Empfehlungen für den Club Aldiana Fuerteventura

Fuerteventura

Premium Club All Inclusive Frühbucher Club Aldiana Fuerteventura 88% Weiterempfehlung 100 224 Anlage merken

Die letzten Mitarbeiter-Reiseberichte

  • Reisebericht von Armin Becker

    Armin Becker

    Der Aldiana Fuerteventura ist wahrlich immer eine Reise wert. Wenn ich an meinen Urlaub dort denke, fällt mir zunächst die Bodega ein, die uns einen herrlichen Rahmen zum Schlemmen und Entspannen bei typisch spanischen Leckereien bot. Beim Frühstück im „Las Gaviotas“ konnten wir neben dem leckeren Buffet auch den traumhaften Blick auf das Meer und den langen Sandstrand genießen. So – nun aber erst einmal genug vom Essen. Schließlich muss ja auch noch das Clubleben näher betrachtet werden. Hier denke ich an zahlreiche, abwechslungsreiche Aktivitäten im Club oder unseren Spaziergang am Strand entlang. Ich hatte immer den Leuchtturm als Ziel vor Augen. Sportlich betätigt habe ich mich beim Mountainbiken, was wirklich super viel Spaß gemacht hat und definitiv empfehlenswert ist. Gewohnt haben wir in den Bungalows. Unser Zimmer lag mitten in der super gepflegten Gartenanlage und rechts und links blühten Pflanzen in den schönsten Farben. Wenn der Urlaub morgens bereits mit so einem tollen Ausblick beginnt, weiß man, dass man alles richtig gemacht hat!

  • Reisebericht von Franziska Fiedler

    Franziska Fiedler

    Unser Cluburlaub in den Aldiana Fuerteventura wird mir und meinem Mann ganz besonders in Erinnerung bleiben, denn nach unserer Hochzeit haben wir hier eine Woche Erholung pur genossen. Ich muss schon zugeben, dass ich beim Anflug auf die Insel kurz überlegt habe, ob wir jetzt auf Fuerteventura landen oder doch auf dem Mond. ;-)
    Doch je näher man mit dem Transferbus Richtung Aldiana Club kam, wurde es immer grüner und nach einem kurzen Check-In an der Rezeption, sind wir auf dem Weg zu unserem Bungalow, durch die schöne Gartenlandschaft der Anlage gelaufen.

    Bereits nach dem Aufstehen konnten wir von unserer Terrasse aus den wunderschönen Meerblick genießen. Für unsere morgendliche Stärkung waren wir immer Standgast im Las Gaviotas, dem Strandrestaurant der Anlagen. Vom frischen Obst bis hin zum leckeren Rührei wurde hier am Frühstücksbuffet alles geboten. Den grandiosen Meerblick gab es als Sahnehäubchen oben drauf.

    Wie ich bereits erwähnt habe, waren wir direkt nach unserer Hochzeit zu Gast im Aldiana Fuerteventura - somit stand für meinen frisch angetrauten Mann und mich von vorherein Erholung und Entspannung ganz oben auf der "Urlaubs-To-Do-Liste".
    Täglich haben wir ausgiebig die Sonnenliegen am Pool getestet und die ein oder andere Anwendung in Form von einer entspannenden Massage war ebenfalls drin.

    Für uns stand ebenfalls jeden Abend nach dem Abendessen, welches wie bei Aldiana üblich mehr als abwechslungsreich war, der Besuch der Abendshow auf dem Programm. Besonders beeindruckend fanden wir die Musicalshow "We will rock you", welche direkt am Pool unter freiem Himmel dargeboten wurde.

    Bei einer kleinen Inseltour, welche wir bequem über die Reiseleitung vor Ort gebucht haben, haben wir die beeindruckende Westküste Fuerteventuras kennengelernt.

    Alles in allem würde ich jeder Zeit wieder in den Aldiana Fuerteventura reisen, die traumhafte Gartenlandschaft mit den kleinen Bungalows hat einen mehr als bleibenden Eindruck hinterlassen.

Kundenmeinungen

Unsere Kunden haben folgende Fragen beantwortet. Den kompletten Reisebericht können Sie mit einem Klick auf öffnen.

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Zimmer und der Sauberkeit?

    Andrea:

    Die Anlage ist einfach nur ein Traum. Die Zimmer sauber und gepflegt, aber schon ein paar Jahre alt.

    Irmgard:

    Die Bungalows sind in der Ausstattung für so einen teuren Club eher schlicht gehalten. Die Duschen sind nicht ganz dicht, die Toilette eher eng, die Tür zum Bad war nicht abschließbar. Das Ehebett ist nicht fest zusammen zu fügen, der Meerblick ist nur sehr indirekt gewesen und somit sein Preis nicht wert.

    Johannes:

    Leider weiß ich den Namen nicht mehr, aber unser Zimmer war täglich tip-top aufgeräumt und sauber- selten so perfekt erlebt!

    Wolfgang:

    Zimmer wurden täglich zügig und gründlich gereinigt. Die Anlage wirkt insgesamt sehr gepflegt und liebevoll bepflanzt.

    Petra:

    Wunderschöne Lage und Meerblick. Zimmergrösse: Für 2 Personen sehr eng. Kleiderschrank war nicht gross genug für Gepäck von 2 Personen. Zimmerausstattung: Funktional aber schon in die Jahre gekommen. Sonnenliegen auf dem Balkon im schlechten Zustand. Hätten als Paar ein richtiges Doppelbett gewollt (waren 2 Einzelbetten). Matratzen waren gut. Bettwäsche/Matratzen waren nicht nicht auf Allergiker geeignet Zustand des Zimmers: Farbe an Wand/Auswand teilweise abgeplatzt. Dusche war undicht. Allgemein: Zimmer sollte mal renoviert werden. Anlage: Sehr gute Pflege der Grünanlage

    Jutta:

    Die Zimmer waren sehr sauber und die Anlage sehr gut gepflegt - ich war zum ersten Mal da und positiv überrascht.

    Rosa:

    Die Zimmer sind renoviertungsbedürftig - wie in den Vorjahren auch. Trotz immer wieder Verbesserungsvorschlägen tut sich nichts. Schade.

    Maike:

    Der Zahn der Zeit nagt doch sehr an der Zimmereinrichtung. Tische sind mittlerweile sehr zerkratzt, Vorhänge wirken staubig. Zimmerreinigung gut bis sehr gut (Ada, Petra).

    Meike:

    Für unsere Familienkonstellation (zwei Erwachsene, ein Schulkind und Zwillinge unter zwei) beengt und nicht babysicher. Hochstühle im Restaurant stets schmuddelig.

    Rüdiger:

    Sauberkeit und Renovierungs Zustand. Einiges ist schon sehr in die Jahre gekommen. Zur Sauberkeit ist das Reinigungspersonal mehr gefordert. Der Boden (Fliesen) wurde nicht ausreichend gereinigt.

    Ralf:

    Anlage ist im allgemeinen sauber, aber im Fitnessbereich könnte dies besser sein. Zimmer sehr sauber.

    Elmar:

    Die Zimmer sind sehr abgewohnt und bedürfen der Renovierung "von Grund auf" - Streichen reicht nicht aus. Die (Garten-)Anlage ist sauber, jedoch sehr ungepfleg, besonders im Vergleich zu früheren Jahren: der Rasen ist eine Wiese und sollte regelmäßiger gemäht werden, viele Sträucher wuchern und müssen geschnitten werden. Hat man einige der Gärtner entlassen? Sollte man schnell wieder einstellen, da die Anlage als Garten DAS Plus des Clubs war.

    Gert:

    Zimmer insgesamt sauber und ordentlich. Service in Ordnung, könnte aber umfangreicher/sauberer sein (z.B. 2 Wochen lang kein Bettwäschewechsel)

    Johannes:

    Man merkt zwar, dass die Zimmer in die Jahre gekommen sind, aber das Reinigungspersonal hat allerbeste Arbeit geleitet- vielen Dank dafür! Die Grünflächen der Anlage waren sehr gepflegt- auch in diesem Punkt hat sich im Laufe der Jahre, die wir nun im Aldiana Fuerteventura verbracht haben nichts geändert!

    Aldo:

    Das Zimmer war sauber aber das Alter ist dem gesamten Komplex anzusehen und zu fühlen. Diesmal ist der Schleißmechanismus im Badezimmer rausgefallen.

    Anna Maria:

    Der Bungalow war sehr ansprechend, allerdings ist interessant, was als Meerblick verkauft wird. Eine Reinungskraft hat besonders toll und liebevolle alles gereinigt.

    Nicola:

    Die Einrichtung ist stark in die Jahre gekommen,genauso die Bäder.da schließt schonmal die Duschtür nicht oder das Waschbecken hat einen dicken Riss,aber was solls die Leute kommen ja wieder??

    Florian:

    Zimmer etwas in die Jahre gekommen aber stets sauber, die Anlage ist sehr gepflegt und beeindruckt durch Vielfalt an Bäumen und Sträuchern

    Sonja:

    Die Zimmer waren sauber - es gab keine Insekten im Zimmer. Beim Einzug lies sich die Balkontüre nicht schließen. Dies wurde aber schnell repariert.

    Christine Sabine:

    einfach eine wunderschöne Anlage. Und alles Tip Top in Ordnung. Die WCs, die von allen genutzt werden konnten waren mehr als vorbildlich sauber

    Heike:

    Nachdem (kostenpflichtigen!) Zimmerwechsel (ursprüngliches Zimmer direkt an der Bar = LÄRM) keine Einwände.

    Daniel:

    Die Zimmer haben Investitionsbedarf. Die Stationen im Club bei denen Mann Geschirr deponieren kann sollten regelmässiger gereinigt werden. z.T. steht da das Geschirr deutlich zu lange.

    Joanne:

    Das Zimmer war sehr klein für eine Familie. Direkt neben der disco. Toilette war kaputt und die Dusche Tür hat nicht richtig zu gemacht. Zimmer war sauber!

    Irmgard:

    Die Bungalows sund sehr schlicht gehalten. Für so eine teure Anlage erwartet man einen anderen Standard. Die Toiletten sind sehr einfach, das Silikon am Waschbecken löst sich auf, due Dusche ist alt... Die Zimmer haben durch den Bungalowcharakter Flaire, aber es ist extrem schlicht und manche Dinge sollten nicht nur ausgebessert werden, sondern ordentlich renoviert werden.

    Julia:

    Die Anlage bzw. vor allem die Zimmer sind seit langem in die Jahre gekommen, aber das wussten wir bereits vorher und somit haben wir es toleriert. Sauber war unser Zimmer bereits jeden Morgen nach dem Frühstück.

    Andrea:

    Verschmutzte Wände..... Zimmer sehr spät gereinigt ( Nach 15.00 Uhr) Am Abreisetag sollte ich mein Zimmer schon um 08.30 Uhr räumen.

    Petra:

    Alles sehr sauber. Zimmer wurde leider immer erst sehr spät (nach 15 Uhr gereinigt). Es wäre schön, wenn die Zimmermädchen die Reihenfolge ändern würden, und jedes Zinmer mal früh geputzt würde.

    Anette:

    Haben uns über ein Zimmer mit drei (!) Betten gefreut. Tolle Betten, niedliche Bungalows - wenn auch alles älter ist, hat es trotzdem Charm und ist gut gepflegt.

    Gerhard:

    Der Bungalow wurde nur oberflächlich gereinigt: Zahnpastareste im Waschbecken, ein nasser Putzlumpen auf der Terrasse, ungeputzte Toilettenschüssel und zahlreiche tote Ameisen in den verschiedenen Zimmerecken. Unsere Reinigungskraft war nur wenig motiviert

    Thorsten:

    Im großen und ganzen soweit ok,doch an vielen Stellen lässt sich das Alter der Anlage nicht verleugnen.Schönheitsreparaturen wurden manchmal etwas lieblos ausgeführt was auch einem Laien schnell auffällt.An der Sauberkeit gab es nichts zu bemängeln.

    Heike:

    Wir sind ehrlich gesagt viel besseres gewohnt. Der Boden ist nicht schön, das Bett hat eine furchtbare Farbe, die Bilder sind recht gewöhnlich. Ansonsten war das Zimmer sauber und das Reinigungspersonal für das Zimmer sehr gut Leider wurde die Treppe im Gebäude im Laufe der Woche sehr schmutzig, was sogar meiner Tochter auffiel

    Johannes:

    Die Zimmer sollten mal renoviert werden, was meines Wissens auch bereits in Planung ist. Die anlage ist sehr gepflegt, sauber und wunderschön! :-)

    Aldo:

    Ausstattung war i.O.. Infrastruktur benötigt immer noch Renovierung. Die Flecken im Teppich auf dem Flur gehen, trotz Reinigung, nicht mehr raus.

    Jörg:

    Im Badezimmer wären Erneuerungen nötig . Aber alles sauber, nur schon starke Gebrauchsspuren.

    Maike:

    Ich hatte einen Traumbungalow mit Panorama-Meerblick. Gel. sollten die Matratzen ausgetauscht werden. Ansonsten funktionierte alles wie immer. Besonders gut, gründlich, freundlich war meine Zimmerfee María Jesús.

    Anja:

    Tiptop sauber. Tägliches Wischen des Bodens war super wegen des Sandes vom Strand

    Jürgen:

    Alles was in einem Zimmer nötig ist, ist vorhanden und in gutem Zustand. Zudem tiptope Reinigung etc. Mehr braucht es nicht, um zufrieden zu sein.

    Hans:

    Jeden Tag war in unserem Zimmer eine Ameisenstraße unterwegs....Zimmer ansonsten schön Groß und hell

    Katja:

    Zimmer mit Ausstattung "in die Jahre" gekommen, Betten mäßig, Bad o.k. Hier wäre eine Renovierung demnächst angebracht.

    Stefanie:

    Die Zimmer im Aldiana sind gemütlich eingerichtet, leider ein wenig ein bzw. der Kleiderschrank für 2 Personen ist schon ein wenig spärlich. Es gab einen Kühlschrank, TV, jeden Tag frisches Wasser, eine kleine Terrasse, auch eine Klimmaanlage, die jedoch von uns nicht benutzt wurde. Das Reinigungspersonal war super freundlich und alles sehr sauber.

    Maike :

    Bungalows sind ja bekannt, als Alleinreisende völlig ausreichend für mich. Das Bad könnte mal "aufgefrischt" werden, insbes. fehlte die Möglichkeit zum Trocknen der Handtücher - im Dezember nicht unwichtig! Sauberkeit gut.

    Andrea:

    Durch das Unwetter der letzten Tage davor, war die Sauberkeit der Anlage völlig ok!

    Petra:

    Wunderschönes Zimmer bekommen, Zimmerwunsch wurde vom Club perfekt erfüllt. Vielen Dank dafür.

    Walter:

    Zimmer gut, aber eine Grundsanierung wäre notwendig, TV zu klein, Doppelbett anbieten, bequeme Stühle und Tische statt Liegen auf Terrasse

    Johann:

    Die Bungalows sind halt schon sehr in die Jahre gekommen.Möbeltüre klemmen, es hat hereingeregnet,die Haustüre hatte deutliche Eibruchsspuren. Der Nassraum war in Ordnung und sauber.

    Ralf:

    Die gepflegten Außenanlagen haben wir sehr genossen. Auch die Freundlichkeit des Servicepersonals ist hervor zuheben.

    Ramona:

    Unser Bungalow war sehr renovierungs bedürftigt. Nr. 775 Die Anlage ist sehr gepflegt und sauber. Die Bestuhlung im Speisesaal könnte erneurert werden.

    Enke Kristin:

    Die Bungalows waren sehr schön, das Familienzimmer sehr geräumig und sehr sauber. Die Ausstattung war ausreichend und die Betten gut. Der Zahn der Zeit nagt hier und da an der Bausubstanz. Die Anlage ist wunderschön und nicht nur sehr gepflegt, sondern auch sehr sauber. Genauso der Pool. Die Klimaanlage war in einem der drei Zimmer defekt, wurde aber zeitnah repariert.

    Michael:

    Zimmeraustattung alt, aber ok. Größe absolut ausreichend. Die tägliche Reinigung war sehr gut

    Aldo:

    Die gesamte Anlage macht einen sehr verwohnten Eindruck und die 40 Jahre sind sicht-/spürbar. In meinem Zimmer gab es an zwei Abenden nur ein Rinnsal fliessendes Wasser und die Türklinke fiel durch eine stümperhafte Reparatur ab. Keine 4 oder 5 Sterneanlage mehr

    Johannes:

    Anlage in einem sehr gepflegten Zustand. Sehr schön angelegte Beete, mit den unterschiedlichsten Pflanzen und Bäumen. Rasen wurde wöchentlich geschnitten.

    Rainer:

    Es war genau der gewünschte Bungalow (704) wie bei der letzten Reise in 2007 reserviert. Ausstattung einwandfrei, wie gewohnt.

  • Wie bewerten Sie den Service?

    Andrea:

    Leider funktionierte unsere Zimmerkarte nur die Hälfte der Zeit. Der versprochene Techniker kam nicht, die Karte wurde kurz neu aufgeladen. Das war schade und nervig.

    Irmgard:

    Alles perfekt!!! Es war alles unkompliziert und wir bekamen alle Fragen sofort beantwortet.

    Johannes:

    Sowohl die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Rezeption waren- wie immer- sehr zuvorkommend, hilfsbereit und freundlich.

    Wolfgang:

    Die Mitarbeiter im Restaurant waren zu allen Tageszeiten sehr engagiert und wirklich freundlich und nett!

    Petra:

    Schneller, reibungsloser Check-in/out. Wunschzimmer bekommen. Service-MA kompetent und freundlich. Problemlose Orga eines Taxis.

    Jutta:

    Es waren alle sehr freundlich und ich wurde schnell bedient. Vielen Dank für den tollen Service!

    Rosa:

    Rezeption teils - teils/nicht immer Freundlichkeit und Kompetenz. Einige Mitarbeiter sehr nett und freundlich, andere nicht.

    Maike:

    Rezeption ist rund um die Uhr besetzt. Da einige Mitarbeiterinnen seit Jahren dort arbeiten, gibt es zu allen Angelegenheiten kompetente Auskunft.

    Meike:

    Empfang oder bei Fragen freundlich. Sogar ein Schraubenzieher zur Reparatur des Buggys war zur Hand.

    Rüdiger:

    Eine der schönsten Clubanlagen. Das Klima auf den Kanaren finde ich sehr angenehm. Die Strandbar La Gaviotas ist eine wunderschöne Stelle zum entspannen. Besonders hatte uns Der Abend mit Classic Rock als Chillout Music gefallen. Schade dass an einem anderen Abend ein Fehler an der Musikanlage nicht behoben werden konnte. Gefallen.

    Ralf:

    Es hat keine Begrüssung im Club stattgefunden. Ebenflass keine Verabschiedung. Wurde nur der Name des Abreisenden kontrolliert.

    Elmar:

    Einige MItarbeiterinnen an der Rezeption vermitteln einem zuweilen den Eindruck, daß sie sich durch Gäste gestört zu fühlen.

    Gert:

    Freundlich und hilfsbereite Rezeption, auch kurzfristig sehr gute Bereitschaft, Probleme zu lösen.

    Johannes:

    Die MitarbeiterInnen waren, wie immer sehr freundlich und hilfsbereit und immer ansprechbar!

    Aldo:

    Leider gab es (zum zweiten Mal in Folge) keine Begrüssung bei unserer Ankunft im Club.

    Anna Maria:

    Die Begrüßung und der Service am Flughafen waren mäßig. Gottseidank waren wir zu dritt, sodass einer Bescheid geben konnte, dass wir bei den Letzten bei der Kofferausgabe waren. Die Begrüßung im Bus startete bereits ohne unser Dabeisein. An der Rezeption war eine junge Frau, die erst den ersten Tag da war und entsprechend wenig Ahnung hatte und alles nachfragen musste. Man sollte ein Einchecken dann besser zu zweit machen.

    Nicola:

    Waren nicht in der Lage mir 2 Laken &1kissenbezug die nicht aus der Grosswäscherei kommen bereit zu stellen ? Habe eine starke Allergisch Reaktion bekommen ,so das ich den Clubarzt aufsuchen musste. Vorschlag der Hausdame war " holen Sie sich in der Apotheke ein Waschmittel und waschen dan in der Personalunterkunft Die Wäsche selber ?" Auch die Clubchefin soll das mit der Hausdame so besprochen haben ,laut Auskunft der Reception. Schade habe mir jetzt einen Wäscheschlafsack für weitere Reise gekauft??man weis ja nie.

    Florian:

    freundlich, pragmatisch und lösungsorientiert bei Wunsch eines Zimmerwechsels wegen schlechter Erreichbarkeit mit Buggie wegen Treppen

    Sonja:

    das Einchecken ging sehr schnell - ohne Wartezeiten. Ich bekam ein Glas Sekt mit Orangensaft.

    Christine Sabine:

    Hier ist einiges schief gelaufen. Wir waren als Best-Privilegien gebucht. Das wurde jedoch gar nicht beachtet. Ebenso, dass wir die Zimmer neben einander wollten

    Heike:

    Sehr hohe Servicebereitschaft bei allen Mitrabeitern. Man merkt, dass ihnen die Arbeit Spaß macht.

    Daniel:

    Rezeption war grundsätzlich gut und sehr nett. Aufallend war, dass die ganze Woche eine Praktikantin unser erster Ansprechpartner war, dadurch gabe es leider auch falsche Antworten oder eine unvollständige Begrüssung. Der erste Eindruck ist damit negativ.

    Joanne:

    Der Service im Club war super! Sehr freundliche Mitarbeiter. Immer hallosagen und hilfsreich

    Irmgard:

    Alles perfekt. Immer freundlich und hilfsbereit. Es ist schön, mit einem Getränk und einem Erfrischungstuch begrüßt zu werden.

    Julia:

    Netter Empfang, der Clubchef hat selber Koffer mit aus dem Bus getragen für die Gäste, Erfrischungstücher und Willkommensgetränk stand bereit, wurde uns aber leider nicht persönlich überreicht

    Andrea:

    Personal ist völlig überfordert und dadurch leider sehr unfreundlich. Irgendwie keine Teamarbeit.....

    Petra:

    Leider wurde ich nicht als Stammgast eingecheckt, obwohl die Aldiana gästeclubkarte vorgelegt wurde - keine Einladung zum Stammgästetreff, kein Bademantel etc. auf dem Zimmer. Schade.

    Anette:

    Haben nur wenig Kontakt mit der Rezeption gehabt. Begrüßung war freundlich, Einchecken lief erfreulich zügig.

    Gerhard:

    Der Kofferservice hat diesmal bei der Rückfahrt leider nicht geklappt, d.h. der Bus stand schon zur Abfahrt bereit, die Koffer waren allerdings noch nicht da. Uns wurde dann mitgeteilt, dass unser Gepäck jetzt doch nicht abgeholt wird. Daraufhin mussten die Gäste zu den Bungalows zurück und ihre Koffer selbst holen. Da der Busfahrer etwas unter Zeitdruck stand war alles sehr hektisch und damit das Urlaubende auch sehr unentspannt.

    Thorsten:

    Alle Mitarbeiter sind bemüht dem Gast das Gefühl zu vermitteln hier beginnt der Urlaub mit der ersten Minute in der Anlage.

    Heike:

    Die Mitarbeiter waren alle immer sehr bemüht und wirklich freundlich. Obwohl: Ich hatte den Safeschlüssel am Ende vergessen, da schickte man mich noch einmal hoch, dass war nun nicht professionell.

    Johannes:

    Das Personal an der Rezeption war sehr freundlich und hilfsbereit, wie immer! :-)

    Aldo:

    Leider sind wir bei unserer Ankunft nicht vom Guestservice empfangen worden. Ist aber von mir schon an diesen adressiert worden.

    Jörg:

    Herzlich Bergrüßung, zuvorkommend, schnelle Abwicklung. Immer freundlich, durfte auch am letzten Tag meine Tasche dort abgeben, um die verbleibende Zeit am Strand nutzen zu können.

    Maike:

    Rezeption stets gut besetzt hinsichtlich Mitarbeiteranzahl und Freundlichkeit. Begrüsssung mit Sekt, O-Saft und erfrischenden Tüchern.

    Anja:

    Sehr freundlich und kompetent; stets lösungsorientiert bei Problemen, z.B. Zimmerwechsel angeboten wegen zu lauter Discomusik

    Jürgen:

    alle Leute an der Rezeption waren zu jeder Zeit freundlich, gut informiert und hilfsbereit. Wir konnten ohne Weiteres von einer nicht ganz optimalen Lage an einem Weg mit viel Durchgangs"verkehr" neu zu einem ruhigeren Zimmer wechseln. Dies hat uns sehr gefreut.

    Hans:

    Alle Probleme werden schnellstens erledigt!!!!! Topp!!hat man spezielle Fragen kümmert man sich.

    Katja:

    Die Mitarbeiter der Rezeption waren allesamt sehr freundlich, sprechen alle perfekt deutsch und waren hilfsbereit. Ankunft und Abreise verliefen reibungslos, Hilfe nach dem Ausschließen aus dem Zimmer klasse.

    Stefanie:

    Die Mitarbeiter waren freundlich, doch auch um die hektische Zeit herum deutlich reservierter als sonst. Unser Pass wurde uns erst beim Einsteigen in den Bus gegeben, nicht beim auschecken. Leider hatten wir gar nicht bemerkt, dass er noch an der Rezeption war. Die Begrüßung war freundlich gemeint, doch statt Orangensaft und Sekt wäre bei den meisten Gästen ein einfaches Wasser besser angekommen. Super war jedoch, dass wir bei der Ankunft am Flughafen jeder eine kleine Flasche Wasser erhalten haben!

    Maike :

    Sehr guter Service an der Rezeption und insbesondere im neuen Büro der Guest Relation (Maria half bei der Rückkehr meines im Transferbus liegengelassenen Smartphones).

    Andrea:

    Eine Mitarbeiterin war etwas unfreundlich... aber der Rest" wie es sein soll" an der Rezeption.

    Petra:

    Ankunft und Checkin: superfreundlich, zwischendrin aber auch eine sehr unfreundliche Mitarbeiterin an der Rezeption.

    Walter:

    Freundlich und hilfsbereit, geringe Wartezeiten. Zustand und Einrichtung modernisieren

    Johann:

    Transfer vom und zum Flugafen Fuerteventura war nicht organisiert. Falscher Bus zum Club, nachhause war auch niemand da.

    Ralf:

    Bei Problemen und Fragen wurde uns schnell und kompetent geholfen. Der Transport des Gepäcks zu den Zimmern ist sehr gut gelöst.

    Ramona:

    Der Service in der ganzen Anlage war super !!!! Auch der Friseuer, der Mini Supermarkt und die Boutiquen sind alle nett.

    Enke Kristin:

    Der Service an der Rezeption war sehr gut. Es war immer ein Ansprechpartner anwesend. Wir hatten ein Problem, dass Während die Putzfrau im Zimmer war Katzen aus der Anlage ins Zimmer gekommen sind und anschließend dort eingeschlossen wurden. Da ich eine starke Katzenhaarallergi habe und die Katzen auf den betten saßen, mustten die Betten frisch überzogen werden. Das alles hat reibungslos geklappt und alle waren sehr freundlich.

    Michael:

    wir wurden am Abend um 22.00 Uhr sehr nett empfangen. Es gab noch ein kleines Essen, die Koffer wurden derweil zum Bungalow gebracht

    Aldo:

    Der Empfang war freundlich aber der Guest-Service wirkte gestresst. Keine Animateure zum Empfang

    Johannes:

    Jeder war jederzeit ansprechbar und überaus freundlich und hilfsbereit. Es gab nichts zu beanstanden.

  • Wie zufrieden waren Sie mit der Gastronomie?

    Andrea:

    Da nur sehr wenig Mitarbeiter an der Bar arbeiten (welche seeeehr fleißig und stets freundlich waren), entstehen oft lange Wartezeiten. Ich würde den Mitarbeitern mehr Kollegen wünschen.

    Irmgard:

    Im Restaurant waren teilweise sehr viele Menschen gleichzeitig unterwegs, was manchmal etwas gehetzt wirkte und die Lautstärke war deshalb auch eher zu laut.

    Johannes:

    Sowohl im Restaurant, als auch an der Poolbar war die Atmosphäre, sowie die Freundlichkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tadellos. Auch das Essen war- wie immer- hervorragend!

    Wolfgang:

    Restaurant und Bar sind selbstverständlich sehr frequentiert. Daher hoher Geräuschpegel im Restaurant, an der Bar oft Gedränge. Aber nur zu den Stoßzeiten.

    Petra:

    Restaurant: Geräuschpegel während den Mahlzeiten war sehr laut. Kaffee am Tisch war ungeniessbar. Qualität des Essens war generell gut. Bei den "Highlights" bpsw. "Live-cooking/Gourmet-Teller" fehlte das Besondere. Restaurant und Ausstattung teilweise renovierungs-bedürftig. Tischwein war nicht geniessbar.

    Jutta:

    Prima - aufgrund von Medikamenten durfte ich leider keinen von den sehr schönen Cocktails trinken!

    Rosa:

    Bedienung manchmal überfordert - abends zum Teil unterbesetzt - aber meistens trotzdem freundlich und bemüht.

    Maike:

    Nach vielen Malen Urlaub bin ich dieses Mal enttäuscht bzgl. des Essens, insbesondere beim Abendessen. Manches Essensmotto fällt sehr schlicht aus, und man kommt ins Grübeln, dass so eine Reise ja doch ihren Preis hat. Auch die neue Regelung des Reservierens von Tischen im Aussenbereich mit dem Zwang, mindestens eine Flasche aus der Geniesserkarte zu bestellen, sorgte für schlechte Stimmung.

    Meike:

    Die Atmosphäre an der Bar ist abhängig von den Gästen. Viele arrogante und egoistische Gäste vor Ort. Die Mitarbeiter sehr nett und engagiert.

    Rüdiger:

    Abräumen und säubern der Tische sollte verbessert werden. Vielfalt der Speisen nicht ausreichend .

    Ralf:

    Essen ist lieblos gekocht. Fisch und Fleisch häufig trocken und zäh. Wenig Abwechslung. Themenabende oftmals nicht erkennbar. 2. Galaabend und Asiaecke gut.

    Elmar:

    Mehr Aussenplätze für das Hauptrestaurant, insbesondere bei hohen Temperaturen, z.B. auch auf der Wiese wie am Galaabend wären sehr wünschenswert. Ebenfalls toll wäre nach dem Abendessen ein allabendlicher Chill-out im Las Gaviotas. Wirklich negativ stößt bei uns ein Bayrischer oder Alpen Abend auf - so etwas sollte in Spanien nicht veranstaltet werden. Stattdessen lieber öfter ein richtiges spanisches Buffet.

    Gert:

    Sehr gutes Essen, tadellos. Es gibt viele Fischangebote, frisch gebackenes Brot. Insegsamt sehr hoge Qualität!

    Johannes:

    Auch hier waren ALLE Mitarbeiter sehr freundlich und zuvorkommend. Leider gibt es auf der Seiten- Terrasse nur insgesamt 6 Rauchertische, so dass man sehr rechtzeitig zum Abendessen vor Ort sein muss, um einen Raucherplatz zu "ergattern". Auch die Plätze auf der Gartenterrasse waren immer schon vor Beginn des Abendessens (19 Uhr) belegt. Da wir (meine Frau und ich) beide Raucher sind, gestaltete sich die Platzfindung zum Abendessen immer etwas stressig. :-(

    Aldo:

    Die Atmosphäre hat weiter nachgelassen. Vor Ende der Ausgabezeiten werden die Tische schon abgedeckt. Fleisch und Fisch waren entweder zu tode gebraten oder halb roh. Diesmal war ich Stammkunde an der Asientheke, da ich dort immer was gefunden habe und aus Verzweifelung habe ich sogar von der Kindertheke Pizza gegessen. Die Gourmetmenues waren auch in Ordnung. Die Cocktails an der Poolbar waren sehr dünn und die Säfte für die Cocktails konnte man auch vergessen. Zu Stoßzeiten waren die Barkeeper sichtlich überlastet. Das Personal im Blue Dolphin hingegen war immer sehr zuvorkommend und hat gute Cocktails gezaubert.

    Anna Maria:

    Wirklich alles sehr lobenswert, allerdings sind die Cocktails zu sehr verwässert.

    Nicola:

    Die Poolbar ist total ungemütlich und es sollte genauer darauf geachtet werden das Jugenliche unter 18Jahren keinen Alkohol ausgeschenkt bekommen

    Florian:

    Lecker, es fehlt aber an Kreativität und die Speisen sind zu fleischlastig (teilweise Dosenobst und Champignons)

    Sonja:

    Das Angebot der Getränke war sehr gut. Schnelle Bedienung an der bar. Mittags Kaffee und Kuchen.

    Christine Sabine:

    Die Speisen waren mehr als langweilig. Da wünsche ich mir in einem Club etwas besseres. Das Frühstücksbuffet war sehr toll, aber was am Abend geboten wurden - einfach nur langweilig und fade. Die Bar hingegen an Freundlichkeit und Auswahl - super

    Heike:

    Eine Abwechlung bei den Gerichten (außer Frühstück) wäre wünschenswert. So waren zB beim Abendessen die Fischgerichte und Beilagen jeden Tag gleich. Beim Mittagessen gab es gar keine Abwechslung. Der Hallencharakter im Speisesaal ist sicher baulich bedingt, und somit ist die Lautstärke sehr hoch.

    Daniel:

    Ein absolutes no go waren die vielen Reservationen beim Nachtessen. Das geht gar nicht und entspricht nicht Aldiana. Das Küchenteam hat noch Potential nach oben, vergleichen z.B. mit Robinson. An der Bar hat es zu viel Personal welches keine guten Cocktails mixen kann. Schade.

    Joanne:

    Der Speisen im Restaurant war das selbe, übergekocht/verbrannt. Tisch wein hat sehr schlechtes qualität!

    Irmgard:

    Im Resraurant ist es manchmal zu laut. Je nach Platz. Die letzten Tage war es sehr leer, da hätte man ein paar mehr Tische "schließen" können, damit die Leute "näher zusammen rücken".

    Julia:

    Die Tische im Restaurant sollten auch 1h nach Restauranteröffnung weiterhin sauber eingedeckt aussehen, falls ein Tisch bereits leer geworden ist, neue Gäste aber zu einer späteren Uhrzeit ins Restaurant kommen Teller müssen schneller abgeräumt und neues Besteck nachgedeckt werden Zu den Festtagen und Gala war das Essen sehr, sehr gut! Bei den normalen Buffetmottos könnte es ein paar ausgefallenere Dinge geben. Generell aber ein super Essen!! An der Bar wie so oft in den letzten Jahren lange Wartezeit aufgrund zu wenig Personal Bei Kaffeegetränken oft zu viel Milch und zu wenig Kaffee enthalten, bei Alkoholischen Mischgetränken stimmte das Mischverhältnis leider auch nicht immer

    Andrea:

    Da hat das Personal noch Spass an der Arbeit ! Der F & B Manager könnte auch auf Wünsche eingehen... ( hat er aber nicht nötig)

    Petra:

    Qualität der Speisen gut, beim Abendessen ist der Gourmetteller besonders zu empfehlen. Beim frühstückgab es an der "Spezialstation" 3 mal Omelette-könnte variiert werde.

    Anette:

    Restaurant hat Hallencharakter, die vielen Stufen nerven. Essen war top. Die Rundecken zum Sitzen finde ich unpraktisch. Es gibt leider nur stumpfe Messer!

    Gerhard:

    Das Buffet war wieder ausgezeichnet und ließ keine Wünsche offen. Die alpenländischen Spezialitäten waren sehr gut, darauf hätten aber die meisten Gäste in Fuerteventura sicherlich verzichten können.

    Thorsten:

    Tagtägliche Frische mit Geschmack und Kreativität ein wahrer Genuss,lockere Atmosphäre an 8er-Tischen,die Poolbar immer wieder Treffpunkt zu jeder Zeit um Spass und Unterhaltung zu haben mit tollem Service.

    Heike:

    Die Teller wurden schnell abegeräumt, der Tisch war sauber, der Wein besser als erwartet, der Fisch sehr lecker, das Gemüse reichhaltig und gut, den Nachtisch habe ich nicht gegessen, meine Tochter fand ihn aber verbesserungswürdig.

    Johannes:

    Alle Mitarbeiter (sowohl im Restaurant, als auch an der Bar) sind sehr freundlich (auch dann, wenn sie von dem ein oder anderen Gast blöde angepöbelt werden). Das Essen war, wie immer hervorragend (was die Qualität und die Auswahl anbetrift)! :-)

    Aldo:

    Getränke waren sehr dünn. Tequilla Sunrise war nicht ansatzweise Orange. Das Buffet war in der Auswahl auch sehr reduziert und die Qualität liess, im Vergleich zum Vorjahr, nach.

    Jörg:

    Das Personal ist einfach Super!! Sie sind immer zu kleinen Scherzen aufgelegt. Es gibt nie lange Wartezeiten.

    Maike:

    Der neuen Küchenchef Ralf hat bereits vieles verbessert, der Gourmetteller ist wieder einer. Auch die Fleischqualität hat sich i.V. zu Dezember gebessert. Das Mittagsbüffet im Las Gaviotas ist auch viel besser geworden (ganz frische leckere Paella). Durch die neue Möblierung ist das Sitzen viel angenehmer.

    Anja:

    Stets Tischdecke und gefaltete Servietten, unaufdringlich glichen Abräumen des Geschirrs, sehr großes Angebot an Getränken im Barbereich. Flotte und freundliche Bedienung.

    Jürgen:

    Speisen sehr gut und vielfältig, auch von Tag zu Tag abwechslungsreich, und schön präsentiert, auch mit originellen Überraschungen, mit freundlichen Leuten an den Kochstellen.

    Hans:

    Der neue Küchenchef hat gerade erst angefangen..der alte keinen Bock mehr..was man dann auch schmeckte

    Katja:

    Unverändert bestes Büffet aller Clubanlagen, Speisen abwechlungsreich und ausreichend, keine Kritik angebracht. Personal sehr freundlich und bemüht!

    Stefanie:

    Leider bietet das All-Inclusive im Aldiana dem Weintrinker nicht viel Freude, da der Tischwein und Wein an der Bar nicht wirklich genießbar ist für einen Weinfreund. Die Qualität der Weine auf der Karte waren gut, jedoch eben nicht allinclusive.

    Maike :

    Ich war ca. zum 14.Mal im Aldiana Fuerte und war zeitweise vom Essen enttäuscht - wobei das Klagen auf hohem Niveau sind! Auswahl des Fisches:(

    Andrea:

    Es könnte eine Service-Kraft an der Bar mehr sein, aber trotzdem völlig zufrieden

    Petra:

    Das Restaurant könnte ein wenig "Auffrischung" brauchen, ändert aber nichts daran, dass das Essen sehr gut war. Mittags war wenig Abwechslung,das brauche ich persönlich aber auch nicht unbedingt.

    Walter:

    Strandrestaurant hatte 3 Tage wegen Reparaturarbeiten geschloßen, war ein schöner anlaufpunkt und hat deshalb gefehlt. Essen insgesamt abweglungsreich, aber noch besser möglich

    Johann:

    Die Qualität der Speisen und Getränke ist in Ordnung. Das Problem liegt an der Bar: Sämtliche Raucher halten sich im Barbereich auf. Das ist für Nichtraucher nicht zumutbar.

    Ralf:

    Das Rauchen in den Außenbereichen der Speiserestaurants haben wir als sehr unangenehm empfunden, da auch Kinder, u.a. unsere Enkeltochter, davon betroffen waren.

    Ramona:

    War nicht anders zu erwarten. Super Service. Insbesondere der Gourmotteller am Abend war Sterne verdächtigt.

    Enke Kristin:

    Das Essen war lecker, ausreichend uns abwechslungsreich. Besonders hervorzuheben ist das leckere gebackene Brot.

    Michael:

    Gemüse und Obst war immer frisch. Fleisch und Fisch frisch zubereitet. Auswahl reichlich. Brot sehr lecker. Wurst zum Frühstück sah nach abgepackter Supermarktwurst aus, das war schade. Nachtisch immer sehr nett angerichtet. Servicepersonal war schnell und nett.

    Aldo:

    Das Personal im Restaurant war zu motiviert. Die Teller wurden fast während des Essens abgeräumt oder halbvolle Gläser beim Frühstück entfernt. Oft wurde bereits 45 Minuten vor Betriebsende nicht mehr neu eingedeckt und auch an besetzten Tischen die Eindeckung abgeräumt. Bei den Standardmahlzeiten war das "Standard-Fleisch" häufig totgebraten und das Gemüse machte einen Doseneindruck. Wieder keine 4 oder 5 Sterne. Galaessen war besser. Restaurant hat inzwischen Kantinenflair.

    Johannes:

    Jeder war jederzeit ansprechbar und überaus freundlich. Auswahl und Qualität der Speisen und Getränke einmalig. Servicemitarbeiter (sowohl im Restaurant, als auch an der Poolbar) sehr hilfsbereit und freundlich

    Rainer:

    Die Qualität der Speisen war im Vergleich zum Besuch in 2007 und Mitte der 90er mäßig und enttäuschend! Begründung: Die frisch am jeweiligen Stand gebratenen Speisen waren zum Teil zäh und der Fisch oft nicht durchgebraten! Beispiel: Dünne Leber oder Lammkoteletts waren zu lange gebraten oder lagen zu lange. Fisch war dagegen zum Teil nicht lange genug gebraten. Die Paella war durchweg matschig. Das entspricht nicht den gewohnten Ansprüchen von Aldiana!

  • Wie bewerten Sie das Sport- und Fitness-Angebot?

    Irmgard:

    Im Fitnessraum waren sehr alte und teilweise funktionsuntüchtige Hometrainer. Mehrfach während des Trainings machte das Gerät ein Reset.

    Wolfgang:

    Die Sportkurse wurden engagiert und von kompetenten Trainerinnen durchgeführt .

    Petra:

    Gutes Angebot für Wassersportler. Langweiliges Angebot für Aerobic und Fitness.

    Jutta:

    Da ich sehr gerne am Wasser laufe, habe ich die Sportangebote - leider- nicht genutzt

    Maike:

    Habe lediglich Aquafit bei Sabine besucht - hat viel Spass gemacht. Mitreisende waren im sog. Fitnessstudio und enttäuscht über Anzahl und Zustand der Geräte.

    Meike:

    Konnten wir durch die abgeschaffte Babybetreuung nicht wahrnehmen!

    Rüdiger:

    Von zwölf Tennisplätzen haben nur 6 Plätze eine gute Qualität. Davon sind vier Plätze in der Regel durch die Trainer belegt. Wenn das Sparen cutie hab ich nicht verwirrt und Unterhaltung Abendprogramm gut Qualität war ich auch schon mal schreiben für Lady mein ja auch die Schuhe Kinder betreuen darf ich dich bin

    Ralf:

    Beachvolleyballfeld mit wenig Sand. Einige Fitnessgeräte waren defekt.

    Elmar:

    Es könnten mehr verschieden Kurse angeboten werden.

    Aldo:

    Innerhalb von der Aufenthaltszeit war ein Gerät durchgehend defekt. Die leichte Reparatur eines anderen Gerätes war relativ zeitnah erledigt.

    Anna Maria:

    Aufgrund eines körperlichen Zusammenbruchs konnte ich nur einmal einen Kurs besuchen und der war klasse.

    Nicola:

    Tochter hat die auswärtigen Angebote wahrgenommen ( Golf/ Platzreife)

    Florian:

    Sehr kompetenter Mitarbeiter, insbesonders bei den reichhaltigen Kursen

    Heike:

    Es blieben nur 2 Wünsche unerfüllt: der auf der homepage angekündigte Tanzkurs und die Spinningräder gab es auch nicht. Aber man kann auch ohne.

    Daniel:

    Das Fitnesscenter ist ganz klar ungenügend. Keine Laufbänder ! 3x Fahrrad - davon 2x defekt. Das geht gar nicht und niemand interessiert sich dafür. Das gibt Abzüge in der Bewertung.

    Joanne:

    Der Kraftgeräte im Fitness Studio war sehr alt. Die hanteln war voll vom rost und mann könnte die nicht richtig nutzen

    Julia:

    Wenn die Fitnesstrainerin bei den Gästen die Reihenfolge ihrer eigenen Choreographie permanent abschauen muss, stimmt irgendwas nicht neue Volleybälle

    Petra:

    Sportkurse wurden offenbar an das Publikum angepasst. Leider gab es keine einzige Stepstunde :-( Boxtraining und Faszientraining war super!

    Anette:

    Wir haben Tennisstunden genommen bei Rudi - das war wirklich spitze und hat sich gelohnt.

    Thorsten:

    Selbst bei 2 Wochen Aufenthalt würde es schwer fallen alle Angebote zu nutzen.Das Fitnesstudio hat nicht unbedingt einladenden Charakter,auch die Geräte sind durch ständigen Gebrauch teilweise schon etwas in die Jahre gekommen.Doch wer die Kurse besucht hat wurde von der Professionalität und Begeisterung der Kurstrainer mitgerissen.

    Heike:

    Jeden Tag bodyfit mit Gudrun oder jemand anderem. Sie haben wirklich tolle Trainer Ein großes Lob. Und dabei noch die Aussicht!

    Johannes:

    Obwohl ich selbst kaum Sport betrieben habe, weiss ich von Familienmitgliedern und Urlaubsbekannten, dass diese sehr zufrieden mit dem Sport- Angebot, den jeweiligen Geräten, als auch den Kurstrainern waren! :-)

    Jörg:

    Die Trainerinnen waren spitze . Bei so viel Spaß und Fachwissen hat mir der Sport dort doppelt so viel Spaß gemacht .

    Maike:

    Da zeitgleich der Fitnessgipel stattfand, war das normale RelAction-Programm etwas reduziert und fand z.T. in der prallen Sonne auf dem Fussballplatz statt - somit konnte ich nicht alle gewünschten Kurse besuchen. Das war aber nicht so schlimm, denn bei den tollen Temperaturen von Luft und Meer war ich eher am Strand unterwegs.

    Anja:

    Body-Fit hat mir am besten gefallen, sehr kompetente Trainerin mit motivierender und erklärende Art, auch Tennisunterricht war sehr gut.

    Jürgen:

    Es laufen immer Programme für ganz diverse sportliche Anliegen, prima Leitung der Kurse.

    Katja:

    Der Tennistrainer könnte motivierter sein, Preis-Leistung knapp o.k. beim Einzeltraining

    Andrea:

    Qualität der Sportkurse kann ich leider nicht beurteilen, habe kein Sport gemacht! Aber nur positives gehört

    Petra:

    Sportkurse wie immer super. Event auch gut, schönes Kursangebot-so dass man voll im 'Freizeitstress' ist... :-)

    Walter:

    Fitnessgeräte und -Raum nicht benutzt, da der Zustand nicht gut war

    Enke Kristin:

    Die Sportangebote sind sehr vielfältig. Ich habe den Fitnessraum aufgrund der Hitze aber nicht genutzt, sondern habe das Aqua Fitness bzw. Jogging gemacht. Das ist sehr zu empfehlen. Die Trainer waren alle sehr nett.

    Aldo:

    Bei den Geräten im Fitnessraum waren die Anzeigen schon so schwach, dass ein Ablesen unmöglich war. Klimaanlage würde dem kleinen Raum gut tun.

    Rainer:

    Mein Sohn hat jeden Tag Sport (Fitnessraum und Tennis) betrieben und war begeistert.

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Wellness-Angebot?

    Irmgard:

    Es gab nur ein mal am Tag einen Aufguss und da es die ersten Tage recht kalt war, bekam man da in der Sauna nur sehr schwer einen Platz. dies war eher ungenügend.

    Wolfgang:

    Wir haben nur den Saunabereich besucht und der ist liebevoll gestaltet mit Kacheln und großen Fenstern. Schön ist auch der Yogaraum im oberen Bereich , den man zu bestimmten Zeiten auch selbst für Yoga nutzen kann.

    Maike:

    Der Wechsel von Alegria zu Welldiana macht von Seiten der Auswahl und Preise keinerlei Unterschied. Hatte klassische Massagen gebucht, von der Masseurin besonders gut!

    Elmar:

    Auch die Wiese im Aussenbereich der Saune sollte dringend gepflegt werden - eine kniehohe Wiese lädt nicht zum verweilen ein Nicht gut :-(

    Nicola:

    Da ich sonst immer zu anderen Jahreszeiten da bin ,war ich enttäuscht das die Sauna abends früh geschlossen wurde. Schade den nicht jeder möchte schon um 19:00 zu Abend essen ?

    Sonja:

    Habe das Wellness-Center nicht in Anspruch genommen.

    Joanne:

    Wellness bereich war sehr good. . Was fällt war Spinde um persönliche sachen abzuschließen!!

    Irmgard:

    Leider war zunächst nicht angeschrieben, wann es Aufgüsse gibt und welche Sauna wie heiß ist. Nach Kritik wurde der Aufguss in der Gazette angekündigt. Leider nur an 2 Tagen jeweils 1 mal. Die Liegen im Ruhebereich sind völlig veraltet und unbequem.

    Julia:

    Wir haben uns nicht aktiv um eine Massage bemüht, da die Kapazitäten sehr ausgebucht waren. Am ersten Abend war das Wellness Team am Pool allerdings sehr präsent vor der Show

    Andrea:

    Personal sehr unfreundlich. ( Sind ab April arbeitslos... dafür können die Gäste aber nichts) Wellnessbereich wird demnächst geschlossen und umgebaut....

    Anette:

    Es gibt zahlreiche Anwedungen - Qual der Wahl... Den Saunabereich haben wir nicht genutzt - er wirkt aber sehr einladend und sauber.

    Jörg:

    Wellness habe ich nicht genutzt . Die ganze Anlage ist für mich wellnessbereich.

    Maike:

    Klassiche Massagen bei zwei ausgebildeten med. Masseuren sehr gut. Physiotherapeuten waren nicht anwesend, eine Kosmetikbehandlung konnte ich leider mangels Mitarbeiterin nicht buchen. Schade.

    Maike :

    Ich war drei Mal im Alegria: Garshan-Massage bei Nadine, sehr gut! Kosmetikbehandlung gut, hätte etwas länger dauern können. Vollmassage bei Jerome gut.

    Walter:

    Saunabereich ausreichend, aber müsste auch saniert werden

    Ralf:

    Die von uns gebuchten Wellnessanwendung waren sehr entspannend, das Personal sehr aufmerksam und freundlich.

    Enke Kristin:

    Das Angebot haben wir persönlich nicht genutzt. Das Ambiente war aber sehr schön. die Tochter hat im Schwimmbad vom Allegris Vital Center ihr Seepferdchen gemacht und Schwimmunterricht gehabt.

    Melanie:

    Überteuert für die Qualität der Fußpflege und Kosmetik

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Unterhaltungsprogramm?

    Andrea:

    Im Besonderen gefiel mir die Abendunterhaltung durch Time Maschine.

    Johannes:

    Auch hier- wie immer- alles perfekt und sehr professionell!

    Petra:

    Qualität der Shows war nicht sehr orginell. Themen waren nicht nach unserem Geschmack und teilweise langweilig. Shows waren in der Vergangenheit besser (viele Musicals im Angebot)

    Rosa:

    Manche Wiederholungen - auch aus den Vorjahren. Neues interessant gemacht.

    Maike:

    Neue Show im Theater "Die 39 Stufen" - absolut sehenswert. Auch "Völlig losgelöst" am Pool. Übrige Abendveranstaltungen/Shows wie seit Jahren bekannt, mit kleinen Änderungen.

    Johannes:

    Die Shows waren spitze- wie immer. Besonders hervorzuheben ist die Show, bei der die Animateure live gesungen haben (leider ist mir der Name der Show entfallen)- Spitzenklasse!

    Anna Maria:

    Ein tolles und ansprechendes Abendprogramm mit einem sehr engagierten und motivierten Team.

    Florian:

    Abwechslungsreiche Shows und Programmpunkte am Tag und in den Abendstunden

    Sonja:

    Das Unterhaltungsangebot war gut. Durch die EM wurden nicht so vielen Shows gemacht.

    Christine Sabine:

    Wow - ich habe mich schon lange nicht mehr so köstlich amüsiert. Leider konnte ich "Den Schuh des Manitu" nicht mehr sehen, weil ich da schon abreisen mußte. Hoffe beim nächsten Mal.

    Daniel:

    Wir haben viele Vergleiche mit anderen Aldiana und Robinson Clubs. Das Niveau war schwach. Die Live Bands dagegen waren toll.

    Joanne:

    Die shows war sehr Dunn!!! Nicht so spannend! Man hat Abba songs auf Deutsch gesungen (haha) Ich bin ja Engländerin und dass ist ein no-go ??

    Irmgard:

    Die Kostümme könnten teilweise erneuert werden. Die MA geben sivh super viel Mühe!!!

    Julia:

    Neue schöne Shows mit Livegesang! Auch die Tagesaktionen des Radios waren super

    Petra:

    2 Shows am Pool in 1 Woche! Super Sache! Das restliche Angebot war ok, aber nichts, was einen vom Hocker reißt...

    Anette:

    Toll waren die Aufführungen unter freiem Himmel - im Theater war es viel zu heiß. Ich hätte mir bekanntere Stücke gewünscht.

    Thorsten:

    Der Schuh des Manitou war eine super Umsetzung zum Film.Aber auch sonst war das gebotene Programm eine Augen wie auch Ohrenweide.Die Resonaz der Gäste sprach für sich.

    Heike:

    Ach, ich bin eigentlich kein cluburlauber und mag solche Shows nicht. Das Theaterstück 1 für 2 oder so habe ich zehn Minuten besucht. Ich fände echt nicht gut. Die singenden Robbie Williams war ganz in Ordnung Recht unprofessionell fand ich den nicht wirklich gut angekündigten ausgefallenen spanischen Abendtanz.

    Johannes:

    Sehr viele unterschiedliche Shows wurden geboten. Die Qualität, mit der die Animation diese vorbereitet und durchgeführt haben war Spitenklasse! :-)

    Jörg:

    Die Shows waren spritzig, kurzweilig und amüsant. Habe mich gut unterhalten gefühlt.

    Maike:

    Die abendlichen Veranstaltungen haben sich erfreulicherweise verbessert. Toll waren Delo Flamenco, das Sunrise Lounge Duo, überraschend gut im Theater das Stück 1x für 2. Nur am Hauptanreisetag Sonnabend ist lediglich eine kurze Vorstellung der kommenden Abendveranstaltungen.

    Anja:

    Tolle Leistung der Laienschauspieler, schöne Auswahl der Stücke, nettes Bühnenbild

    Maike :

    Es gibt neue Shows, die ich nur zum Teil gesehen habe - deshalb keine Bewertung.

    Petra:

    Leider gab es diesmal kein Musical ... Das Team hat sich sehr große mühe gegeben, die Shows dem Regen oder nicht Regen anzupassen.

    Ralf:

    Die Abendaufführung auf der Bühne am Pool haben uns sehr gut gefallen.

    Enke Kristin:

    Die Abendveranstaltungen waren super. Die Animateure sind super geschult und trainiert. Die Shows waren sehr abwechslungsreich. Allerdings hat mein Sohn, 9 Jahre, eine Kinderdisko für sein Alter vermisst. Es gab nur etwas für die ganz kleinen Gäste.

    Aldo:

    Die Qualität des Abendprogramms hat enorm nachgelassen (Dezember 2013 - August 2014) Mir bekannte Programe wurden teilweise lustlos vorgetragen. Es gab oft Licht- und oder Tonpatzer. Bei einem nahezu Fullplayback nicht zu akzeptieren.

    Rainer:

    Animateure waren, wie auch alle anderen Clubmitarbeiter, sehr freundlich.

  • Haben Sie noch eine sonstige Anmerkung?

    Andrea:

    Durch 80% Stammbelegung zu Silvester ist es schwieriger "Freunde" kennenzulernen. Das kannten wir von Djerba nicht. Ansonsten finde ich die Bandbreite gut.

    Rosa:

    Fluganreise entsprechend der Angaben. Bus am Anreisetag zum Club sehr schlecht - die Unstabilität des Busses glich einem Schiff bei Windstärke 8.

    Maike:

    Flug mit Germania wie immer empfehlenswert, Softgetränke, warme Mahlzeit sind inkludiert.

    Rüdiger:

    Die Airline Sun-Express ist ein Grund, nicht mehr in den Urlaub zu fliegen. Ich werde definitiv kein Urlaubsangebot mit Sun-Express mehr buchen.

    Elmar:

    Charterflüge scheinen nie pünktlich zu sein, eine Verspätung von 1 Stunde und mehr eher die Regel als die Aunahme. Der Transfer vom Club zurück zum Flughafen könnte auch später losgehen.

    Anna Maria:

    Air Berlin spart: keine Filme, vier Getränke und eine warme Laugenstange.... Na ja...

    Joanne:

    Eine reise bus mit eine toilette wäre sinnvoll!! 1 Stunde 45 min fahrt mit einem kind ist lang ohne WC

    Julia:

    Super An- und Abreise ohne irgendwelche Verspätungen der Airline oder des Busses! Bereits netter Empfang am Flughafen durch das Aldiana Personal

    Petra:

    Habe an keinen Ausflügen Teil genommen. An- und Abreise war problemlos, beim Rückflug sind wir sogar 15 Minuten früher gestartet!

    Anette:

    Wir haben Schau ins Land gebucht und mussten leider bei der An- und Abfahrt zum Club an diversen anderen Hotels halten... Nächstes Mal wieder direkt!

    Thorsten:

    Von der ersten Kontaktaufnahme am Flughafen nach der Landung über den Bustransfer zum Club hat alles super geklappt.

    Johannes:

    Kompetente Beratung zu den unterschiedlichsten Ausflugsprogrammen. An- und Abreise hervorragend organisiert! :-)

    Aldo:

    Rückflug verspätet aber dafür von CONDOR Premiumunterhaltungsprogramm frei geschaltet. Durch Notstop in Lissabon verursachte weitere Verspätung konnte durch CONDOR trotzdem in Landung DUS mit Sonderrechten umgewandelt werden.

    Jörg:

    Die Hinfahrt hat sich um ca. 30 Minuten verzögert, die Rückfahrt auch mit Wartezeit auf den Bus , ca. 30 Minuten. Der Bus hatte keine funktionierende Klimaanlage und das in der Mittagszeit .

    Maike:

    Flug mit der Germania im neuen A321 mit Beinfreiheit!!!, warmer Mahlzeit, Softgetränken satt - sehr zum empfehlen. Netter Service an Bord. Urlaub von Anfang an!

    Anja:

    Abflug fast pünktlich.Bei Ankunft etwas Chaos am Transpotbus, weil nicht alles Gepäck der Gäste verladen werden konnte und viele Leute, die in andere Hotels gebracht wurden schon im Bus saßen.

    Maike :

    Da Thomas Cook zum Zeitpunkt meiner Buchung keine Flüge ab Bremen angeboten hatte, waren Bungalow, Flug, Transfer einzeln gebucht. Hat alles sehr gut geklappt! Zu empfehlen ist der Transfer mit HolidayTaxis.com - preiswert, zuverlässig, pünktlich - und das liegengelassene Smartphone kam am übernächsten Tag zurück:)))

    Andrea:

    In FRA, Condor Schalter, Terminal C, 2,15 Stunden Wartezeit! Total überfordertes Personal!

    Ralf:

    Der Transfer vom Flughafen zur Hotelanlage war überbucht. Dadurch Wartezeit und Verzögerung. Der Empfang am Schalter von Aldiana im Flughafen ist eine sehr gute Lösung.

    Ramona:

    Hat alles gut geklappt. Wir haben eine Sagway Tour gemacht. Super Spaßfaktor.

    Enke Kristin:

    Die Fahrt vom Flughafen zum Club war okay, die Rückfahrt auch. Allerdings ist sehr schade, dass man bereits so früh abgeholt wird. Früher gab es direkte Shuttle in die Clubs Aldiana und Robinson. Das fehlt bei dem Reisepreis.

    Michael:

    problemloser Bustranfer mit wenig Wartezeit. Flug ohne Probleme

    Aldo:

    Meine Tasche hat 6 Tage Urlaub auf Kreta gemacht. Hätte ich nur eine Woche gebucht wäre ich de Facto ohne Gepäck angereist! Der Guestservice (NICHT die Rezeption!)war bemüht, hat meiner Meinung nach aber nicht genug Druck aufgebaut.

    Rainer:

    Die Inklusive Verpflegung mit Speisen im Flugzeug hat deutlich nachgelassen. Der Transfer vom Flughafen zum Club war hingegen wie gewohnt sehr gut.

  • Bitte schreiben Sie ein paar Sätze zu den Mitarbeitern:

    Andrea:

    Die Clubchefin war vor Ort und stets ansprechbar. Die Mitarbeiter hilfsbereit und immer freundlich.

    Irmgard:

    Die Mitarbeiter waren durchgängig freundlich, hilfsbereit und engagiert. Wir erlebten Mitarbeiter, die Angebote machten, aber überhaupt nicht aufdringlich waren.

    Johannes:

    Endlich mal wieder eine Clubchefin, die anwesend, freundlich und jederzeit ansprechbar ist. ALLE Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter -egal in welcher Funktion- sind mir als sehr freundlich aufgefallen.

    Wolfgang:

    Alle von uns kontaktierten Mitarbeiter waren sehr freundlich und hilfsbereit. Inzwischen ist zum Glück auch das Reservieren eines Tisches für größere Gruppen/Familie möglich. Trotz des Silvesteransturms hat der Restaurantchef die Reservierungen gut vorbereitet und durchgeführt.

    Petra:

    Präsenz der Clubchefin sehr gut, da Mitarbeit am Buffet und am Abendprogramm. Sie war immer freundlich. Animateure waren wenig präsent und hätten zuvorkommender sein können. Blieben im Club-Alltag teilweise unter sich. Restaurant und Bar-Mitarbeiter waren freundlich und zurvorkommend. Schneller Service.

    Jutta:

    den Direktor habe ich nicht gesehen. Die Mitarbeiter waren extrem freundlich und hatten immer ein offenes Ohr.

    Rosa:

    Die Direktorin war sehr oft sichtbar und ansprechbar. Vermittelte das Gefühl, sie würde über Kritik und Anregungen nachdenken - evtl. umsetzen wollen.

    Maike:

    Clubchefin ist sehr präsent und stets ansprechbar. Mitarbeiter sind freundlich, teilweise aber sehr unterbesetzt, z.B. das Servicepersonal beim Frühstück und Mittagessen.

    Meike:

    Die Direktorin hat keine Ahnung von souveränen Umgang mit Kritik. So lange alle Lächeln, ist alles gut.

    Rüdiger:

    Die Klubchefin wirkt sehr integrierend. Die Freundlichkeit der Mitarbeiter ist sehr angenehm. Das alles sorgt für eine gute Stimmung.

    Ralf:

    Oft wenig freundliche MItarbeiter, insbesondere an der Bar. Animateure meist nur mit sich sekbst beschäftigt.

    Elmar:

    Die Clubmitarbeiter, insbesondere im Las Gaviotas, waren durchweg freundlich und hilfsbereit.

    Gert:

    Alle Mitarbeiter sind sehr freundlich, insgesamt keine Ausnahmen während unseres Aufentahltes

    Johannes:

    ALLE Mitarbeiter waren sehr sehr freundlich (wie immer halt), von der Clubchefin/ vom Clubchef hat man nicht viel gesehen (außer bei öffentlichen, abendlichen Veranstaltungen).

    Aldo:

    Diverse Animateure haben, von sich aus, nicht gegrüßt und die Clubleitung habe ich nicht wahrgenommen, da ich keine Shows gesehen habe.

    Anna Maria:

    Sehr professionneller und sehr freundlicher Auftritt aller Mitarbeiter im Club. Ein sehr motiviertes und tolles Animationsteam.

    Nicola:

    Mitarbeiter/Animateure waren bemüht und freundlich. Clubchefin- habe mit einer Reaktion der Chefin gerechnet,aber das war nichts Es hieß die Wäsche wird außer Haus gegen da haben sie keinen Einfluss auf das Waschmittel Und sie hätten auch noch nichts von anderen Gästen wegen einer Allergischen Reaktion gehört. Ich habe allein von 3Gäste erfahren die auch in ihren eigenen Strandlaken geschlafen haben,weil es juckte als wenn man Flöhe hätte (so sah man am Morgen aus.?

    Florian:

    Sehr aufmerksam, freundlich und gut gelaunt, 230 Mitarbeiter bei max. 750 Gästen

    Sonja:

    Ich kenne die Clubchefin schon seit einigen Jahren. Sie macht einen guten Job und ist sehr beliebt.

    Christine Sabine:

    die Clubchefin hat uns sehr beeindruckt. Kein künstliches Auftreten. Man kam sich sehr willkommen vor.

    Heike:

    Hohe Gastorientierung und Freundlichkeit bei ausnahmslos allen Mitarbeitern. Man fühlt sich tatsächlich wie "...unter Freunden"

    Daniel:

    Die beiden Clubchefs sind sehr reduziert anwesend. Es hat motivierte Mitarbeiter und solche die nicht in so einem Club arbeiten sollten. Das fällt auf und sollte auch einem Chef auffallen.

    Joanne:

    Sehr freundlich und hilfreich. Nicht alle hat Deutsch gesprochen aber dass fande ich in ordnung!!

    Irmgard:

    Die MA waren durchweg positiv. Die beiden Chefs gaben sich als Duo große Mühe. Irritierte aber auch, dass es zwei waren.

    Julia:

    Jeder Mitarbeiter hat mit einem freundlichen Lächeln gegrüßt, auch wenn die Personen krank oder verletzt waren; wollte man selber Geschirr/Gläser abräumen, so hat das sofort ein Mitarbeiter übernommen

    Andrea:

    Clubchef nicht gesehen.... Stellvertreter total überfordert und nur am jammern! Es ist kein Geld in Oberursel da...... aber wir haben ja jetzt ein Ägypter und der hat Geld.....

    Petra:

    Der Clubchef befand sich gerade im Urlaub. Sein Stellvertreter war nicht sehr präsent.

    Anette:

    Es waren alle sehr freundlich. Clubchef hat keinen leichten Stand bei der Vielzahl an Stammgästen...

    Gerhard:

    Die Mitarbeiter waren durchwegs freundlich. Nur unsere Reinigungskraft war unhöflich. Selbst ein "Buenos dias" unsererseits wurde nur mürrisch zur Kenntnis genommen.

    Thorsten:

    Freundlichkeit, Herzlichkeit zum Wohle der Gäste geben das Gefühl der Geborgenheit .Dem Clubchef ein hohes Lob,da er sich nicht zu schade ist auch Arbeiten zu erledigen die sonst nicht zu seinen Tätigkeiten gehören.Das schafft Vertrauen und Motivation für die Mitarbeiter.

    Heike:

    Ausnahmslos alle Mitarbeiter waren freundlich und haben sich auch beim Essen dazugesetzt und freundlich gefragt oder Gespräche angefangen. Auch Walter war extrem bemüht.

    Johannes:

    Sowohl der neue Clubchef Walter, sowie ausnahmslos alle Mitarbeiter im Club waren sehr freundlich und hilfsbereit (wie immer)- so muss es sein! :-)

    Aldo:

    Wenig Kontakt zu den Animateuren und sehr durchwachsene Motivation. Team ist grösstenteils neu gewesen und viele Erfahrene aus weiteren Funktionen sind weg. Besuch des ALDIANA-COO war spürbar. ...

    Jörg:

    Die Mitarbeiter in diesem Club sind immer freundlich und sorgen für ein Wohlfühlefekt wie daheim.

    Maike:

    Mitarbeiter alle freundlich, schnell. Pilar war sehr präsent. Service im Restaurant sehr fix. An der Poolbar kaum Wartezeit.

    Anja:

    Stets freundliches Grüßen überall in der Anlage. Hilfe bei Orientierungsschwierigkeiten

    Jürgen:

    Freundliche, aufmerksame Mitarbeitende auf allen Stufen. Sind in der Lage, den Gästen ein Gefühl des Willkommenseins zu vermitteln.

    Hans:

    Die Animation ließ zu wünschen übrig. Teilweise waren die Mitarbeiter nicht einmal zu einem Gruß zu bewegen....

    Katja:

    Die Mitarbeiter waren allesamt freundlich und motiviert. Zum Glück keine übertriebene Animation.

    Stefanie:

    Die Mitarbeiter waren freundlich, um die Weihnachtszeit jedoch ein wenig überfordert. Schlecht organisiert war der Plan für Heiligabend. Insoweit durften die Gäste 2 Stunden anstehen, um sich einen Platz für Heilabend zu reservieren. Das war leider wirklich ein absolutes No go aus unserer Sicht. Das hätte man auch anders organisieren können. Der Clubchef konnte seine Arroganz nicht ganz verstecken, was uns jedoch nicht weiter gestört hat, da wir unseren Urlaub nicht an dem Auftreten des Clubchefs messen.

    Maike :

    Mitarbeiter im Restauranstservice sehr freundlich, schnell. Ebenso an der Poolbar.

    Andrea:

    Die Clubchefin, sehr freundlich und immer an der "Richtigen Stelle" ! Clubchef war im Urlaub

    Petra:

    Die neue Clubchefin war sehr präsent, immer freundlich. Jeden Abend begrüßte sie die Gäste am Restaurant. Sehr positiv!

    Walter:

    Hilfsbereit und freundlich, gutgelaunt und bei Fragen die richtigen Antworten bekommen

    Johann:

    Alle Mitarbeiter waren sehr freundlich und hilfsbereit. Wir haben nicht erfahren, wer der Clubdirektor war.

    Ralf:

    Der Umgang der Mitarbeiter, besonders des Servicepersonals in den Restaurants mit den kleinen und großen Gästen, ist sehr angenehm.

    Ramona:

    Die Mitarbeiter waren alle sehr nett. Sie mischen sich immer unter die Gäste. Sehr angenehm.

    Enke Kristin:

    Die Mitarbeiter sind ausnahmslos sehr engagiert, freundlich und sehr hilfsbereit gewesen. Weiter so.

    Michael:

    Den Clubchef hat man außerhalb der offiziellen Vorstelluung sehr selten gesehen. In 14 Tagen hatten wir keinen Kontakt zu ihm

    Aldo:

    Die sogenannte Doppelspitze empfand ich als seltsam. Aber der "Operational Clubchef" war stets freundlich und präsent. Diversen Animateuren war ein gewisses Stresslevel deutlich anzumerken.

    Johannes:

    Jeder war jederzeit ansprechbar und überaus freundlich. Clubchefin Pilar immer anwesend, freundlich, ansprechbar und hilfsbereit

    Rainer:

    Bei Bestellung eines Mietwagens (Hertz) war die erste Auskunft einer Mitarbeiterin im Club dürftig. Die einer anderen MA Tage später kompetent. Dennoch wurde die Buchung über Hertz von MA im Club vergessen! Eine andere MA an der Rezeption konnte mir dann einen Mietwagen bei einem anderen Anbieter (Cicar) sofort vermitteln. Das war dann sehr gut, obwohl ich selbst dort hinfahren musste.

    Melanie:

    Eine tolle Anlage, nur leider scheint das obere Management keinerlei Interesse an Flexibilität gegenüber dem Kunden zu haben, selbst bei Nichtauslastung der Mitarbeiter! Die Mitarbeiter toll, das Management nicht kundenorientiert!

  • Möchten Sie uns noch etwas sagen und/oder Kritik oder Lob loswerden?

    Petra:

    Gästemix wurde von den Stammgästen dominiert (meistens älteres Publikum Ü60) Manchmal konnte man durch die Erzählungen den Eindruck bekommen, dass Früher im Club alles besser und seit kurzem an der Qualität gespart wird. Zimmerwunsch wurde erfüllt und nettes Willkommensgeschenk auf dem Zimmer - Vielen Dank dafür

    Rosa:

    Mit den Mitarbeitern Ihres Reisebüros sind wir sehr zufrieden. Alles, Empfehlung, Beratung, Ausarbeitung könnte nicht besser sein. Ein Lob auf Reisebüro Becker. Kann ich nur weiterempfehlen.

    Maike:

    Dieses Mal fiel der Spardruck doch sehr auf. Weniger Personal, insbes. im Service im Hauptrestaurant; Auswahl der Speisen... Eine Empfehlung ist die Anlage insofern, wenn man Ruhe sucht, die kleinen Bungalows mit eigener Terrasse schätzt und den wunderschönen Ausblick von der Chiringuito-Bar geniesst. Lange Strandspaziergänge sind inbes. bei Niedrigwasser stundenlang möglich.

    Meike:

    Dieser Club ist für Babys/ Kleinkinder eher ungeeignet!! Sowohl von der Ausrüstung als auch vom Gästeklientel. Arrogante Gäste machen keinen Platz für Buggys usw. Keine Babybetreuung!

    Elmar:

    Die Abwicklung und Buchung der Reise beim Team Becker, insbesondere bei Fr. Krupp, ist immer hervorragend mit guter Beratung und schnellem & flexiblen Reagieren auf spezielle Wünsche. Für Stammbucher könnte die formale Abwicklung "über Papier" (drucken, unterschreiben, scannen, rücksenden) vereinfacht werden - Emails sind heutzutage doch geschäftliche bindend.

    Aldo:

    Das war vorerst mein letzter Cluburlaub bei Aldiana.

    Anna Maria:

    Es ist sehr freundlich, dass Sie als Reisebüro uns mit einer Flasche Begrüßungswein erfreuen. Jedoch: ein Korkenzieher wäre Goldes wert. Bitte demnächst dazu ordern oder zwei bis drei Piccolo Sekt hinstellen. Dafür braucht man keinen Korkenzieher!! Aber noch mal vielen Dank!

    Florian:

    Beeindruckende Clubanlage mit sehr freundlichen Mitarbeitern und breitem Angebot an Sport und Kursen, Verbesserungspotential im kulinarischen

    Sonja:

    Die Zimmer könnten mal eine gründliche Renovierung gebrauchen.

    Christine Sabine:

    für diese 1 Woche - einfach nur ausspannen und nix tun

    Daniel:

    Der Club hat viel Potential- Die Anlage ist Grossartig. Das Bungalow-Prinzip ist toll. Jetzt braucht es einen motivierten Chef der seine Mitarbeiter motivieren kann. Es braucht aber auch ein höheres Qualitätsdenken. Es braucht Präsenz und ein Vorbild - für mich ganz klar ein Führungsproblem. Und wie so oft: es muss dringend investiert werden in die Infrastruktur (Fitnesscenter, Vergrösserung Sportpalast, Zimmer, beheizter Pool (geht ja heute mit Solar ganz einfach).

    Joanne:

    Wir hatten sehr viel Spaß und haben netten leuten kennengelernt! Unser Sohn war sehr happy und dass macht unser leben einfacher :-). Mann hat dass Gefühl dass den Club an alles gespart hat. Wir waren in den Aldiana Club Alcadeasa und mann kann es nicht vergleichen! Der Club in Fuerte ist kein 4 Sterne! Wir sind total fans vom Robinson Club und ich würde sagen das Robinson sehr viel besser als Aldiana ist und hat ein hôhere niveau! Danke an die Frau Bartl dass sie mich gut beraten hat. Den Urlaub haben wir sowieso genossen!!?

    Irmgard:

    Wir hatten tolles Wetter, was den Urlaub noch zusätzlich schöner machte. Das Buffet an Silvester war einfach himmlisch!!! Obwohl der Club an Silvester voll war, herrschte eine sehr angenehme Atmosphäre. Das Tauchteam war besonders toll!!!

    Julia:

    Gerade über den Jahreswechsel war es eine super Atmosphäre in der Anlage. Es gab einiges an Zusatzprogrammen, die Mitarbeiter waren sehr motiviert und auf Gästewünsche wurde ebenfalls eingegangen und vor Ort bereits umgesetzt.

    Andrea:

    Ich hoffe wenn der " Neue Clubchef" mal auftaucht wird sich einiges Ändern! Liebe Frau Krupp, vielen Dank für die tollen Häuschen mit MB !

    Thorsten:

    Das für Alleinreisende im Restaurant der ein oder andere Tisch gekennzeichnet ist zb.Singles herzlich willkommen.Oder wie für die anderen Altersgruppen einen Betreuer der die ersten Tage mit Rat und Tat etwas zur Seite steht.Gerade in der Sommerferienzeit ist es bei der Vielzahl der Gäste nicht so einfach auch bei ständigem Gästewechsel Gleichgesinnte zu finden.Vielleicht besteht bei Buchung auch eine Möglichkeit zu filtern um vor Ort eine Zusammenführung zu vereinfachen.Mein erster Cluburlaub,doch bestimmt nicht der letzte.Danke schön für eine tolle Zeit in dieser Anlage.

    Heike:

    Sehr schön fanden wir auch die Fotos unserer Tochter, die während des Aufenthalts gemacht wurden. Wir drücken Sie heute aus und haben eine bleibende Erinnerung Danke an das fototeam!

    Johannes:

    Wer Ruhe und Entspannung, Sonne und Meer genießen, sowie nette Menschen kennen lernen möchte: hier sind Sie perfekt aufgehoben! :-)

    Aldo:

    Anlage ist immer noch wunderschön aber es bröckelt und das Preis-Leistungsverhältnis sinkt stetig. Anzahl Stammgäste ist, durch schwer werdende Kontaktknüpfung spürbar. Walter war sehr Präsent und bemüht.

    Jörg:

    Ich war jetzt das vierte Mal im Aldiana Club Fuerteventura und werde bestimmt immer wieder kommen. Ein Paradies mit immer freundlichen, zuvorkommenden Personal . Dort stimmt alles ,obwohl es geringfügige Mängel ( Alterserscheinungen)in meinem Bungalow gab. Für mich bleibt es das Paradies !!

    Maike:

    Insgesamt hat sich die Qualität der Buffets und der Abendveranstaltungen erfreulich verbessert!

    Jürgen:

    Aldiana ist ein Produkt, auf das man sich verlassen kann.

    Stefanie:

    Der Aldiana Fuerte hat eine super Lage, es wäre einfach schön, wenn das Abendessen wieder mehr Qualität hätte, denn der Club selbst ist toll und empfehlenswert.

    Andrea:

    Vielen Dank für denn Kundenwunsch ( Zusammen mit ) Bis nächstes Jahr .... Liebe Grüße an das Team und schöne Weihnachtszeit ....Alles GUTE für 2015

    Petra:

    Das Gaviotas wurde in dieser Woche renoviert. Sehr sehr schade... Alternatives Langschläferfrühstück am Pool konnte leider nicht mithalten. Ich hätte es schön gefunden, wenn der Club als Entschädigung für nicht-am-Strand-Essen-können, sich etwas ausgedacht hätte, z.B. Cocktailevent mit Häppchen an der Nautik oder Grillen am Pool etc.

    Walter:

    Anlage in der Form und der Anlegung sehr schön, aber eine Grundsanierung ist erforderlich.

    Johann:

    Machen sie den Fernsehraum neben der Bar zum Nichtraucherraum.

    Ralf:

    Die Hotelanlage ist sehr gelungen. Trotz aller Aktivitäten ist ausreichend Ruhe zur Entspannung und zum Relaxen vorhanden.

    Michael:

    wenn es wieder ein Cluburlaub wird, werden wir sicher bei Ihnen buchen

    Aldo:

    Für einen so teuren Urlaub habe ich ehrlich mehr erwartet. Wofür der Club nichts kann: Es war sehr schwer "Freunde" zu finden. Viele Gäste haben offensichtlich keinen Kontakt gewünscht und waren regelrecht muffelig. Meinem Sohn das Aldianakonzept zu vermitteln war eine echte Herausforderung.

  • Würden Sie diese Ferienanlage an Bekannte und Verwandte weiterempfehlen?

    Rosa:

    Nein - Zur Zeit nicht wegen des Zustandes der Bungalows. Auch Zustand des Restaurants etwas veraltert. Renovierung dringend erforderlich. - Sehr schade. Lage und Umgebung sowie Bepflanzung etc. sind nach wie vor sehr schön.

    Aldo:

    Nein - Das Preis-Leistungsverhältnis ist meines Erachtens nach nict mehr gegeben.

    Joanne:

    Ja - Ich werde es an Familien empfehlen weil die Kinderbetreuung super ist. Die Strände sind wunserschön und der Club Ablage an sich ist toll. Der Speisen war ein bisschen entässchend!!

    Andrea:

    Nein - Z.zt. würde ich diesen Club nicht weiterempfehlen. Es bleibt aber mein Club und ich werder nächstes Jahr wieder buchen. Und genau das ist das Problem ! Weil jeder wieder bucht! Wird sich leider nichts Ändern!

    Gerhard:

    Nein - Die Anlage ist etwas in die Jahre gekommen. Am Strand wären Liegestühle und Sonnenschirme schön. Die Liegestühle sind wenig komfortabel; das haben wir in anderen Aldiana Clubs (Kreta) schon moderner gesehen. Die Größe der Bungalows ist ok. Die Schränke sind zu klein und auch die Matrazen der Betten wären sehr "preiswert".Das Wassersportangebot direkt an der Anlage beschränkte sich auf ein paar wenige Katamarane. Windsurfen wurde gar nicht angeboten.

    Johann:

    Nein - Meine Freunde und Bekannten sind alles Nichtraucher und der gesamte Barbereich wird von den Rauchern eingenommen.

    Aldo:

    Nein - Gutes Preis-Leistungsverhältnis war diesmal nicht gegeben.

  • Wie fanden Sie den Club?

    Alexandra:

    Fast Alles wirklich toll - vor Allem dei Anlage wunderschoen, ebenso Strand & Pool.

    Maike :

    Exponierte Lage auf einer Klippe, 100 Stufen hinunter zum Strand. Kleine Bungalows mit Terrasse, möbliert mit zwei Liegen und kleinem Tischchen. All inclusive, ausserdem Geniesserkarte mit weiteren ecklusiven Getränkeangeboten. All in-Auswahl ist aber völlig ausreichend. Abendanimation hat leider nachgelassen, ich war manchmal leicht entsetzt.

    Erwin:

    Sehr schöne und saubere Anlage mit kleinen Bungalows. Die Altersstruktur war gemischt von jung bis alt. Das All Inklusive Angebot war sehr gut und reichhaltig.

    Thomas:

    Sehr schöne gepflegte Gartenanlage. Sehr sauber, geschmackvoll eingerichtet. Lage hervorragend direkt am Meer, schöner langer Sandstrand. Gut angelegte Bungalows mit Privatsphäre. Gästestruktur sehr angenehm. Überwiegend Deutsche. Gepflegtes Publikum

    Rosa:

    Clubanlage war uns bekannt. Der Zustand hat unseren Erwartungen entsprochen. Wie immer waren wir von den blumenreichen Anlage sehr angetan.Die Sauberkeit war wie immer vorbildlich.

    Maike :

    Bereits das elfte Mal war ich im Aldiana Fuerte: die einmalige Lage auf der Klippe mit traumhaftem Blick über das Meer sowie der lange Strand sind u.a. der Grund immer wieder dorthin zu fliegen. Den Strand erreicht man über zwei Treppen mit jeweils 100 Stufen, eine Kinderwagenrampe ist vorhanden. Immer wieder schön ist auch die sehr gepflegte Gartenanlage. Im November sind viele "Wiederholungstäter" anwesend, darunter viele Alleinreisende, Alter ca. Mitte dreissig bis siebzig.

    Torge:

    Die Anlage ist sehr schön, die Lage auf der Klippe mit Zugang zu zwei wunderbaren Stränden klasse! Die Zimmer könnten wieder einmal renoviert und damit auf einen angemessenen Standard gebracht werden.

    Marcus:

    Der Club liegt ca. 70 Minuten Fahrtzeit mit dem Bus vom Flughafen entfernt. Die Insel Fuerteventura ist zwar sehr kahl, dafür aber die Clubanlage umso schöner und farbenfroher angelegt. Selbst die Papageien fühlen sich in den Palmen sehr wohl. Die Anlage ist sehr sauber und gepflegt.

    Silvia:

    es stimmt einfach alles! Personal, Gartenanlage, Sportabteilungen alles in bester Ordnung, sauber gepflegt und intakt! Die inkl. Leistngen sind top! Die Gäste haben ein breites Alterspektrum 02 - 70Jahre in dieser Zeit, jeder findet Anschluss!

    Hendrik:

    Sehr schoene frisch renovierte Anlage, super Sportprogramm, tolles Tauchequipment. Zimmer mit vue mer sind ab sofort meine Referenz, ob ein Zimmer wirklich Meerblick hat. Wir hatten 180 Grad Meerblick! Und die Anlage ist ueberschaubar, also keine Massenabfertigung.

    Sabine:

    Wir waren bereits zum 2. Mal da. Es ist eine weitläufige Anlage mit schönem Garten. Allerdings wurde der Garten immer mehr seiner schönen Blütenpracht enthoben und durch Kakteen ersetzt. Man kann wunderbar unter Palmen verweilen und den Blick aufs Meer geniessen. Der Weg zum Meer ist leider etwas weit und nur über viele Treppen erreichbar.

    Norbert:

    sauber,exzellente Verpflegung, freundliches und kompetentes Personal, gute Unterhaltung, Management zum "Anfassen", Gästestruktur sehr angenehm, gute Kinderbetreuung, exponierte Lage, Zustand der Anlage ist revonierungsbedürftig (wird allerdings im Mai/Juni 2011 durchgeführt)

    Ursula:

    Obwohl die Lage des Clubs einmalig schön ist, gebe ich nur zwei Sterne aufgrund des üblen Abwassergeruchs, der an einigen Stellen der Anlage auftritt. Leider auch direkt vor unserem Zimmer. Da die Anglage ausgebucht war, konnten wir dies auch nicht wechseln. Die Zimmer hätten sauberer sein können und auf die Ameisen im Bad hätten wir auch gerne verzichtet. Der Pool war schön jedoch die Fliesen drumherum waren extrem rutschig. Korbstühle, deren Geflecht sich auflöst, sollten besser ausgetauscht werden. Ich hatte den Eindruck, dass das Management sich nicht ausreichend um den Gesamteindruck der Anlage kümmert.

  • Wie fanden Sie die Gastronomie?

    Alexandra:

    Der Speisesaal hat ein wenig Kantinencharakter - Essen war ok, aber ein wenig immer das Gleiche und viel frittiertes. Nichts fuer Gourmets, aber man verhungert auch nicht.

    Maike :

    In den letzten Jahren hat die Auswahl und Qualität des Essens leicht abgenommen, beide sind aber sicherlich immer noch auf höherem Niveau im Vergleich zu ähnlichen Anlagen. Nach wie vor lecker: das legendäre Brot/Brötchen. An der Bar gutes umfangreiches Angebot; exklusivere Getränke gegen angemessenen Aufpreis in der Geniesserkarte.

    Erwin:

    Das Hauptrestaurant hatte durchwegs immer frisches und leckeres Essen. Die Bar war wegen den reichhaltigen und abwechslungsreichen Getränken immer stark frequentiert. Das Strandrestaurant hatte leider kein frisches Essen sondern nur aufgewärmtes und das teilweise vom Vorabend. Eine Grill Station wäre schön und angebracht.

    Thomas:

    Restaurants sowohl draussen und drinnen hervorragende Qualität der Speisen. Vielfältiges Angebot an Fleischsorten und Fisch, Gemüsen und Beilagen. Köstliches Nachtischbuffet. Große Vielfalt sowohl beim frühstück als auch Abendessen. Gesundes Angebot und Frische von Obst und Gemüse. Brotvielfalt ausgezeichnet.

    Rosa:

    Die Qualität und die Vielfalt der Speisen war auch in diesem Jahr sehr zufriedenstellend. Die Backwaren sind sehr gut. Getränke im Restaurant und an den Bars zufriedenstellend.

    Maike :

    Besonders schön war der TapasAbend im Strandrestaurant Las Gaviotas (gegen Aufpreis, lohnt sicht aber!) mit aufmerksamen Service und sehr gutem Essen. Bedauerlicherweise hat die Qualität der Speisen im Hauptrestaurant inbesondere bei den Abendbüffets abgenommen, deshalb nur noch vier Sterne. Auswahl ist reichlich vorhanden, das selbstgebackene Brot immer noch sehr lecker, die Käseplatten sowieso. Die Auswahl an der Poolbar finde ich völlig ausreichend, was alkoholische Getränke betrifft, wird alles gängige angeboten.

    Torge:

    Die Qualität des Essens, die Auswahl, Vielseitigkeit und Präsentation war sehr gut. Leider hat insbesondere der Raum, der für Kinder und auch für Familien vorgesehen ist, den Charakter einer Bahnhofshalle. Gut ist, dass man dort nicht sitzen muss, aber auch im übrigen Restaurant ist es zumindest in der Hauptsaison recht rummelig.

    Marcus:

    Der größte Sport im Club Aldiana Fuerteventura ist das Essen. Es gibt nur ca. 1-2 Stunden am Tag in welchen es nichts zu essen gibt. Aber keine Angst, man verhungert nicht. Es gibt eine reichliche und sehr schmackhafte Auswahl an Speisen und Getränken. Hier findet jeder etwas zu essen und zu trinken. Wenn man hier nicht satt wird, ist man selbst schuld.

    Silvia:

    excelent!! Habe noch nie in einem Club soooo köstlich gegessen und mit solcher Auswahl!Die Auswahl ging von Asiatisch, war top!! über spanische Küche, Fisch grilliert, oder Suppe, oder gekocht auch top! Pasta vielseitig berreeitet und Saucen. Einfach für jeden Geschmack etwas!

    Hendrik:

    Grosse Auswahl, sehr gute Qualitaet, wegen eigener Baeckerei jeden Tag frische Broetchen. V.a. das Restaurant am Meer hat uns gut gefallen. Super Blick von da.

    Sabine:

    Lecker und gut. Es gab immer für jeden Geschmack etwas. Für Kinder gab es jeden Tag Pizza, was reichlich genutzt wurde.

    Tanja:

    die Gastronomie hat sich sehr viel Mühe gegeben. Sie haben mir sogar Soja-Jogurt besorgt.

    Norbert:

    es wird allen Wünschen Rechnung getragen in jederlei Hinsicht, Speisen mit einer sehr hohen Auswahl, Getränke sehr vielseitig und auch mit hoher Qualität, sehr gut und angenehm wie immer das Restaurant "Las Gavioatas"

    Ursula:

    Die Restaurants waren o.k. Die Qualität des Essen war im Vergleich zu anderen Anlagen nicht so gut. (ich war vor 10 Jahren schon einmal hier und da war das Essen besser). Als wirklich hervorragend möchte ich hier allerding die hauseigene Bäckerei bezüglich ihres Brotes hervorheben. Ich habe noch nie besseres Brot gegessen!

  • Wie fanden Sie das Personal?

    Alexandra:

    Fast ausnahmslos sehr freundlich - vor allem der Service. Animationsteam genial im Flipperclub, Allrounder zu sehr mit Stammgaesten beschaeftigt - andere Gaeste haben Sie nicht interessiert.

    Maike :

    Im Restaurant flink und freundlich, an der Bar manchmal Wartezeiten durch "Übersehen" des Gastes. Zimmerreinigung sehr gut, Groupfitness-Meike sehr gut.

    Erwin:

    Das Animationsteam und das Sevicepersonal war stets bemüht alle unserer Wünsche zu erfüllen und waren stets freundlich. Bei der Anreise wurde uns ein Bungalow zugeteilt der nicht unseren Vorstellungen entsprach. Ohne viel Diskussionen wurden uns fünf Bungalows zur Auswahl bereitgestellt und wir fanden einen Bungalow in sehr schöner Lage mit Meerblick.

    Thomas:

    Immer sehr freundlich und bemüht. Benutztes Geschirr wurde sofort abgeräumt. An der Bar sehr schnell bedient. An der Rezeption sehr freundlich empfangen und gut informiert. Reparaturen wurden sofort ausgeführt und Schäden behoben.

    Rosa:

    Servicepersonal höflich, kompetent. Beschwerden, d.h. kaputte Glühbirne etc. wurden sofort behoben.Informationen am Flughafen könnten verbessert werden. Auch mit Arztbesuch und Medikamentenbesorgung sehr zufrieden.

    Maike :

    Die Mitarbeiterinnen an der Rezeption sind freundlich und hilfsbereit; die Reinigungsfee für den Bungalow war sehr gut. Das Servicepersonal hat flott abgeräumt, freundlich.

    Torge:

    Das Personal war stest sehr freundlich und hilfsbereit. Fragen und Probleme wurden unmittelbar gelöst. Der Kinderclub ist grundsätzlich gut, um die Kleinstkinder (2 Jahre) müsste sich eine Betreuung speziell und noch aktiver um die ganz Kleinen kümmern

    Marcus:

    Das Personal im Club ist super freundlich. Angefangen bei den "Reinigungsdamen" bis zum Clubchef. Schon wenn man ankommt, wird man freundlich und nett begrüßt und hat nach dem Verlassen des Busses sofort Urlaub unter Freunden. Das Animationsteam hat sich super bemüht den Gästen einen abwechslungsreichen Tag zu bieten. Was auch wirklich super gelungen ist. Alleine das Anschauen der Shows hat sehr viel Spaß gemacht. Meine Reklamation (Zimmerwechsel) wurde sehr zu meiner Zufriedenheit gelöst.

    Silvia:

    Sehr kompetenzreiches Personal, ein top Animationsteam mit genialen Shows die wirklich auf sehr hohem Niveau sich bewegen! Kritik gab es von mir keine, nur Begeisterung!

    Hendrik:

    Es wurde den ganzen tag geputzt, gebacken, gewuselt.

    Sabine:

    Sehr gut. Die Reiseleitung hat sich sehr bemüht. Leider war die Hotelleitung der Meinung, die Poolbar während der Saison mit neuen Fliesen zu versehen, was uns 14 Tage lang Presslufthammerlärm und Baustellendreck beschert hat. Daher nur 3 Sterne.

    Tanja:

    zuvorkommend Das Animtionsteam war sehr nett und hat super viel zu tun gehabt...

    Norbert:

    Animateure sind nicht aufdringlich, Servicepersonal sehr freundlich und kompetent, Kritik wird konstruktiv angenommen und erledigt,

    Ursula:

    Das Personal war sehr unterschiedlich. Zu meinem Erstaunen, war das heimische Servicepersonal nicht so freundlich und kundenorientiert wie die anderen Mitarbeiter. Mit Beschwerden wird gut umgegangen, man war bemüht die Missstände schnell zu beheben.

  • Wie fanden Sie das Sportangebot?

    Alexandra:

    Fuer jeden Geschmack etwas dabei - tolle Nautikstation mit super Surflehrern. Tennisangebot riesig und eine nette Laufstrecke direkt vor der Tuer.

    Maike :

    Groupfitness: sehr umfangreiches Angebot der üblichen Kurse, auch Zumba, Bokwa, beide auch für Einsteiger zum Kennenlernen. Aquajogging im leider wieder ungeheizten Pool, brrr.

    Erwin:

    Die Tennisplätze waren in einen nicht guten Zustand und müssen dringend renoviert werden. Die Tennisschläger die man vor Ort ausleihen konnte, waren schon einige Jahre alt und sollten mal wieder erneuert werden. Das Abendprogramm mit den Shows hatten wir alle schon in anderen Clubs mehrfach gesehen und sollten mal erneuert werden.

    Thomas:

    Sehr gutes Sportangebot. Breitgefächert und für jeden etwas dabei. Abwechslung und Vielfalt der Programme sehr gut. Yoga-Event war sehr gut und sehr kompetente und freundliche Leiterin. Sportgeräte gut. Abendprogramm abwechslungsreich und gute Darbietungen. Life-Band hervorragend.

    Rosa:

    Haben wir nicht allzu oft benutzt. Vor allem die Gymastik-Kurse haben gut gefallen, nicht immer die Zeiten, aber dies ist von Person zu Person unterschiedlich. Auch die Wassergymnastik im Hallenbad entspricht meinen Erwartungen.

    Maike :

    Es gibt (endlich!) neue Abendshows, z.B. "Barfuss im Regen", ein Querschnitt durch die Musik der 70er Jahre; als Sprechtheater "Das spanische Wunder", lustig; sowie andere. Die Groupfitness-Kurse macht überwiegend Dennis, haben viel Spass gemacht. Katamaran fahren war nach wie vor möglich zu festen Zeiten (in einem anderen Portal stehen andere Infos!)

    Torge:

    Wir waren dort, wegen der Möglichkeit im April draußen Tennis zu spielen. Die Tennisanlage ist sehr gut, die Trainer professionell und freundlich. Wir hatten viel Spaß. Auch das Kindertraining war gut organisiert. Eine Anmerkung: Es fand faktisch keine Gruppenunterricht statt, da sämtliche Gäste eher Einzelunterricht buchen und dann sich individuell organisieren

    Marcus:

    Das Animationsteam ist rund um die Uhr für die Gäste da und bereitet ihnen unvergessliche Urlaubstage, die viel zu schnell vergehen. Sei es beim AldianaRadio am Poolbereich bei den verschiedenen Sportangeboten bis zum Showprogramm entweder am Pool oder im Theater. Selbst der kürzeste Urlaub erscheint einem vom Erholungswert, als hätte man mindestens das 3fache der Zeit im Club verbracht. Dort macht Urlaub einfach Freu(n)de!

    Silvia:

    die Vielfalt und Abwechslung der Sportprogramme sind weit ausreichend. Die Geräte sind top gewartet und auf dem neusten Stand! Abendprogramm dekt breites Publikum ab und ist profesionell!

    Sabine:

    Wie immer super. Wir haben sehr viel Tennis gespielt und Gymnastik gemacht. Beim Tennis hab es 2 x die Woche Turniere, die sehr viel Spass gemacht haben. Das Gymnastikangebot war auch sehr gut.

    Tanja:

    sehr Abwechslungsreiches Sport Programm Abendprogramm war etwas alt, d.h. alte Shows!

    Norbert:

    obwohl ich nicht teilgenommen habe, fand ich zumindest das Angebot umfassend und angemessen. Würde mir im Bereich Tennis mehr Werbung wünschen, d.h. auch diejenigen, die nicht zum engeren "Insider-Kreis" gehören zur Teilnahme zu motivieren - beispielsweise durch die Organisation eines Turniers - auch für Anfänger zum "Schnuppern". Hatte teilweise den Eindruck, dass sich das Tennis-Team ausschiesslich mit einer elitären Gruppe von Gästen beschäftigt.

    Ursula:

    Für mich fing das Kursangebot zu spät an (10:15). Auch waren mir zu viele Entspannungsangebote dabei, statt Sachen, bei denen man sich auspowern konnte. Der Trainer der Tennisschule war sehr gut.

  • Wie fanden Sie die Zimmer?

    Alexandra:

    Spartanisch aber sauber & absolut zweckmaessig. Im Familienbungalow zumindest keine Doppelbetten (also auch im Elternschlafzimmer zwei Einzelbetten).

    Maike :

    Bungalow: ausreichende Größe für 1-2 Personen, 2 Betten, Couch samt Tischchen, kleiner Schreibtsich, kleiner FlachbildTV (braucht man eigentlich nur zum Radiohören). Bad mit kleinem Fenster und zusätzlichem Tageslicht über dem WC, ausreichend Ablageflächen. Hotelzimmer: wir trafen Gäste, die sich über den Lärm von der Poolbar erregten, obwohl dies ausführlich in anderen Portalen beschrieben ist. Allerdings schliesst die Poolbar um Mitternacht, und dann ist Ruhe! Wer gar nicht vom "Clublärm" mitbekommen möchte, sollte Bungalow mit Meerblick buchen, dort hört man nur den Atlantik rauschen.

    Erwin:

    Wir hatten einen Bungalow mit zwei Zimmer ( Schlaf. und Wohnzimmer ) sowie ein großzügiges Badezimmer. Wir hatten alles was wir brauchten ( Klimaanlage und Fernseher ) und die Zimmer wurden jeden Tag gesäubert.

    Thomas:

    Bungalow gut und zentral gelegen. Leider hörte man abends noch die Musik von der Pool-Bar wenn man früher als 24 Uhr ins Bett wollte. Klimaanlage nicht benutzt im Februar. Zimmer immer sehr sauber. Größe in Ordnung. Terrasse mitLiegen sehr gut. Mobilar zwar etwas älter aber guter Zustand.

    Rosa:

    Wir vermissen irgendwelche Schubladen, die man vielleicht im Schreibtisch erbauen könnte. Etwas Erneuerung würde dem Zimmer auch gut tun. Die Lage des Häuschen ist sehr schön. Erfreulich fanden wir die Ruhe, sogar bei An- und Abreise.

    Maike :

    Die Bungalows liebe ich, klein aber völlig ausreichend, man ist nur zum Schlafen und duschen dort, alles drin: 2 Einzelbetten, b.Bed. zusammenschiebbar, eine Liege, Tischchen, Minikühlschrank, Schreibtischchen, FlachbildschirmTV. Matratzen sehr gut! An den Bädern nagt so langsam der Zahn der Zeit, alles picobello sauber. Sehr schön die Terrassen, tw. überdacht, mit zwei Liegen. Klimaanlage vorhanden. Besonders schön natürlich die Meerblick-Bungalows mit grandiosem Blick über den türkisfarbenen Atlantik. Hotelzimmer: sind sicherlich grösser und komfortabler, aber laut, da sich Poolbar, -fläche sich davor befinden.

    Torge:

    Die Betten bzw. Matrazen waren gut, die Ausstattung ok. Allerdings sind die Zimmer m.E. - als intensiver Hotelnutzer - nicht auf einem 4**** Stand. Sie sind sehr dunkel und könnten eine Renovierung vertragen.

    Marcus:

    Ich war in 2 verschiedenen Zimmern untergebracht. Erst wohnte ich im Haupthaus (Hotel) in einem schönen großen Zimmer mit Balkon. Nach 3 Tagen bin ich aber auf eigenen Wunsch umgezogen, da es mir nachts von außen zu laut war. Vor dem Haupthaus befindet sich die Ladenstraße mit verschiedenen Läden und einer Bodega. Dort saßen die Urlauber teilweise bis 2 Uhr nachts oder noch länger und tranken Wein. Dies war mir dann aufgrund meines Entspannungswunsches etwas zu laut. Aber der Wechsel war überhaupt kein Problem. Innerhalb einer Stunde konnte ich in einen schönen Bungalow mit eingeschränktem Meerblick umziehen. Dort war es rundum totenstille. Das war herrlich. Die Zimmer sind groß und geräumig. Das Bad ist sehr modern eingerichtet und man fühlt sich in den Zimmern mindestens wie zu Hause.

    Silvia:

    Der Zustand war sehr gut. Neu renoviert! Sauber! Die grösse ist ausreichend, da ich ja tagsüber nicht im Zimmer bin...nur zum Schlafe, reicht aus! Lage ist angenehm im Garten.

    Hendrik:

    Zimmer sind sehr schoen in das bergdorf "eingefuegt". man hat nicht das Gefuehl bedraaengt zu sein. Zimmer selbst klein, aber mit allem ausgestattet, was man braucht. Terrassen gross genug fuer 2 Liegen, also bestens.

    Sabine:

    Die Zimmer könnten etwas größer sein. Leider hatten wir ab und zu "kleine schwarze Gäste", die für die Insel durchaus gewöhnlich sind. Ich mag sie nicht. Es wurde jedoch regelmäßig mit Gas dagegen angekämpft und die Tierchen gab es nicht überall.

    Norbert:

    sauber -- allerdings teilweise renovierungsbedürftig aufgrund des Alters, Grösse gut und ausreichend, sehr gute Lage, gute Ausstattung, sehr schönes Ambiente (Garten mit vielen Bäumen und Pflanzen, Meerblick ....)

    Ursula:

    Wenn hier nicht der Abwassergeruch, die etwas vernachlässigte Sauberkeit, die Ameisen und zwei Kakerlaken gewesen wären, hätte ich vier Sterne vergeben.

  • Allgemeines

    Alexandra:

    Der Fruehschoppen/Neujahresparty am 01.Januar am Pool war grenzwertig - mittags um zwoelf eine Gruppe von 20-30 betrunkenen Geasten (aller moeglichen Alterstufen), ist ein Anblick den wir am Ballermann nicht aber bei einem Familienurlaub in einem ausgewiesenen Familien-Club erwarten wuerden. Leider hatte dies auch noch die unangenehme Konsequenz, das sich spaeter am Nachmittag noch Scherben am Pool befanden, die zu einer Schnittverletzung bei unserer 4-jaehrigen Tochter gefuehrt haben. Die Art, wie der Claub damit umgegangen ist (zuneachst kein Verantwortlicher erreichbar/verfuegbar, dann eine lapidare Aussage, dass es sich bei der Gruppe eben um Stammgaeste handelt), war schon sehr enttaeuschend.

    Maike :

    Auch wenn einige Leistungen nachgelassen haben, werde ich die Anlage wieder buchen: wegen der tollen Lage mit tollen Ausblicken, dem Strand, der Chiringuito-Bar, an der ein schöner Tag ausklingt, wegen netter Menschen mit angenehmen Niveau, dem Groupfitness-Programm sowie der umfangreichen Wellness-Möglichkeiten im Alegria.

    Rosa:

    Der einzige nennenswerte Minuspunkt für mich ist, dass die Wassertemperatur im Pool zu kalt ist, damit ich morgens dort schwimmen könnte.

    Torge:

    Der Club hat eine sehr hohe "Wiederholungstäterquote". Das überrschat nicht, da die Anlage, die Strände, die Sport- und Wellnessmöglichkeiten und das Management sehr gut sind. Man fühlt sich rund um wohl und gut umsorgt.

    Marcus:

    Es war ein super toller Urlaub unter Freunden mit viel Erholung und einigen Kilos mehr auf der Waage. Dies kann ich nur weiterempfehlen und in diesen Club werde ich mindestens noch einmal fahren. Freue mich schon auf den nächsten dortigen Urlaub.

    Silvia:

    es läst eigentlich keine Wünsche offen! Auch für den Notfall ist gesorgt!

    Hendrik:

    Eine wunderschoene Anlage in der Naehe eines Dorfes, wo man auch abends mal ausserhalb schlendern kann, wenn man mal was anderes sehen will. Umbauten sind abgeschlossen, also alles bestens!!!

    Sabine:

    Jederzeit wieder. Als Single bekommt man super Kontakt. Es gab viele Alleinreisende.

    Norbert:

    Singletreff ausserhalb der Diskothek (einfach zum Kennenlernen und Kommunizieren)-- ist für mich sehr wichtig und fehlt, kulturelle Anregungen (Spanisch-Kurs, Historie der Kanarischen Inseln ....), Gesellschaftsspiele wie Schach, Dame, Skat, Diskussionsrunden über Poltik, Gesellschaft, Wirtschaft und aktuelle Themen ......

    Ursula:

    Der Club soll nächstes Jahr renoviert werden. Wer eine feine Nase hat, sollte besser erst nach der Renovierung dorthin reisen. Ansonsten ist die Anlage sehr idyllisch und für mich jeder Bettenburg zu bevorzugen.

    Carola:

    Als wir angereist sind,waren wir sehr voreingenommen, da wir uns die Kritik im Internet unter holidaycheck angesehen hatten und diese eher schlecht war. Davon traf jedoch nichts zu. Wir hatten einen sehr schönen Doppelbungalow, Familienzimmer mit Meerblick, die Anlage war sauber, das Essen sehr gut und auch unsere Kinder haben sich in der Kinderbetreuung sehr wohl gefühlt. Reparaturen wurden von seiten des Hotels sofort erledigt und auch sonst klappte alles reibungslos.Der Transfer vom Flughafen funktionierte ebenfalls einwandfrei und zügig. Das Hallenbad ist gut geheizt, der Außenpool dagegen nicht, so dass er für die Kinder zu kalt war. Die Tennisanlagen und Sportstätten sind gut gepflegt und lassen keine Wünsche offen.

    Stefan:

    Wir sind jetzt das zweite Mal im Club Aldiana gewesen und sehr zu frieden, Anlage gut, Essen sehr gut, Sportangebot sehr gut, Abendprogramm könnte bischen besser sein. ( Abwechslungsreicher da wir die Show's schon beim ersten Mal gesehen haben).Es ist auch sehr gut, das man nicht noch Abend's die Getränke an der Bar bezahlen muss, in anderen Club's kommt es manchmal vor. Es ist auch sehr schön das man direkt an den Sandstrand kommt und auch die Stradbar ist gut da man einen schönen Blick auf's Meer hat. Die ganze Familie hat einen Catamaran Schnupperkurs gemacht, wir waren mit den zwei Betreuern sehr zu frieden.

    Rosa:

    Der Empfang am Flughafen war kompetent, ebenso die Busreise, wobei die Busse etwas komfortabler sein könnten. Der Empfang in der Anlage war gut, d.h. die Rezeption hat ihre Arbeit gut gemacht. Wir waren sehr zufrieden, dass wir das gewünschte Zimmer auch bekommen konnten. Ausserdem waren unsere mitreisenden Freunde tatsächlich in unserer Nähe angesiedelt. Die Lage sagte uns sehr zu, weil es sowohl zum Restaurant bzw. Haupthaus als auch zum Strand nicht zu weit war, auch die Sportanlagen waren sehr gut zu erreichen. Die gärtnerische Anlage war wieder sehr gepflegt. Dieses Mal nutzten wir für das Mittagessen auch gerne das Strandrestaurant, auch wenn die Auswahl mit dem Hauptrestaurant nicht zu vergleichen war, aber es war trotzdem alles Gewünschte vorhanden. Es war ein sehr schöner Urlaub und wir kommen gerne wieder.

    Kerstin:

    Schöne Anlage mit wohnlichen Bungalows auf grosszügigem Gelände etwas ausserhalb des Hauptferienortes. Sehr schöner, nicht überlaufener Strand über Treppen direkt aus der Anlage erreichbar. Das Meer in diesem Bereich traumhaft schön ohne Anschwemmungen, Algen o. a. Der Poolbereich innerhalb der Anlage ist etwas in die Jahre gekommen, aber in punkto Sauberkeit und Platzangebot o. k.. Sehr gutes Sportangebot incl. Nautik und Tauchsport. Clubchef und Animation wirkten etwas unengagiert, was aber die Urlaubsqualität nicht wesentlich beeinflusste. Weitgehend nettes Publikum ausschliesslich aus Deutschland. Essensqualität war sehr gut und abwechselungsreich, nur die Präsentation hätte etwas anregender sein können und auf den "alpenländischen Abend" kann man im Süden gern verzichten. Ingesamt ein schöner Familienurlaub mit erträglichem Preis/Leistungsniveau.

    Daniel:

    Als geschiedener Vater von 3 Kindern von 12 bis 16 Jahren planten wir dieses Jahr einen 2 wöchigen gemeinsamen Urlaub. Planen hiess bei uns unterschiedlichste Interessen unter einen Hut bringen wie z.B. Tauchschein machen, Partys feiern und neue Freunde kennen lernen, Shoppen in New Your (!), Fussball spielen, Rad fahren, Fitness, Chillen, in Ruhe faulenzen, Action mit Freunden usw. Nach einigen Diskussionen zeigte sich rasch, dass nur ein Cluburlaub den grössten gemeinsame Nenner darstellen kann. Dank der übersichtlichen und gut aufgemachten Seite von cluburlaub.de fanden wir rasch 3-4 Clubs, die uns zusagten und so entschieden wir uns für Aldiana Fuerteventura. Leider ging dieser Urlaub viel zu schnell vorbei. Wir haben die Zeit in Fuerteventura in vollen Zügen genossen, neue Freundschaften geschlossen und einen abwechslungsreichen, spannenden, sportlichen, lustigen und harmonischen Urlaub verbracht. Traurig sind wir in die Schweiz zurück gekehrt, wo uns der Himmel als erstes unserer Stimmungslage entsprechend mit sintflutartigen Regenfällen begrüsste.

    Brigitte:

    Diesen Mai 2008 verbrachte ich im Club Aldiana auf Fuerteventura; die Insel kannte ich bereits und wollte im Frühling mehr Sport treiben und Ausflüge machen. Das Hotel kannte ich bereits vom Sehen aus der Ferne: die Anlage ist wirklich sehr schön, ein wunderschöner ruhiger Garten, hübsche Bungalows, Nähe zum Strand. Die Mitarbeiter an der Rezeption, in den Restaurants sind zum größten Teil sehr freundlich, engagiert und hilfsbereit. Was mich besonders freute: Es gibt rund um die Uhr kostenlos Trinkwasser für alle Gäste und ein frisches Frühstück auch bei frühen Abreisen (nicht abends vorbereitet). Das ist sehr gastfreundlich. Das Hotel scheint aber eher Familenhotel zu sein; es waren zu meiner Reisezeit 200 Kinder da, die man aber nur zu Essenzeiten gesehen oder gehört hat. Trotz des Get Together Abends und des tollen Sportprogrammes scheint es mir für alleinreisende Personen nicht so geeignet zu sein. Nach wie vor scheint es auch Vorbehalte gegenüber alleinreisenden Frauen zu geben. Leider.

    Jörg:

    Super - Urlaub auch für Alleinreisende - Die Anlage bietet alles um sich zu entspannen und abzuschalten. Das Angebot an Essen ist vorbildlich und die Animation war ansprechend. Der Strand ist bestens geeingent um lange Spaziergänge zu unternehmen. Der Wellnesbereich ist mit zwei Saunen gut ausgestattet und das Sportangebot ist bestens. Die Anreise zum Club von einer Stunde ist nicht störend, da die Landschaft eine tolle Sicht bietet. Das All Inclusiv Angebot der Getränke ist ok und bietet alle Möglichkeiten um einen tollen Abend zu genießen. Der Club wird von mir weiterempfohlen !! Insgesamt erhält der Cluburlaub einen Note 1 - 2

    Gabriella:

    Die Lage des Clubs ist fantastisch, auf einem Felsen, mit wunderbarem Blick aufs Meer. Wir waren hier einmal vor 13 Jahren und hatten schöne Erinnerungen. Die Bungalows wurden seither schön hergerichtet und beqeumer eingerichtet,die Zimmer sind ziemlich klein, aber praktisch, zu jedem Zimmer gehört eine kleine Terasse mit Liegestühlen. Die Gartenanlage ist gross und sehr schön gepflegt. Die Umgebung vom Pool ist immer voll und zu laut, aber man hat im grossen Garten immer die Möglichkeit, sich zurückzuziehen und eine ruhige Ecke finden. Das Essen ist sehr gut und abwechslungsreich, die Einrichtung des Restaurants ist nicht besonders anziehend, man sollte es ebenfalls bald renovieren. Der frühere Clubchef Antonio kümmerte sich viel mehr um die Gäste, er war mit vollem Herzen dabei. Im ganzen genommen ist der Club nicht schlecht, man kann es gerne empfehlen.

    Norbert:

    wunderschöne Lage oberhalb des Strandes, der über Treppen erreichbar ist. Die Anlage ist sehr groß (ich glaube ca 280000 quadratmeter), sehr gepflegt, viele schöne Pflanzen (und Papageien). Die Bungalows sind vestreut zwischen Haupthaus und Meer. Unseres war frisch renoviert, die meisten anderen wohl auch schon., der Rest kommt noch. Das Essen war in Buffetform mit großer Auswahl an frischen Salaten, Obst, Fisch, Fleisch, Spezialitäten, Gourmetteller, tolles Brot (wer es mag), zu Hungern braucht hier niemand. Für sportlich interessierte gibt es Tennis, Bogenschiessen, Segeln, Groupfitness (hier könnte die Aerobic anspruchsvoller sein, auch mal was für Fortgeschrittene wäre nett, die Ausführung war aber gut). Außerdem konnte man in dieser Woche tanzen lernen oder seine Kenntnisse von früher auffrischen, dies soll eventuell weiter ausgebaut werden. Die abendlichen Shows fanden mal im Theater, mal am Pool statt. Besonders hervorzuheben war der Galaabend mit nächtlichem Feuerwerk wie bei Aldiana es üblich ist. Alles zusammen war es eine wunderschöne erholsame Woche. Wir werden bestimmt wieder dorthin fahren.

    Gunther-Jochen:

    Wir verlebten einen sehr erholsamen Urlaub mit unserer Tochter in einer wunderschönen gepflegten Anlage. Die Animation war unaufdringlich, die Sportangebote insbesondere die Trainer sehr gut ausgebidet und kompetent. Im Restaurant, der Bar, der Bodega wurden wir ausgezeichnet verpflegt. Höhepunkt ist der einmal pro Woche stattfindende Galaabend an dem vielerlei Köstlichkeiten aus Küche und Keller angeboten werden. In dieser ungezwungenen Atmospäre kommt man leicht mit netten Menschen ins Gespräch und findet schnell Bekannte. Bei einem Ausflug ins Inselinnere konnten wir Land und Leute auch abseits der Touristengebiete kennenlernen und viel Interessantes über die Insel erfahren. Die Anlage liegt am wunderschöner kilometerlanger Sandstrand alleine das ist ein Grund um wiederzukommen.

    Edgar:

    Wir, eine kleine Familie mit 6jähriger Tochter, haben uns ganz besonders auf unseren (bisher vierten) Cluburlaub im Aldiana Fuerteventura gefreut. Es ist mittlerweile wie ein kleines Stück "Zuhause", das man auch im Urlaub hat. Angenehm ist das erste "Hallo" am Counter der Reiseleitung im Flughafen von Puerto Rosario. Die gute Stunde Busfahrt zum Club vergeht dann auch relativ schnell. An der Clubrezeption sind die Leute freundlich und bisher haben wir immer unsere Wunschzimmernummer bekommen können. Das ist einfach prima. Es gibt über Einzel,- Doppelzimmer und Familienbungalows hinaus auch sogenannte Atlantiksuiten, die wunderbar und ruhig liegen, schön eingerichtet sind und (die meisten) einen phantastischen Blick von der Terrasse auf den Atlantik haben. Sie sind teuer, aber stehen unserer Meinung nach in einem Preisleitungsverhältnis, das noch ok ist. Wir lieben es, morgens bei gutem Wetter auf der Terrasse zu frühstücken, unsere Espressomaschine zu benutzen und leckeren Cappuchino zu trinken. Unsere Tochter geht sehr gerne in den Flipperclub, macht gerne das Programm mit und findet meist eine nette Freundin in ihrem Alter. Es gibt immer ziemlich viele Betreuer/innen, die sich ganz gut um die Kinder kümmern. Manche sind vielleicht nicht mehr ganz so motiviert, aber im Großen und Ganzen stimmt es. Wir machen täglich einen langen Strandspaziergang (wunderbar barfuß zu laufen) und springen dann meist in den recht kühlen Atlantik. Danach ist man richtig munter. Ausserdem nutzen wir das Sportprogramm und machen Aquafit, Yoga, Pilates. Unsere Tochter hat Tennisstunden genommen und war ganz begeistert. Die Mahlzeiten sind reichlich und meist gibt es ein recht abwechslungsreiches Essen. Es sind viele frische Sachen dabei sowie eine gute Auswahl an Fisch, Fleisch und auch Geflügel. Vor allen Dingen finden wir die Atmosphäre einfach schön, entspannt und freundlich. Man gut sehr gut für sich sein, hat aber ganz leicht und locker Anschluss an andere Familien, wenn man den sucht. Die Leute sind gut drauf, das Personal freundlich und die Animateure angenehm und keineswegs aufdringlich. Ausserdem ist das Wetter im Januar meist gut. Das tut natürlich ein übriges zu einem erholsamen Urlaub. Wir haben schon den nächsten gebucht....

    Ewald:

    Hallo, wir haben gerade einen Traumurlaub im Aldiana Fuerteventura hinter uns!! Da Detlev DEE Soest auf der Anlage dort war und unsere Kinder bei seinem Tanzkurs mitgemacht haben , was ja nun wirklich ein Highlight ist. Waren die Kinder superhappy und somit für uns eltern auch ein gelungener Urlaub. Unsere beiden großen haben im Tauchen ihren Goldschein gemacht und unsere jungste ihren silberschein!! Unser großer ist sogar mit dem Tauchlehrer vom strand aus ,in ein 5 meter tiefes riff getaucht. Alles superspannend. Eine tolle Anlage mit sehr freundlichen Mitarbeitern. Das Essen war einfach Traumhaft.Das negative dabei ist wir sind alle mit ca.3 Kg mehr auf den hüften nach Hause. Jetzt ist Diät angesagt:((Aber schmeckt ja auch alles so gut. So bis zum nächsten mal!!!

    Anja:

    Die Anlage besticht durch ihre wunderbare Lage und die ansprechende Bauweise. Es fällt leicht, sich in dieser angenehmen Atmosphäre zu erholen. Das Sportangebot war sehr ansprechend, wenn auch der Wind im Oktober für die Segler nicht ganz geeignet war. Besonders gefallen haben uns die diversen Schnupperangebote, die wir gerne genutzt haben. Unsere Teenies haben den Urlaub ebenfalls sehr genossen, da die Teenager-Gruppe viel Spaß miteinander hatte und der Betreuer sehr nett war. Das Essen war sehr gut und abwechslungsreich, obwohl es sehr schön wäre, wenn das normale Frühstück ein bisschen länger angeboten würde. Alles in allem ein schöner Urlaub, den man sicherlich einmal wiederholen kann...

    Petra:

    Die Clubanlage Aldiana Fuerteventura ist im Allgemeinen sehr schön, mittlerweile aber auch schon etwas renovierungsbedürftig. Nachteilig ist bei einer Reise mit Kleinkindern, dass häufig Treppen zu überwinden sind - z.b. auch der Abgang zum Strand. Ebenfalls gibt es am Strand keine Liegen bzw. Schattenplätze. Ausserdem gabe es auffällig viele Fliegen und Kakerlaken innerhalb der der Clubanlage. Die Zimmer und die Anlage waren jedoch sehr sauber. Dennoch ist dieser Club für Familienreisen gut geeignet. Die Kinderbetreuung ist liebevoll und mit viel Abwechslung. Das Essen im Restaurant ist sehr gut und jeder kommt auf seine Kosten. Die Poolanlage ist grossflächig und bietet auch kleinen Kindern sicheren Planschspass. Ausserdem gibt es noch einen extra beheizten Kleinkinderpool im Flipperclub. Eine gute Alternative, wenn der Wind auf Fuerte etwas zu stark weht und die Kleinen schneller abkühlen. Alles in Allem ein empfehlenswerter Urlaub - Verbesserungen gibt es schließlich ja immer!

    Andrea:

    Wer Ruhe und Erholung sucht und dennoch die Möglichkeit haben möchte neue Menschen kennen zu lernen, ist im Aldiana Fuerteventura genau richtig. Ich bin mit meinem Sohn alleine dort gewesen und ich hatte keine Probleme Anschluss zu finden. Die Animation ist angenehm und unaufdringlich und wenn man keine Lust hat, muss man sich daran nicht beteiligen. Die Mitarbeiter sind alle sehr freundlich und stets bemüht einem weiter zu helfen. Das Essen ist gut und vielseitig und es ist für jeden etwas dabei. Gerade für Kinder ist die Anlage bestens geeignet, da die Kinderbetreuer sehr auf die Kinder eingehen und ein sehr abwechslungsreiches Programm anbieten. Mein Sohn ist sehr gerne dort hingegangen, mehr als ich wollte.

    Johann:

    Positive Eindrücke: herrlich gelegene, wohltuend weitläufige Clubanalage mit trotzdem kurzen Wegen, 'All inclusive' läßt kaum Wünsche offen, trotz Ferienzeit ausreichend kultiviertes Publikum, gutes Sport-, Fitness- und Unterhaltungsangebot am Tag, ausreichend Liegen am Las Gaviotas (oft jedoch defekt), negative Eindrücke: Sauna- u. Schwimmbadbereich sowie Kinderpool wg. Defekt bzw. Reparatur langfristig geschlossen(!), unzureichende Duschmöglichkeit nach Öl-Massagen im Wellnessbereich, zwar ausreichende Anzahl von Liegen, jedoch häufig defekt u. am Pool/im Garten allzeit 'belegt', miserable Beschallungsanlage, dadurch äußerst schlechte Akustik an der Bar, Abendshows und Abendunterhaltung nicht sonderlich professionell, eher dürftig. Gesamteindruck: Unser Sohn (17 Jahre) fand hinlänglich Unterhaltung und Geselligkeit. Wir Eltern hatten Zeit zur Muße, am liebsten im Bereich Las Gaviotas, wo sich der Trubel in Grenzen hält. Wer Wert auf viel Abwechslung und ständige Beschäftigung legt, sollte vermutlich woanders hinfahren.

    Jean-Philippe:

    Die Anreise und Empfang am Flughafen waren gut. Die Straßen vom Flughafen zur Anlage sind neu, so daß die 75 Kilometer in ca. 70 Minuten abgefahren werden können. Das erste angebotene Zimmer war nicht besonders gut. Da wir ein kleines Baby dabei hatten, wurden uns freundlicherweise im unteren Bereich, Richtung Meer, ein schöneres Zimmer angeboten. Essen war excellent. Das Brot war einmalig. Das Servicepersonal war schnell, sehr freundlich und hilfsbereit. Wir werden wieder kommen. Ein einziger Punkt: wenn ein schönes Essen [mit geringem Aufschlag] im Las Gaviotas [Restautant unten am Meer] abends angeboten wird, dann sollte mehr Reklame dafür gemacht werden. Ebenso wie für Frühstück in den Dünen....

Durchschnittliche Kundenbewertung

Durchschnittliche Bewertung unserer Kunden in Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 5 (mangelhaft)

Frage Schulnote
Freundlichkeit der Mitarbeiter Note: 1,51
Gesamtzufriedenheit Note: 1,61
Qualität der Kinderbetreuung Note: 1,49
Qualität der Sportkurse Note: 1,54
Qualität der Wellness, Spa- und Beautyangebote Note: 1,44
Qualität und Angebot der Speisen und Getränke Note: 1,49
Service an der Rezeption Note: 1,78
Zimmer (Größe, Ausstattung, Zustand) Note: 2,28
Zufriedenheit mit Club-Direktion Note: 1,51