Badminton im Cluburlaub

Badminton in der Halle

Bei diesem Rückschlagspiel schlagen sich zwei oder vier Gegner - je nach Einzel oder Doppel - den Badmintonball mit einem Schläger um die Ohren. Ziel ist es, den Ball so zu platzieren, dass der Gegner ihn nicht mehr erreicht bzw. zurückschlagen kann. Neben einer guten Schlagtechnik, kommt es vor allem auf Schnelligkeit und eine hohe Laufintensität an. Badminton ist demnach der perfekte Sport, um die körperliche Fitness zu trainieren.

Das Badmintonspielfeld ist 13,40 Meter lang und 6,10 Meter breit. Das Netz sollte so gespannt sein, dass die Höhe dessen an den Pfosten 1 Meter und 55 Zentimeter und in der Netzmitte 1 Meter und 52 Zentimeter beträgt. Das Einzelspiel unterscheidet sich vom Doppelspiel insofern, als dass beim Einzel nur bis zur inneren Begrenzungslinie gespielt wird. Beim Doppel hingegen wird das ganze Feld bespielt.

Beim Badminton werden insbesondere gute Reflexe, Kondition und Schnelligkeit gefordert. Zudem ist taktisches Geschick beider Seiten gefragt, um lange Ballwechsel zu ermöglichen. Die Zählweise beim Badminton erfolgt nach Punkten und Sätzen. Berührt der Ball das Netz, überfliegt die Feldlinien und berührt den Boden, die Wand oder gegebenenfalls die Hallendecke, gilt dies als Fehler. Ein Badmintonspiel bringt jede Menge Dynamik mit sich und begeistert Groß und Klein. Es ist vor allem der schnelle Ballwechsel, der diese Sportart nie langweilig werden lässt.

Cluburlaub.de Empfehlung

Icon Kachelansicht Icon Listenansicht

Der deutsche Badmintonprofi Marc Zwiebler

Weltweit freut sich der Badmintonsport über 14 Millionen Anhänger aus mehr als 160 verschiedenen Nationen. Auch in Deutschland haben wir einen bekannten Badmintonspieler, der in die Fußstapfen seiner Eltern getreten ist. Der in Bonn geborene Marc Zwiebler zog als erster deutscher Spieler in das Achtelfinale bei den Olympischen Spielen 2008 (Peking) ein. Leider hat er letzten Endes gegen den Südkoreaner Lee Kyun-il verloren. Trotz allem eine beachtliche Leistung unseres Landsmannes! Der Einzug ins Achtelfinale stellt nur eines von vielen Highlights in der Karriere des 1984 geborenen Badmintonprofis dar und war mit Sicherheit nicht sein letzter Erfolg.

Badminton im Cluburlaub

Nutzen Sie Ihren Cluburlaub für eine Runde Badminton und powern Sie sich bei dem Spiel mit dem Federball aus. Spaß am Spiel ist hier garantiert! Mit Sicherheit finden sich viele Spielpartner, die ebenso begeistert vom Badmintonspiel sind wie Sie. Anschließend können Sie bei einem leckeren Drink über mögliche Fehlpässe plaudern und gemeinsam erörtern, was Sie das nächste Spiel verbessern können. Möglicherweise war Ihr Spiel aber auch schon so perfekt, dass es keinerlei Verbesserungsmöglichkeiten mehr gibt. Wie dem auch sei - schwingen Sie in Ihrem nächsten Cluburlaub den Badmintonschläger und lassen Sie es dynamisch angehen!

Tiefstpreisgarantie

Bei uns gibt es garantiert den tiefsten Preis.

Newsletter

Newsletter Profitieren Sie von unseren Top-Angeboten und abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.