Merkzettel
Persönliche Beratung: +49 6103-5969-32
 
  • 29.09.2017 - 21.10.2017 ( 7 Tage)
  • Alle Flughäfen
  • 2 Erwachsene, 0 Kinder
  • Robinson
  • Alle

Reisezeit wählen

Reisezeitraum

Lieber Kunde, Die Reisedauer ist größer als der eingegebene Reisezeitraum. Bitte passen Sie Ihre Auswahl an.


Früheste An-/Spätesteste Rückreise



Anreise wählen

Lieber Kunde, Sie haben bei Ihren Reisedaten noch keine Anreisevariante gewählt. Bitte entscheiden Sie sich für eine Anreiseart und ggfs. Ihre bevorzugten Flughäfen, damit wir alle für Sie passenden Angebote anzeigen können.
Lieber Kunde, Wir haben für Sie alle Flughäfen der Region ausgewählt, in der Ihr bisher ausgewählter Flughafen sich befunden hat.

Flughafen wählen


Auswahl aufheben

Reiseteilnehmer

Lieber Kunde, die Reisepreise hängen teilweise stark vom Alter ab. Insbesondere bei Kindern gibt es unterschiedliche Staffelungen, abhängig vom Alter bei Reiseantritt.

Die Anzahl der Reisenden oder das Alter eines der Kinder ist nich korrekt? Kein Problem, bitte hier die korrigierten Daten eintragen. Wir versuchen für Sie ein vergleichbares Angebot mit den geänderten Daten zu finden!










Lieber Kunde,
Sie haben bei Ihren Reisedaten mehr als drei Kinder angegeben. Leider ist es aus technischen Gründen nicht möglich diese Anzahl an Kindern automatisch auszuwählen. Wir bitten Sie daher sich telefonisch unter +49 6103-5969-32 mit uns in Verbindung zu setzen.
Wir buchen Ihnen dann natürlich gerne Ihre Reise wie gewünscht manuell ein.
Lieber Kunde,
Sie haben bei Ihren Reisedaten mehr als sechs Personen angegeben. Leider ist es aus technischen Gründen nicht möglich diese Anzahl an Reiseteilenhmern automatisch auszuwählen. Wir bitten Sie daher sich telefonisch unter +49 6103-5969-32 mit uns in Verbindung zu setzen.
Wir buchen Ihnen dann natürlich gerne Ihre Reise wie gewünscht manuell ein.
Bitte geben Sie ein Alter ein.

Veranstalter wählen

Premium Veranstalter


Weitere Veranstalter

Auswahl aufheben

Reiseziel wählen

Auswahl aufheben


Eignung wählen

Sportangebot

Ballsport

Fitness

Outdoor-Sport

Wassersport

Wintersport


Auswahl aufheben

Empfehlungen für den Robinson Club Agadir

Marokko

Premium Club All Inclusive Frühbucher Platz 5 Robinson Club Agadir 96% Weiterempfehlung 100 171 Anlage merken

Durchschnittliche Kundenbewertung

Durchschnittliche Bewertung unserer Kunden in Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 5 (mangelhaft)

  • Freundlichkeit der Mitarbeiter Note: 1,40
  • Gesamtzufriedenheit Note: 1,61
  • Qualität der Kinderbetreuung Note: 1,52
  • Qualität der Sportkurse Note: 1,51
  • Qualität der Wellness, Spa- und Beautyangebote Note: 1,44
  • Qualität und Angebot der Speisen und Getränke Note: 1,37
  • Service an der Rezeption Note: 1,49
  • Zimmer (Größe, Ausstattung, Zustand) Note: 1,75
  • Zufriedenheit mit Club-Direktion Note: 1,45

Die letzten Mitarbeiter-Reiseberichte

  • Reisebericht von Birthe Schwarz

    Birthe Schwarz

    Ein Traum aus 1001 Nacht! Gleich bei Ankunft im ROBINSON Club Agadir fühlte ich mich wie in eine andere Welt versetzt. Der imposante Eingang zum Club und Durchgang zum traumhaften Jardin Andalus lud direkt zur Erholung ein.
    Unser Zimmer im 1. OG des Hauses Gnaua mit direktem Meerblick erreichten wir nach einem kleinen Spaziergang entlang an den beiden Pools, vorbei an den 2 Teichen in Richtung Strand mit der Strandbar Le Taj.
    Die Großzügigkeit des Zimmers hat uns sehr begeistert. Angekommen, sind wir direkt an den wunderschönen, feinsandigen Strand um einen kleinen Spaziergang zu unternehmen in Richtung der Marina von Agadir. Der Atlantik war, bei unserem Aufenthalt Mitte April, etwas für Schwimmer, die es eher kalt mögen...
    Beim täglichen Mittagessen in der Strandbar Le Taj gab es immer Live Musik zur Unterhaltung und eine große Auswahl an nationalen und immer frischen Speisen.
    Im ganzen Club gibt es Möglichkeiten sich auf eine Liege oder ein Day Bed zurückzuziehen um die Sonne zu genießen. Auch für die Sportler wurde ein täglich wechselndes Sportprogramm für Jedermann angeboten.
    Das Abendessen war jeden Tag ein Highlight. Eine Station des Sternekochs Oliver mit dem Chefteller war am Abend ein Genuss. Auch der abendliche Thaiteller war ein Traum. Vom Nachspeisenbuffet ganz zu schweigen.
    Durch die Weitläufigkeit dieser Anlage merkt man nicht wie stark der Club gebucht ist.
    Um den märchenhaften Sonnenuntergang erleben zu können, begibt man sich am besten auf das Dach des Haupthauses, wo sich auch das Café Maure befindet, und genießt den Anblick bei einer Shisha. Die wechselnden Farben des Himmels habe ich in dieser Form noch nirgendwo sehen können.
    Durch den Nachbar, den König von Marokko, fühlt man sich gleich selbst ein bisschen königlicher.
    Auch die ROBINSONADEN zu diversen Stätten in Marokko, sei es Marrakesh, die weißen Dörfer von Essouira oder auch der Halbtagesausflug mit einem Jeep über Stock und Stein im Atlasgebirge mit Besuch eines traditionellen Berbermarktes sind sehr zu empfehlen.
    Mein Fazit: Die Erholung beginnt bereits bei der Einfahrt in den Club und endet auch dort. Diese wunderschöne Anlage habe ich nicht das letzte Mal besucht!

  • Reisebericht von Armin Becker

    Armin Becker

    Grüne Palmen, orangeroter Sonnenuntergang und eine frische Meeresbrise. Daran erinnere ich mich als Erstes, wenn ich an meinen Aufenthalt im ROBINSON Club Agadir denke. Und eines ist immer klar, wenn ich den Club betrete: Das orientalische Flair begeistert mich stets aufs Neue und ich bin von der Gastfreundschaft und Herzlichkeit der Mitarbeiter immer wieder angetan.

    Die herrliche Blütenpracht, die uns jeden Morgen nach dem Aufstehen angestrahlt hat, ist wunderbar! Bei so einem Anblick vom Fenster aus, da kann der Tag doch nur wunderbar werden. Das Meer bzw. die Pool-Sessions kommen an einem sonnigen Urlaubstag im ROBINSON Club Agadir wie gerufen. Hervorzuheben ist außerdem noch die kulinarische Vielfältigkeit, die einem tagtäglich zu allen Mahlzeiten geboten wird. Es ist fast unvorstellbar, wie kreativ man kochen bzw. bekocht werden kann. Die Auswahl an den Buffets ist wirklich großartig und jedermann findet garantiert etwas.

    Eine Erwähnung ist ebenso noch der Wellnessbereich wert, der uns mit entspannenden Rückenmassagen verwöhnt hat. Alles in allem ist es mir jedes Mal wieder aufs Neue eine Ehre, den ROBINSON Club Agadir mit seinen herzlichen Mitarbeitern besuchen zu dürfen.

  • Reisebericht von Birgit Altvater

    Birgit Altvater

    Besonders beeindruckend am wunderschönen ROBINSON Club Agadir empfand ich die Lage an der weit geschwungenen Bucht, direkt neben einem Königspalast. Der kilometerlange, feinsandige Strand hat mich vom ersten Augenblick an fasziniert und zu einem herrlichen Spaziergang eingeladen.

    Was ich Sportliebhabern sehr weiterempfehlen kann, ist eine Partie Golf zu spielen, denn den Golfern bietet der 18-Loch-Golfplatz ein Terrain in natürlicher Umgebung.

    Wer sich gerne verwöhnen lässt, verbringt den Tag im tollen Wellness-Bereich mit Hallenbad. Den Sonnenuntergang haben wir im "Café Maure"genossen. Aber auch sportlich ging es heiß her. Indoor-Cycling-Räder wurden auf die Terrasse gestellt und wir konnten bei Sonnenschein unter freiem Himmel bei Meerblick in die Pedalen treten. Das war ein Erlebnis! Einfach nur toll!

    Mein persönlicher Tipp: Einen Ausflug nach Marrakesch sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Hier habe ich es mir richtig gut gehen lassen und die marokkanische Kultur kennengelernt. In den verschlungenen Gassen der Altstadt fühlt man sich wie in einem Märchen aus 1001 Nacht.

Kundenmeinungen

Unsere Kunden haben folgende Fragen beantwortet. Den kompletten Reisebericht können Sie mit einem Klick auf öffnen.

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Zimmer und der Sauberkeit?

    Sabine:

    Die Zimmer waren sehr groß und geräumig. Die Sauberkeit in der Anlage war bemerkenswert. Die Matratzen der Betten waren leider sehr fleckig und sollten besser ausgetauscht werden.

    Maren:

    Absolut top! Grosse helle Zimmer, schönes Bad und herrliche Ruhe nachts. Gerne wieder.

    Constanze:

    sehr schönes Zimmer, sehr geräumig mit großen Wandschränken die viel Stauraum bieten. Im Bad würde ich mir mehr Haken wünschen.

    Petra:

    Zimmer etwas lieblos altmodisch eingerichtet aber sehr sauber und von der Größe her ok

    Sybille:

    Wir hatten eine große Dusche. Auf dem Balkon konnte man die Badesachen zum Trocknen aufhängen.

  • Wie bewerten Sie den Service?

    Sabine:

    Die Mitarbeiter waren sehr freundlich und zuvorkommend. Nicht deutsch sprechende Mitarbeiter waren jedoch in der englischen Sprache fit und bemüht.

    Maren:

    Je nach Mitarbeiter war es bei Fragen meinerseits zwischen sehr freundlich und eher abweisend. Das habe ich schon in Fleesensee erlebt

    Constanze:

    Wir sind erst spät abends angereist, da stand beim Einchecken nicht - wie sonst üblich - ein kühles Getränk und feuchtes Tuch bereit, im Zimmer war aber ein Imbiss gerichtet

    Petra:

    Alles super ABER keine typische Clubbegrüssung!Kenne ich noch von der Konkurenz mit Kamelen Berbern und Musikanten...War. Einfaches schnelles Einchecken

    Sybille:

    Die Mitarbeiter waren immer sehr nett und hilfsbereit. Auch als wir eine Zimmerkarte verloren hatten, haben wir anstandslos und ohne Zusatzkosten eine weitere erhalten.

  • Wie zufrieden waren Sie mit der Gastronomie?

    Sabine:

    Die Mitarbeiter waren sehr schnell, schmutziges Geschirr hatte kaum Zeit zum Verweilen auf den Tischen. Ich hätte mir eine landestypischeres Angebot bzw. deutlich mehr gewürztes Essen gewünscht, aber dies war wahrscheinlich für das Publikum extra mild gehalten.

    Maren:

    Die Speiseräume sind zum teil etwas stickig und die Freundlichkeit der Servicemitarbeiter sehr unterschiedlich.

    Constanze:

    Das Essen war hervorragend, die Atmosphäre ist nicht sehr gemütlich. Es sind einfach zu viele Menschen in einem Raum - aber das kennt man ja von allen Clubanlagen.

    Petra:

    Im Indoor Restaurant gute Präsentation Speisen.Gutes Angebot.Die Tische ordentlich gedeckt der Service sehr gut.ABER im Aussenbereich zu jeder Mahlzeit unordentliche Tische:Mal Tischdecken mal keine.Das Gedeck muss einzeln angefragt werden oder selbst besorgt werden.Teekannen wenn überhaupt vorhanden haben alle keine Deckel, morgens stehen grundsätzlich nur Tassen ohne Untertasse auf dem Tisch.....Jede Kantine ist besser

    Sybille:

    Das Essen ist, wie man es von Club Robinson erwartet, außerordentlich gut. Ich war bereits in Marokko in einem 5-Sterne-Hotel, dort war das Essen bei weitem nicht so gut. Es gibt fast jeden Abend ein eigenes Motto.

  • Wie bewerten Sie das Sport- und Fitness-Angebot?

    Sabine:

    Das Angebot war wirklich vielfältig und für jeden etwas dabei.

    Maren:

    Etwas unfreundliches Personal am Empfang vom Groupfitness, man bekam den Eindruck, das nur Hot Iron Profis erwünscht sind...nicht gut.

    Constanze:

    Ich habe ausschließlich die Spinning Kurse besucht - diese waren sehr gut, auch der Zustand der Räder war gut - nicht so schön sind die überfüllten Mülleimer, auf die man nach jeder Sportstunde gestoßen ist.

    Petra:

    Da die Sportanimateure wenig motivieren muss man alles allein erkunden.Wirken in der Gesamtheit nicht motiviert.Mein Vergleich ist da Camjuva Kemer wo richtig Stimmung war nicht nur im Sprtbereich.Sehr professionell war die Pilates Animateurin.Es gibt kein Segeln, Bogenschiessen, Creativkurse, also das Angebot ist eher klein. Die Räumlichkeiten viel zu klein für den Andrang der wenigen Kurse.Warum kann man z.B. Pilates und Yoga nicht draußen machen?

    Sybille:

    Ich habe jeden Tag mindestens einen Sportkurs besucht. Alles auf sehr hohem Niveau. Sehr gut finde ich auch, dass immer wieder Referenten eingeladen werden, die ein spezielles Aktionsprogramm anbieten.

  • Haben Sie noch eine sonstige Anmerkung?

    Sabine:

    Der Geländewagenausflug war sehr gut organisiert und die Informationen durch den Reiseleiter ausführlich und interessant. Wir hatten ebenfalls einen Kart-Ausflug gebucht, der Fahrer zur Kart-Bahn sprach ausschließlich arabisch, fuhr meine Kinder und mich auch pünktlich und sicher durch Agadir - da aber nur wir im Auto waren und wir nicht wussten, wie lange die Fahrt dauert, war mir dann doch etwas mulmig... Der Hinflug war nicht so super, weil lt. Sunexpress für meine Kinder die ETK fehlten, so dass mir erst nach Telefonaten mit TUI der Check-In möglich war. Die Mitarbeiterin vom Reisebüro war aber quasi "händchenhaltend" am Telefon bei mir, bis TUI und SunExpress sich geeinigt hatten. Im Flieger gab uns die Stewardess für die Einreise das Formular für Ägypten, ich hatte dann nachgefragt, ob das auch für Marokko gelten würde ... Ja... ihre Antwort, NEIN ... die der Beamten und wir mussten alle die richtigen Formulare nochmals ausfüllen. Der Gästemix war angenehm bunt.

    Maren:

    Man merkte, das es ein Supersngebot war am Niveau der Gäste:-(

    Beate:

    Bus bei anreise ohne Klimaanlage. ..Bei abreise perfekt

    Jessica:

    Kurzer Transfer zum Club. Sehr gute Organisation/Qualität der Ausflüge! Marrakesch mit drei Kindern war kein Problem, man fühlte sich rund herum gut. Die Gruppe wurde von 1 TUI-Guide, 1 "lokal" Guide und einem Animateur begleitet. (Nur ziemlich heiß: 45 Grad im Juli...)

    Anja:

    Hin- und Rückflug pünktlich. Auch Transfer ohne Probleme. Man hat sich absolut sicher gefühlt.

  • Bitte schreiben Sie ein paar Sätze zu den Mitarbeitern:

    Sabine:

    Die Mitarbeiter waren immer präsent und ansprechbar, freundlich und kompetent. Den Clubchef haben wir ausschließlich bei der (sehr netten und herzlichen) Begrüßung gesehen.

    Maren:

    Der Clubdirektor wird den Club ja verlassen und das merkt man... Manche Mitarbeiter machten den Eindruck sie haben nicht wirklich Freude an ihrem Job

    Constanze:

    Personal ist freundlich und hilfsbereit. Clubchef hat uns wegen der Buchung über Reisezentrum Becker zu einem Cocktail eingeladen und uns einen spannenden Ausblick auf die geplanten Umbaumaßnahmen gegeben.

    Petra:

    Service im Restaurant sehr unterschiedlich.Manche sehr professionell und freundlich.Manche total überfordert inkompetent und lustlos

    Sybille:

    Es ist unglaublich, wie nett und freundlich die Mitarbeiter sind. Man fühlt sich von ihnen nicht als namenloser Kunde, sondern ganz persönlich angesprochen. Dies trifft auf alle inklusive den Clubchef Thierry zu, der sich sehr engagiert um seine Gäste kümmert.

  • Möchten Sie uns noch etwas sagen und/oder Kritik oder Lob loswerden?

    Petra:

    Architektur und Gartenanlage sind wunderbar !Optimal in die tolle Landschaft gebettet und wunderbar angelegt:ein Traum! Die Gartenanlage supergepflegt mit vielen romantischen Ecken oder traumhaftem Ausblick!

    Sybille:

    Im Monat August besteht die Hälfte der Gäste aus Marokkanern, welche am Clubleben und dem Programm nur eher wenig teilnehmen.

    Beate:

    Alle Anliegen wurden perfekt gelöst...Der Club ist super geführt

    Jessica:

    Viele Stammgäste der wenigen Deutschen waren enttäuscht über so viele Marokkaner im Club (z.T. 150/400) - und ärgerten sich, dass nicht mehr alles "so deutsch" sei (zu wenig Schweinefleisch, verschleierte Frauen im Pool u.a.). Man habe schließlich Robinson=Deutsch gebucht. Wir hatten viel spannende interkulturelle Kommunikation im Club, besonders beim Sport, und haben nette Menschen kennengelernt. Aber bessere Kommunikation, besonders mit den Stammgästen, würde vielleicht deren zunehmendes Ausbleiben verhindern... Und eine Damensauna. Denn als Frau fühlte man sich in der Sauna schon manchmal nicht so unbeschwert bei der Männerlastigkeit...

    Eike Christine:

    Tolle Anlage mit hohem Spaß und Unterhaltungsfaktor.

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Unterhaltungsprogramm?

    Petra:

    Sag nur: Camjuva.Hab kein Unterhaltungsangebot bis auf rudimentäre, Ansätze erkennen kommen. Die Shows abends gerade Mama Mia waren mit die besten die ich in Clubs gesehen habe!

    Sybille:

    Die Shows sind mal wieder legendär. Es wurde u.a. Optik und Tanz der Vampire aufgeführt. Das Musical Hair haben wir leider verpasst, da es am Abend unseres Abreisetags gespielt wurde. Auch der Clubchef ist sehr engagiert bei den Shows. Ganz besonders hat mir gefallen, wie der stellvertretende Clubchef Jean-Pierre immer wieder gesungen hat, man merkt, wie sehr er es liebt.

    Beate:

    Das beste Abendprogramm aller robinson Clubs Ever. .....und wir kennen viele. Janis und Valerio absolute spitze Clubchef thierry ist ein versteckter talent beim Schauspiel

    Jessica:

    Schöne Shows bzw. Livemusik, unaufdringliche Animation.

    Eike Christine:

    Die Disko könnte etwas eher öffnen. Sonst alles super.

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Wellness-Angebot?

    Sybille:

    Ich bin mehrmels in der Sauna gewesen, oft hatte ich sie für mich alleine.

    Beate:

    Preis Leistung nicht gepasst bei beaty und masssgen

    Anja:

    Sehr schöner Sauna Bereich. Andere Wellness- oder Spaangebote wurden nicht in Anspruch genommen.

    Marc-Oliver:

    Wir haben jeden Tag einen Saunaaufguss gemacht. Das war wirklich spitze.

    Maike:

    Aufgrund des Wetters war ich häufiger im Wellfit als geplant. Mein Favorit ist die aromatische Orient-Zeremonie (danke Majdoline!) Eine sehr grosse Auswahl verschiedener Behandlungen, div. Massagen, Hammamrituale, klassische Kosmetikbehandlungen - einfach alles.

  • Würden Sie diese Ferienanlage an Bekannte und Verwandte weiterempfehlen?

    Nicole:

    Nein - Ich habe mich gut erholt, aber das Niveau für einen Robinson Club liess zu wünschen übrig. Das Wetter habe ich mir besser/wärmer vorgestellt, v.a. bei Nebel war es kalt.

  • Wie fanden Sie den Club?

    Hedi:

    Wunderschöne Anlage, gut konzipiert, Lage direkt hinter den Dünen

  • Wie fanden Sie die Gastronomie?

    Hedi:

    Abwechslungsreiche und vielfältige Büfetts absolut frisch zubereitet und schmackhaft

  • Wie fanden Sie das Sportangebot?

    Hedi:

    Vielseitiges Sportangebot, jedoch schlechte bzw. keine Betreung im Fitnessraum

  • Wie fanden Sie die Zimmer?

    Hedi:

    Zimmer waren von der Einrichtung in Ordnung, relativ einfach. Jedoch sollte man etwas mehr auf die Sauberkeit im Zimmer achten. Unter dem Bett war es recht schmutzig - peinich.

  • Allgemeines

    Hedi:

    Die schöne Anlage und die besondere geographische Lage sprachen für sich und stimmten mich doch recht positiv. Die Mängel vergaß man dadurch.

    Jürgen:

    Ich habe als Golfer, da ich bereits letztes Jahr in Agadir war ein Zimmer unmittebar am Hauptgbäude, bereits telefonisch von Deutschland aus reserviert. Wenn man ein Zimmer in Strandnähe hat, hätte man sehr lange Wege zum Hauptrestaurand, zu den Schows oder zum Wellness, Sport oder sonstigen Veranstaltungen. Es war alles sehr gut organisiert. Leider war der Rücktransport zu Flughafen für meine Begriffe deutlich zu früh. Auf einem so winzigen Flughafen, in den der Check-in nur 10 Minuten dauert, muss man nicht drei Stunden vorher da sein. Es hat den Anschein, als wollte man schnell die Zimmer frei bekommen und weniger die Sorge, man würde den Flug verpassen. Die Mitarbeiter waren, wie gewohnt bei Robinson, freundlich und kompetent.

    Sabine:

    Sehr schoene, neue Anlage mit sehr freundlichem und zuvorkommendem Personal. Insgesamt ein sehr erholsamer Urlaub bei dem aber auch der Sport und Wellness nicht zu kurz kam. Fuer Alleinreisende moeglich, auch wenn im Februar viele Paare da waren. Alle aber sehr aufgeschlossen und abends sogar was los in der Disko (auch wenn der Club nicht voll ausgebucht war). Robinson ist teuer, so haette man wohl einiges ausserhalb oder in einem anderem Club billiger bekommen, aber sein Geld wert. Das rundum Sorglos Packet. Man kann sehr schoen nach Agadir Zentrum am Strand wandern, was schon etwa 30-45 min dauert, aber eine schoene Strecke ist. Vom Zimmer nahe dem Restaurant zum Strand sind es 7 min, was etwas lang werden kann, aber akzeptabel.