Merkzettel
Persönliche Beratung: +49 6103-5969-32
 
  • 26.08.2017 - 17.09.2017 ( 7 Tage)
  • Alle Flughäfen
  • 2 Erwachsene, 0 Kinder
  • Aldiana
  • Alle

Reisezeit wählen

Reisezeitraum

Lieber Kunde, Die Reisedauer ist größer als der eingegebene Reisezeitraum. Bitte passen Sie Ihre Auswahl an.


Früheste An-/Spätesteste Rückreise



Anreise wählen

Lieber Kunde, Sie haben bei Ihren Reisedaten noch keine Anreisevariante gewählt. Bitte entscheiden Sie sich für eine Anreiseart und ggfs. Ihre bevorzugten Flughäfen, damit wir alle für Sie passenden Angebote anzeigen können.
Lieber Kunde, Wir haben für Sie alle Flughäfen der Region ausgewählt, in der Ihr bisher ausgewählter Flughafen sich befunden hat.

Flughafen wählen


Auswahl aufheben

Reiseteilnehmer

Lieber Kunde, die Reisepreise hängen teilweise stark vom Alter ab. Insbesondere bei Kindern gibt es unterschiedliche Staffelungen, abhängig vom Alter bei Reiseantritt.

Die Anzahl der Reisenden oder das Alter eines der Kinder ist nich korrekt? Kein Problem, bitte hier die korrigierten Daten eintragen. Wir versuchen für Sie ein vergleichbares Angebot mit den geänderten Daten zu finden!






Lieber Kunde,
Sie haben bei Ihren Reisedaten mehr als drei Kinder angegeben. Leider ist es aus technischen Gründen nicht möglich diese Anzahl an Kindern automatisch auszuwählen. Wir bitten Sie daher sich telefonisch unter +49 6103-5969-32 mit uns in Verbindung zu setzen.
Wir buchen Ihnen dann natürlich gerne Ihre Reise wie gewünscht manuell ein.
Lieber Kunde,
Sie haben bei Ihren Reisedaten mehr als sechs Personen angegeben. Leider ist es aus technischen Gründen nicht möglich diese Anzahl an Reiseteilenhmern automatisch auszuwählen. Wir bitten Sie daher sich telefonisch unter +49 6103-5969-32 mit uns in Verbindung zu setzen.
Wir buchen Ihnen dann natürlich gerne Ihre Reise wie gewünscht manuell ein.
Bitte geben Sie ein Alter ein.

Veranstalter wählen

Premium Veranstalter


Weitere Veranstalter

Auswahl aufheben

Reiseziel wählen

Auswahl aufheben


Eignung wählen

Sportangebot

Ballsport

Fitness

Outdoor-Sport

Wassersport

Wintersport


Auswahl aufheben

Empfehlungen für den Club Aldiana Salzkammergut

Österreich

Premium Club Frühbucher Club Aldiana Salzkammergut 93% Weiterempfehlung 100 98 Anlage merken

Durchschnittliche Kundenbewertung

Durchschnittliche Bewertung unserer Kunden in Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 5 (mangelhaft)

  • Freundlichkeit der Mitarbeiter Note: 1,55
  • Gesamtzufriedenheit Note: 1,59
  • Qualität der Kinderbetreuung Note: 1,58
  • Qualität der Sportkurse Note: 1,59
  • Qualität der Wellness, Spa- und Beautyangebote Note: 1,45
  • Qualität und Angebot der Speisen und Getränke Note: 1,43
  • Service an der Rezeption Note: 1,66
  • Zimmer (Größe, Ausstattung, Zustand) Note: 1,51
  • Zufriedenheit mit Club-Direktion Note: 2,00

Die letzten Mitarbeiter-Reiseberichte

  • Reisebericht von Petra Chwastek

    Petra Chwastek

    Mein Mann und ich wollten in diesem Jahr unseren Urlaub mal nicht am Meer, sondern in den Bergen, verbringen. Unsere Wahl fiel auf den Aldiana Salzkammergut, von dem wir schon so viel Positives gehört und gelesen hatten. Nach circa 7 stündiger Anreise mit dem PKW ab Frankfurt erreichten wir den Aldiana Salzkammergut in Bad Mitterndorf, die Damen an der Rezeption begrüßten uns mit einem herzlichen “ Griass Eich “ und einem Glas`l Sekt oder Orangensaft. Unser “ Urlaub unter Freunden “ konnte beginnen.

    Unsere Urlaubstage starten wir immer mit einem ausgiebigen Frühstück im Club. Ob Spiegelei, Rührei mit Schinken oder Rührei mit Zutaten nach den eigenen Wünsche zubereitet, große Auswahl von Backwaren, Lachs, leckere Wurst vom Metzger aus Bad Mitterndorf, selbstgemachte Marmelade, Müsli, Cornflakes, Obst, Käse etc. die Auswahl ist groß und alles schmeckt super lecker. Mein Mann schätzt die Auswahl an Wurstsorten, ich mag besonders die kleinen Pfannkuchen und die Joghurts. Übrigens ist das Frühstücksbuffet von 07:00 – 11:00 Uhr geöffnet und man hat keinen Stress wenn man mal etwas später frühstücken möchte.
    Im Aldiana Salzkammergut gibt es die kommunikativen 8er Tische, aber es besteht auch die Möglichkeit an 2er, 4er und 6er Tischen zu speisen, falls man es etwas ruhiger und privater haben möchte. Man kann im Restaurant oder auf der Terrasse mit Grimmingblick speisen. Wir haben diese Auswahl sehr begrüßt und uns tagesaktuell entschieden.

    Der Clubchef Tom gab uns den Tipp die Salzkammergut Erlebnis Card an der Rezeption zu holen, denn mit dieser Card hat man bis zu 30 % Ermäßigung bei über 120 Attraktionen, man bekommt diese Card ab 3 Übernachtung im Aldiana Salzkammergut kostenlos und wir konnten mit dieser Card einige Euro bei unseren Ausflügen sparen.
    Während unserem einwöchigen Aufenthalt im Aldiana Salzkammergut, der eindeutig zu kurz war, wanderten wir um den traumhaft schönen Altausseer See und fuhren mit dem ersten Solarschiff Österreichs über den See. Der Altausseer See am Fuße des Losers ist ein Juwel der Natur.
    Weitere Ausflüge machten wir zum Hallstättersee, mit dem sehr schönen UNESCO Weltkulturort Hallstatt. Eine Fahrt mit der Krippenstein-Seilbahn führte uns zuerst zur beeindruckenden Dachstein Eishöhle, die wir besichtigten und froh über unsere wetterfesten Jacken waren. Das 2.Teilstück der Krippenstein-Seilbahn brachte uns dann zur Bergstation Dachstein auf 2100 m, der Ausblick ist einfach atemberaubend!
    Eine herrliche Ruhe inmitten der Natur durften wir am Grundlsee, sowie beim nahe gelegenen Ödensee und dem Salza-Stausee genießen. Das Vogelgezwitscher und das freundliche zugerufene “ Griass Eich “ von den anderen Spaziergängern wird uns ewig in Erinnerung bleiben.

    Nach unseren Ausflügen kamen wir immer wieder gerne in unseren Club, zur Jausenzeit 15:00 – 17:00 Uhr oder zum Abendessen 19:00  - 21:00 Uhr,  zurück. Die Jause ersetzt zwar kein vollständiges Mittagsbuffet, steht für das Halbpension+ im Club, aber es gibt Kleinigkeiten zum Essen wie z.B. Suppe, Salat, Kuchen oder man kann sich ein Brot mit Wurst oder Käse belegen. Das Abendbuffet steht jeden Tag unter einem anderen Motto, der Sonntag stand ganz im Zeichen des Gastgeber Landes Österreich.
    “ In der Tracht durch die Nacht “, wer eine Tracht hatte durfte diese am Abend ausführen, wir “ Hessen “ hatten karierte Bluse und kariertes Hemd zu unseren Jeans an, das war auch ok. Der Küchenchef Ludwig servierte z.B. Hirschbraten mit Serviettenknödel, ein Genuss!
    Die Auswahl an den Buffets von Vor- Haupt- und Nachspeisen ist jeden Tag vielfältig und für jeden Geschmack ist etwas dabei.
    Am Donnerstag ist immer Galaabend unter dem Kleidermotto “ Schwarz / Weiß “, man zieht sich etwas schicker an und freut sich auf einen tollen Abend mit einer besonderen Auswahl von Speisen am Buffet.
    Das Dessert-Buffet wird dann, wie man es vom Traumschiff kennt, mit Wunderkerzen dekoriert von den Mitarbeitern hereingetragen. Sieht nicht nur toll aus, sondern schmeckt auch hervorragend.
    Nach dem Abendessen kann man auf der Terrasse der Theaterbar oder in der Theaterbar seinen Espresso, leckere Cocktail`s, ein “ Bierchen “ (die Auswahl an Biersorten ist sehr interessant )  oder einen Schnaps trinken.

    Natürlich war auch die Grimming Therme für unseren Urlaub im Aldiana Salzkammergut sehr wichtig.
    Ob morgens beim Schwimmen im Freien mit herrlichem Grimmingblick, nachmittags in der Therme zur Entspannung oder im Saunadorf die verschiedenen Aufgüsse zu genießen, all das machte unseren Urlaub im Aldiana Salzkammergut perfekt. Besonders praktisch ist, dass man über den Welldiana Bereich im 1.Stock und den Bademantel-Highway im Erdgeschoß direkt im Bademantel vom Club in die Grimming Therme gehen kann. Sehr zur Entspannung trägt auch der  “ Pssst Ruheraum “ im Club bei.
    „ Glücklich sein im Leben heißt, auch Ruhe zu genießen… “
    Der Aldiana Salzkammergut bietet so viel, von Wandertouren,  auch speziell für Familien, Radtouren, Bogenschießen, Klettern, Volleyball, Tennis, Cross Boggia oder Welldiana, da ist für jeden in der Familie etwas dabei und es fällt einem schwer sich zu entscheiden. Gerne hätte ich mal Cross Boggia probiert, aber keine Zeit hierfür gefunden, dann halt beim nächsten Mal!
    Noch ein Tipp von uns, falls man mal nicht selbst mit dem PKW oder zu Fuß unterwegs sein möchte, einfach mal den  “ Narzissenjet “ anrufen, denn der bietet Mobilität zum Fixpreis und man kann bequem am Haltepunkt am Eingang der Grimming Therme einsteigen.
    Unser Urlaub im Aldiana Salzkammergut ging viel zu schnell vorbei und es hieß Abschied nehmen vom Aldiana und dem schönen Salzkammergut.
    Die Wahl unseren Urlaub im Aldiana Salzkammergut zu verbringen, war genau richtig, denn die Mischung zwischen Cluburlaub und Natur erleben hat genau unseren Wünschen entsprochen. Unsere Erwartungen wurden voll und ganz vom Aldiana Salzkammergut und der Landschaft erfüllt. Wir können den Aldiana Salzkammergut von ganzem Herzen weiterempfehlen.
    Vielen herzlichen Dank an das gesamte Aldiana Salzkammergut Team für Euren tollen Service!
     SERVUS bis bald! 

  • Reisebericht von Birthe Schwarz

    Birthe Schwarz

    Im diesjährigen "Frühwinter" durfte ich 5 wundervolle Tage im Aldiana Salzkammergut verbringen. Direkt nach Anreise durften wir uns am Buffet der "Mittagsjaus´n" stärken. Bereits diese Auswahl begeisterte uns.
    Nach dem Bezug des Zimmers mit einem wundervollen Ausblick auf die umliegenden Berge begaben wir uns in den Wellness- und Thermenbereich um den Hauptaspekt unseres Urlaubes in Anspruch zu nehmen: Entspannung.
    Der großzügige Thermen- und Saunabereich lädt zum Entspannen und auch für Familien zum Wasserspaß ein.
    Besonders beeindruckt, während unseres Aufenthaltes, haben uns die täglich wechselnden Abendbuffets mit einer Auswahl, die für jeden etwas zu bieten hat. Es gab nichts was nicht geschmeckt hat. Nicht umsonst hängen im Eingangsbereich die zahlreichen Auszeichnungen für das Essen im Club.
    Mein Fazit: Wir kommen gerne wieder.
    Gäste die großen Wert auf Entspannung und hervorragende Kulinarik legen, sind hier genau richtig!

  • Reisebericht von Franziska Fiedler

    Franziska Fiedler

    Familienzeit pur in Winterwunderland war für uns diese Ostern im Aldiana Salzkammergut angesagt. Mit Sonnenschein sind wir in Österreich angekommen, zum Ende der Anfahrt gab es für unseren Sohn als kleines Highlight eine umfassende "Tunneltour" -  denn nach insgesamt 26 Tunneln sind wir etwas müde, aber super glücklich und mit ganz viel Urlaubsvorfreude in Bad Mitterndorf, besser gesagt im Aldiana Salzkammergut, angekommen.

    Ruck zuck wurde eingecheckt, das Zimmer bezogen und noch bevor die Koffer ausgepackt wurden, musste als allererstes der traumhafte Grimmingblick von unserem Balkon bestaunt werden. Mein Mann und ich sind Widerholungstäter, was den Aldiana Salzkammergut betrifft, denn bereits vor fünf Jahren haben wir den Bergclub in Österreich besucht. Für diesen Cluburlaub stand für uns ganz klar Familienzeit ganz oben auf der Liste.

    Aldiana ist ja bekannt für seine Familienfreundlichkeit und genau das hat sich natürlich nicht nur in dem Programm für die Kinder wiedergespiegelt. Somit konnten wir auch fernab der Heimat ein entspanntes Osterfest erleben, denn Ostereier färben, basteln und vieles mehr war auch hier geboten. Nach einem leckeren Frühstück am Ostersontag ging es gemeinsam mit dem Flipperclub und Flosse persönlich zur Ostereiersuche ins Freie. Gut, die Suche wurde durch die schneebedeckte Landschaft nicht gerade erleichtert, doch am Ende waren die Kleinen sehr erfolgreich bei ihrer Suche.

    Wer selber mit Kindern verreist, weiß selber am besten, dass neben Hosen, T-Shirts und Co natürlich auch das ein oder andere Spielzeug mit in den Urlaub muss. Der Aldiana Salzkammergut ist erstklassig auf Familien eingestellt, der Flipperclub bietet jede  Menge Abwechslung, von Bobbi Car über Kinderküche bis hin zur bunten Bastelecke.

    Neben dem Flipperclub waren wir als Familie sehr gerne auch in der clubeigenen Grimmingtherme unterwegs und wenn es nur nochmal ein Kurzbesuch vor dem Abendessen war. Für uns als Nicht-Wintersportler war trotz allem unser gemeinsamer Besuch des Skigebiets der Tauplitz inkl. Fahrt in der Seilbahn ein weiteres Ausflugshighlight. Die Skibedingungen waren sensationell und wir mit unserem Schlitten hatten ebenfalls viel Spaß beim Rodeln.

    Abschließend muss ich unbedingt noch ein paar Worte zum Essen im Aldiana Salzkammergut verlieren, denn für mich als Mama war es einfach nur super entspannend, dass man sich - egal ob beim Frühstück oder beim Abendessen - einfach am leckeren Buffet bedienen konnte. Wem das mehr als reichhaltige Frühstück nicht genügt, kann sich nachmittags zur Jausenzeit in der Theaterbar stärken. Wer es herzhaft mag, konnte eine typische Jausenzeit mit Brot und leckeren Salaten einlegen. Weiterhin gab es für alle Leckermäulchen leckeren Kuchen, so kann man ganz entspannt bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen den Nachmittag beginnen.

  • Reisebericht von Birgit Altvater

    Birgit Altvater

    Als wir gegen Nachmittag im Aldiana Salzkammergut in Bad Mitterndorf angekommen sind, haben wir erst mal die traumhafte Bergkulisse bewundert. Der Club liegt direkt vor einer atemberaubenden Landschaft, sodass wir direkt spürten, dass wir im Urlaub sind. Trotz des teilweise bewölkten Wetters, haben wir jede Menge unternommen. Eigentlich war es auch gut, dass es nicht ganz so warm war. Mein Sohn hat viel Fußball gespielt, sodass er dann immer ausgepowert zum Abendessen kam. Dieses war übrigens vorzüglich und es gab eine riesengroße Auswahl an leckeren Speisen und Getränken. Ansonsten haben wir noch viel Billard gespielt, was mit der ganzen Familie gleich doppelt soviel Spaß macht. Ein weiterer Höhepunkt unseres Cluburlaubs im Aldiana Salzkammergut war der Besuch der Grimmingtherme.  Ein Bad im Thermal-Becken dort setzt ungeahnte Lebensgeister frei und die Sauna wärmt nicht nur den Körper, sondern auch die Seele. Alles in allem waren es tolle Tage in Österreich, an die ich noch gerne zurückdenke.

  • Reisebericht von Manuela Krupp

    Manuela Krupp

    Tag 1:

    Unser Cluburlaub im Aldiana Salzkammergut begann mittags bei einem Welcome-Drink an der Theaterbar. Nach einem kurzen Clubrundgang wussten wir, wo sich alles befindet und fühlten und pudelwohl in der Anlage.

    Tag 2:
    Der zweite Urlaubstag brachte eine Wanderung durch die Berge mit sich. In einer heimischen Berghütte namens Knödelalm kehrten wir ein und hatten ein köstliches Mittagessen bei traumhafter Aussicht.

    Tag 3:
    Am dritten Urlaubstag verschlug es uns nach Salzburg. Wir fuhren ca. 1 1/2 Stunden mit den Auto, was vollkommen in Ordnung war. Neben köstlichen Salzburger Nockerln zum Mittagessen, waren wir hier vor allem von der Festung Hohensalzburg sowie dem Geburtshaus Mozarts begeistert. Ein Muss für jeden Touristen, den es nach Salzburg verschlägt!

    Tag 4:
    Dem vierten Urlaubstag wurde durch unsere Mountainbike-Tour die sportliche Note verliehen. Wir haben uns für die mittlere Tour rund um den Viehberg entschieden und konnten uns so richtig auspowern. Es machte wirklich verdammt viel Spaß! Was ich besonders praktisch finde ist die Tatsache, dass es direkt im Clubhotel einen Fahrradverleih gibt, sodass man direkt von dort aus zu seiner Tour starten kann. Unseren Tagesausklang fanden wir schließlich in der Grimming-Therme, in der wir uns entspannt zurücklehnten und auf den gelungenen Urlaubstag zurückblickten.

    Tag 5:
    Auch heute blieben wir sportlich. Mein Freund besuchte das Bogenschießen und ich powerte mich im Fitness-Studio aus. Geschwitzt, ausgepowert aber glücklich haben wir beschlossen, auch unseren letzten Urlaubstag in der wunderbaren Grimming-Therme ausklingen zu lassen. Diesmal gönnten wir uns zum Urlaubsausklang eine Massage, sodass das Urlaubsfeeling perfekt war.

    Tag 6:
    Viel zu schnell hieß es „Servus Österreich“. Nach einem leckeren Frühstück traten wir die Heimreise an und blickten auf 5 wundervolle Tage zurück. Wir gingen mit einem weinenden und einem lachenden Auge, denn uns war klar: Wir kommen wieder!

Kundenmeinungen

Unsere Kunden haben folgende Fragen beantwortet. Den kompletten Reisebericht können Sie mit einem Klick auf öffnen.

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Zimmer und der Sauberkeit?

    Sarah:

    Leider lässt die Sauberkeit oft zu wünschen unsere Suiten waren oft sehr schlecht geputzt

    Maria:

    die Zimmer sind hell und freundlich, die Sauberkeit voll und ganz gegeben. die Größe des Zimmers völlig ausreichend.

    Sarah:

    Suite hatte noch Kaffee Spritzer des vorherigen Gastes und dies die ganze Woche Sehr staubig uberall

    Christina:

    Geräumiges Zimmer mit einem schönen modernen Bad und toller großer Dusche! Einwandfreie Reinigung des Zimmers jeden Tag- sehr freundliches Reinigungspersonal.

    Claudia:

    Das Zimmer war sehr schön mit einer sehr guten Matraze. Hervorragend gelöst war eine Abtrennung zwischen Bett und Bad, mit enorm vielen Ablagemöglichkeiten.

    Sonja:

    Die Zimmer waren gross und sehr ruhig. Es waren reichlich Handtücher vorhanden. Alles sehr sauber

    Sandra:

    Zimmer sauber, leider kleine Schimmelflecken am duschablauf, sonst ok Schimmel in Zimmern kann nicht geduldet werden, die Abläufe müssten ständig gereinigt werden. Auch eine Desinfektion der Zimmer ab und zu wäre sicherlich sehr zu empfehlen, da der Club ja doch immerzu belegt ist. Oft muss dann ganz schnell das Zimmer wieder hergerichtet werden, aber gründliche Reinigung und Desinfektion darf man nicht vernachlässigen. Eine Hausdame sollte darauf achten und die Zimmer wrklich auch kontrollieren.

    Waltraud:

    Zimmer von der Größe ausreichend.Minibar gut gefüllt. Zimmer wurden sehr sauber gereinigt.Gute Betten - Kleiderschrank groß genug.

    Petra:

    Schönes Zimmer, guter Service des Housekeeping, jeden Abend ein Betthupferl am Kissen-sehr schön gemacht.

    Petra:

    Wir hatten ein helles Doppelzimmer mit Kabel-TV, Bad mit Dusche, Blick zum Grimming. Die Möbel sind funktional und in gutem Zustand, das Bad ist praktisch, Safe und Kühlschrank sind vorhanden. Die Heizung reagiert sehr schnell, was besonders nach einem kalten Schitag sehr angenehm ist.

    Johann:

    Relativ große Zimmer und genug Platz im Kasten. Balkon ist bei schönem Wetter auch ideal zum gemütlichen Sitzen. Man sieht auch nicht zum Nachbarn.

    Sheila:

    Sehr schöne große Zimmer und ein tolles Bad. Auch die Anlage war sehr gepflegt und sauber.

    Jutta:

    Doppelzimmer für 3 Personen (mit Zustellbett) ausreichend groß, genügend Stauraum und Abstellfläche , auch im Bad, tolle (ebenerdige) große Dusche

  • Wie bewerten Sie den Service?

    Sarah:

    Großes Lob an Sabrina ein Glück das der Club sie hat sie hat für jeden ein Lächeln

    Maria:

    die Mitarbeiter sind unglaublich freundlich und hilfsbereit! beim Problem mit der Thermenuhr am Abreisetag wurde mir rasch geholfen.

    Sarah:

    Alles bestens immer zuvorkommend und freundlich Keine negativen Erfahrungen gemacht

    Christina:

    Nette Mitarbeiter, Anliegen wurden (bis auf einmal) umgehend bearbeitet, bzw gelöst.

    Claudia:

    Bei meiner Anreise wurde ich sehr freundlich von Pia empfangen. Alles war vorbereitet. Da ich 2 Buchungen für meinen Aufenthalt hatte, war es kein Problem das Zimmer zu behalten.

    Sonja:

    Der Service war sehr gut und zuvorkommend. Ich wurde nach Ankunft im Bahnof Bad Mitterndorf abgeholt.

    Sandra:

    Sehr fein , wie immer! Der Küchenchef Ludwig ist besonders hervorzuheben, er ist bemüht alle Wünsche umzusetzen und auch bei Nahrungsmittelallergien ist er äußerst kompetenter Ansprechpartner. Wenn er da ist, ist immer alles sehr sauber gekocht, ohne Konservierungsstoffe und versteckte Fette, sehr verantwortungsvoller Umgang mit den Nahrungsmitteln. Sehr gesund Art zu kochen!!!!

    Waltraud:

    Sehr herzliche Begrüßung.Wünsche wurden schnell erfüllt. Auch recht nette Verabschiedung.

    Petra:

    Nette Begrüßung, freundliche Mitarbeiterinnen. Leider dürften die Azubis nichts alleine machen und man musste dennoch warten.

    Petra:

    Sehr freundliche Mitarbeiter an der Rezeption - vor allem auch geduldig und hilfsbereit, wenn mal aussergewöhnliche Situationen auftauchen, zB bei Benötigung eines Arztes oder einer Besorgung von der Apotheke.

    Johann:

    Herzlicher Empfang an der Rezeption. Mitarbeiter im Restaurant sehr nett ohne aufdringlich zu sein.

    Sheila:

    Wir wurden freundlich empfangen und bekamen sogar ein Begrüßungsgetränk. Alles wurde vorab erklärt wo man was finden kann.

    Jutta:

    Die Mitarbeiter der Rezeption waren jederzeit ansprechbar, hilfsbereit, freundlich und Kompetent bei der Beantwortung der Fragen/ Bearbeitung der Anliegen

    Andreas:

    Die Freundlichkeit war sehr gut, aber ich hätte gerne mehr Informationen zur Anlage erhalten

  • Wie zufrieden waren Sie mit der Gastronomie?

    Sarah:

    Jausn Zeit qualitativ sehr schlecht für den Preis den man zahlt müsste es mehr Abwechslung und eine bessere Qualität geben

    Maria:

    Es war wiederum ein ganz wunderbarer Kurzurlaub! Ganz besonders gefallen hat mir als Alleinreisende der "get together" Tisch beim Abendessen, somit kam neben dem kulinarischen Genuss auch das Plaudern nicht zu kurz!

    Sarah:

    Immer nur Motto Österreich etwas langweilig mottotage wie in den Sommer Clubs waren besser

    Christina:

    Personal war bezüglich Abräumens des benutzten Geschirrs im Restaurant abends wesentlich schneller als morgens. Service an der Theaterbar freundlich und schnell.

    Claudia:

    Der Club (eigentlich kein typischer Aldianer Club)hat massiven Personalmangel, den man in allen Bereichen zu spüren bekommt. Teilweise müssen Mitarbeiter aus der Verwaltung an der Bar aushelfen. Das Essen ist kein normaler Aldianer-Standard. Der Aldianer Hochkönig bietet an der Stelle wesentlich mehr! Die Mitarbeiter wirken gestresst und genervt, obwohl die Saison erst begonnen hat.

    Sonja:

    Über Weihnachten war die Auswahl an Speisen sehr gut und reichlich und abwechslungsreich.

    Sandra:

    Restaurant TOP!!!!! Aber zu wenig gesunde Säfte ... Keine Smoothies, ???? Warum? Kein hefefreies Brot vorhanden, keine Glutenfreien Alternativen. Bar.... Naja, wir sind da nicht so oft, aber ok. Würde mir mehr Angebote von natürlichen und gesunden Getränken wünschen, frische Säfte selbstgepresste und gesunde Smoothies, Kurze Info |. Schnaps und Bier , Wein etc. sind erstens nicht gesund und zweitens... Total out!,,, Musik im Restaurant hat morgens gefehlt. Waren in der Vorweihnachtswoche, da hätten wir schon etwas mehr erwartet, Weihnachtslieder, live Musik , oder irgendetwas??? Keinerlei Weihnachtstimmiung im Club, das ist sehr schade.

    Waltraud:

    Das Service im Restaurant ist super - leere Teller werden schnell abgraümt - alle MitarbeiterInnen sehr bemüht.Das Angebot und der Geschmack der Speisen TOLL !!!!!!!!!!!!!!!

    Petra:

    Qualität des Essens im Restaurant sehr gut. Das Abräumen der benutzen Teller dauerte.... Freundlichkeit beim Frühstücksbüffet um einiges besser als am Abend.

    Petra:

    Beim Frühstück ist alles da, was man braucht. Besonders lecker und schön präsentiert ist das Abendbüffet mit österreichischen und auch internationalen Gerichten. Nachmittags ab 3 gibt es eine Jause nach dem Schifahren, die ist ein bisschen eintönig und nicht wirklich gut.

    Johann:

    Wir waren am Wochenende da, wo das Hotel sicher voll war, aber wir fanden sofort einen Platz. Auch beim Buffet kam man rasch dran. Vorteil - Köche machen viele Speisen frisch vor dem Gast und platzieren es appetitlich auf den Teller. Qualität und Auswahl war top.

    Sheila:

    Die Tischweine waren in Ordnung. Leider waren die Speisen vom Geschmack und Qualität nicht so klasse. Brötchen waren sehr trocken und hart. Das Essen hat uns alle am meisten enttäuscht.

    Jutta:

    Sehr hilfsbereiter Service im Restaurant, täglich wechselndes und sehr grosses Speisenangebot regional sowie international, ausgezeichnete Desserts!

    Andreas:

    Langschläferfrühstück bis 11:00 Uhr super. Hier konnte man ausschlafen und bekam noch alles am Buffet bis zum Schluß. Dankeschön!!!!

  • Bitte schreiben Sie ein paar Sätze zu den Mitarbeitern:

    Sarah:

    Die meisten Mitarbeiter sind super freundlich und bemüht es den Gästen recht zu machen

    Maria:

    Es war wiederum ein ganz wunderbarer Kurzurlaub! Ganz besonders gefallen hat mir als Alleinreisende der "get together" Tisch beim Abendessen, somit kam neben dem kulinarischen Genuss auch das Plaudern nicht zu kurz!

    Sarah:

    Meisten Mitarbeiter freundlich allerdings fehlt der Club charakter Nicht mit Sommer Clubs vergleichbar

    Christina:

    "Clubchef" war aufgrund eines mehrtägigen Meetings ausser Haus, deshalb kann ich nur eingeschränkt beurteilen.

    Claudia:

    Der Clubchef ist wohl krankheitsbedingt nicht da. Dirk, Interimsvertreter kenne ich nur vom Begrüßungsschreiben, das auf dem Zimmer lag. Gleich nach der 1. Nacht gab es den Gästefragebogen mit "Auf Wiedersehen, schön, dass Du da warst. Obwohl ich noch 5 Nächte vor mir hatte. Von anderen Aldianas kenne ich, dass dann noch eine Kleinigkeit auf dem Zimmer ist.

    Sonja:

    Das Einchecken im Club ging schnell und reibungslos. Mitarbeiter sehr freundlich.

    Sandra:

    Direktor/ Clubchef nicht gesehen Direktor war wahrscheinlich nicht anwesend, hat uns jedoch auch vorher( während unserer anderen Aufenthalte , circa 15 an der Zahl) nie persönlich gesprochen oder begrüßt.

    Waltraud:

    Allle MitarbeiterInnen sehr gut gelaunt , hilfsbereit und nett - auf so ein Team kann man stolz sein.

    Petra:

    Habe den Clubchef nicht bewusst wahrgenommen. Dafür war der Teamchef Chris sehr präsent.

    Petra:

    Insgesamt freundlicher Service, vor allem im Restaurant und an der Bar. Beim Schiverleih könnte der Ablauf effizienter gestaltet werden, wir haben am Hauptanreisetag insgesamt zwei Stunden darauf gewartet, unsere Ausrüstung zu bekommen.

    Johann:

    Sehr freundliche und höfliche Mitarbeiter in allen Bereichen ohne "übertrieben" zu wirken. Positiv aufgefallen ist mir beim Snack ab 14 Uhr in der Bar, dass auch Mitarbeiter aus anderen Bereichen mitgeholfen haben.

    Sheila:

    Alle vom Personal waren sehr freundlich und sehr bemüht um das Wohl des Gastes. Den Direktor haben wir nicht gesehen bzw. kennengelernt.

    Jutta:

    Alle sind ausgesprochen freundlich, ein besonderes Lob den Animateuren der Kinder-/ Teeniebetreuung und der Sportangebote für ganz viel Engagement, auch Extrawünsche wurden im Rahmen des Möglichen berücksichtigt.

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Wellness-Angebot?

    Maria:

    die Lomi-Lomi Massage war einfach nur herrlich angenehm und entspannend!

    Christina:

    Sauna nur einmal genutzt und auch nur im Damenbereich, daher kann ich die Sauna nicht beurteilen. Welldiana mit tollem Angebot- sehr zu empfehlen ist die Lomi Lomi Nui Massage :-)

    Sonja:

    Ich habe die Wellness-, Spa- und Beautyangebote nicht genutzt

    Sandra:

    Kosmetikangebot viel zu teuer, Spa ebenfalls Sauna war ok, Personal in der Sauna könnte wirklich freundlicher sein, etwas herb...

    Petra:

    Grimmig Therme wundervoll, vor allem das Aussenschwimmbecken im Winter :-)

    Johann:

    Saunaangebot ist super, trotz der vielen Gäste war in den Saunen immer genug Platz. Fein finde ich auch, dass man keinen Unkostenbeitrag zahlen muss (Spezialaufgüsse) ist nicht überall selbstverständlich. Einzig freie Liegen im Saunabereich war ein Problem.

    Sheila:

    die Therme war eine Wucht. Stündlicher Saunaaufguss mit sehr nettem Personal. Da kann Robinson sich was abgucken ;-) Hat sehr zu unserer Erholung beigetragen.

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Unterhaltungsprogramm?

    Sarah:

    Leider in der ganzen Woche nur 1 Show die kindgerecht war alle anderen Shows ab 12

    Christina:

    Aufgrund der Fussball-EM gab es an den "deutschen Spieltagen" keine Show- ist aber völlig ok, da ja jeder lieber Fußball schaut ;-) Fackelwanderung und Nachtbogenschießen musste leider aufgrund des Wetters ausfallen :-( Ansonsten waren die Shows ok, aber nicht überragend.

    Claudia:

    Die ersten 3 Tage meines Aufenthalts waren die Shows sehr gut. Danach nicht mehr. Dies lag daran, dass einer der langjährigen Hauptdarsteller, Clemens, den Club verlassen hatte und die Rollen neu verteilt und einstudiert werden müssen.

    Sonja:

    Über die Feiertage fand nicht immer ein Programm statt

    Sandra:

    Ok, aber abgespeckt, hätten wir und mehr erwünscht. War schon einmal viel besser. Eigentlich kein wirkliches Clubhotel mehr. Eher ein Thermenhotel... Naja.uns hat es früher besser gefallen.

    Petra:

    Wir waren über Silvester da, und es wurde für jede Altersgruppe eine Party angeboten, so dass alle auf ihre Kosten kamen. Leckeres Essen, Feuerwerk, Musik - wirklich ein gelungener Abend.

    Jutta:

    Auch hier für jeden Geschmack die passenden Angebote - Tabaluga für die Kleinen, WM auf Großleinwand für die Fussballfans und das "Weiße Rössl",gelungene Choreographien, nette Bühnenbilder , ein Lob an die vielseitig begabten Mitarbeiter!

  • Wie bewerten Sie das Sport- und Fitness-Angebot?

    Christina:

    Habe 3x den Fitness-Bereich besucht- sehr gute Geräte, die super in Schuss gehalten waren. Schöner Ausblick beim Benutzen der Cardiogeräte.

    Claudia:

    Mein Hauptfokus war Bergwandern. Doch die Wandertouren, die angeboten wurden, waren Spaziergänge um den See mit ca. 36 Höhenmetern. Um 9.30 Uhr gings los und man war vor 12.00 Uhr zurück. Hütteneinkehr - Fehlanzeige. Und das jeden Tag! Dies liegt daran, dass die Guides selbst noch keine Ahnung von den Wandertouren haben. Mir wurde von einem Guide gesagt, ich solle mir an der Rezeption eine Wanderkarte holen und auf eigene Faust losgehen. Ein Unding für einen Club, der mit geführten Wandertouren wirbt. Hier bietet der Aldiana Hochkönig wesentlich mehr und ist professioneller aufgestellt. Der Fitnessraum ist sehr klein, warm und stickig. Keine Getränkestationen vorhanden. Der Raum darf sogar mit Straßenschuhen betreten werden. So sieht er auch aus. Die Kurse selbst sind gut. Für jeden Kurs musste man sich in Listen eintragen. Einfach hingehen ist hier nicht.

    Sandra:

    Einmal in der Woche Yoga ist zu wenig, da es zur Zeit einfach gefragt ist. Das war absolut schade. Streicht and relax gehört jeden Tag ins programm , war aber auch nur ein oder zweimal in der Woche. Insgesamt recht mageres Sportangebot. Der Kursraum wird abgeschlossen , das geht gar nicht, den dann ist er für uns niemals nutzbar. Somit kann man also auch selbst dort kein yoga oder Gymnastik machen! Das ist nicht in Ordnung, denn auf dem Zimmer tut man das ja auch nicht,... Also wo dann? Einmal in der Woche zum Yoga??? Also das war echt enttäuschend , früher war der Raum immer offen und wir haben diesen auch rege für Bingen und Yoga genutz, ebenfalls für Gymnastik. Das sollte wieder geändert werden.

    Petra:

    Inkludierte Skikurse Super! Skilehrer Clemens von der Skischule Mount Action muss besonders gelobt werden! Aldiana Sportkurse wurden aufgrund Zeitmangel nur einmal besucht. Kursraum sehr klein.

    Petra:

    Tagsüber für Nichtschifahrer sind verschiedene Fitness-Kurse angeboten, aber auch für Schifahrer findet fast jeden Tag ein Stretching-Kurs nachmittags statt.

    Sheila:

    sehr mageres Angebot an Sportkursen. Kein Joga, kein Spinning...

    Jutta:

    Abwechslungsreiches Angebot für jede Altersklasse, durchgeführt von sehr engagierten Trainern. Geräte / Räume ausreichend vorhanden, guter Zustand, überall Handtücher/ Wasser vorhanden. In der Therme liessen sich - auch bei schlechtem Wetter - immer freie Plätze finden

  • Möchten Sie uns noch etwas sagen und/oder Kritik oder Lob loswerden?

    Claudia:

    Personalmangel und es wird auf Sparflamme gekocht. Kein typischer Aldiana, eher ein Clubhotel.

    Sandra:

    Der Club hat alles was schön wäre, aber irgendwie fehlt es am Clubleben. Der Kontakt zum Personal ist unpersönlich und distanziert geworden. Er geht hier um Geld, viel Geld und das merkt man. Das ist etwas schade... Weil man hat ja schon bezahlt. Früher saß man gemeinsam in der Hütte beim Mittag, das ist jetzt nicht mehr so. Es fehlt an guten und qualifizierten Personal sowohl in der Gästebetreuung als auch im Service. Wir glauben das dies ganz stark auch am Managment / Clubleitung liegt. Wir fahren Seit der ersten Woche der Eröffnung in diesenClub und waren am Anfang absolut begeistert. Nun wird es von Jahr zu Jahr schlechter. Eventuell könnte eine personelle Veränderung in der Clubleitung hier wieder die richtigen und neuen Impulse setzen.

    Waltraud:

    Ein herzliches Danke für die Presente ( Sekt usw.)am Zimmer.

    Petra:

    Ausdrückliches Lob an die Skischule und die Therme ist auch super. Allerdings ist dieser Aldiana nicht wirklich ein Club -da dieser von vielen Österreichern einfach als Wellnesshotel gebucht wird-und diese sich bzgl. der Anrede mit "Du" und über die 8-er-Tische sehr wundern... ;-)

    Johann:

    Wir hatten noch Glück im Saunabereich (Pssstraum) freie Liegen zu finden, ab 10 Uhr vormittags hats aber schlecht ausgesehen. Wahrscheinlich hat alles zusammengepasst (Zeitraum November, schlechtes Wetter, Wochenende). Wochenendzuschlag finde ich auch etwas übertrieben, würde auch lieber unter der Woche fahren. Es war aber ein erholsames, entspanntes Wochenende und wir kommen gerne wieder.

    Sheila:

    Als Alternative zum Robinson war das Aldana in Ordnung. Jedoch war die Qualität und Geschmack der Speisen, sowie die Zubereitung und die Präsentation nicht mit Robinson vergleichbar. Z.B. wurden Rindersteaks und viele andere Sachen in größeren Mengen vorgebraten und lagen länger in den Auslagen. Auch waren einige Sachen Fertigprodukte. Die Süßspeisen waren zum größten Teil aus Pulver angerührt. Das ist sehr schade.

    Jutta:

    Eine insgesamt tolle Urlaubsreise mit einem ausgesprochen angenehmen Aufenthalt im Aldiana Salzkammergut - wir kommen auf jeden Fall wieder!

    Andreas:

    Sehr erholsamer Urlaub ohne Streß und Hektik. Therme ist Klasse!!!!

  • Haben Sie noch eine sonstige Anmerkung?

    Claudia:

    Wie schon oben erwähnt wurde nur eine "Wandertour" angeboten. Diese glich einem Spaziergang um diverse Seen. Die kürzeste Wandertour war knapp 5 km um den Ödensee (ein Fischweiher). Um den Aldiana Salzkammergut gibt es mit Sicherheit viel mehr zu sehen und entdecken. Aber wenn die Guides die Routen nicht kennen...

    Petra:

    Bad mitterndorf hat 2 Bahnhöfe-die Rezeption sollte einem das bei Buchung eines Abholshuttles mitteilen -sonst steht man am falschen Bahnhof ;-)

    Petra:

    Wir fliegen über Salzburg und das Hotel organisiert den Taxitransfer, der reibungslos ablief und sehr pünktlich war.

    Sheila:

    wegen unseres Reisezeitraums waren vielleicht weniger Angebote. Mountainbikes waren nicht gut gewartet, schade... Anreise mit dem Auto. Parkplatz kostenfrei! Top!

    Jutta:

    (Eigen-) Anreise mit der Bahn aus Deutschland/ Köln bis Bahnhof Bad Mitterndorf- Heilbronn : komfortabel und unproblematisch, Transfer zum bzw vom Club wird durchgeführt (Fahrzeit ca 3min.)

  • Wie fanden Sie den Club?

    Walter:

    ALLES PERFEKT -ZIMMER SAUBER -ANLAGE SEHR ORDENTLICH -MITARBEITER SEHR AUFMERKSAM - WELLNESS ANGEBOTE MEHR ALS AUSREICHEND -THERME GESAMT SEHR ANGENEHM

    Kirsten:

    Club liegt im Ort Bad Mitterndorf und wurde erst in 2009 eröffnet. Die Anlage ist sehr sauber und beinhaltet nur Halbpension, da davon ausgegangen wird, dass viele Ausflüge gemacht werden. Allerdings gibt es am Nachmittag eine kleine Jause, die völlig ausreichend ist. Die Gäste kommen überwiegend aus Deutschland, von jung bis alt, von Familie, Singles und Paaren ist alles vorhanden.

    Susanne:

    moderner und neu eingerichteter grosser Club. Sehr schöne geräumige Zimmer mit geschmackvollem und praktischen Badezimmer und Balkon. Gemischte Gästestruktur. Wir fanden die Anreise vom Flughafen Salzburg unbequem (zu lang) und extrem teuer (Taxi)

    Frank:

    Die Clubanlage ist sehr schön und auch sehr sauber. Vor dem Haus kann man direkt Langlauf machen. Vom Skigebiet liegt er allerdings etwas entfernt, sodaß man jeden Tag auf einen Skibus angewiesen ist (ca. 15-20 Minuten Fahrzeit), wenn man nicht jedesmal mit dem eigenen Auto fahren möchte.

  • Wie fanden Sie die Gastronomie?

    Walter:

    DAS WAR EIN ERLEBNIS -LOB DER GESAMTEN KÜCHENMANNSCHAFT -WER HIER NICHTS FINDET DEN KANN MANN NICHT MEHR HELFEN -EBENFALLS EINE PERFEKTE SERVICE MANNSCHAFT -SEHR AUFMERKSAM

    Kirsten:

    Die Speisen sind wie in allen Aldiana-Anlagen sehr gut und vielfältig. Die Tischweine sowie Bier und alle anti-alkoholischen Getränke sind inkl., als einzigen negativen Punkt fanden wir, dass man abends zum Nachtisch die Kaffeespezialitäten bezahlen musste.

    Susanne:

    Gemütliche Kaminbar, schönes Restaurant mit umfangreichem und sehr gutem Angebot. Nach 1 Woche wiederholt sich die Speisekarte. Der Nachmittagslunch in der Bar war wenig abwechslungsreich.

    Frank:

    Das Essen war sehr gut und vorallem wunderschön im Restaurant an verschiedenen Theken aufgebaut. Es gab zu allen Mahlzeiten reichlich Auswahl. Morgens gab es verschiedene Brot- und Brötchenauswahl, Wurst- und Käsevielfalt, Obst, Quark, Rührrei, Spiegelei, etc. Abends fanden Themenabende statt, die aber so vielseitig gestaltet waren, dass jeder etwas finden sollte.

  • Wie fanden Sie das Sportangebot?

    Walter:

    FÜR MICH PERSÖNLICH SEHR SCHLECHT WEIL ICH DAFÜR LEIDER KEINE ZEIT GEHABT HABE WERDE ICH NÄCHSTESMAL SICHER NACHHOLEN

    Kirsten:

    Das Sportangebot ist sehr abwechslungsreich und geht von geführten Wandertouren, Bike-Touren, Bogenschiessen, Fußball, Tennis bis zur hauseigenen Kletterwand. Die Abendshows sind sehr gut. Nicht zu vergessen die kostenlose Therme mit toller Saunalandschaft.

    Susanne:

    sehr abwechslungsreiches Sportangebot, für Jedermann etwas dabei. Man konnte auch noch nach dem Skifahren am Nachmittag Sport betreiben. Täglich wechselndes Abendprogramm für 7 Tage, dann beginnt die Show von vorne.

    Frank:

    Sportangebote im Club waren sehr abwechslungsreich und vielfältig. Sportangebot bezüglich Skifahren war durch Anfahrt mit dem Skibus etwas umständlich und nicht immer zufrieden stellend. Abendprogramm war nicht schlecht, sind aber aus anderen Clubs mehr Professionalität gewohnt.

  • Wie fanden Sie die Zimmer?

    Walter:

    SEHR SAUBER -KINDERZIMMER EXTRA WAR SCHWER IN ORDNUNG

    Kirsten:

    Die klimatisierten Zimmer sind sehr geräumig, mit einem großen Balkon mit Sitzmöglichkeit; wir hatten einen schönen Blick auf die Berge. Tägliches Saubermachen und bei Bedarf neue Handtücher sind selbstverständlich!

    Susanne:

    Die Zimmer sind sehr geschmackvoll und praktisch eingerichtet. Alle mit modernem und neu eingerichtetem Bad und Balkon. Unser Zimmer lag zum Parkplatz, das war teilweise etwas laut.

    Frank:

    Die Zimmer waren wunderschön. Sehr sauber und wunderbar groß. Auch das Badezimmer mit der extra großen Dusche war hervorragend.

  • Wie fanden Sie das Personal?

    Kirsten:

    Das Animationsteam ist sehr freundlich und kompetent; Beschwerden hatten wir noch in keinem Club. Man kann sich für jedes Angebot anmelden und wird nicht ständig animiert.

    Susanne:

    insgesamt war das Personal sehr bemüht. In der Kaminbar teilweise zu aufgringlich, im Barberreich überwiegend nicht kompetent. Bei Fehlern wurde sich höflich entschuldigt

    Frank:

    Das Personal war überall nett und höflich und auch hilfsbereit. Besonders zu loben sei aber der Clubchef, der sich Zeit genommen hat, unseren kleinen Beschwerden bezüglich der Abwicklung über das Anfahren des Skigebietes zuzuhören und auch gewillt war, da etwas zu verändern.

  • Allgemeines

    Kirsten:

    Unsere Kinder haben die Animation bei den Teens teilweise in Anspruch genommen und waren damit sehr zufrieden. Es wurden tolle Ausflüge angeboten (Kletterpark, Rafting), die allerdings zusätzlich bezahlt werden mussten. Ärztliche Versorgung ist im Ort gewährleistet und das nächste Krankenhaus ist in 20 km Entfernung. Es gibt die Möglichkeit seine Wäsche gegen Gebühr waschen bzw. bügeln zu lassen.

    Enrico:

    Empfang aufmerksam und sehr freundlich und informativ. Zimmer ausgesprochen sauber und aufmerksame Ankunftsinformationen. Wellnessbereich sehr schön, sauber und architektonisch sehr ansprechend. Das Hotel selbst in toller Lage, die Aussenanlagen sehr sauber und schön. Das Sportprogramm sehr abwechslungsreich und für alle Altersgruppen geeignet. Die Hotelinforamtionen entsprachen 100 % dem Katalog. Der Kindersnowboardkurs, oder auch Skikurs von sehr aufmerksamen Lehrern geleitet. Das Skigebiet selbst für Anfänger und Familien bestens geeignet. Für geübte Skifahrer eventuell zu leicht. Die Schneeverhältnisse trotz warmer Temperaturen gut bis sehr gut. Das kulinarische Angebot lies im Hotel keine Wünsche offen und auch das Frühstück sehr gut. Personal überaus freundlich und zuvorkommend. Ich werde dieses Hotel gerne weiter empfehlen.

    Christina:

    Der Club ist neu und dennoch könnte manches besser gelöst sein. So sind die Klimaanlagen in den Zimmern eher zu laut und der gesamte Club ist sehr hellhörig. Das Personal ist sehr freundlich und bemüht, aber die Athmosphäre insgesamt ist eher unterkühlt, vielleicht liegt es auch daran, daß nicht wie aus den anderen Clubs bekannt, ein umfassendes Rahmenprogramm bekannt gegeben wird. Sehr zu empfehlen sind die Therme und die angegliederte Wellnessanlage, alles hell und sehr sauber. Das Restaurant und die dort gebotenen Speisen waren sehr gut, immer ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Buffet, sehr gut hat mir gefallen, daß landestypische Speisen angeboten wurden. Der Fitnessraum ist klein aber mit allem ausgestattet was man zum trainieren braucht.

    Leo:

    Der Club liegt traumhaft.Wir hatten einen wunderbaren Urlaub,an dem ich nichts zum Aussetzen habe.Super ist die Kombination CLUBURLAUB und Thermenbenutzung.Die Anlage ist wunderbar gestaltet.Sehr gefallen haben mir auch die geräumigen Zimmer und daß unser Sohn in einem eigenen Zimmer schlafen konnte.Der eingebaute Schrank im Kinderzimmer ist auch von großem Vorteil bei den vielen Skisachen ,die man benötigt.Wir werden mit großer Wahrscheinlichkeit nochmals in Bad Mitterndorf im Aldiana Urlaub buchen,wären aber froh,wenn dann die Gondel fertig wäre,damit der Anfahrtsweg etwas kürzer ist zum Skifahren.Den Club werden wir auf jeden Fall auch weiterempfehlen.Für uns ist auch die Entfernung von Leipzig ins Salzkammergut günstig.