Merkzettel
Persönliche Beratung: +49 6103-5969-32
 
  • 31.07.2017 - 22.08.2017 ( 7 Tage)
  • Alle Flughäfen
  • 2 Erwachsene, 0 Kinder
  • Robinson
  • Alle

Reisezeit wählen

Reisezeitraum

Lieber Kunde, Die Reisedauer ist größer als der eingegebene Reisezeitraum. Bitte passen Sie Ihre Auswahl an.


Früheste An-/Spätesteste Rückreise



Anreise wählen

Lieber Kunde, Sie haben bei Ihren Reisedaten noch keine Anreisevariante gewählt. Bitte entscheiden Sie sich für eine Anreiseart und ggfs. Ihre bevorzugten Flughäfen, damit wir alle für Sie passenden Angebote anzeigen können.
Lieber Kunde, Wir haben für Sie alle Flughäfen der Region ausgewählt, in der Ihr bisher ausgewählter Flughafen sich befunden hat.

Flughafen wählen


Auswahl aufheben

Reiseteilnehmer

Lieber Kunde, die Reisepreise hängen teilweise stark vom Alter ab. Insbesondere bei Kindern gibt es unterschiedliche Staffelungen, abhängig vom Alter bei Reiseantritt.

Die Anzahl der Reisenden oder das Alter eines der Kinder ist nich korrekt? Kein Problem, bitte hier die korrigierten Daten eintragen. Wir versuchen für Sie ein vergleichbares Angebot mit den geänderten Daten zu finden!






Lieber Kunde,
Sie haben bei Ihren Reisedaten mehr als drei Kinder angegeben. Leider ist es aus technischen Gründen nicht möglich diese Anzahl an Kindern automatisch auszuwählen. Wir bitten Sie daher sich telefonisch unter +49 6103-5969-32 mit uns in Verbindung zu setzen.
Wir buchen Ihnen dann natürlich gerne Ihre Reise wie gewünscht manuell ein.
Lieber Kunde,
Sie haben bei Ihren Reisedaten mehr als sechs Personen angegeben. Leider ist es aus technischen Gründen nicht möglich diese Anzahl an Reiseteilenhmern automatisch auszuwählen. Wir bitten Sie daher sich telefonisch unter +49 6103-5969-32 mit uns in Verbindung zu setzen.
Wir buchen Ihnen dann natürlich gerne Ihre Reise wie gewünscht manuell ein.
Bitte geben Sie ein Alter ein.

Veranstalter wählen

Premium Veranstalter


Weitere Veranstalter

Auswahl aufheben

Reiseziel wählen

Auswahl aufheben


Eignung wählen

Sportangebot

Ballsport

Fitness

Outdoor-Sport

Wassersport

Wintersport


Auswahl aufheben

Empfehlungen für den Robinson Club Apulia

Italien

Premium Club All Inclusive Frühbucher Robinson Club Apulia 91% Weiterempfehlung 100 34 Anlage merken

Durchschnittliche Kundenbewertung

Durchschnittliche Bewertung unserer Kunden in Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 5 (mangelhaft)

  • Freundlichkeit der Mitarbeiter Note: 1,39
  • Gesamtzufriedenheit Note: 1,51
  • Qualität der Kinderbetreuung Note: 1,44
  • Qualität der Sportkurse Note: 1,59
  • Qualität der Wellness, Spa- und Beautyangebote Note: 1,59
  • Qualität und Angebot der Speisen und Getränke Note: 1,48
  • Service an der Rezeption Note: 1,49
  • Zimmer (Größe, Ausstattung, Zustand) Note: 1,49
  • Zufriedenheit mit Club-Direktion Note: 1,51

Die letzten Mitarbeiter-Reiseberichte

  • Reisebericht von Elli Zimmermann

    Elli Zimmermann

    Ein Traum, Mitten in Italien!

    Wenn ich mich in einen Club verliebt habe, dann in diesen.

    Ich bin überzeugt davon, dass in diesem Club keine Wünsche offen bleiben.

    Die Anlage ist wunderschön gebaut, der Weg durch den schönen Pinienwald zum Meer dauert nur wenige Minuten und der helle, feine Sandstrand und das kristallklare Wasser laden zum Baden ein.

    Das Essen ist überragend und für alle gibt es das Passende. Fleisch, Fisch, die herrlichen Spezialitäten aus Italien, gluten- oder laktosefreie Kost, es bleiben keine Wünsche offen.

    Der eigene, abgetrennte Bereich für die Kleinen lädt auch die Erwachsenen ein, um an einer Rutschpartie teilzunehmen. Der Wasserpark ist  herrlich und ein Paradies für Jedermann. Diese Anlage wird  mit Herz und Liebe geführt, das  spürt man bei jedem einzelnen Mitarbeiter und Wohlfühlen wird dort mehr als groß geschrieben.

    #Fantastisch
    #Robinson
    #Club
    #Apulia

  • Reisebericht von Jelena Zuparic

    Jelena Zuparic

    Der ROBINSON Club Apulia war mein erster Club, den ich kennenlernen durfte und ich war wirklich überwältigt. Die Gastfreundschaft der Mitarbeiter und des Clubchefs Mario ist in diesem Club etwas ganz besonderes, wirklich außergewöhnlich.

    Wir wurden mit zahlreichen Köstlichkeiten der italienischen Küche verwöhnt, durften aber auch selbst die italienische Kochkunst erlernen. Der Club bietet einen Nudelkochkurs an, bei dem wir verschiedene Nudelsorten selber herstellen konnten. Im Anschluss genossen wir unsere eigenen Kreationen bei einem Essen im angenehm schattigen Pinienwald. Dieser sorgt für eine entspannte Atmosphäre und ist ein wunderbarer Ort um sich zurückzuziehen  und die Ruhe zu genießen. Für die Gäste wird der Kochkurs täglich angeboten und er ist wirklich nur weiter zu empfehlen.

    Ein absolutes Highlight ist der helle Sandstrand und das türkise Meer, was Karibik-Feeling aufkommen lässt. Im Club fühlen sich die kleinen Gäste ebenfalls pudelwohl, da ihnen einiges geboten wird. Das neue Rutsch-Paradies lässt jedes Kinderherz höher schlagen. Nicht nur die vielen verschiedenen Pools mit den zahlreichen, bunten Rutschen, sondern auch der Spielplatz und die vielseitigen Betreuungsmöglichkeiten zeichnen die Anlage als perfekten Familienclub aus. Die professionellen Betreuer kümmern sich täglich liebevoll um die kleinen Gäste.

    Die Zimmer im Club sind sehr modern, groß und bieten viel Stauraum. Das Bad ist ebenfalls in einer sehr angenehmen Größe gestaltet und bietet eine Menge Platz. Ein absolutes Highlight war der Ausflug zum Restaurant „Le Stanzie“, das in ca. einer Autostunde zu erreichen ist. Es liegt inmitten unberührter Natur, auf einer kleinen Anhöhe mit Blick auf weite Felder mit Olivenbäumen. In einem tollen Ambiente gab es eine informative Führung durch das alte Gemäuer der Lokalität und das eigene Käse- und Weinlager. Das Essen war köstlich und die vielfältigen Antipasti ein Gaumenschmaus.

    Ich kann diesen Club wirklich jedem weiterempfehlen, da man sich schon von der ersten Sekunde an so Willkommen fühlt, dass man ihn am lieben gar nicht mehr verlassen möchte!

  • Reisebericht von Armin Becker

    Armin Becker

    Nicht nur kulinarisch war mein diesjähriger Aufenthalt im ROBINSON Club Apulia mal wieder ein Highlight. Es ist einfach dieser Moment, wenn man sich auf die Korbsessel auf der Terrasse setzt, sich die Sonne ins Gesicht scheinen lässt und realisiert: Ich bin im Urlaub!

    Wenn man dann auf der Strandliege relaxt und das strahlend blaue Meer im direkten Blick hat, könnte es kaum schöner sein. Was mir in ganz besonderer Erinnerung geblieben ist, ist die Open-Air-Pizzeria und der köstliche Rotwein bei Sonnenschein. Ein weiteres Highlight war die Katamaran-Tour, von der aus ich das wunderschöne Italien vom Meer aus betrachten konnte. Diesen Anblick werde ich so schnell nicht vergessen.

    Generell habe ich die Herzlichkeit des Personals der Anlage sehr genossen und habe richtig gespürt, was italienische Gastfreundschaft bedeutet. Und eines ist sicher: Ich komme garantiert wieder und bis dahin sage ich: A presto! 

Kundenmeinungen

Unsere Kunden haben folgende Fragen beantwortet. Den kompletten Reisebericht können Sie mit einem Klick auf öffnen.

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Zimmer und der Sauberkeit?

    Arne:

    Neue und schöne Ausstattung der Zimmer. Die Sauberkeit (tote Mücken, Spinnwebe, Haare im Ba) hätte etwas gründlicher sein können.

    Christian:

    Super, neu renovierte Zimmer, Wifi in der ganzen Anlage vorhanden, ebenfalls am Strand

    Kurt:

    Zimmer waren neu renoviert, sauber, komfortabel und geräumig. Höher Wohlfühlfaktor

    Sven:

    Die Zimmer waren ausreichend groß und die Raumpflegerinnen war sehr gründlich. Insgesamt waren Zimmer und Sauberkeit der Anlage hervorragend.

    Christian:

    Zimmer super, alles neu! Sauberkeit noch ein winziges bisschen zu verbessern, so dass man nicht Dreck/Staub/Baureste unter dem Bett findet. Und unglücklich gelöst war das feucht aufnehmen des Bodens, da dieser immer noch sehr nass war, wenn man etwas später wieder ins Zimmer kam. Auch das Bad war eigentlich immer feucht auf dem Boden (was aber zum Teil auch mit den Duschkünsten meiner Tochter zu tun hat, aber das Wasser stand dann einfach im Bad). Aber grundsätzlich alles sehr gut. Die Anlage selbst war leider nur aufgrund des extrem starken Regens die ersten Tage ständig von grossen Pfützen überschwemmt, denen man kaum ausweichen konnte. Und die Regenschirme waren ebenfalls ein wenig knapp. Viele Fliesen besonders im Zugang wurden dadurch sehr rutschig. Man hat sich allerdings grösste Mühe gegeben, dies zu markieren und ebenfalls durch die Pfützen enstandenen Dreck zu beseitigen.

    Michele Lara:

    Die Zimmer waren geräumig und sauber und mit dem notwendigen ausgestattet. Es gab einen kl Fernseher und einen Kühlschrank. Eine Klimaanlage, sowie Moskitonetze vor den Fenstern waren vorhanden.

    Livia:

    Zimmer renovierungswürdig, zu altbacken und abgeschrammt. Pausenhalle zu altmodisch. Alles sehr sauber.

    Philipp:

    Gepflegte Anlage mit grossen Zimmern. Ausstattung der Zimmer ist reduziert aber modern.

  • Wie bewerten Sie den Service?

    Arne:

    Insgesamt sehr netter Service. Am Abreisetag hätte ich das Zimmer gerne noch eine Stunde länger genutzt. Es war auch für den Club der letzte Tag und es waren bereits viele Gäste abgereist.

    Christian:

    Service war überall sehr gut, von A-Zsehr zufriedenstellend. Mehrsprachige Mitarbeiter

    Kurt:

    Überall freundliches Personal, dass den Eindruck vermittelt, den Job gerne zu machen. Die sehr üppige Flora der Anlage trägt wesentlich zur Attraktivität bei. Man fühlt sich einfach wohl.

    Sven:

    Service war immer vorhanden. Die Robins waren jederzeit freundlich trotz großem Ansturm.

    Christian:

    Das einzig komplizierte war, die Telefonnummer der Reception ausfindig zu machen vomZimmer aus. Allerdings waren wir auch die ersten Nutzer des Zimmers, somit lagen diese Infos ggf noch nocht korrekt aus

    Michele Lara:

    Die Begrüßung im Hotel war recht nüchtern. Im Allgemeinen bemühte man sich an der Rezeption, aber die Freundlichkeit, die ich von Robinson in den Clubs in Österreich kenne, war hier nicht vorhanden. man fühlte sich mehr geduldet, als willkommen.

    Livia:

    Wir sind spät angekommen und wurden trotzdem freundlich begrüßt. Außerdem gab es noch warmes Essen. Das reservierte Zimmer war leider zunächst nicht frei ? und wir sollten erst einmal etwas essen. Danach hatten wir die Zimmerschlüssel bekommen. War etwas komisch...

    Philipp:

    Der Empfang verlief speditiv und einwandfrei. Man fühlte sich gleich willkommen.

  • Wie zufrieden waren Sie mit der Gastronomie?

    Arne:

    Lecker und abwechslungsreich. Ganz netter Service an der Bar mit italienischem Charme.

    Christian:

    Qualität und Angebote sind sehr gut. Restaurant und Bar etwas laut und hektisch.

    Kurt:

    Überall freundliches Personal. Getränkeangebot sehr gut. Die Atmosphäre im Restaurant etwas hektisch. Personal zur Frühstückszeit am Limit. Z. B. Zeitverzögerung beim Herrichten der Tische, oft müsste man Bedienungen ansprechen um Kaffee zu bekommen.

    Sven:

    Wie schon oben erwähnt waren die Bedienungen an der Bar stets freundlich trotz großem Andrang. Die alkoholfreien Cocktails waren auch spitze. Bei den alkoholischen war meiner Meinung nach zuviel Alkohol drin.

    Christian:

    Essen inkl Wellfit Angebot sehr abwechslungsreich und auch immer sehr gut. Immer Spezialitäten als auch "Standrad" essen im Angebot. Der Hauswein ist gut, und die Cocktails prima, gute Auswahl und alles inklusive - wirklich nur spezifische Alkoholika gegen Aufpreis. Auch hier das Personal freundlich, zum teil noch etwas im Winterschlaf ;-) hervorzuheben ist der Bar Manager Tonino, welcher durch seine herzliche Art wunderbare Atmosphäre schaft!

    Michele Lara:

    Das Restaurant ist sehr gross und strahlt leider keine Gemütlichkeit aus. Es war nun Nebensaison und die Geräuschkulisse war sehr laut; ich will gar nicht wissen, wie es dann zur Hauptsaison ist. Die Speisen waren vielfältig und lecker, nur leider oft nicht mehr wirklich warm.

    Livia:

    Essen war perfekt! Sowohl die warmen, als auch die kalten Speise. Abwechslungsreich und viel Auswahl. Cola light aus Zapfanlage an der Bar war gepanscht.

    Philipp:

    Hauptrestaurant ist gross, Angebot der Speisen entsprechend auch. Empfehlenswert sind auch die Pizzeria und die Trattoria.

  • Möchten Sie uns noch etwas sagen und/oder Kritik oder Lob loswerden?

    Arne:

    Die Atmosphäre im Club Apulia unterscheidet sich von anderen Robinson Clubs, da auch viele italienische Familien dort Urlaub machen. Schon durch die Sprachbarriere ist die Durchmischung nicht so gegeben und im Restaurant werden die Tische oft familienweise besetzt. Das hat uns überhaupt nicht gestört und wir sind auch im Vorfeld vom Reisebüro darauf hingewiesen worden.

    Sven:

    Ja, Dennis vielen Dank für das Tennistraining. :-) Es war einfach klasse.

    Michele Lara:

    Falls jemand diesen Club bucht, sollte er unbedingt einen Direktflug nach Brindisi buchen, da der Transfer von Bari sehr lange ist.

    Livia:

    Die Anlage insgesamt ist toll gelegen und der Geruch in den Pinien ist wunderbar. Und Sportkurse im Piniernwald sind toll, das ist für mich schon ein Wiederkommen wert!

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Unterhaltungsprogramm?

    Arne:

    Viele schöne Tanzeinlagen, aber nicht unbedingt für Kinder/Jugendliche geeignet. Witzige Stücke (wie "schnelles Umziehen zu bekannten Songs" o.ä.) haben uns gefehlt.

    Michele Lara:

    Die Tanzdarbietungen am Abend während der Show waren grandios. Leider war es sehr kalt im Theater, so dass viele Gäste in Winterjacken die Show verfolgten. Die Anlage ist für den Sommer und nicht für den Herbst ausgelegt.

    Philipp:

    Tranzshows waren gut, der Rest litt unter der Zweisprachigkeit

  • Haben Sie noch eine sonstige Anmerkung?

    Arne:

    Verspätungen beim Hin- und Rückflug (späte bzw. chaotische Information, anschl. geplante Zugverbindung konnte nicht erreicht werden (es wäre die letzte Verbindung für den Tag gewesen) und wir mussten privat abgeholt werden. Bustransfer zum Club war ok. Wir hatten kaum Wartezeit.

    Sven:

    1.5 h zum Hotel war etwas lange. Allerdings wussten wir das im Vorfeld.

    Christian:

    Flug prima, Anreise gut. Abreise: wir wurden sogar um 4:45 von Pyjamatragender Crew verabschieded! Wow! Einzig die Rückreise war etwas lang, da wir bereits gute 2 Stunden vor Abflug in Brindisi ankamen, und man sich an diesem Flughafen die Zeit leider überhaupt nocht vertreiben kann.

    Michele Lara:

    Das angebotene Ausflugsprogramm fand nicht wie ausgeschrieben statt, da es nicht mehr genügend Gäste gab. Es wurde kurzfristig geändert oder abgesagt. Es war insgesamt schlecht organisiert, da die betreuende Dame der TUI bereits im Urlaub war.

    Livia:

    In der Beschreibung steht Transferzeit von 2,5 h, tatsächlich waren es über 3 Stunden. Mehr Ehrlichkeit erspart ärgern am Anfang...

  • Bitte schreiben Sie ein paar Sätze zu den Mitarbeitern:

    Arne:

    Durch die Zweisprachigkeit nicht so offen und kommunikativ wie in den anderen Clubs, aber immer freundlich.

    Christian:

    Mitarbeiter sind sehr kinderfreundlich, fröhlich, zuvorkommend, deutschsprachig

    Kurt:

    Sehr freundlich und offen. Sprachen alle gut deutsch. Sorgten für eine sehr angenehme Atmosphäre.

    Sven:

    Den Clubdirektor haben wir einmal gesehen bei der Abreise. Da hat er uns die Hand geschüttelt. :-)

    Christian:

    Mario (Clubchef) war sehr "sichtbar" und tauchte regelmassig an verschiedenen Orten auf. Auch alle anderen Mitarbeiter waren stets freundlich und hilfsbereit. Einzig ein einzelner Bademeister war etwas unkooperativ bei der Hilfe, Getranke von Gläsern auf Becher umzufüllen. Aber auch das zeigt - dieser einzige Mensch fiel tatsachlich auf, normalerweise hätte man ihm wohl nicht wirklich Beachtung geschenkt.

    Michele Lara:

    Normalerweise werden die Animateure an einen Abend den Gästen vorgestellt, dies war hier nicht der Fall, so dass man selber rausfinden musste, wer was macht. Der Clubchef war nicht wirklich präsent. Ich hatte eine Einladung zu einem Cocktail mit dem Clubchef, aber die Rezeption war nicht in der Lage einen Termin zu vereinbaren, der auch mir passte. Ich sagte Ihnen wann es auf keinen Fall ginge, und prompt bekam ich einen Termin an einem solchen Tag.

    Livia:

    Die Bedieungen waren sehr freundlich und unauffällig, klasse! Die Fitnesstrainerinnen der Kurse waren echt schnippisch im Ton, mit der Begründung, "ich bin so wie ich bin", naja... Allen voran Loisa und Sandra.

    Philipp:

    Wie von Robinson gewohnt top motiviertes und freundliches Personal. Den Direktor traf man öfters im Club an.

  • Wie bewerten Sie das Sport- und Fitness-Angebot?

    Kurt:

    Tennistraining sehr gut, Platzangebot mit 9 Plätzen super. Guter Zustand, durchdachte Terminierung Kennenlernen Tennis.

    Sven:

    Rückenfit wurde 2 x die Woche angeboten. In anderen Robinson Clubs war dies täglich. Es war aber immer ein anderer Kurs zu finden. Allerdings sind die Stechmücken bei der Wellfit Plattform extrem. Der Tennistrainer Dennis ist ein ehemaliger Profispieler. Bei ihm Tennistraining zu nehmen war ein Gewinn für mein Spiel. Vielen Dank dafür.

    Christian:

    Einzig die Wellfit Ebene konnte ich aufgrund Wetter Lage leider nicht tesetn. aber die Angebote sind gut, und auch gut an die Kinderclub Zeiten angepasst!

    Michele Lara:

    Der Fitnessraum war gut ausgestattet, hätte allerdings etwas mehr gekühlt sein müssen. Das Sportprogramm war fast täglich das Gleiche. Nicht gut fand ich, dass wenn man einen Radausflug machen wollte dafür extra zahlen musste. In anderen Clubs sind die Radtouren Teil des Sportprogramms und man zahlt lediglich für das Rad.

    Livia:

    Zu kurze Kurse, statt 60 Minuten, die ausgeschrieben wurden teilweise nur 40 Minuten durchgeführt. Kurse in wechselnden Bereichen, so dass man unter Zeitdruck kam. Spinningräder teilweise unfahrbar.

    Philipp:

    Sehr gute Groupfitnessangebote, gute Segelschule Katamarane sind inklusive.

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Wellness-Angebot?

    Kurt:

    Sieht nach umfangreichem Angebot aus, dass wir nicht voll nutzten.

    Sven:

    Es war kein Physiotherapeut vor Ort. Ansonsten hat das Wellness Angebot gepasst.

    Michele Lara:

    Die Aussensauna und der dazugehörige Pool waren sehr schön. Der Ruheraum war leider zu klein. Es gab nicht genügend Liegen. Tee wurde in dem Bereich angeboten, der nach Sonnenuntergang nur sehr spärlich beleuchtet wurde, so dass es unmöglich war die Teesorten zu erkennen. Man hätte die Teebar besser in den beleuchteten Teil des Ruheraums unterbringen sollen.

  • Würden Sie diese Ferienanlage an Bekannte und Verwandte weiterempfehlen?

    Michele Lara:

    Nein - In der Nebensaison ist der Ort komplett ausgestorben. Mir fehlte in diesem Club das bekannte Robinsonfeeling und die Freundlichkeit die ich aus anderen Clubs gewohnt bin. Der Club ist sehr groß und somit bleibt es recht anonym. Ich werde diesen Club nicht mehr besuchen.

  • Wie fanden Sie das Personal?

    Iulika:

    freundlich, leider wurde nicht am tisch bedient. von anderen clubs ware ich gewohnt, dass die getränke zu Tidch gebracht wurden...

  • Allgemeines

    Iulika:

    die Nachtschow war nicht immer schön Für einen Tisch beim Essen musste man selber sorgen. Abendessen bis 21:00 Uhr war ein bisschen knapp... Abendessen am Strand kann man nur um 19.30, zu früh für mich! Das Essen hat SUPER geschmeck, alles war frisch und es gab viel Auswahl! SUPER Strand und Meer!Unser Zimmer war sehr sauber.

    Sigrid:

    Wir, das heißt mein sohn und ich waren zum ersten Mal in einem Robinson club. In Apulien wurden wir sehr herzlich empfangen, zwar war die anreise zum club etwas lange, sie dauerte ca. 3 Stunden, aber der bus war sehr bequem und klimatisiert. Am club angekommen gab es erstmal einen sektempfang. Alle waren sehr freundlich, die koffer wurden zum zimmer gebracht und man hatte sehr schnell und problemlos eingecheckt. Nachdem wir unser zimmer bezogen haben, welches auch schön, zweckmäßig eingerichtet und sauber war, haben wir uns die anlage angesehen. Sie gefiel uns auf anhieb, es gab einen großen swimming pool, genug platz war auch da, man hatte sofort eine freie Liege, so haben wir uns erstmal ausgeruht. Das Abendessen war fantastisch, es gab eine große auswahl und alles schmeckte hervorragend, was auch den ganzen urlaub betraf. Immer gab es frischen fisch, gemüse, salate, verschiedene fleischgerichte, ein großes Dessertbüffet und obst in allen varianten (stets frisch).So lecker wie das abendessen war auch das Rrühstück und das Mittagsbüffet. Wir haben uns den ganzen Urlaub sehr gesund ernährt und fühlen uns dementsprechend vital. Nachmittags gab es auch immer etwas und eis und shakes für die kinder, oder auch die erwachsenen rund um die uhr. Wasser gab es immer gratis und wein beim abend- oder mittagessen auch. Was wir auch super fanden, man konnte sich das abendessen selber aussuchen, entweder im restaurant, oder in der pizzaria oder im spezialitätenrestaurant am strand. Das ist auch sehr zu empfehlen, mit blick auf den sonnenuntergang kann man sehr romantisch speisen. Auch die pizzen sind klasse, mein sohn konnte nicht genug davon haben. Die ganzen 2 Wochen haben wir viel sport gemacht, es gibt für jeden etwas und die trainer sind top und sehr freundlich. Mein sohn hat das fußballcamp von michael rummenigge mitgemacht und war ebenfalls begeistert. Werden wir wohl nochmal machen müssen. Den Kindern hat es unwahrscheinlich viel spaß gemacht, obwohl es sehr heiß war. Was auch klasse war, ist das meer da unten, so klar und sauber haben wir es noch nirgendwo anders gesehen. Zum Baden ideal. Auch der strand ist sehr sauber und man hat auch dort genug platz. Alles in allem war es ein superurlaub und wir werden ganz bestimmt wiederkommen. Nochmal vielen dank an das reisebüro für die problemlose buchung und für die informationen zur reise. Sigrid Rang mit Sohn Dominik