Singleurlaub - 5 Tipps für die schönste Singlereise

von Céline am 01.10.2014 um 10:16 Uhr

Es ist Anfang Oktober, das Gesprächsthema Number One im Büro ist die kommende Urlaubssaison. Während heiß über familientaugliche Hotels oder pärchenerprobte Liebesnester diskutiert wird, habe Sie keine wirklich Ahnung davon, mit wem oder ob überhaupt Sie als Single in den Urlaub fahren wollen.

Alleine verreisen und dabei den verliebten Paaren im Sonnuntergang beim Turteln zusehen? Nie im Leben! Aber Stopp! Ein Singleurlaub hat doch auch seine Vorzüge. Spontaneität gepaart mit einer großen Kelle Ungebundenheit können den Urlaub zu einem wahren Abenteuer machen. In keiner anderen Zeit werden Sie so viele Leute kennenlernen wie jetzt, tolle neue Kontakte schließen und unerwarteten Mut aufbringen, um Unbekanntes zu erleben. Dabei kann ein Singleurlaub wirklich zu einem super Abenteuer werden. Mit diesen 5 Tipps möchten wir Ihnen Anregungen geben, wie Sie Ihren Single Urlaubsreisen die nötige Würze verleihen.

1. Offenheit zu jeder Tageszeit und Stimmungslage

Normalerweise sind Sie eher der zurückhaltende Typ? Small Talk und das Thema mit dem Ansprechen überlassen Sie lieber Anderen? Doch gerade jetzt haben Sie die Möglichkeit, diese Eigenschaften zu überwinden und neue Charakterzüge von sich zu entdecken. Wenn Sie als Single verreisen haben Sie nur sich – eine Blamage vor anderen Mitreisenden bleibt somit aus und selbst wenn, mag es doch ein riesiger Zufall sein, die jeweiligen Personen irgendwann wieder zu treffen. Nutzen Sie also in Ihrem Singleurlaub die Chance, sich endlich mal zu trauen, auf Andere zu zugehen, und geben Sie jedem Moment die Chance, neue Kontakte zu knüpfen. Hierbei geht es nicht zwingend um Flirts, sondern um das generelle Miteinander.

Kaminfeuer

Flirten in guter Gesellschaft am Kaminfeuer im Aldiana Hochkönig

2. Die perfekte Urlaubswahl

Auch das Reisen als Single bedarf einer kleinen Vorarbeit. Im Urlaub selbst dürfen Sie dann der Spontaneität freien Lauf lassen. Eine Singlereise auf einem äußerst familienfreundlichen Campingplatz zu planen, würde ich mir nochmals durch den Kopf gehen lassen. Inzwischen gibt es wirklich viele Reisenanbieter, die sich unter anderem auf Single Urlaubsreisen spezialisiert haben. Ein Beispiel ist hier der Cluburlaub für Singles. Ein Come together fällt den meisten sehr viel einfacher, wenn sie viele „Artgenossen“ um sich herum haben. Da Sport-, Wellness- und Party-Möglichkeiten alle zentral an einem Ort vereint sind, müssen Sie nicht lange suchen, um Ihrer Lieblingsbeschäftigung nachzugehen und können dabei sogar noch andere Alleinreisende kennenlernen.

Auch eine Backpacker-Reise eignet sich wunderbar als Singleurlaub. Sich zuvor nächtelang durch Reiseführer durchzuwühlen und dann alleine die Wanderroute zu schwingen, hat etwas sehr reizvolles. Die Chance dabei, auf weitere Singles zu treffen, ist enorm hoch!

3. Last-Minute-Angebote nutzen

In einer Partnerschaft oder auch in einer größeren Gruppe sich gemeinsam auf einen Reisetermin zu einigen, kann doch ein wahrer Kraftakt werden. Als Alleinreisender sind solche Probleme unbekannt. Für viele haben Last-Minute Angebote etwas sehr reizvolles, denn erst kurz vor Abreise den Ort und die Urlaubsform zu bestimmen gleicht einem Abenteuer der modernen Zeit. Als Single hat man schließlich die Möglichkeiten, dieses kleine Abenteuer auf sich zu nehmen und gleichsam blind in den Urlaub zu starten.

4. Die Löffelliste

Unter einer Löffelliste versteht man eine Auflistung der Dinge, die man unbedingt vor seinem eigenen Tod noch erleben möchte. So drastisch und pathetisch wollen wir das ganz nun aber nicht sehen :-)! Trotzdem lohnt es sich, die Idee der Löffelliste für seine Singlereise – sei es der Cluburlaub für Singles oder die spontane Backpacking-Tour durch Südostasien – zu übernehmen. Notieren Sie beispielsweise an einem  verregneten Sonntag allein zu Hause alle Dinge, die Sie gerne im nächsten Urlaub erleben möchten. Das kann z.B. der Sprung ins kalte Nass eines Bergsees sein oder der Mut, endlich etwas zu essen, was Sie sich nie zuvor getraut hätten und bereits beim bloßen Anblick erschaudert wären.

5. Zu guter Letzt: Glücksmomente festhalten

Im Singleurlaub kann es doch den einen oder anderen Moment geben, an dem man für sich ist und den Tag alleine ausklingen lässt. Nutzen Sie diese Zeit für sich und notieren Sie in einem kleinen Notizheft die zehn schönsten Momente des Tages. So lassen Sie den Tag Revue passieren. Ich verspreche Ihnen: schöne Träume kommen nun bestimmt und der nächste Tag lässt sich noch viel munterer starten.

 

Sie haben auch noch ein paar schöne, gute, lustige, reizvolle etc. Tipps, wie man als Single in den Urlaub starten kann? Dann schreiben Sie uns doch! Wir sind gespannt :-).

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine Neuigkeiten und Angebote mehr!
  • Kostenlos
  • Exklusive Angebote
  • jederzeit abbestellbar