Merkzettel
Persönliche Beratung: +49 6103-5969-32
 
  • 28.09.2017 - 20.10.2017 ( 7 Tage)
  • Alle Flughäfen
  • 2 Erwachsene, 0 Kinder
  • Aldiana
  • Alle

Reisezeit wählen

Reisezeitraum

Lieber Kunde, Die Reisedauer ist größer als der eingegebene Reisezeitraum. Bitte passen Sie Ihre Auswahl an.


Früheste An-/Spätesteste Rückreise



Anreise wählen

Lieber Kunde, Sie haben bei Ihren Reisedaten noch keine Anreisevariante gewählt. Bitte entscheiden Sie sich für eine Anreiseart und ggfs. Ihre bevorzugten Flughäfen, damit wir alle für Sie passenden Angebote anzeigen können.
Lieber Kunde, Wir haben für Sie alle Flughäfen der Region ausgewählt, in der Ihr bisher ausgewählter Flughafen sich befunden hat.

Flughafen wählen


Auswahl aufheben

Reiseteilnehmer

Lieber Kunde, die Reisepreise hängen teilweise stark vom Alter ab. Insbesondere bei Kindern gibt es unterschiedliche Staffelungen, abhängig vom Alter bei Reiseantritt.

Die Anzahl der Reisenden oder das Alter eines der Kinder ist nich korrekt? Kein Problem, bitte hier die korrigierten Daten eintragen. Wir versuchen für Sie ein vergleichbares Angebot mit den geänderten Daten zu finden!










Lieber Kunde,
Sie haben bei Ihren Reisedaten mehr als drei Kinder angegeben. Leider ist es aus technischen Gründen nicht möglich diese Anzahl an Kindern automatisch auszuwählen. Wir bitten Sie daher sich telefonisch unter +49 6103-5969-32 mit uns in Verbindung zu setzen.
Wir buchen Ihnen dann natürlich gerne Ihre Reise wie gewünscht manuell ein.
Lieber Kunde,
Sie haben bei Ihren Reisedaten mehr als sechs Personen angegeben. Leider ist es aus technischen Gründen nicht möglich diese Anzahl an Reiseteilenhmern automatisch auszuwählen. Wir bitten Sie daher sich telefonisch unter +49 6103-5969-32 mit uns in Verbindung zu setzen.
Wir buchen Ihnen dann natürlich gerne Ihre Reise wie gewünscht manuell ein.
Bitte geben Sie ein Alter ein.

Veranstalter wählen

Premium Veranstalter


Weitere Veranstalter

Auswahl aufheben

Reiseziel wählen

Auswahl aufheben


Eignung wählen

Sportangebot

Ballsport

Fitness

Outdoor-Sport

Wassersport

Wintersport


Auswahl aufheben

Empfehlungen für den Club Aldiana Fuerteventura

Fuerteventura

Premium Club All Inclusive Frühbucher Club Aldiana Fuerteventura 81% Weiterempfehlung 100 268 Anlage merken

Durchschnittliche Kundenbewertung

Durchschnittliche Bewertung unserer Kunden in Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 5 (mangelhaft)

  • Freundlichkeit der Mitarbeiter Note: 1,51
  • Gesamtzufriedenheit Note: 1,79
  • Qualität der Kinderbetreuung Note: 1,49
  • Qualität der Sportkurse Note: 1,54
  • Qualität der Wellness, Spa- und Beautyangebote Note: 1,45
  • Qualität und Angebot der Speisen und Getränke Note: 1,52
  • Service an der Rezeption Note: 1,76
  • Zimmer (Größe, Ausstattung, Zustand) Note: 2,28
  • Zufriedenheit mit Club-Direktion Note: 1,51

Die letzten Mitarbeiter-Reiseberichte

  • Reisebericht von Birthe Schwarz

    Birthe Schwarz

    In meinem diesjährigen Juni-Urlaub verschlug es uns auf die schöne Insel Fuerteventura und dort in den Süden der Insel in den Aldiana Fuerteventura. Nach einer knappen Stunde Transfer kamen wir im Club an und checkten ein. Unser Zimmer im Bungalow mit Meerblick stand sofort für uns bereit. Beim Gang durch die wunderschön bewachsene Anlage mit unzähligen Kakteen in Richtung des Azurblauen Meeres fühlte ich mich sofort wohl. Am Zimmer angekommen mit Blick auf den traumhaften Strand und dem Atlantik fühlte man sich fast wie in der Karibik.
    Im Laufe der Woche haben wir unzählige Strandspaziergänge unternommen und uns eine leichte Brise um die Nase wehen lassen. Beim Mittagessen im Las Gaviotas mit direktem Meerblick und auch beim täglich wechselnden Abendbuffet sind keine Wünsche offengeblieben.
    Bei einer Delfin- und Walbeobachtungstour, durchgeführt durch die Tauchschule Werner Lau, hatten wir tatsächlich das Glück eine Schule an Delfinen zu sehen, welche direkt neben unserem Boot auftauchten. Auch die Meeresschildkröte, welche direkt hinter uns auf- und wieder abtauchte war ein spannendes Erlebnis.
    Den rundum erholsamen Urlaub rundete ich mit einer Massage im Welldiana ab. Leider war die Woche sehr schnell vorbei und ich hatte mich noch immer nicht am Strand und Meer mit seinen atemberaubenden Farben satt gesehen.
    Eins steht auf jeden Fall fest: hier waren wir nicht zum letzten Mal.

  • Reisebericht von Jennifer Blickle

    Jennifer Blickle

    Voller Vorfreude reisten wir im Juni 2017 in den Club Aldiana Fuerteventura.

    Nach der ca. 1 Stündigen Fahrt zum Club wurden wir herzlich empfangen und konnten direkt unser Zimmer beziehen. Wir waren in einem Doppelzimmer im Haupthaus untergebracht und fühlten uns direkt rundum wohl.

    Die Anlage ist traumhaft schön und sehr gepflegt! Das türkis-blaue Meer und der lange Sandstrand lädt definitiv zu einem schönen Spaziergang, oder einem gemütlichen Sonnenbaden ein - hier ist gute Erholung mehr als garantiert.
    Das Hauptrestaurant bietet jeden Tag eine köstliche Auswahl an verschiedensten Gerichten. Im Las Gaviotas kann man beispielsweise zum Langschläferfrühstück oder beim Mittagessen den schönen Blick auf das Meer genießen.
    Auch die Aktiven unter uns kommen im Club definitiv nicht zu kurz. Ob Tennis, Golf, Surfen/Segeln, Tauchen oder Biken, jeder kommt auf seine Kosten!
    Unser Fazit des Urlaubs: Danke an das Team vom Aldiana Fuerteventura, wir kommen wieder!

  • Reisebericht von Franziska Fiedler

    Franziska Fiedler

    Der Aldiana Fuerteventura hat bereits bei unserem letzten Cluburlaub vor Ort einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Und für uns stand relativ schnell fest: Wir kommen wieder! Nun gut, es hat ein wenig gedauert, aber im Frühjahr 2017 war es endlich soweit. Gemeinsam mit unseren Kindern ging es von Hannover los in Richtung Fuerteventura. Für unsere Kids (1 und 4 Jahre) war es die erste Flugreise, dementsprechend war die Aufregung groß. Die Anreise verlief reibungslos. In Fuerteventura angekommen wurde das Flugzeug kurzer Hand durch den Mietwagen ersetzt. Nach etwa einer Stunde hatten wir unser Ziel erreicht – den Aldiana Fuerteventura.

    Am ersten Urlaubstag mussten wir, auf Drängen unserer Kinder, noch vor dem Frühstück den Strand besuchen. Und genau so einen Strandbesuch gab es mindesten einmal pro Tag, denn vom Planschen im Meer sowie Sandburgen bauen am Strand konnten unsere Kinder überhaupt nicht genug bekommen. Alternativ waren wir Stammgäste am Kinderpool, der direkt beim Flipperclub liegt.

    Wir haben unsere 10 Tage im Aldiana Fuerteventura sehr genossen. Für mich als zweifache Mama war es sehr entspannend einmal nicht fürs Kochen zuständig zu sein. Die Küche vor Ort hat einfach super Arbeit geleistet. Jeden Tag wurden wir mit leckeren Buffets verwöhnt. Besonders gerne habe ich mich am Asia Corner bedient. Unsere Kinder haben dank dem umfangreichen Angebot, das ein oder andere neue Gericht probiert. Trotz alledem durften natürlich ein paar Pommes nie fehlen.

    Der Flipperclub wurde in puncto Betreuung von unserem Sohn Constantin getestet. Vom Indianertag über den Zaubertag bis hin zum Entdeckertag wurde alles geboten. Für Constantin hat nach einem reichhaltigen Frühstück der ideale Urlaubstag mit den Kindertänzen an der Poolbar begonnen. Anschließend ging es gemeinsam mit den anderen Kids in den Flipperclub. Hier wurde, wie bereits erwähnt, jeden Tag ein anderes Programm geboten.

    Aus eigener Erfahrung kann ich denn wunderschönen Wellnessbereich vom Aldiana Fuerteventura nur empfehlen. Das Wellnesskonzept à la Welldiana bietet für jeden die passende Behandlung. Also ich konnte bei meiner Ganzkörpermassage super entspannen.

    Neben Sonne, Strand und Meer haben wir vor allem die Gastfreundlichkeit im Aldiana genossen. Das gesamte Angebot im Aldiana Fuerteventura wurde von einem super freundlichen Personal abgerundet. Egal in welchem Bereich des Clubs, man wurde überall mit einem Lächeln sowie freundlichem „Ola“ begrüßt. Selbst bei einer kleinen Panne mit unserem Buggy waren die Techniker von Aldiana ruck zuck zur Stelle.
    Für unsere erste gemeinsame Flugreise hätten wir uns keinen besseren Club als den Aldiana Fuerteventura aussuchen können.

  • Reisebericht von Armin Becker

    Armin Becker

    Der Aldiana Fuerteventura ist wahrlich immer eine Reise wert. Wenn ich an meinen Urlaub dort denke, fällt mir zunächst die Bodega ein, die uns einen herrlichen Rahmen zum Schlemmen und Entspannen bei typisch spanischen Leckereien bot. Beim Frühstück im „Las Gaviotas“ konnten wir neben dem leckeren Buffet auch den traumhaften Blick auf das Meer und den langen Sandstrand genießen. So – nun aber erst einmal genug vom Essen. Schließlich muss ja auch noch das Clubleben näher betrachtet werden. Hier denke ich an zahlreiche, abwechslungsreiche Aktivitäten im Club oder unseren Spaziergang am Strand entlang. Ich hatte immer den Leuchtturm als Ziel vor Augen. Sportlich betätigt habe ich mich beim Mountainbiken, was wirklich super viel Spaß gemacht hat und definitiv empfehlenswert ist. Gewohnt haben wir in den Bungalows. Unser Zimmer lag mitten in der super gepflegten Gartenanlage und rechts und links blühten Pflanzen in den schönsten Farben. Wenn der Urlaub morgens bereits mit so einem tollen Ausblick beginnt, weiß man, dass man alles richtig gemacht hat!

Kundenmeinungen

Unsere Kunden haben folgende Fragen beantwortet. Den kompletten Reisebericht können Sie mit einem Klick auf öffnen.

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Zimmer und der Sauberkeit?

    Anna Maria:

    Ich hatte dieses Mal einen supertoll.gelegenen Bungalow.Er wurde sehr gut gereinigt. Da ja alles renoviert wird ,braucht man die einzelnen Altetungserscheinungen nicht zu erwähnen. Die Anlage war toll in Ordnung ,jedich viele Gäste sind regelrechte Müll schweine.

    Dieter:

    Der Club hat einen über Jahrzehnte eingewachsenen fantastischen Park voller - auch exotischer - Pflanzen. Top gepflegte Anlage und wunderschön. Und das in einer Landschaft, der man alles mühselig abgewinnen muss. Weiter so!!!

    Johannes:

    Mittlerweile merkt man schon, dass die Zimmer in die Jahre gekommen sind, und renoviert werden müssen (was ja jetzt wohl auch geschieht). Die Anlage machte - wie immer- einen sehr sauberen und gepflegten Eindruck.

    Gabriela Alexandra:

    Zimemr waren völlig ok und ich hoffe, dass auch nach der Renovoerung der Charme nicht verloren geht. Es wurden einzelne Kakalaleken gesichtet ... Zimmermädchen sehr freundlich und effektiv

    Bettina:

    Ein supertolles Zimmer /Bungalow mit Meerblick , weit ab vom Trubel. Genau perfekt. Der Weg zum Surfers Island dadurch auch recht kurz - denn Surfen war ja der Grund für die Ferienortswahl :-). Der Zimmerservice war sehr sehr freundlich und flexibel und absolut sauber ! Besonderes Bonbon: Täglich wurde die Minibar mit Wasser (Still und spritzig) komplett neu aufgefüllt.

  • Wie bewerten Sie den Service?

    Anna Maria:

    Man fühlt sich als Gast bestens betreut. Allerdings war der der Service am Flughafen sowie eine viel zu lange Wartezeit im Transferbus schlecht

    Dieter:

    Wir sind mit dem Service rundum zufrieden. Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit in vollem Umfang gegeben.

    Johannes:

    Wie jedes Mal, waren alle MitarbeiterInnen an der Rezeption sehr freundlich und hilfsbereit.

    Gabriela Alexandra:

    Hier waren immmer alle sehr freundlich und hilfsbereit - nur am Tag der Anreise wäre etwas mehr Bemühen schön gewesen, auch wenn es der Hauptanreisetag war ...

    Bettina:

    Die Begrüßung bekommt nur befriedigend, da wir von einer relativ neuen Praktikantin empfangen wurden, die uns nicht über die Örtlichkeiten (z Bsp. Restaurant - es war grade Mittagszeit und wir hattne Hunger), Zeiten, Zuständigkeiten sagte; den Safeschlüssel hatte sie auch nicht bedacht. Aber das konnte am nächsten Tag ja von einer kompetenten Kollegin aus dem Aldiana Team nachgeholt werden. Ansonsten würde ich Service und Freundlichkeit an der Rezeption sogar mit 7 Sternchen bewerten :-) .

  • Wie zufrieden waren Sie mit der Gastronomie?

    Anna Maria:

    Köstliches tolles Essen, ein engagierter Küchen chef ,der sehr an Nachhaltigkeit, Bioware und Beachtung aller Allergien interessiert ist.

    Dieter:

    Es fehlt im Hauptrestaurant eine Klimaanlage. Man kann das Essen je nach Wetterlage nicht genießen, weil es im Essensraum extrem heiß ist Man schwitzt unsäglich! Im Vergleich zu der ALDINA Anlage auf Zypern ist das Essen qualitativ nicht so hochwertig. Vermisst haben wir z.B. frisches Gemüse, guten Fisch! Die Speisen wurden häufig in zu pampigen Saucen angeboten. Besser weniger Auswahl aber die dann feiner zubereitet. Das es durchaus geht, sieht man in anderen Anlagen (ALDIANA Zypern; Robinson Apulia; Robinson Jandia)

    Johannes:

    Da im Außenbereich des Restaurants nur noch sehr wenige Rauchertische zur Verfügung stehen, muss man schon sehr früh beim Essen sein, um einen dieser Tische zu ergattern. Leider kommt es sehr häufig vor, dass sich Nichtraucher darüber beschweren, dass am Tisch geraucht wird.

    Gabriela Alexandra:

    Poolbar am abend (Wochenende) etwas unterbesetzt - das war kein Problem für den Service, aber zu viel Stress für die Mitarbietr

    Bettina:

    Ich klicke zwar gut an, muss aber differenzieren: Salat/Vorspeisen/Dessert - Buffets waren TOP ! Der Warm- und Hauptspeisenbereich etwas schmuddelig. Gar nicht angenehm war die Gourmet-Station: Wenn Handschuhe tragen Pflicht ist, kann man nichts dagegen machen; aber ein KÜCHENCHEF sollte fähig sein, mit Messer und Fleischgabel umzugehen, damit er die Speisen nicht mit den Händen auf die Teller patschen muss; ebenso war es etwas eklig, dass die Gourmetteller aus total verkleckerten und verschmutzten Schüsselchen befüllt wurden (logisch, wenn der Küchenchef alles mit den Händen anpatscht und dann mit den schmutzigen Handschuhänden dann wieder die Schüssel anfasst).

  • Wie bewerten Sie das Sport- und Fitness-Angebot?

    Anna Maria:

    Bei den Sportkursen sollte mehr darauf geachtet werden, dass man Menschen aller Erfahrungen und Vorkenntnisse hat.

    Gabriela Alexandra:

    Wasserstaion sollte zum Club gehören, wenig bemüht vertane Chancen. SUB und Surfboards sollten ebenso dazu gehören wie der Karamaran

    Bettina:

    Genutzt wurden von uns Surfen, Katamaransegeln (beides vom Partnerunternehmen Surfers Island - hervorragend!) , Tennis und Fitness- und Kraftraum. Zuständiges Personal absolut kompetent und hilfsbereit. Tennisplätze in guten Zusatnd trotz des vielen Flugsandes. Die Cardiogeräte funklenagelneu und auch in ausreichender Anzahl vorhanden; die Kraftgeräte sind schon älteren Datums, aber in Ordnung. Golfschnupperminuten waren nicht so mitreißend - aber Personal kam auch von außerhalb. Aber schön, dass man es versuchen durfte.

    Sabine:

    Die Kurse wurden von professionellen Trainern durchgeführt. Beim AquaFit wurde jedes Mal ein anderes Trainingsgerät eingesetzt, was ich so noch nie erlebt habe. Die Auswahl an angebotenen Kursen war ausreichend, vermisst habe ich das Yoga am Strand.

    Heidi Josefa:

    An Sportkursen habe ich nicht teilgenommen. Daher keine Bewertung. Die Tennisplätze benötigen dringend neuen Untergrund. Damit genügend Sand auf dem Teppich war, dafür musste ich kämpfen. Der Teppichboden ist verletzungsgefährdend. Auch sollte an jedem Court ein Hinweis angebracht werden, dass, nach dem Spiel, der Boden abgezogen werden muss. Das macht sonst kein Mensch.

  • Möchten Sie uns noch etwas sagen und/oder Kritik oder Lob loswerden?

    Anna Maria:

    Es war ein toller Urlaub und es geht mir super gut.

    Dieter:

    Die Anlage wird jetzt umgebaut, worauf wir gespannt sind. Will heißen: Wir kommen gerne wieder! Hoffentlich verändern sie den Bereich des Strandrestaurants und der Bar nicht gravierend, denn das ist ein traumhafter Platz im Grunde so wie er ist!!! (Bloß keine Chill-Liegen wie man sie jetzt in vielen Hotels etabliert. Dies ist und sollte ein Platz des zwanglosen und sich wechselnden Zusammentreffens bleiben. Hier ist ein Kommen und Gehen - und genau das ist wunderschön. Vielleicht gelingt es, diesen Platz in den Abendstunden mehr ins Programm einzuplanen (Sun-downer!)

    Johannes:

    Alles in Allem wieder ein wunderschöner Urlaub. Leider gibt es- wie oben bereits erwähnt- meines Erachtens im Restaurant zu wenig Tische, an den man rauchen kann (und diese werden dann überwiegend von Nichtrauchern in Anspruch genommen).

    Sarah:

    Da wir den aldiana kennen und lieben würde ich ihn empfehlen allerdings glaube ich das jemand der noch nie da war enttäuscht wäre wenn man so viel Geld bezahlt Stammgäste werden nicht beachtet nur auf Nachfrage bekommt man sein kleine Aufmerksamkeit Viele Kleinigkeiten die es früher gab fehlen

    Andrea:

    Vielen Dank für Euere Bemühungen Ihr seit Spitze!

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Unterhaltungsprogramm?

    Anna Maria:

    Tolle Shows ,super Mischung von Band ,Galaevent ,nette Spiele

    Dieter:

    Auch hier fehlt die Klimaanlage im Theater und in der Disco. Sehr engagierte und sehr nette Animateure - tolles Team!

    Johannes:

    Wie immer sehr professionell gestaltet und dargeboten.

    Bettina:

    Die Shows und Theaterstücke waren absolut profihaft !!! Besonders erwähnenswert: die MichaelJackson- und die RobbieWillimasShow. Komödie "Um Himmels Willen" - oeder so ähnlich - total zum schießen.

    Sabine:

    Es gab jeden Abend ein Unterhaltungsprogramm. Wir haben uns gut unterhalten gefühlt, Langeweile kam nie auf

  • Bitte schreiben Sie ein paar Sätze zu den Mitarbeitern:

    Anna Maria:

    Ein sehr engagiertes und motivuerendes Team. Fie Clubchefin Susan ist sensationell gut ,aufmerksam und natürlich und innovativ.

    Dieter:

    Besonders hervorheben möchten wir den BODEGA Kellner José. Er hat den Laden im Griff als sei es sein eigener. Immer bester Laune und äußerst freundlich und zuvorkommend. Wir hatten das Glück, mit der Clubchefin SUSAN persönlich sprechen zu können und empfanden sie sehr nett, zuvorkommend und verbindlich. Sicherlich trägt sie zum guten Klima und zur Stimmung im Club bei!

    Johannes:

    Alle Mitarbeiter und die Clubchefin waren sehr freundlich, wobei die Clubchefin nicht so oft präsent war, wie in der Vergangenheit.

    Gabriela Alexandra:

    alle immer sehr freundlich, die Clubchefin im Ton zum Teil etwas belehrend, bei Ansagen im Theater oder der Modenschau, wir sind keine Schulkinder

    Bettina:

    Alle waren super freundlich und nett. Und die Kellnerinnen und Kellner ganz besonders und dazu noch stets lustig und witzig. Erfrischend. Clubchefin Susan auch sehr nett und freundlich; aber das wirkte manchmal ein wenig zu aufgesetzt.

  • Haben Sie noch eine sonstige Anmerkung?

    Gabriela Alexandra:

    Transfer zurück hat fast 2 Stunden gedauert, wir sind um 6.30 abgefahren und nach 8 angekommen, ganz viele Zwischenstopps - nicht gut und schon gar nicht zu der Uhrzeit.

    Bettina:

    Ausflugangebot sehr umfangreich; für jeden Typ wird etwas angeboten. Flug mit Condor : Ich wußte nicht, dass es nicht mher das StandardFlugzeugessen gibt und man alles nun selbst bezahlten muss. Freundlicherweise hatten Sie wohl Sandwitches für uns bestellt, und 1 Becher Tee, Kaffe oder Wasser bekamen wir auch gratis. Aber das Brötchen war mit Hunger essbar, aber nicht unbedingt schmackhaft. Gäste: In der ersten Woche sehr viel arrogante und unfreundliche Leute, in der zweiten Woche besser. Da wurde sogar zurückgegrüßt oder gar selbst gegrüßt.

    Sabine:

    Am Ausflugsprogram haben wir nicht groß teilgenommen. Das Einzige, was wir gemacht haben, war eine Segway-Tour. Diese wurde sehr professionell durchgeführt. Der Gästemix war gut - es waren sämtliche Generationen vertreten.

    Sarah:

    Premium Economy hat sich nicht rentiert zu teuer für das was man geboten bekommt

    Heidi Josefa:

    Ausflugsprogramm wurde nicht genutzt, deshalb keine Bewertung. Der Altersdurchschnitt lag bei weit über 70. Keine Ahnung, wie die alten Menschen zum Teil mit Gehhilfen unterwegs, zum Strand kommen wollen bzw. wieder zurück.

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Wellness-Angebot?

    Bettina:

    Die große Sauna toll, ebenso Ruheraum und Garten. Schade, dass das Dampfbad wärend unseres Aufenthaltes defekt war. Die Kosmetikerinnen, Physiotherapeuten etc. sehr nett und freundlich. (Dienste wurden aber nicht in Anspruch genommen; hab ich irgendwie verbummelt - wollte eigentlich noch eine HotStone-Massage....)

    Sabine:

    Sehr schöner Saunabereich. Was mich etwas gestört hat, war, dass der Außenbereich nicht blickdicht war und von oben und vom Schwimmbadbereich eingesehen werden konnte. Ausführliches Wellnessangebot - ich habe davon nur eine Massage genutzt, die hat sehr gut getan.

    Maike:

    Reichlich Auswahl an diversen Gesichts-, Körperbehandlungen sowie Physiotherapie und Massagen. Rechtzeitig buchen empfiehlt sich, teilweise einige Tage Wartezeit auf einen Termin, insbes. am fortgeschrittenen Nachmittag.

    Sabine:

    Das Massage- und Entspannungsangebot hat mir sehr gut gefallen. Den Saunabereich habe ich auch genutzt. Leider gibt es (typisch deutsch) Liegenbesetzer und deshalb sind diese oft zu wenig.

    Irmgard:

    Es gab nur ein mal am Tag einen Aufguss und da es die ersten Tage recht kalt war, bekam man da in der Sauna nur sehr schwer einen Platz. dies war eher ungenügend.

  • Würden Sie diese Ferienanlage an Bekannte und Verwandte weiterempfehlen?

    Andrea:

    Nein - Weil ich z. Zt. Sprachlos und auch traurig bin, was mit dieser Anlage passiert. Es müsste endlich mal renoviert werden. Der Club liegt so schön, das ist aber auch z. Zt. alles.

    Rosa:

    Nein - Zur Zeit nicht wegen des Zustandes der Bungalows. Auch Zustand des Restaurants etwas veraltert. Renovierung dringend erforderlich. - Sehr schade. Lage und Umgebung sowie Bepflanzung etc. sind nach wie vor sehr schön.

    Aldo:

    Nein - Das Preis-Leistungsverhältnis ist meines Erachtens nach nict mehr gegeben.

    Rainer:

    Nein - Wofür steht Aldiana? 6 Inhaber in 7 Jahren. Konzeptlos, teuer und die schlechteste Animation Bungalows auf Hüttendorf Niveau von Club MED Sportanlage kaputt Essen wird an allen Ecken eingespart; Lifecooking gestrichen Barteam mit Praktikantinnen, die nichts kosten aufgefüllt, damit nicht soviel verzehrt wird Stammgästetreffs mit ratlosem Generalmanager, vertrösten auf das Folgejahr hinsichtlich der Investitionen Der Prozess hat bei dem BESTEN Clubchef Carlos schon begonnen, passiert ist NICHTS. Jedes Jahr leere Worthülsen ohne Effekte. Spanier, Ägypter, Marbach; nichts passiert, ausser das es jedes Jahr teurer und schlechter wird.

    Carsten:

    Nein - Der diesjährige Aufenthalt im Aldiana Fuerteventura war der insgesamt sechste und wahrscheinlich auch Letzte. Die Qualität hat in allen Bereichen in jedem Jahr mehr und mehr nachgelassen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt mittlerweile überhaupt nicht mehr! sehe ich auf den Rechnungsbetrag für diese Reise, erwarte ich eigentlich einen Premium Urlaub. Premium sind aber mittlerweile im Aldiana Fuerteventura nur noch die Lage der Club Anlage und ihr Garten und die anderen liebgewonnenen Gäste, die wie wir auch aus eben diesen Gründen immer wieder kommen. Oder besser gesagt kamen. Selten hat man so viel Kritik vernommen wie in diesem Jahr. Man fühlt sich als Gast eben nicht mehr wertgeschätzt, sondern nur noch als zahlenden Urlauber. Und dies passt leider weder zu einem solch schönen Club noch zu einem solch hohen Preis.

  • Wie fanden Sie den Club?

    Alexandra:

    Fast Alles wirklich toll - vor Allem dei Anlage wunderschoen, ebenso Strand & Pool.

    Maike :

    Exponierte Lage auf einer Klippe, 100 Stufen hinunter zum Strand. Kleine Bungalows mit Terrasse, möbliert mit zwei Liegen und kleinem Tischchen. All inclusive, ausserdem Geniesserkarte mit weiteren ecklusiven Getränkeangeboten. All in-Auswahl ist aber völlig ausreichend. Abendanimation hat leider nachgelassen, ich war manchmal leicht entsetzt.

    Erwin:

    Sehr schöne und saubere Anlage mit kleinen Bungalows. Die Altersstruktur war gemischt von jung bis alt. Das All Inklusive Angebot war sehr gut und reichhaltig.

  • Wie fanden Sie die Gastronomie?

    Alexandra:

    Der Speisesaal hat ein wenig Kantinencharakter - Essen war ok, aber ein wenig immer das Gleiche und viel frittiertes. Nichts fuer Gourmets, aber man verhungert auch nicht.

    Maike :

    In den letzten Jahren hat die Auswahl und Qualität des Essens leicht abgenommen, beide sind aber sicherlich immer noch auf höherem Niveau im Vergleich zu ähnlichen Anlagen. Nach wie vor lecker: das legendäre Brot/Brötchen. An der Bar gutes umfangreiches Angebot; exklusivere Getränke gegen angemessenen Aufpreis in der Geniesserkarte.

    Erwin:

    Das Hauptrestaurant hatte durchwegs immer frisches und leckeres Essen. Die Bar war wegen den reichhaltigen und abwechslungsreichen Getränken immer stark frequentiert. Das Strandrestaurant hatte leider kein frisches Essen sondern nur aufgewärmtes und das teilweise vom Vorabend. Eine Grill Station wäre schön und angebracht.

  • Wie fanden Sie das Personal?

    Alexandra:

    Fast ausnahmslos sehr freundlich - vor allem der Service. Animationsteam genial im Flipperclub, Allrounder zu sehr mit Stammgaesten beschaeftigt - andere Gaeste haben Sie nicht interessiert.

    Maike :

    Im Restaurant flink und freundlich, an der Bar manchmal Wartezeiten durch "Übersehen" des Gastes. Zimmerreinigung sehr gut, Groupfitness-Meike sehr gut.

    Erwin:

    Das Animationsteam und das Sevicepersonal war stets bemüht alle unserer Wünsche zu erfüllen und waren stets freundlich. Bei der Anreise wurde uns ein Bungalow zugeteilt der nicht unseren Vorstellungen entsprach. Ohne viel Diskussionen wurden uns fünf Bungalows zur Auswahl bereitgestellt und wir fanden einen Bungalow in sehr schöner Lage mit Meerblick.

  • Wie fanden Sie das Sportangebot?

    Alexandra:

    Fuer jeden Geschmack etwas dabei - tolle Nautikstation mit super Surflehrern. Tennisangebot riesig und eine nette Laufstrecke direkt vor der Tuer.

    Maike :

    Groupfitness: sehr umfangreiches Angebot der üblichen Kurse, auch Zumba, Bokwa, beide auch für Einsteiger zum Kennenlernen. Aquajogging im leider wieder ungeheizten Pool, brrr.

    Erwin:

    Die Tennisplätze waren in einen nicht guten Zustand und müssen dringend renoviert werden. Die Tennisschläger die man vor Ort ausleihen konnte, waren schon einige Jahre alt und sollten mal wieder erneuert werden. Das Abendprogramm mit den Shows hatten wir alle schon in anderen Clubs mehrfach gesehen und sollten mal erneuert werden.

  • Wie fanden Sie die Zimmer?

    Alexandra:

    Spartanisch aber sauber & absolut zweckmaessig. Im Familienbungalow zumindest keine Doppelbetten (also auch im Elternschlafzimmer zwei Einzelbetten).

    Maike :

    Bungalow: ausreichende Größe für 1-2 Personen, 2 Betten, Couch samt Tischchen, kleiner Schreibtsich, kleiner FlachbildTV (braucht man eigentlich nur zum Radiohören). Bad mit kleinem Fenster und zusätzlichem Tageslicht über dem WC, ausreichend Ablageflächen. Hotelzimmer: wir trafen Gäste, die sich über den Lärm von der Poolbar erregten, obwohl dies ausführlich in anderen Portalen beschrieben ist. Allerdings schliesst die Poolbar um Mitternacht, und dann ist Ruhe! Wer gar nicht vom "Clublärm" mitbekommen möchte, sollte Bungalow mit Meerblick buchen, dort hört man nur den Atlantik rauschen.

    Erwin:

    Wir hatten einen Bungalow mit zwei Zimmer ( Schlaf. und Wohnzimmer ) sowie ein großzügiges Badezimmer. Wir hatten alles was wir brauchten ( Klimaanlage und Fernseher ) und die Zimmer wurden jeden Tag gesäubert.

  • Allgemeines

    Alexandra:

    Der Fruehschoppen/Neujahresparty am 01.Januar am Pool war grenzwertig - mittags um zwoelf eine Gruppe von 20-30 betrunkenen Geasten (aller moeglichen Alterstufen), ist ein Anblick den wir am Ballermann nicht aber bei einem Familienurlaub in einem ausgewiesenen Familien-Club erwarten wuerden. Leider hatte dies auch noch die unangenehme Konsequenz, das sich spaeter am Nachmittag noch Scherben am Pool befanden, die zu einer Schnittverletzung bei unserer 4-jaehrigen Tochter gefuehrt haben. Die Art, wie der Claub damit umgegangen ist (zuneachst kein Verantwortlicher erreichbar/verfuegbar, dann eine lapidare Aussage, dass es sich bei der Gruppe eben um Stammgaeste handelt), war schon sehr enttaeuschend.

    Maike :

    Auch wenn einige Leistungen nachgelassen haben, werde ich die Anlage wieder buchen: wegen der tollen Lage mit tollen Ausblicken, dem Strand, der Chiringuito-Bar, an der ein schöner Tag ausklingt, wegen netter Menschen mit angenehmen Niveau, dem Groupfitness-Programm sowie der umfangreichen Wellness-Möglichkeiten im Alegria.

    Rosa:

    Der einzige nennenswerte Minuspunkt für mich ist, dass die Wassertemperatur im Pool zu kalt ist, damit ich morgens dort schwimmen könnte.