennen gelernt und ausnahmslos sehr nette!

  • Wie fanden Sie die Gastronomie?

    Monika:

    Bahnhofsatmosphäre im Hauptrestaurant. Vielfalt nicht so toll, Essen einfalls- und oft geschmackslos. Habe komplette Teller zurückgehen lassen. Essen in den a la carte Restaurants war wesentlich besser.

    Johannes:

    Die täglichen Buffets waren sehr zu empfehlen! wie im Schlaraffenland!! :) Auch die a la cards Restaurants waren sehr gut, nur fehlte es hier leider an Organisation. Trotz Tischreservierung mussten wir einmal 30 minuten warten, zwecks Doppelreservierung der Tische. und ein anderes mal mussten wir auch wieder 10 Min warten bis uns der Tisch überhaupt zugeteilt wurde. Das Essen war dann sehr lecker.

  • Wie fanden Sie das Personal?

    Monika:

    Durchwachsen; oft sehr schlechte Deutsch/ Englischkenntnisse. Kompetenz meist nicht vorhanden. Niemand will Verantwortung übernehmen. Umgang mit Beschwerden/ Kritik - es wurde teilweise prompt reagiert und verbessert; teilweise wollte niemand verantwortlich sein.

    Johannes:

    Das Personal war allem in allem sehr zuvorkommend und sehr nett!! was uns ein wenig störte, dass wir vor Ort unbedingt den Club beurteilen sollten unter Beisein des Personals und dazu dann a mehrmals täglich gedrängt wurden unsere Meinung nun abzugeben. Wir konnten den Herren aber immer gut abschütteln! :)

  • Wie fanden Sie das Sportangebot?

    Monika:

    Vielfalt gut, Animateure sehr gut; Geräte im Fitnessraum teilweise mit nicht mehr lesbarem Bedienungsfeld (wurde nach Kritik behoben). Animation am Tag ok. Abendprogramm ok.

    Johannes:

    Das ist super und einmalig! sehr großes Lob!! Die Veilfalt ist wohl schon fast einzigartig dort! Abendprogramm war auch sehr toll! Schade, dass das ganze Animationsprogramm dienstags frei hat, vielleicht könnte man hier über eine Aufteilung nachdenken?

  • Wie fanden Sie die Zimmer?

    Monika:

    Im allgemeinen gut; leider in einem Zimmer im Bad nur eine Futzelleuchte; daher fast dunkel. Im anderen Bad kein Duschvorhang (kein Duschen ohne Überschwemmung möglich) und ein Moskitonetz an der Terrassentür, dass ständig aus der Verankerung fiel. Wurde beides umgehend behoben.

    Johannes:

    Die Zimmer waren sauber und von der Größe her mehr als ausreichend. Sie wurden jeden Tag liebevoll aufbereitet. Der Reinigungsdienst war oftmals ein wenig spät dran so dass man um 17 uhr oftmals noch nicht ins Zimmer konnte. (wir wollten immer no ein stündchen schlafen)

  • Allgemeines

    Johannes:

    Wir fahren mit Sicherheit wieder mal in diesen Club!! das all inklusive ist hier auch noch ein all inklusive!!!

    Rudolf:

    Das ist mein tagebuch von der 3.golfreise nach tunesien 10. bis 24. länner 2010. 1.Abschnit) Urlaub im magic live africana in hammamet yasmine. 5h frueh donnerstag der 14.01.2010. schon der 4. Tag wenn man von der anreise absieht. Kann seit 4h nicht schlafen, lenke mich mit lesen und i phone ab. 10h abschlag am gc yasmie dann wellness im hotel. Kann so richtig die zeit vertroedeln, es wird einem ja auch sehr angenehm im hotel gemacht. Auch meine christine hat wie sie sagt seit ihrer jugend nicht mehr solange und entspannt geschlafen. Ich glaube sie fuehlt sich hier auch sehr wohl hier. Verstehe langsam die menschen welche im winter ein oder zwei monate hier verbringen. Gestern mittwoch hatten wir erstmals den fittnesraum besucht und anschliessend den spabereich. Pool 31grad angenehm warm und dampfkammer super und gross. Riecht nur ein bischen streng, koennte man mit kreuterduft verbessern. Der fitnesraum liegt am strand mit aussicht zum meer. Haben unsere essensaufnahme schon um die haelfte reduziert wegen gwichtszunahme. Es schmeckt halt alles einfach viel zu gut und man kriegt nahezu zu allen tageszeiten in der anlage etwas Es schmeckt halt alles einfach viel zu gut und man kriegt nahezu zu allen tageszeiten in der anlage an den verschiedensten orten etwas zu essenund zu trinken. Das servicepersonal ist ueberdurchschnittlich nett und sehr zuvorkommend. Manchmal denk ich die koennen gedanken lesen, ob im restaurant oder im zimmerservice. Das wetter koennte etwas besser sein, es gibt zwar mehrheitlich sonne aber es weht ein kalter wind aus nordost. So, versuche nun weiterzuschlafen. 7h ist tagwache, 9h abfahrt zum golfplatz.spielen auf yasmine. 2.Abschnitt) Also das mit dem wellness nach dem golfen wurde am donnerstag leider nichts mehr, weil zu muede. gestern freitag ging es das erste mal wieder besser beim golf, wir haben nun den anschluss an die form im oktober gefunden. Es brauchte dazu 2 tage ueben und 2 achtzehn loch runden bis wir wieder in form waren. Es hat das erste mal diese woche waehrend des golfens geregnt, eine halbe stunde etwa, aber das genau beim letzten loch. Im africana im fruehstuecksbuffet gibt es uebrigens noch eine golf take away theke, da kann man getraenke und lunchpaket fuer die golfrunde mitnehmen, das ist ein ganz tolles service, hatten wir noch nirgendwo, brauchen wir nicht heimlich ein weckerl mitgehen lassen. Am 14. also donnerstag abends wurden wir nach dem abendessen noch mit einer bauchtanzshow angenehm ueberrascht die im mehrzwecksaal stadtfand und in abwechslung von 4 damen gemeinsam oder einzeln vorgetragen wurde. Es war eine moderne form des bauchtanzes wobei die bewegungen der koerper mit den schlaegen der trommeln so uebereiinstimmte das man meinte die trommelschlaege wuerden von den koerperbewegungen der tanzerinnen ausgeloest. Nun am donnerstag, also gestern abend noch waren wir im restaurant mediterian angemeldet und haben hervorragend gegessen. Wir goennten uns auch eine extra gute flasche rotwein von margon die wir als sonderwunsch zusaetzlich bezahlten, was ich in ordnung fand. Im golfclup yasmine haben wir uns fuer weitere 3 runden angemeldet, ein packetanbot zahl 2 spiel 3, da mussten wir zugreifen. Nach der einpackerei vorigen samstag, der fliegerei am sonntag mit zwischenlandung in salzburg, dem transfer zum hotel, in dem wir hundemuede ankamen, tut diese wohlfuehlathmosphaere im clup africana echt gut. Den montag verbrachten wir bis mittags schlafend dann ausfug zu fuss und mit kutsche nach yasmine zentrum und am dienstag hatten wir schon den ersten abschlag mit sehr maessigen erfolg, wie schon erwaehnt. 3.Abschnitt) Nun ist bereits montag der 18. Und ich liege noch immer im bett obwohl 11.30h. Hab nun genau 12h geshlafen und christine auch. Dabei wollten wir doch schon um 9h nach susse starten. Na vieleicht machen wir das noch. Samstag hatten wir auch so lange geschlafen und gingen dann ins kartagoland , hin mit bus, zurueck zu fuss. Habe mir in einem serioesen geschaeft 2 swether gekauft christine hat fuer sich nichs gefunden. Im kathgolandbasar hat uns in keiler unter dem vorwand er fuehre uns zu einer folkloreshow durch verwinkelte gassen geschleppt und versucht in ein teppich und schmuckgeschaeft zu locken. Nachdem das nicht klappte lies er uns einfach stehen und vergessen war die folklore. Spaet nachmittags kamen wir gerade zur nachmittagskuchenbuffet im hotel zurecht. Ich ass hervorragenden apfelschmarrn es gab auch greepes. Habe mich ueberessen, mache 2 std fitnes schwimmen im pool diesmal schöne 32grad C und dampfkammer. Ab 21h gab es wieder eine show mit tanz moderne und akrobatic, die uns sehr gefiel. Sonntag war dann golf und musste feststellen: aus meinen bag das wir immer im club liesen fehlte das eisen 9 und mein flachmann. möglicherweise hab ich das auf der runde verloren aber sicherheitshalber nehmen wir nun die golfbags ins hotel mit. Geht ganz gut. Man kann auch mit den golfschuhen im hotel gehen. So kann uns auch keiner die bags im cadyraum for lauter dienstbeflissenheit aus der hand reissen kaum das wir sie noch richtig versorgt haben. Zurueck im hotel kamen wir noch ins snakrestaurant zurecht, assen spagetti und am rueckweg ins zimmer kamen wir noch bei der kuchenparty vorbei. Ab 19h war dann wieder themenabend france im restaurant. Dabei konnten wir einen tui kotroller bei der arbeit beobachten wie er die speisen am buffet kotrollierte wie er mit thermometer die temperatur der kalten und warmen speisen mass und auch visuell in augenschein nahm. Er lies auch einiges entfernen und schrieb lange listen. Nun ist mir auch klar wie sich in so einen land so hohe standards halten lassen. Den alles am buffet ist perfekt. Ist uebrigens gute 40-50 meter lang in summe, das buffet. Na,inzwischen ist es 12h geworden,stehen nun auf und gehen mittagessen. Ist aber auch wirklich ein wetter zum schlafen. Hat zwar 18 grad aber bewoelkt und sehr gute luft hier am meer. Lichtblick des tages: galaabend im restaurant mit Musik,festlicher kleidung und anschliesend salser tanzschow im mehrzwecksaal. hallo, habe noch 2 teile von meinem reisetagesbuch. wenn es gefällt und es euch nicht zu lang ist schicke ich sie euch noch. lg r. rennhofer

    Olaf:

    Hallo, ein netter Club. Lage im abgeschirmten Feriengebiet Hammamet/Yasmine. Der Club ist ein bisschen in die Tage gekommen, aber gute Verpflegung und Personal machen das wett. Zusätliche Trinkgelder sollten eigerechnet werden, dieses gehört in Tunesien aber einfach dazu. Besonders die Nähe und der Transfer zu den Golfplätzen Yasmine und Citrus würde ich hervorheben. Für den Nichtgolfer bietet die Anlage aber auch einiges. Viele Wassersportmöglichkeiten, Tennis etc. Das Clubprogramm wiederholt sich nach einer Woche, so dass ein längerer Aufenthalt vielleicht etwas anstrengend wird. Aber man kann ja immer noch ins nahegelegene Hammamet/Yasmine gehen. Fazit: Ich habe mich hier in der Woche sehr wohl gefühlt. Gesamturteil empfehlenswert.