Kundenbereich Persönliche Beratung: +49 6103-5969-32
HeaderBild HeaderBild HeaderBild
Club Aldiana Kreta
10.10.22-07.11.22, 7 Nächte

Bewertungen für den Club Aldiana Kreta

Griechenland, Kreta

All Inclusive
Premium Club
Quality Award 2022
96% Empfehlung

Durchschnittliche Kundenbewertung

Durchschnittliche Bewertung unserer Kunden in Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 5 (mangelhaft)

  • Freundlichkeit der Mitarbeiter Note: 1,36
  • Gesamtzufriedenheit Note: 1,41
  • Qualität der Kinderbetreuung Note: 1,49
  • Qualität der Sportkurse Note: 1,48
  • Qualität der Wellness, Spa- und Beautyangebote Note: 1,51
  • Qualität und Angebot der Speisen und Getränke Note: 1,34
  • Service an der Rezeption Note: 1,41
  • Zimmer (Größe, Ausstattung, Zustand) Note: 1,68
  • Zufriedenheit mit Club-Direktion Note: 1,45

Die letzten Mitarbeiter-Reiseberichte

  • Erfahrungen von Susanne Becker

    Susanne Becker

    Im August durfte ich gemeinsam mit einer Freundin den Aldiana Club Kreta besuchen. Von Frankfurt aus starteten wir Richtung Sitia. Flüge gibt es hier mit Condor wöchentlich sonntags und die Transferzeit ist etwas kürzer als von Heraklion aus. Der Flughafen ist überschaubar - unser Flugzeug war weit und breit das einzige. Voller Vorfreude fuhren wir mit dem vorab separat gebuchten Taxitransfer in den Club. Die Fahrzeit lag bei ca. 45 Minuten.

    Im Club angekommen wurden wir mit einem Gläschen Sekt herzlich empfangen und auf unser Zimmer gebracht. Dieses befand sich im Familienblock, direkt hinter dem Beachvolleyballfeld und mit direktem Meerblick. Wir waren begeistert und genossen unseren ersten Abend in vollen Zügen auf unserem geräumigen Balkon.

    An unserem ersten Urlaubstag lagen wir an dem schönen Sandstrand, welcher in einer kleinen und gemütlichen Bucht gelegen ist. Das Wasser ist sauber und klar. Steine sind nur wenige vorhanden, sodass man auch ohne Badeschuhe gut ins Meer laufen kann. Eine Liege am Pool oder Strand findet man zu jeder Zeit, reservieren ist also nicht notwendig.

    Das Essen war sehr sehr lecker!!! Jeden Abend gibt es ein wechselndes Buffetthema und die Auswahl ist riesig. Auch beim Frühstück gibt es nichts zu bemängeln, sodass man jeden Tag wunderbar in den Tag starten kann. Die Kellner im Restaurant und an der Bar sind wirklich toll – egal ob beim Teller abräumen oder bei der Getränkebestellung – alles geht ruck zuck!

    Für die Gäste hat das gesamte Team vom Aldiana Club Kreta immer ein offenes Ohr und steht bei Fragen jederzeit zur Verfügung. Auch die Shows am Abend und das Unterhaltungsprogramm sind schön gestaltet – natürlich ist der Spaßfaktor inklusive. Langeweile kommt hier sicher nicht auf. Für die kleinen Gäste stehen die Mitarbeiter aus dem Flosseclub mit viel Freude und liebevoll gestalteten Programmen von morgens bis abends zur Verfügung.

    Die Sportler unter uns kommen ebenfalls nicht zu kurz. Für Wasserratten lohnt sich definitiv ein Besuch an der Wassersportstation. Ob beim Tauchen oder beim Banana-Boot, Sofa oder Tretboot fahren - hier bleiben keine Wünsche offen.

    Empfehlen kann ich auf jeden Fall eine Radtour oder einen Spaziergang, zum Beispiel in die nächste Stadt Mochlos. Hier kann man wunderschöne Ausblicke und griechisches Flair genießen.

    Eine wunderschöne und erholsame Woche im Aldiana Club Kreta ging leider viel zu schnell vorbei. Wir bedanken uns nochmal herzlich bei allen Mitarbeitern, welche unseren Aufenthalt zu etwas Besonderem gemacht haben. Unser Fazit: wir waren hier sicher nicht zum letzten Mal!

  • Erfahrungen von Birgit Altvater

    Birgit Altvater
    Kaliméra aus dem wunderschönen Aldiana Kreta! Im August 2018 besuchten meine Tochter und ich die Insel der Götter.
    Nach einem dreistündigen Flug von Frankfurt nach Sitia und einer Taxifahrt von ca. 45 Minuten durch die unberührte, traumhafte Landschaft Kretas wurden wir im Club herzlich empfangen.  
     
    Unser erster Eindruck von der Anlage? Ruhig, entspannt und total familiär. 
    Da die Anlage sehr überschaubar ist darf man sich auf kurze Wege im Club freuen, sei es zum Strand, Restaurant oder Welldiana. Trotz allem findet man immer irgendwo ein ruhiges Plätzchen zum Entspannen. 

    Da der Fokus unseres Urlaubs auf Erholung lag, verbrachten wir jeden Tag an der kleinen Bucht direkt am Club. Der Strand und das Meer sind kaum steinig, das Wasser ist glasklar und durch die angelegte Mole ist man vor Wind und starkem Wellengang geschützt. Freie Liegen findet man hier immer, sodass dem Entspannen nichts mehr im Weg steht.
    Wasserratten wird hier einiges, von Tauchen bis hin zu Banana-Boat oder Jetski geboten. 

    Das Essen im Club überzeugte uns durch die vielfältige Auswahl und Qualität. Das Team im Restaurant arbeitet flink und zugleich dezent. Vor allem der Blick beim Abendessen auf das Meer bei Sonnenuntergang ist ein riesiger Pluspunkt. Zur Frühstückszeit findet sich eigentlich immer ein Platz draußen an der Bar, sodass man gleich morgens die ersten Sonnenstrahlen tanken kann. An der Bar trifft man auf ein eingespieltes Team, das auch in Stoßzeiten schnell arbeitet und dabei immer ein Lächeln auf den Lippen hat. 

    Alles in allem sind alle Mitarbeiter vor Ort unglaublich freundlich, herzlich und authentisch! Man fühlt sich herzlich  aufgenommen, da sich immer jemand mit einem offenen Ohr findet. 

    Ich würde allen Urlaubern auf jeden Fall empfehlen einen Spaziergang entlang der Küste ins kleine Fischerdorf Mochlos zu machen, wo man zahlreiche Bars und Restaurants direkt am Wasser findet und ähnlich wie im Club die griechische Gastfreundschaft genießen kann. Für alle aktiven Urlauber besteht außerdem die Möglichkeit, sich im Club Mountainbikes zu leihen und so die Umgebung zu erkunden. 
  • Erfahrungen von Petra Chwastek

    Petra Chwastek

    Aldiana Kreta bedeutet für meinen Mann und mich ankommen, herzlichst begrüßt werden, wohlfühlen!

    Bei unserem letzten Urlaub im Club konnten wir den neu eröffneten Flughafen im Osten von Kreta Sitia kennenlernen. Unser Flugzeug war weit und breit das Einzige, somit waren die Koffer super schnell auf dem Band, der Mietwagen entgegengenommen und los ging es nach Mochlos. Die Fahrzeit ist wesentlich kürzer als von Heraklion und so circa nach 50 Minuten kurvenreicher Fahrt durch eine schöne, ursprüngliche Landschaft und kleine Dörfer, kommt man im Club an.

    Im Club kann man einen herrlichen, entspannten Urlaub verbringen „Jeder kann, keiner muss“

    Aquafit im Meer mit Yvonne macht total viel Spaß, ab und zu trällert man gemeinsam auch ein Liedchen währenddessen.

    Yvonne ist Schwimmlehrerin und bietet Kurse für Kinder, Teens und Erwachsene an. Man kann bei Ihr seine Schwimmtechnik verbessern oder ein Schwimmabzeichen ablegen. Die Kinder waren mit viel Eifer und Freude dabei.

    Der Strand war bei unserem letzten Urlaub vor 3 Jahren noch sehr kieselig, doch das Meer hat sich die Kiesel geholt und wir waren ganz erstaunt, dass nur noch vereinzelt Steine im Meer sind, sodass man ohne Badeschuhe bequem hinein gehen kann. Allerdings ist der Strand mittags so heiß, dass die Badeschuhe natürlich doch zum Einsatz kommen.

    Für Alleinreisende gibt es mittwochs das sehr beliebte Get Together – Special. Gemeinsam geht man in das kleine Fischerdörfchen Mochlos, um in einer Taverne einen gemütlichen Abend zu verbringen. Nach dem leckeren, griechischen Essen, dem ein oder anderen Raki, macht man sich auf den Rückweg zum Club. Am nächsten Tag bekommen alle im Club mit wie schön und lustig dieser Abend war.

    Alles im Aldiana Club Kreta ist sehr familiär, ruhig und ohne Hektik. Liegen werden nicht mit Handtüchern reserviert, einfach Entspannung und Erholung pur!

    Wer gerne mal was Neues ausprobieren möchte, kann beim Geocaching mit Katcha Schätze um Mochlos entdecken. Erfahrene Geocacher sind natürlich herzlich willkommen.

    Schöne Radtouren wie zum Beispiel zum Plateau von Monohara werden von der Radstation angeboten. Hier gibt es neuerdings auch E-Bikes.

    Der Club liegt alleine an einer Bucht. Kein anderes Hotel stört die Ruhe und den Blick auf Meer und Landschaft.

    Auch vom Restaurant aus hat man einen schönen Meerblick, besonders am Abend bei herrlichem Licht von der untergehenden Sonne.

    Die Mitarbeiter im Restaurant um Nikos machen einen hervorragenden Job. Unauffällig und ruhig servieren Sie den gewünschten Wein, räumen das Geschirr ab und tragen so ihren Teil zu der entspannten Atmosphäre im Club bei.

    Die Auswahl der Speisen ist außerordentlich gut und vielfältig. Leckere Gourmetteller und die tolle Auswahl an unterschiedlichen Fischgerichten hat uns begeistert. Auch die Desserts waren einfach zu köstlich. 

    Nach dem Abendessen geht`s zur Bar, wo uns ein total aufmerksames, eingespieltes Team erwartet. Selbst bei Stoßzeiten nach Theaterende haben es alle an der Bar voll im Griff. Schnell und mit einem Lächeln werden die unterschiedlichsten Getränkewünsche erfüllt. Einfach super!

    Das Team an der Bar kannte innerhalb kurzer Zeit die Wünsche der Gäste, somit bekam mein Mann sein gewünschtes Getränk ohne dass er es bestellen musste!

    Während unseres einwöchigen Aufenthaltes gab es am Donnerstag den Galaabend in festlichem schwarz - weiß Ambiente mit der tollen Show „Mirror Ball“ am Pool und freitags den Griechischen Abend Blau – Weiß, wo die Koch-Brigade uns griechische Leckereien kredenzte.

    Wir hatten einen wunderschönen Urlaub im Club und ich kann jedem der einen ruhigen, erholsamen und entspannenden Urlaub verbringen möchte diesen Club ans Herz legen!

    Vielen herzlichen Dank an das gesamte Club Team und auf ein baldiges Wiedersehen!

     

  • Erfahrungen von Susanne Becker

    Susanne Becker

    Im Juni durfte ich eine wunderschöne Woche im Aldiana Kreta verbringen.

    Dieser Club besticht durch seine familiäre Atmosphäre und die vorzügliche Küche.

    Auch wenn der Club recht klein ist, findet man immer ein ruhiges Plätzchen und eine freie Liege. Man hat von fast jeder Stelle im Club einen traumhaften Blick aufs Meer.

    Wer gerne Sport macht kommt ebenfalls voll auf seine Kosten. Ob Tennis, Fußball, Beachvolleyball oder diverse Fitnesskurse, für jeden ist etwas dabei. Außerdem werden geführte Mountainbike-Touren durch die Bergwelt rund um den Club angeboten.

    Empfehlenswert ist auch ein Spaziergang in das kleine Fischerdorf Mochlos, welches zu Fuß in ca. 15 Minuten vom Club zu erreichen ist. Hier kann man in verschiedenen kleinen Tavernen direkt am Meer sitzen und einfach das griechische Leben genießen.

    Wenn man einen Mietwagen hat gibt es auch viel in der Umgebung zu entdecken. Lohnenswert ist zum Beispiel ein Ausflug nach Agios Nikolaos, wo man auch schöne Mitbringsel für die Daheimgebliebenen kaufen kann.

    Die Wassersportstation im Club bietet kleinere Touren mit dem Motorboot an. Wer etwas mehr Action möchte, kann Wasserski oder Bananenboot fahren.

    Die Woche im Aldiana Kreta war leider viel zu schnell vorbei, aber ich bin sicher, dass es nicht unser letzter Urlaub in diesem Club war.

    Dem ganzen Aldiana Team ein herzliches Dankeschön! Ihr seid spitze!

  • Erfahrungen von Petra Chwastek

    Petra Chwastek

    Gemeinsam mit meinem Mann durfte ich im Juli einen superschönen, erholsamen Urlaub im Aldiana Kreta verbringen.

    Dieser Club mit seinen kurzen Wegen und dem überaus freundlichen Team war für uns einfach ideal. Es herrscht eine sehr familiäre Atmosphäre, wir fühlten uns wirklich wie in einem „Urlaub unter Freunden“ in Griechenland.

    Im Club gab es jeden Tag verschiedene Angebote wie zum Beispiel einen Kochkurs mit dem Küchenchef Christian Adam, das Olivenöl Seminar wo Jannis zeigt wie man gutes Olivenöl erkennt, denn Kreta ist das größte Olivenölanbaugebiet Griechenlands oder das Schnupper- tauchen im Pool. Bei diesen vielfältigen Angeboten und Sportmöglichkeiten ist für jeden etwas dabei, aber man kann natürlich auch in den Chill Out Areas in aller Ruhe ein Buch lesen.

    Mit unserem Mietwagen haben wir den Osten Kretas erkundet und können dies nur empfehlen, da man hierdurch noch mehr Land und Leute kennenlernt.

    Besonders gut hat uns auch unser Ausflug nach Vai an den Palmenhain  gefallen. Für die nur ca. 55 km benötigt man zwar gut 1,5 Stunden vom Club aus, doch für uns hat sich diese Fahrt durch die Landschaft Kretas gelohnt. Unsere Belohnung war ein glasklares Meer in dem man die Fische, auch ohne Schnorchel beobachten konnte. Einfach herrlich !!

    Die Parkgebühren von 2,50,- € pro Tag und die 2 Liegen mit Sonnenschirm für 9,- € pro Tag waren uns jeden Euro wert. Natürlich kann man sich auch, ohne Liegen zu mieten, an diesen schönen Strand legen.

    Das Abendprogramm im Aldiana Kreta mit seinen Shows, wo oft live gesungen wird, die Live Band „Die Strandräuber“ und der Griechenland Abend haben uns begeistert.

    Die Live Band „Die Strandräuber“ hatten extra einen Song auf den Aldiana Kreta umgetextet und alle haben mitgesungen und getanzt. Es war eine super Stimmung im Aldiana Kreta unterm griechischen Sternenhimmel.

    Die griechischen Tänze, die die Tanzgruppe am Griechenland Abend vorführten, waren aus den unterschiedlichen Regionen von Griechenland. F&B Chefin Yola hat vor den Tänzen immer den Ursprung und die Bedeutung erklärt. Es wurde an diesem Abend frischer Raki gebrannt und wir fühlten uns mittendrin wie bei einem griechischen Dorffest. Natürlich durfte zum Abschluss der Tzirtaki, den die Tanzgruppe, das Aldiana Kreta Team und die Gäste gemeinsam tanzten, nicht fehlen.

    Im Club habe ich mich mit vielen Gästen unterhalten, ob Single, Paare, Familien mit Kindern oder Teenagern, alle haben sich hier total wohlgefühlt. Manche haben Ihren ursprünglich einwöchigen Urlaub verlängert, da es Ihnen so gut im Aldiana Kreta gefallen hat.

    Der Strand mit seinen Kieseln ist zwar nicht optimal für kleine Kinder, aber die Kinder und auch wir Erwachsene gehen, da es leichter fällt,  über den Steg ins Meer. Dort kann man auch immer wieder kleine Fische beobachten, was natürlich besonders Kindern Freude bereitet und Sie immer versuchen die Fische mit den Händen zu fangen.

    Wir hatten auch so einen entspannten, erholsamen Urlaub im Aldiana Kreta, da man nach dem Frühstück so ca. um 10:00 Uhr noch Liegen am Strand finden konnte, obwohl es nur ein kleiner Strandabschnitt ist,  da das „nervige“ reservieren von Liegen nicht stattgefunden hat. Super!

    Unsere Woche im Aldiana Kreta ging viel zu schnell vorbei.

    EFCHARISTO liebes ALDIANA KRETA TEAM - Wir kommen wieder !!!

Kundenbewertungen, Meinungen und Erfahrungen

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Zimmer und der Sauberkeit?

    Elke Elisabeth:

    Das Familienzimmer war sehr geräumig und das Bad mit großer Dusche. Wir hatten einen wunderschönen Balkon mit Meerblick. Allerdings sind die Zimmer renovierungsbedürftig. Insgesamt war die Anlage sehr sauber. Teilweise haben wir aber am Abend draußen Kakerlaken gesehen, was vor 2 Jahren nicht der Fall war. Einige Reisende hatten auch Kakerlaken im Zimmer. Vielleicht könnte da noch etwas getan werden.
    Reisebericht öffnen

    Petra:

    Zimmer und Anlage sehr sauber und gepflegt Wir können nichts beanstanden. sehr gut
    Reisebericht öffnen

    Ingrid:

    Mein Zimmer NR. 146 hat mir dieses Mal besonders gut gefallen. würde ich wieder buchen.
    Reisebericht öffnen

    Evelyn:

    Die Zimmer sind sehr alt und könnten mal renoviert werden. Gerade die Bäder müssten dringend erneuert werden.
    Reisebericht öffnen

    Heike:

    Die Anlage und die Zimmer waren zu jeder Zeit immer top gepflegt und sauber. Das Badezimmer jedoch ist leider recht klein, vorallem in der Dusche war es relativ eng. Das Fliegengitter zum Balkon war immer recht umständlich zu öffnen. Fliegengitter am kleinen Fenster neben dem Bett wären super! Alles in einem wars trotzdem ausreichend. Wann ist man denn schon auf dem Zimmer.
    Reisebericht öffnen

  • Wie bewerten Sie den Service?

    Elke Elisabeth:

    Wir wurden sehr persönlich empfangen und freundlich begrüßt und konnten auch sofort in unser Zimmer. Bei der Abreise konnten wir bis 15 Uhr im Zimmer bleiben.
    Reisebericht öffnen

    Petra:

    Ansprechpartner waren immer vor Ort und hilfsbereit. Haben alle Anliegen zeitnah und zufriedendstellend bearbeitet
    Reisebericht öffnen

    Ingrid:

    die Begrüßung durch die Rezeption ist immer sehr freundlich und entgegenkommend.
    Reisebericht öffnen

    Evelyn:

    Sehr freundlicher Empfang und Verabschiedung. Wir haben uns sofort wohl gefühlt.
    Reisebericht öffnen

    Heike:

    Der Service an der Rezeption war immer super. Toll war der Empfang mit Sekt und es gab auch gleich zu Beginn die nützlichen Informationen.
    Reisebericht öffnen

  • Wie zufrieden waren Sie mit der Gastronomie?

    Elke Elisabeth:

    Sehr abwechslungsreiches Essen, auch für Vegetarier oder Veganer. Extrem freundliches Personal. Desinfektionsmittel auf den Tischen fanden wir sehr gut.
    Reisebericht öffnen

    Petra:

    Das angebotene Essen im Restaurant hat sehr nachgelassen, es ist alles sehr ölig und salzig.. so kommt der Geschmack. Dessert sehr fettig... auch so kommt Geschmack. Leider nicht mehr annährend die Qualität wie vor Corona.
    Reisebericht öffnen

    Ingrid:

    Habe während des Urlaubs zwei Kilo zugenommen. Würde sagen, das spricht für die Gastronomie. Sehr lecker.
    Reisebericht öffnen

    Evelyn:

    Die Auswahl der Speisen war immer groß, egal ob morgens, mittags oder abends. Die live cooking Stationen mit den Gourmettellernwaren sehr gut.
    Reisebericht öffnen

    Heike:

    Das Essen war absolut klasse, vorallem Abends. Die Gourmetteller waren der Hammer. Die Auswahl der Speisen war gut und ausreichend, vielseitig und für jeden war etwas dabei. Auch zum Frühstück und beim Mittagessen bestand immer genug Auswahl. Super ist der Blick über das Meer.
    Reisebericht öffnen

  • Wie bewerten Sie das Sport- und Fitness-Angebot?

    Elke Elisabeth:

    Fitnessstudio im Keller, nicht sehr ansprechend. Kursleiter waren sehr qualifiziert und engagiert. Aquajogging war wirklich hervorragend. Der Pool war absolut zu kalt (teilweise nur 18 Grad), sodass unsere Tochter sich beim Aquafit eine Erkältung geholt hat. Da es kein Hallenbad gab, wäre ein beheizbarer Pool in der Nebensaison Pflicht.
    Reisebericht öffnen

    Petra:

    Sport und Fitness und ok, Personal "aufgesetzt" freundlich,
    Reisebericht öffnen

    Ingrid:

    Mir hat das Aqua Fit sehr viel Spaß gemacht. Aqua Jogging werde ich beim nächsten Mal erneut versuchen und bis dahin üben. Die Sportgeräte kann ich nicht beurteilen, da ich sie nicht ausprobiert habe. Das Schwimmen im Meer hat für mich Vorrang.
    Reisebericht öffnen

    Evelyn:

    Die Qualität der Sportkurse waren mittelmäßig. Die Yoga Lehrerin während der Sea Breaze Woche war sehr gut.
    Reisebericht öffnen

    Heike:

    Keine Bewertungen möglich, habe ich nicht in Anspruch genommen.
    Reisebericht öffnen

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Unterhaltungsprogramm?

    Elke Elisabeth:

    Tolle Theaterstücke. Etwas mehr Tanzangebote wären schön gewesen. Die Allrounder hätten beim Tanzen aktiver sein können, kennen wir z.B. vom Magic Life so.
    Reisebericht öffnen

    Petra:

    Leider kein ausgewogenes PRogramm, vielmehr Unterhaltung, ohne viel Arbeit; die shows mit Gesangseinlage waren nicht zumutbar.
    Reisebericht öffnen

    Evelyn:

    Die Auftritte während der Sea breeze Week (Portia und der DJ) waren sehr gut. Die restlichen Veranstaltungen waren qualitativ nicht gut.
    Reisebericht öffnen

    Katrin:

    Es hat jeden Tag ein gutes Unterhaltungsprogramm stattgefunden. Allerdings trauern wir ein wenig den Zeiten nach, in denen es jeden Abend eine Show gab. Wir hatten in 8 Tagen leider nur zwei Shows und einmal Helene Fischer, die wir aber nicht mögen. Das fanden wir schade.
    Reisebericht öffnen

    Janina:

    Show war sehr unterhaltsam und super umgesetzt - aktuell im Vergleich zu anderen Clubs aber weniger Shows. Trotz Allem jeden Abend tolle Programm, was zu einem netten Miteinander an der Poolbar geführt hat.
    Reisebericht öffnen

  • Bitte schreiben Sie ein paar Sätze zu den Mitarbeitern:

    Elke Elisabeth:

    Alle sehr engagiert und gut gelaunt. Der Clubchef hat sich persönlcih von uns verabschiedet und war sehr freundlich.
    Reisebericht öffnen

    Petra:

    Der Clubchef war temporär "zu sehen"; wenn vorhanden, ansprechbar, aber nicht wirklich bei der Sache.
    Reisebericht öffnen

    Ingrid:

    Es war alles sehr harmonisch, gute Stimmung und alle Mitarbeiter sind sehr freundlich.
    Reisebericht öffnen

    Evelyn:

    Alle Mitarbeiter waren immer sehr freundlich. Die Schwimmlehrerin nehmen wir davon aus.
    Reisebericht öffnen

    Heike:

    Der Clubchef war oft präsent und ansprechbar, saß auch abends mit am Tisch, was nicht selbstverständlich ist. Top!
    Reisebericht öffnen

  • Möchten Sie uns noch etwas sagen und/oder Kritik oder Lob loswerden?

    Petra:

    Die Abreise war eine Katastrophe! Der Bus kam 10 Min zu spät und der Fahrer war überaus langsam, so dass wir erst 1 Std vor Abflug am Flughafen angekommen sind, das artete in Stress aus! Die Dame von Aldiana, die am Flughafen zuständig war, behauptete sie könne kein deutsch verstehen. Erholung durch die Abholung absolut verloren gegangen. Sehr schade.
    Reisebericht öffnen

    Ingrid:

    Ich würde mir wünschen bei Abflug ab Saarbrücken , statt der Kosten für die enthaltenen Zugverbindungen, die ich leider nicht in Anspruch nehmen kann, stattdessen für die Parkgebühren anteilmäßig verwenden zu können. In meinem Fall habe ich vom 06.09 - 14.09.22 Euro 63,00 bezahlt.
    Reisebericht öffnen

    Heike:

    Ich würde diesen Urlaub wieder genauso buchen! Das nächste Mal nur ein paar Tage länger :)
    Reisebericht öffnen

    Katrin:

    Von organisatorischer Seite wurden wir wie immer von Ihnen sehr gut betreut. Das schlechteste an der Reise war eindeutig der Hinflug. Wir waren 11.30 Uhr schon am Flughafen (unser Flug ging um 05.25 Uhr), weil Freebird Airlines kein Vorabend- und Online-Check-in hat. Dadurch sind wir allerdings eine der ersten am Schalter gewesen und die Schlange bei der Sicherheitskontrolle war dann auch nicht so dramatisch. Das Flugzeug selber war nicht so toll, man hatte sozusagen keinen Fußraum, dagegen war Eurowings auf dem Rückflug Luxus.
    Reisebericht öffnen

    Matthias :

    Abschließend muss man aber auch erwähnen, dass der Club sehr weit weg von kulturellen Angeboten auf der Insel Kreta liegt. Die Fahrzeiten sind doch äußerst lang. Es ist schwierig, Cluburlaub mit kulturellen Urlaub zu verbinden. Darüberhinaus ist der Club auch renovierungs, wenn nicht in den sanitären Anlagen auch sanierungsbedürftig. Aldiana müsste dringend Geld in die Hand nehmen, um die hohen Preise zu rechtfertigen. Der beste Service nutzt nichts, wenn der bauliche Zustand nicht gleichwertig ist.
    Reisebericht öffnen

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Wellness-Angebot?

    Evelyn:

    Wir hatten mehrere Physiotherapie Stunden bei Frank. Das war sehr gut.
    Reisebericht öffnen

    Janina:

    Sauberes und sehr schönes Welldiana. Absolute Ruheoase.
    Reisebericht öffnen

    Ute:

    Wellness- und Beauty-Angebot ist sehr gut – macht Spaß, sich dort verwöhnen zu lassen.
    Reisebericht öffnen

    Roberto:

    Computer für Buchungen wiederholt nicht einsatzbereit. Sehr gutes Fachpersonal ist im Club vorhanden.
    Reisebericht öffnen

  • Würden Sie diese Ferienanlage an Bekannte und Verwandte weiterempfehlen?

    Daniel:

    Nein - Personal, Essen, größe des Clubs sehr gut, jedoch ist die Anlage schlicht zu alt und müsste dringend renoviert werden.
    Reisebericht öffnen

    Margrit:

    Nein - Der Bungalow ist veraltet und stark renovierungsbedürftig.
    Reisebericht öffnen

    Beate:

    Nein - Wir haben hier nein angekreuzt, weil das „Vielleicht“ fehlt. Bei Lektüre der übrigen Bewertungen wird ersichtlich, dass es Verbesserungsbedarf gibt. Im jetzigen Zustand würden wir, insbesondere in Corona-Zeiten sicher zu einem Nein gelangen, gerade auch wegen der An- und Abreisemodalitäten, siehe unten. Falls mal etwas renoviert wird und sich Corona verabschiedet, ist dieser sehr familiäre Club sicher und gerne wieder anzusteuern. Die überschaubare Größe macht für uns einen erheblichen Teil des Reizes aus. Allerdings finden wir das Preis-Leistungsverhältnis, gerade auch wieder zu früheren Jahren, inzwischen als grenzwertig.
    Reisebericht öffnen

    Bettina:

    Nein - Die Anlage war uns zu voll und der Strand zu klein und zu voll mit Liegen belegt. Außerdem gefiel uns nicht, dass man am Strand nicht entlangspazieren konnte, da es nur eine kleine Bucht ist mit rechts und links Felsen.
    Reisebericht öffnen

    Eva:

    Nein - Sehr in die Jahre gekommen, Preis-Leistungen entspricht nicht dem Aldiana Anspruch
    Reisebericht öffnen

  • Haben Sie noch eine sonstige Anmerkung?

    Gabriele:

    Die Anreise war beängstigend. Unser Fahrer für 90 Minuten war völlig übermüdet. Teilweise war die Überlegung da, die Fahrt abzubrechen und einer unserer Urlauber übernimmt das Lenkrad.
    Reisebericht öffnen

    Petra:

    Der Flug angenehm, ärgerlich war das Condor auf der Rückreise 2 Kg Übergewicht berechnet hat. Das war erstaunlich weil wir beim Hinflug nichts nachzahlen mussten,bzw. für den Heimflug nichts extra gekauft hatten,sondern im Gegenteil leere Kosmetika zurückgelassen haben. Eine Waage (wir haben im Aldiana keine entdeckt) für die Koffer wäre vielleicht im Vorfeld hilfreich. Für unsere Flüge waren Getränke und Snakes vorbestellt, das war sehr angenehm
    Reisebericht öffnen

    Janique:

    Sensationeller Empfang am Flughafen und tolles Ausflugsprogramm.
    Reisebericht öffnen

  • Wie fanden Sie den Club?

    Evangelia:

    Die Lage des Clubs ist schön, die Zimmer sehr bescheiden und ziemlich klein. Das Restaurant bietet keine Möglichkeit, im Freien zu essen.Die Anlage ist sauber.
    Reisebericht öffnen

  • Wie fanden Sie die Gastronomie?

    Evangelia:

    Sehr einfach, wenig Abwechslung, günstiges Essen. An der Bar hat weder der Kaffee noch die selbst zubereiteten Drinks geschmeckt.
    Reisebericht öffnen

  • Wie fanden Sie das Personal?

    Evangelia:

    Ich habe freundlicherere Clubs erlebt. Die Griechen sind weniger freundlich; ihr Verständnis, was Dienstleistung bedeutet, muss ihnen erst beigebracht werden. Das Animationsteam war ok. Beim Abendessen wenig kommunikativ.
    Reisebericht öffnen

  • Wie fanden Sie das Sportangebot?

    Evangelia:

    Der Fitnessclub ist schlecht ausgestattet und klein. Das Sportprogramm eher bescheiden. Zu wenig Kurse. Angeblich fehlt das Personal. Schlechte Organisation. Angekündigte Kurse fanden nicht statt. Es gab zu wenig shows, die sonstigen Veranstaltungen anm Pool waren einfallslos.
    Reisebericht öffnen

  • Wie fanden Sie die Zimmer?

    Evangelia:

    Zu klein und spartanisch eingerichtet. Außerdem war die Klimaanlage über dem Bett, was zu Erkältungen führte, denn ohne Klimaanlage konnte man nicht schlfen-zu warm-!
    Reisebericht öffnen

  • Allgemeines

    Evangelia:

    Der Club eignet sich für Kinder. Die Betreuung soll sehr gut sein. Für mich und meinen Sohn (geboren 1992) nicht geeignet! Wir werden diesen Club nicht mehr buchen.
    Reisebericht öffnen