Merkzettel
Persönliche Beratung: +49 6103-5969-32
 
  • 27.09.2018 - 19.10.2018 ( 7 Tage)
  • Alle Flughäfen
  • 2 Erwachsene, 0 Kinder
  • Aldiana
  • Alle

Reisezeit wählen

Reisezeitraum

Lieber Kunde, Die Reisedauer ist größer als der eingegebene Reisezeitraum. Bitte passen Sie Ihre Auswahl an.
Lieber Kunde, Bitte wählen Sie eine Reisedauer aus.


Früheste An-/Spätesteste Rückreise



Anreise wählen

Lieber Kunde, Sie haben bei Ihren Reisedaten noch keine Anreisevariante gewählt. Bitte entscheiden Sie sich für eine Anreiseart und ggfs. Ihre bevorzugten Flughäfen, damit wir alle für Sie passenden Angebote anzeigen können.
Lieber Kunde, Wir haben für Sie alle Flughäfen der Region ausgewählt, in der Ihr bisher ausgewählter Flughafen sich befunden hat.

Flughafen wählen


Auswahl aufheben

Reiseteilnehmer

Lieber Kunde, die Reisepreise hängen teilweise stark vom Alter ab. Insbesondere bei Kindern gibt es unterschiedliche Staffelungen, abhängig vom Alter bei Reiseantritt.
Lieber Kunde, Bitte wählen Sie die Anzahl der Erwachsenen.
Lieber Kunde, Bitte wählen Sie die Anzahl der Kinder.

Die Anzahl der Reisenden oder das Alter eines der Kinder ist nich korrekt? Kein Problem, bitte hier die korrigierten Daten eintragen. Wir versuchen für Sie ein vergleichbares Angebot mit den geänderten Daten zu finden!










Lieber Kunde,
Sie haben bei Ihren Reisedaten mehr als drei Kinder angegeben. Leider ist es aus technischen Gründen nicht möglich diese Anzahl an Kindern automatisch auszuwählen. Wir bitten Sie daher sich telefonisch unter +49 6103-5969-32 mit uns in Verbindung zu setzen.
Wir buchen Ihnen dann natürlich gerne Ihre Reise wie gewünscht manuell ein.
Lieber Kunde,
Sie haben bei Ihren Reisedaten mehr als sechs Personen angegeben. Leider ist es aus technischen Gründen nicht möglich diese Anzahl an Reiseteilenhmern automatisch auszuwählen. Wir bitten Sie daher sich telefonisch unter +49 6103-5969-32 mit uns in Verbindung zu setzen.
Wir buchen Ihnen dann natürlich gerne Ihre Reise wie gewünscht manuell ein.
Bitte geben Sie ein Alter ein.

Veranstalter wählen

Premium Veranstalter


Weitere Veranstalter

Auswahl aufheben

Reiseziel wählen

Auswahl aufheben

Sportangebot

Ballsport

Fitness

Outdoor-Sport

Wassersport

Wintersport


Auswahl aufheben

Empfehlungen für den Club Aldiana Kreta

Kreta

Premium Club All Inclusive Frühbucher Platz 10 Club Aldiana Kreta 95% Weiterempfehlung 100 171 Anlage merken

Durchschnittliche Kundenbewertung

Durchschnittliche Bewertung unserer Kunden in Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 5 (mangelhaft)

  • Freundlichkeit der Mitarbeiter Note: 1,33
  • Gesamtzufriedenheit Note: 1,54
  • Qualität der Kinderbetreuung Note: 1,52
  • Qualität der Sportkurse Note: 1,59
  • Qualität der Wellness, Spa- und Beautyangebote Note: 1,59
  • Qualität und Angebot der Speisen und Getränke Note: 1,29
  • Service an der Rezeption Note: 1,40
  • Zimmer (Größe, Ausstattung, Zustand) Note: 2,00
  • Zufriedenheit mit Club-Direktion Note: 1,39

Die letzten Mitarbeiter-Reiseberichte

  • Reisebericht von Jennifer Blickle

    Jennifer Blickle

    Im August durfte ich gemeinsam mit einer Freundin den Aldiana Club Kreta besuchen. Von Frankfurt aus starteten wir Richtung Sitia. Flüge gibt es hier mit Condor wöchentlich sonntags und die Transferzeit ist etwas kürzer als von Heraklion aus. Der Flughafen ist überschaubar - unser Flugzeug war weit und breit das einzige. Voller Vorfreude fuhren wir mit dem vorab separat gebuchten Taxitransfer in den Club. Die Fahrzeit lag bei ca. 45 Minuten.

    Im Club angekommen wurden wir mit einem Gläschen Sekt herzlich empfangen und auf unser Zimmer gebracht. Dieses befand sich im Familienblock, direkt hinter dem Beachvolleyballfeld und mit direktem Meerblick. Wir waren begeistert und genossen unseren ersten Abend in vollen Zügen auf unserem geräumigen Balkon.

    An unserem ersten Urlaubstag lagen wir an dem schönen Sandstrand, welcher in einer kleinen und gemütlichen Bucht gelegen ist. Das Wasser ist sauber und klar. Steine sind nur wenige vorhanden, sodass man auch ohne Badeschuhe gut ins Meer laufen kann. Eine Liege am Pool oder Strand findet man zu jeder Zeit, reservieren ist also nicht notwendig.

    Das Essen war sehr sehr lecker!!! Jeden Abend gibt es ein wechselndes Buffetthema und die Auswahl ist riesig. Auch beim Frühstück gibt es nichts zu bemängeln, sodass man jeden Tag wunderbar in den Tag starten kann. Die Kellner im Restaurant und an der Bar sind wirklich toll – egal ob beim Teller abräumen oder bei der Getränkebestellung – alles geht ruck zuck!

    Für die Gäste hat das gesamte Team vom Aldiana Club Kreta immer ein offenes Ohr und steht bei Fragen jederzeit zur Verfügung. Auch die Shows am Abend und das Unterhaltungsprogramm sind schön gestaltet – natürlich ist der Spaßfaktor inklusive. Langeweile kommt hier sicher nicht auf. Für die kleinen Gäste stehen die Mitarbeiter aus dem Flosseclub mit viel Freude und liebevoll gestalteten Programmen von morgens bis abends zur Verfügung.

    Die Sportler unter uns kommen ebenfalls nicht zu kurz. Für Wasserratten lohnt sich definitiv ein Besuch an der Wassersportstation. Ob beim Tauchen oder beim Banana-Boot, Sofa oder Tretboot fahren - hier bleiben keine Wünsche offen.

    Empfehlen kann ich auf jeden Fall eine Radtour oder einen Spaziergang, zum Beispiel in die nächste Stadt Mochlos. Hier kann man wunderschöne Ausblicke und griechisches Flair genießen.

    Eine wunderschöne und erholsame Woche im Aldiana Club Kreta ging leider viel zu schnell vorbei. Wir bedanken uns nochmal herzlich bei allen Mitarbeitern, welche unseren Aufenthalt zu etwas Besonderem gemacht haben. Unser Fazit: wir waren hier sicher nicht zum letzten Mal!

  • Reisebericht von Petra Chwastek

    Petra Chwastek

    Aldiana Kreta bedeutet für meinen Mann und mich ankommen, herzlichst begrüßt werden, wohlfühlen!

    Bei unserem letzten Urlaub im Club konnten wir den neu eröffneten Flughafen im Osten von Kreta Sitia kennenlernen. Unser Flugzeug war weit und breit das Einzige, somit waren die Koffer super schnell auf dem Band, der Mietwagen entgegengenommen und los ging es nach Mochlos. Die Fahrzeit ist wesentlich kürzer als von Heraklion und so circa nach 50 Minuten kurvenreicher Fahrt durch eine schöne, ursprüngliche Landschaft und kleine Dörfer, kommt man im Club an.

    Im Club kann man einen herrlichen, entspannten Urlaub verbringen „Jeder kann, keiner muss“

    Aquafit im Meer mit Yvonne macht total viel Spaß, ab und zu trällert man gemeinsam auch ein Liedchen währenddessen.

    Yvonne ist Schwimmlehrerin und bietet Kurse für Kinder, Teens und Erwachsene an. Man kann bei Ihr seine Schwimmtechnik verbessern oder ein Schwimmabzeichen ablegen. Die Kinder waren mit viel Eifer und Freude dabei.

    Der Strand war bei unserem letzten Urlaub vor 3 Jahren noch sehr kieselig, doch das Meer hat sich die Kiesel geholt und wir waren ganz erstaunt, dass nur noch vereinzelt Steine im Meer sind, sodass man ohne Badeschuhe bequem hinein gehen kann. Allerdings ist der Strand mittags so heiß, dass die Badeschuhe natürlich doch zum Einsatz kommen.

    Für Alleinreisende gibt es mittwochs das sehr beliebte Get Together – Special. Gemeinsam geht man in das kleine Fischerdörfchen Mochlos, um in einer Taverne einen gemütlichen Abend zu verbringen. Nach dem leckeren, griechischen Essen, dem ein oder anderen Raki, macht man sich auf den Rückweg zum Club. Am nächsten Tag bekommen alle im Club mit wie schön und lustig dieser Abend war.

    Alles im Aldiana Club Kreta ist sehr familiär, ruhig und ohne Hektik. Liegen werden nicht mit Handtüchern reserviert, einfach Entspannung und Erholung pur!

    Wer gerne mal was Neues ausprobieren möchte, kann beim Geocaching mit Katcha Schätze um Mochlos entdecken. Erfahrene Geocacher sind natürlich herzlich willkommen.

    Schöne Radtouren wie zum Beispiel zum Plateau von Monohara werden von der Radstation angeboten. Hier gibt es neuerdings auch E-Bikes.

    Der Club liegt alleine an einer Bucht. Kein anderes Hotel stört die Ruhe und den Blick auf Meer und Landschaft.

    Auch vom Restaurant aus hat man einen schönen Meerblick, besonders am Abend bei herrlichem Licht von der untergehenden Sonne.

    Die Mitarbeiter im Restaurant um Nikos machen einen hervorragenden Job. Unauffällig und ruhig servieren Sie den gewünschten Wein, räumen das Geschirr ab und tragen so ihren Teil zu der entspannten Atmosphäre im Club bei.

    Die Auswahl der Speisen ist außerordentlich gut und vielfältig. Leckere Gourmetteller und die tolle Auswahl an unterschiedlichen Fischgerichten hat uns begeistert. Auch die Desserts waren einfach zu köstlich. 

    Nach dem Abendessen geht`s zur Bar, wo uns ein total aufmerksames, eingespieltes Team erwartet. Selbst bei Stoßzeiten nach Theaterende haben es alle an der Bar voll im Griff. Schnell und mit einem Lächeln werden die unterschiedlichsten Getränkewünsche erfüllt. Einfach super!

    Das Team an der Bar kannte innerhalb kurzer Zeit die Wünsche der Gäste, somit bekam mein Mann sein gewünschtes Getränk ohne dass er es bestellen musste!

    Während unseres einwöchigen Aufenthaltes gab es am Donnerstag den Galaabend in festlichem schwarz - weiß Ambiente mit der tollen Show „Mirror Ball“ am Pool und freitags den Griechischen Abend Blau – Weiß, wo die Koch-Brigade uns griechische Leckereien kredenzte.

    Wir hatten einen wunderschönen Urlaub im Club und ich kann jedem der einen ruhigen, erholsamen und entspannenden Urlaub verbringen möchte diesen Club ans Herz legen!

    Vielen herzlichen Dank an das gesamte Club Team und auf ein baldiges Wiedersehen!

     

  • Reisebericht von Elli Zimmermann

    Elli Zimmermann

    Im Juni durfte ich eine wunderschöne Woche im Aldiana Kreta verbringen.

    Dieser Club besticht durch seine familiäre Atmosphäre und die vorzügliche Küche.

    Auch wenn der Club recht klein ist, findet man immer ein ruhiges Plätzchen und eine freie Liege. Man hat von fast jeder Stelle im Club einen traumhaften Blick aufs Meer.

    Wer gerne Sport macht kommt ebenfalls voll auf seine Kosten. Ob Tennis, Fußball, Beachvolleyball oder diverse Fitnesskurse, für jeden ist etwas dabei. Außerdem werden geführte Mountainbike-Touren durch die Bergwelt rund um den Club angeboten.

    Empfehlenswert ist auch ein Spaziergang in das kleine Fischerdorf Mochlos, welches zu Fuß in ca. 15 Minuten vom Club zu erreichen ist. Hier kann man in verschiedenen kleinen Tavernen direkt am Meer sitzen und einfach das griechische Leben genießen.

    Wenn man einen Mietwagen hat gibt es auch viel in der Umgebung zu entdecken. Lohnenswert ist zum Beispiel ein Ausflug nach Agios Nikolaos, wo man auch schöne Mitbringsel für die Daheimgebliebenen kaufen kann.

    Die Wassersportstation im Club bietet kleinere Touren mit dem Motorboot an. Wer etwas mehr Action möchte, kann Wasserski oder Bananenboot fahren.

    Die Woche im Aldiana Kreta war leider viel zu schnell vorbei, aber ich bin sicher, dass es nicht unser letzter Urlaub in diesem Club war.

    Dem ganzen Aldiana Team ein herzliches Dankeschön! Ihr seid spitze!

  • Reisebericht von Petra Chwastek

    Petra Chwastek

    Gemeinsam mit meinem Mann durfte ich im Juli einen superschönen, erholsamen Urlaub im Aldiana Kreta verbringen.

    Dieser Club mit seinen kurzen Wegen und dem überaus freundlichen Team war für uns einfach ideal. Es herrscht eine sehr familiäre Atmosphäre, wir fühlten uns wirklich wie in einem „Urlaub unter Freunden“ in Griechenland.

    Im Club gab es jeden Tag verschiedene Angebote wie zum Beispiel einen Kochkurs mit dem Küchenchef Christian Adam, das Olivenöl Seminar wo Jannis zeigt wie man gutes Olivenöl erkennt, denn Kreta ist das größte Olivenölanbaugebiet Griechenlands oder das Schnupper- tauchen im Pool. Bei diesen vielfältigen Angeboten und Sportmöglichkeiten ist für jeden etwas dabei, aber man kann natürlich auch in den Chill Out Areas in aller Ruhe ein Buch lesen.

    Mit unserem Mietwagen haben wir den Osten Kretas erkundet und können dies nur empfehlen, da man hierdurch noch mehr Land und Leute kennenlernt.

    Besonders gut hat uns auch unser Ausflug nach Vai an den Palmenhain  gefallen. Für die nur ca. 55 km benötigt man zwar gut 1,5 Stunden vom Club aus, doch für uns hat sich diese Fahrt durch die Landschaft Kretas gelohnt. Unsere Belohnung war ein glasklares Meer in dem man die Fische, auch ohne Schnorchel beobachten konnte. Einfach herrlich !!

    Die Parkgebühren von 2,50,- € pro Tag und die 2 Liegen mit Sonnenschirm für 9,- € pro Tag waren uns jeden Euro wert. Natürlich kann man sich auch, ohne Liegen zu mieten, an diesen schönen Strand legen.

    Das Abendprogramm im Aldiana Kreta mit seinen Shows, wo oft live gesungen wird, die Live Band „Die Strandräuber“ und der Griechenland Abend haben uns begeistert.

    Die Live Band „Die Strandräuber“ hatten extra einen Song auf den Aldiana Kreta umgetextet und alle haben mitgesungen und getanzt. Es war eine super Stimmung im Aldiana Kreta unterm griechischen Sternenhimmel.

    Die griechischen Tänze, die die Tanzgruppe am Griechenland Abend vorführten, waren aus den unterschiedlichen Regionen von Griechenland. F&B Chefin Yola hat vor den Tänzen immer den Ursprung und die Bedeutung erklärt. Es wurde an diesem Abend frischer Raki gebrannt und wir fühlten uns mittendrin wie bei einem griechischen Dorffest. Natürlich durfte zum Abschluss der Tzirtaki, den die Tanzgruppe, das Aldiana Kreta Team und die Gäste gemeinsam tanzten, nicht fehlen.

    Im Club habe ich mich mit vielen Gästen unterhalten, ob Single, Paare, Familien mit Kindern oder Teenagern, alle haben sich hier total wohlgefühlt. Manche haben Ihren ursprünglich einwöchigen Urlaub verlängert, da es Ihnen so gut im Aldiana Kreta gefallen hat.

    Der Strand mit seinen Kieseln ist zwar nicht optimal für kleine Kinder, aber die Kinder und auch wir Erwachsene gehen, da es leichter fällt,  über den Steg ins Meer. Dort kann man auch immer wieder kleine Fische beobachten, was natürlich besonders Kindern Freude bereitet und Sie immer versuchen die Fische mit den Händen zu fangen.

    Wir hatten auch so einen entspannten, erholsamen Urlaub im Aldiana Kreta, da man nach dem Frühstück so ca. um 10:00 Uhr noch Liegen am Strand finden konnte, obwohl es nur ein kleiner Strandabschnitt ist,  da das „nervige“ reservieren von Liegen nicht stattgefunden hat. Super!

    Unsere Woche im Aldiana Kreta ging viel zu schnell vorbei.

    EFCHARISTO liebes ALDIANA KRETA TEAM - Wir kommen wieder !!!

  • Reisebericht von Renate Bölter

    Renate Bölter

    KRETA – schon so oft dagewesen, und doch immer wieder neu entdeckt....

    Mitte Mai 2014 habe ich mit meinem Mann eine Urlaubs-Woche im ALDIANA Kreta verbracht. Obwohl unser Flug sehr spät abends ging, war es für uns kein Problem, mit dem Mietwagen unser diesjähriges Ziel auf Kreta zu finden, denn wir waren schon mehrmals zuvor in dem idyllischen kleinen Ort Mochlos und der ALDIANA Kreta liegt nur wenige Kilometer entfernt.

    Trotz der späten Ankunft im Club, ist es ein herzlicher Empfang und es wartet sogar noch ein kleines kaltes Abendessen in unserem Zimmer auf uns.

    Es ist ein sehr milder Abend, wir machen noch einen Rundgang bis zum Strand und finden uns anschließend bei super guter Stimmung auf der Tanzfläche in der Disco wieder.

    Am nächsten Tag ist erst mal Ausschlafen, ein Clubrundgang und Liegestuhlliegen am Strand angesagt. Es ist ein sehr schöner kleiner Strand – eine Bucht in landschaftlich herrlicher Kulisse.

    Das Essen ist sehr gut und das griechische Flair des Speisesaals mit Meerblick gefällt uns sehr gut. Außerdem sind wir davon begeistert, dass es tolle Fischgerichte und immer wieder griechische Vorspeisen gibt. Ganz zu schweigen von den vielseitigen herrlichen Desserts!

    Das Ganze muss natürlich mit Sport, wie Tennis, Schwimmen und Joggen wieder abtrainiert werden. Und unter der Leitung von Patrizia bei der Zumba-Stunde :-)

    Unser eigentliches Ziel ist es, die Insel Kreta, die wir schon gut kennen, nun noch ganz im Osten und Südosten zu erkunden. Und tatsächlich finden wir wieder herrliche einsame Strände, duftende Olivenhaine rund um Zakros, wo wir auch gleich Oliven und Olivenöl einkaufen.

    Die Fahrt geht durch zauberhafte Gebirgslandschaften und es duftet nach Wildkräutern und Thymian. Hier wird der für Kreta bekannte Thymianhonig gewonnen.

    Und obwohl man im Club das tollste Essen hat, möchte man natürlich unterwegs die landestypische Küche probieren – ein Genuss.

    Ein weiterer Ausflug führt uns nach Sitia im Nordosten und nach Ierapetra im Süden, wobei wir es am schönsten im kleinen Ort Myrtos finden.

    So hat der Tacho am Ende unserer Urlaubswoche 700 Kilometer mehr drauf, wir haben in Mochlos mal wieder im idyllischen Hafen gesessen und wir sind im ALDIANA Kreta sehr verwöhnt worden.

    Dem Team ein herzliches Dankschön: EFCHARISTO und AUF WIEDERSEHEN!

Kundenmeinungen

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Zimmer und der Sauberkeit?

    Brigitte:

    Ich hatte das Zimmer 209, es war ausreichend groß, zu bemängeln ist, das der vorhandene Kühlschrank überflüssig ist und leider viel Lärm gemacht hat, ich habe den Stecker herausgezogen.
    Reisebericht öffnen

    Beate:

    Das Zimmer ist schlicht, aber absolut gepflegt und sauber. Es wurde bestens und immer zeitlich für mich passend gereinigt. Ich fand es ganz toll, dass ich mein Wunschzimmer bekommen habe.
    Reisebericht öffnen

    Daniele:

    Die Zimmer sind eher klein und zweckmäßig. Aber für einen Urlaub unter südlicher Sonne absolut ausreichend. Zumal es genug Stauraum gab.
    Reisebericht öffnen

    Michaela:

    Zimmer prima, immer sauber, so gut haben wir selten geschlafen auch wegen der gut zu regulierenden AC.
    Reisebericht öffnen

    Inca:

    Zimmer etwas veraltet, WLAN furchtbar aber sonst sauber und OK. Safe viel zu klein und mit Schlüssel!!!
    Reisebericht öffnen

  • Wie bewerten Sie den Service?

    Brigitte:

    Der Service war immer sehr zuvorkommend und freundlich. Obwohl ich erst nach 24Uhr angekommen bin, gab´s ein Gläschen Sekt und einen Snak im Zimmer.
    Reisebericht öffnen

    Beate:

    einfach super nett! Bin zum zweiten Mal dort gewesen und war gleich ein "Stammgast", dessen Daten schon bekannt sind, also Personalausweis... allles perfekt, Koffer aufs Zimmer und Snack im Kühlschrank.
    Reisebericht öffnen

    Daniele:

    Der Empfang war herzlich und das Einchecken ging super schnell. Wir kamen zeitgleich mit den Koffern im Zimmer an.
    Reisebericht öffnen

    Michaela:

    Der Service war zu jeder Zeit gut und freundlich, von der Ankunft am Flughafen über die Ankunft, Anliegen während des Aufenthalts bis zur Abreise. Wir kamen uns vor wie Exklusivgäste. Besser geht es nicht.
    Reisebericht öffnen

    Inca:

    Jeder Wunsch wurde sehr zeitnah erfüllt. Service war super , jeder Sonderwunsch wurde immer nett aufgenommen.Die Mitarbeiter waren immer super freundlich.
    Reisebericht öffnen

  • Wie zufrieden waren Sie mit der Gastronomie?

    Brigitte:

    Das Restaurant hat mir persönlich nicht gefallen, es war zwar sauber, aber das ist auch alles, die Decke bräuchte mal einen neuen Anstrich, das künstliche Grün eventuell Weinblätter, oder was das sein soll hängen dort sicher schon viele Jahre und stauben vor sich her. Insgesamt fehlt dem Restaurant das gewisse Flair und das Besondere. Es fehlt an Ideen, mit wenigen Möglichkeiten, könnte man hier einiges verbessern.
    Reisebericht öffnen

    Beate:

    Ich gebe zu, dass das Essen eine Nuance 2018 besser war, aber wirklich Nuance. Das klassische griechische Angebot (Oliven, Öl, etc. etc) war wieder absolut tadellos
    Reisebericht öffnen

    Daniele:

    Das Essen war immer sehr gut. Angefangen beim Frühstück mit einer tollen Brotauswahl. Die Salatvariationen mittags und abends waren immer toll. Es gab immer tollen Nachtisch. Die Hauptspeisen waren sehr abwechslungsreich und von sehr guter Qualität.
    Reisebericht öffnen

    Michaela:

    Das Küchenteam ist besser als sehr gut, die frischen top Zutaten und vielen frische Kräuter schmeckt man. Kein Einjeitsgeschmack, sondern individuell gewürzt. Gourmetteller top. An der Bar mussten wir nie warten und das gesamte Serviceteam war immer zuvorkommend und freundlich. Vor dem Abräumen der Teller würde immer gefragt - das haben wir auch schon anders erlebt.
    Reisebericht öffnen

    Inca:

    Nikos und seine Mitarbeiter machen einen 5 Sterne + Job. Danke. Bar auch sehr nett. 5 Sterne.
    Reisebericht öffnen

  • Möchten Sie uns noch etwas sagen und/oder Kritik oder Lob loswerden?

    Brigitte:

    ja tatsächlich möchte ich noch einen Hinweis geben. Das nachmittagliche Buffet in der Taverne lag weit unter den vorhandenen Möglichkeiten, täglich der gleiche Salat -eben die Reste vom Mittagstisch, etwas trockenes Brot und fast täglich gleicher trockener Kuchen. Trotz allem war es - auch und wegen der netten Menschen, die man dort trifft ein sehr schöner Urlaub und ich würde wieder kommen.
    Reisebericht öffnen

    Beate:

    Die Anreise und Abreise waren von Clubseite bestens. Heraklion liegt halt 80 Minuten entfernt. Das nächste Mal probiere ich Sitia als Flughafen aus.
    Reisebericht öffnen

    Michaela:

    Super Tauchbasis für Anfängerkurs. Vielen Dank an Tauchleherr Sam!
    Reisebericht öffnen

    Andreas:

    Die zunuchbaren Leistungen wie Ausflüge sind leider sehr teuer
    Reisebericht öffnen

    Kai:

    Wir waren rundum zufrieden und haben uns gut erholt.
    Reisebericht öffnen

  • Bitte schreiben Sie ein paar Sätze zu den Mitarbeitern:

    Brigitte:

    Der Clubchef war während meiner Reisezeit in Deutschland, wie ich hörte ist er schwer erkrankt. Ich wünsche gute Genesung
    Reisebericht öffnen

    Beate:

    immer freundlich und hilfsbereit, auch die Zimmermädchen. Ich kann überhaupt nichts bemängeln.
    Reisebericht öffnen

    Daniele:

    Alle Mitarbeiter waren stets freundlich und hilfsbereit. Der Clubchef war stets präsent und jederzeit ansprechbar.
    Reisebericht öffnen

    Michaela:

    So echt wirkende Freundlichkeit haben wir bisher in keinem Club erlebt. Den Clubchef sieht man regelmässig auf seinen Rundgängen durch den Club.
    Reisebericht öffnen

    Inca:

    Mitarbeiter waren 5 Sterne +. Hier hat man sich immer als Gast gefühlt. Jeder Bereich hat sich von seiner besten Seite gezeigt. Dank noch mal an Julia für die Zimmerwahl und an Nikos für alles was mit dem Restaurant zusammen hängt und an Walter als Fitnesstrainer.
    Reisebericht öffnen

  • Wie bewerten Sie das Sport- und Fitness-Angebot?

    Beate:

    ich finde es schade, dass Yoga nur um 7:30h angeboten wird, schätze es aber sehr, dass Yoti es freiwillig und zusätzlich anbietet. Ich war mit den Kursen insgesamt sehr zufrieden. Meine deutliche Kritik gilt aber hier der Fitnesswiese und dem baulichen Zustand. Die Fitnessfläche ist total verdreckt, rabenschwarze Fuß- Sohlen bei barfuß; einige Platten sind zum Teil schon erhaben, es liegen massig Haare am Boden. Die Matten sind auch schmutzig. Diese Kritik gilt ALDIANA. Gepflegtes Sport- und Bewegungsangebot ist für mich wichtiger Bestandteil des Cluburlaubs. Auch im Vergleich zu anderen Clubs und der Konkurrenz Robinson, muss da renoviert/ investiert werden! Sonst bleiben irgendwann die Gäste trotz aller positiver Dinge fern.
    Reisebericht öffnen

    Michaela:

    Die Vielfalt der Sportangebote hatten wir bei der Grösse des Clubs so nicht erwartet. Alle Standartangebote wie Cycling, Pilates, Yoga, Bodyfit usw gab es, aber zusätzlich auch weniger übliches wir Piloxing, Taebo, Autogenes Training, CHI Ball, Fußfit und und und Vielen Dank an Fitnesstrainerin Bine, auf super nette Art unglaublich motivierend! Walter im Fintesscenter - top!
    Reisebericht öffnen

    Inca:

    Walter im Fitnessstudio war super. Wassersport doch sehr beschränkt und wenn dann teuer ( nicht all inclusive)
    Reisebericht öffnen

    Regina:

    Ich habe nur einen Kurs (Zumba) mitgemacht. Die Kursleiterin war sehr gut. Leider wurde hier diesmal kein Aquafitness angeboten.
    Reisebericht öffnen

    Martin:

    mein Ziel, nur auszuspannen und Energie tanken, hielt mich von sportlichen Aktivitäten ab
    Reisebericht öffnen

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Unterhaltungsprogramm?

    Beate:

    Ich fand es ausreichend und gut. Bin da aber auch nicht so erwartungsvoll.
    Reisebericht öffnen

    Daniele:

    Die Programme waren sehr gut und waren passend für alt und jung.
    Reisebericht öffnen

    Michaela:

    Sehr abwechslungsreich, gute live Bands. Stimmungsvolle Beach Party. Den Mondfinsternisabend werden wir so schnell nicht vergessen.
    Reisebericht öffnen

    Inca:

    Super unterhaltsam, abwechselungsreich, aber manchmal semiproffessionel.
    Reisebericht öffnen

    Anna:

    Unterhaltungsangebot ist ausreichend, wenn auch gelegentlich in Klamauk ausartend.
    Reisebericht öffnen

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Wellness-Angebot?

    Michaela:

    Besser als zuhause. Habe mich zweimal von Anja im Kosmetikbereich verwöhnen lassen. Danke.
    Reisebericht öffnen

    Inca:

    Leider war zu unserer Zeit viel Wechsel. Leider keine Massagen von!! Frauen. Sonst OK.
    Reisebericht öffnen

    Andreas:

    Spaangebot sehr teuer, Anlage schlecht durchdacht keine Ablagemöglichkeiten keine Kaltwassermöglichkeit nach der Sauna ....
    Reisebericht öffnen

    Gabriele:

    Auch von anderen hörte ich negative Erfahrungen bei Kosmetikbehandlungen. Für 55€ habe ich eine Fußpflegetermin erhalten. Alles wurde nur mit einem Gerät (Hobel) durchgeführt. Nach einer Stunde gab es Verwischungen auf meinen Fußnägel, die Nachbehandlungen war der Dame nicht möglich, da sie einen weiteren termin hatte, wie sie mir sagte. Da ich so wie so nicht zufrieden war, war ich mit dem Abbruch einverstanden. Anders aber als mir gesaht wurde, hatte die Dame gar keinen weiteren Termin. Fünf Minuten später sah ich sie an der Bar vorbeigehen. Das war ihr sichtbar peinlich.
    Reisebericht öffnen

    Petra:

    Wir haben auf Empfehlung anderer Gäste die Osteopathie gebucht. Mein Mann war sehr begeistert.
    Reisebericht öffnen

  • Haben Sie noch eine sonstige Anmerkung?

    Gabriele:

    Die Anreise war beängstigend. Unser Fahrer für 90 Minuten war völlig übermüdet. Teilweise war die Überlegung da, die Fahrt abzubrechen und einer unserer Urlauber übernimmt das Lenkrad.
    Reisebericht öffnen

    Petra:

    Der Flug angenehm, ärgerlich war das Condor auf der Rückreise 2 Kg Übergewicht berechnet hat. Das war erstaunlich weil wir beim Hinflug nichts nachzahlen mussten,bzw. für den Heimflug nichts extra gekauft hatten,sondern im Gegenteil leere Kosmetika zurückgelassen haben. Eine Waage (wir haben im Aldiana keine entdeckt) für die Koffer wäre vielleicht im Vorfeld hilfreich. Für unsere Flüge waren Getränke und Snakes vorbestellt, das war sehr angenehm
    Reisebericht öffnen

    Janique:

    Sensationeller Empfang am Flughafen und tolles Ausflugsprogramm.
    Reisebericht öffnen

    Ulrich:

    Der erste Flug mit Fly Niki wurde gecancelt. Der Ersatzflug nach 2 Tagen hatte 4 Stunden Verspätung aufgrund eines Reifenschadens. Wir kamen deshalb erst um Mitternacht an. Der Rückflug verschob sich durch einen Fluglotsenstreik um 6 Stunden (ok. dafür kann Aldiana nichts, passte aber zum Pech auf der Reise). Dafür hatten wir einen relativ schnellen Einzeltransfer. Die Atmosphäre im Club war aufgrund der Größe sehr familiär. Da wir teilweise zur Prime-Time anwesend waren, dürfte das Durchschnittsalter bei ca. 60 gelegen haben.
    Reisebericht öffnen

    Carola:

    Habe einen Ausflug nach Santorini gemacht, der wurde vom Club nicht angeboten oder beworben.
    Reisebericht öffnen

  • Wie fanden Sie den Club?

    Evangelia:

    Die Lage des Clubs ist schön, die Zimmer sehr bescheiden und ziemlich klein. Das Restaurant bietet keine Möglichkeit, im Freien zu essen.Die Anlage ist sauber.
    Reisebericht öffnen

  • Wie fanden Sie die Gastronomie?

    Evangelia:

    Sehr einfach, wenig Abwechslung, günstiges Essen. An der Bar hat weder der Kaffee noch die selbst zubereiteten Drinks geschmeckt.
    Reisebericht öffnen

  • Wie fanden Sie das Personal?

    Evangelia:

    Ich habe freundlicherere Clubs erlebt. Die Griechen sind weniger freundlich; ihr Verständnis, was Dienstleistung bedeutet, muss ihnen erst beigebracht werden. Das Animationsteam war ok. Beim Abendessen wenig kommunikativ.
    Reisebericht öffnen

  • Wie fanden Sie das Sportangebot?

    Evangelia:

    Der Fitnessclub ist schlecht ausgestattet und klein. Das Sportprogramm eher bescheiden. Zu wenig Kurse. Angeblich fehlt das Personal. Schlechte Organisation. Angekündigte Kurse fanden nicht statt. Es gab zu wenig shows, die sonstigen Veranstaltungen anm Pool waren einfallslos.
    Reisebericht öffnen

  • Wie fanden Sie die Zimmer?

    Evangelia:

    Zu klein und spartanisch eingerichtet. Außerdem war die Klimaanlage über dem Bett, was zu Erkältungen führte, denn ohne Klimaanlage konnte man nicht schlfen-zu warm-!
    Reisebericht öffnen

  • Allgemeines

    Evangelia:

    Der Club eignet sich für Kinder. Die Betreuung soll sehr gut sein. Für mich und meinen Sohn (geboren 1992) nicht geeignet! Wir werden diesen Club nicht mehr buchen.
    Reisebericht öffnen