Bewertungen für den Robinson Club Kyllini Beach

Sehr beliebt 98% Weiterempfehlung

Peloponnes ,Griechenland (Festland)

Premium Club All Inclusive Frühbucher Platz 1 Anlage merken

Durchschnittliche Kundenbewertung

Durchschnittliche Bewertung unserer Kunden in Schulnoten von 1 (sehr gut) bis 5 (mangelhaft)

  • Freundlichkeit der Mitarbeiter Note: 1,39
  • Gesamtzufriedenheit Note: 1,39
  • Qualität der Kinderbetreuung Note: 1,53
  • Qualität der Sportkurse Note: 1,43
  • Qualität der Wellness, Spa- und Beautyangebote Note: 1,51
  • Qualität und Angebot der Speisen und Getränke Note: 1,47
  • Service an der Rezeption Note: 1,52
  • Zimmer (Größe, Ausstattung, Zustand) Note: 1,50
  • Zufriedenheit mit Club-Direktion Note: 1,33

Die letzten Mitarbeiter-Reiseberichte

  • Erfahrungen von Savannah Lautner

    Savannah Lautner

    Nach einer kurzen und entspannten Anreise aus Frankfurt in den ROBINSON Club Kyllini Beach ging es für uns erst einmal an die Poolbar, damit wir uns einen Überblick über den Club verschaffen konnten. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen hatten, war Strand-Zeit angesagt. Obwohl wir erst gegen 13:30 Uhr an den Strand kamen, konnten wir trotz Sommerferien-Zeit noch einen schönen Platz mit Liegen finden.

    Der Strand lädt zu einem schönen Spaziergang ein, denn er ist 11km breit und ohne Kieselsteine. Der Beach Club hinter der Wassersportstation ist uns direkt aufgefallen, denn er ist super schön und gemütlich eingerichtet. Ab 15 Uhr bekommt man dort Getränke zum Chillout. Abends verwandelt sich der Beachclub zum NITE Club. Hier kann ab 00:30 Uhr ausgiebig weitergefeiert werden.

    Am frühen Abend waren wir dann auf unserem Zimmer, das genügend Platz bietet, um sich wohl zu fühlen. Es ist sehr modern und mit schönen blauen Farben eingerichtet. Wir saßen noch lange auf unserem Balkon, um den wunderschönen Sonnenuntergang zu bestaunen. Im Hintergrund konnte man die Inseln Zakynthos und Kefalonia sehen.

    Wir sind immer recht spät zum Abendessen gegangen und auch hier haben wir jedes Mal ein schönes Plätzchen gefunden. Die Außenterrasse ist sehr groß, sodass ausreichend Tische für alle Cluburlauber vorhanden sind. Das Essen war wirklich lecker. Uns hat besonders das Fischbuffet und “The Grill“ gefallen. Nach dem Abendessen ging es dann zur Bar, um dort einen Cocktail zu trinken. Ab 21:45 Uhr  ging die Show im Amphitheater los. Von 10 Tagen Aufenthalt im ROBINSON Club Kyllini Beach konnten wir 9 Shows sehen. Somit war an jedem Abend etwas los.

    Mittwochs haben wir einen Ausflug nach Olympia gemacht. Hier fanden in der griechischen Antike die Olympischen Spiele statt. Außerdem war dort das Heiligtum des Zeus. Den von der TUI organisierten Ausflug kann ich nur empfehlen. Der Reiseführer erklärt hier alles ausführlich und hat viel Insider-Wissen. Nachdem die Führung vorbei war, konnte man noch in das Museum gehen, welches direkt an die Archäologische Stätte angrenzt. Außerdem konnte man Rotwein, Ouzo und Olivenöle probieren. Nach einem halben Tag wurden wir wieder zurück in den Club gebracht.

    Das große Sportangebot haben wir nicht wirklich in Anspruch genommen, denn bei uns stand die Entspannung im Fokus. Einmal ging es zum Wasserball und einmal zum Fußball. Hier haben die Robins gegen die Gäste gespielt, sodass man schnell mit jemandem ins Gespräch kam. Das Fitnessstudio verfügt über eine große Auswahl an modernen Geräten und das Beste: man hat während dem Trainieren einen atemberaubenden Blick aufs Meer.

    Die Kinder im ROBY Club hatten sogar ein eigenes Schachbrett und konnten drei Mal am Tag dort tanzen gehen. Der geliebte ROBY war natürlich ein ständiger Begleiter der kleinen Gäste. Unser Aufenthalt lag eher am Ende der Sommerferien, sodass in der zweiten Woche keine Schulkinder mehr im Club waren. Dennoch wurde auch bei geringer Kinderanzahl jeden Dienstag die Kindershow zum Besten gegeben.

    Nach diesem wunderschönen Aufenthalt im ROBINSON Club Kyllini Beach steht für uns fest, dass wir hier nicht das letzte Mal waren! An alle Mitarbeiter im Club: IHR SEID SUPER !

  • Erfahrungen von Armin Becker

    Armin Becker

    Was mich direkt nach meiner Ankunft im ROBINSON Club Kyllini Beach einfach überwältigt hat, war der gigantische Sandstrand direkt vor der Anlage. Nicht nur tagsüber ist es einfach traumhaft hier zu entspannen. Ein atemberaubendes Naturschauspiel bietet sich Ihnen vor allem in den Abendstunden, wenn die Sonne untergeht und der Himmel seine Farbe bei einem spektakulären Sonnenuntergang in ein kräftiges Rot ändert. Nicht nur für Verliebte ist das Romantik pur!

    Die Clubanlage befindet sich inmitten unberührter Natur und zwischen grünen Olivenhainen. Die griechische Halbinsel Peleponnes ist genau wie ganz Griechenland bekannt für das flüssige Gold und eines der besten Olivenöle „Kalamata“ können Sie direkt als kleines Mitbringsel für die Daheimgeblieben kaufen.

    Die Umgebung des Clubs bietet sich bestens für Ausflüge an. Nicht weit entfernt liegt die mythische Stadt Olympia, die dem Olympischen Feuer seinen Namen gab und wo noch heute das Feuer entzündet wird.

    Ein besonderes Highlight war für mich die Beachparty am Abend. Bei aktuellen aber auch alt bekannten Hits und leckeren Cocktails kann man hier in tollem Ambiente die Nacht zum Tag werden lassen. Auch für Familien mit Kindern ist der Club bestens geeignet, denn im ROBY Club arbeiten gut ausgebildete Mitarbeiter, die für die kleinen Clubgänger ein tolles Programm auf die Beine stellen.

  • Erfahrungen von Birgit Altvater

    Birgit Altvater

    Wir haben eine tolle Woche im ROBINSON Club Kyllini Beach verbracht. Und das lag nicht nur am leckeren Essen, am traumhaften Strand, oder am vielfältigen Aktivitätenprogramm, sondern vor allem am super Team von engagierten und freundlichen Mitarbeitern im Club. An dieser Stelle ein großes Lob an Clubchef Jörg und Stellvertreterin Jule und das gesamte Team vom ROBINSON Club Kyllini Beach, ihr seid spitze!

    Sport ist dieses Mal für mich ausgefallen, denn wir waren schon so gut beschäftigt mit ausgedehnten Essensgängen, tollen Shows und einer wirklich gelungenen Beachparty.
    Die meiste Zeit haben wir jedoch im und am Meer verbracht, mein absolutes Highlight des Clubs. Der 11 kilometerlange Sandstrand lädt fantastisch zu gemütlichen Spaziergängen ein, das glasklare Wasser zum Baden und die unbeschreiblichen Sonnenuntergänge zum Träumen.

    Leider ging die Woche viel zu schnell zu Ende und wir mussten uns verabschieden. Wir kommen jedoch garantiert wieder, dann aber für zwei Wochen, um auch einen Ausflug auf eine der benachbarten Inseln zu machen und natürlich um noch länger diesen traumhaften Club in Griechenland genießen zu können.

    Ef charisto, liebes ROBINSON Kyllini Beach Team!

Kundenbewertungen, Meinungen und Erfahrungen

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Zimmer und der Sauberkeit?

    Doris Marie-Luise:

    Zimmer sind renoviert und sehr zweckmäßig eingerichtet. Modernes Bad mit allem was man so braucht. Kühlschrank vorhanden. Viele Bügel im Schrank. Fernseher und Kaffeeautomat. Sehr gut.
    Reisebericht öffnen

    Thomas:

    Die Zimmer sind tadellos gepflegt, Bettwäsche wird oft, die Handtücher täglich gewechselt,
    Reisebericht öffnen

    Klaus:

    moderne, freundliche Zimmeratmophäre, genialer Blick vom Balkon im Haupthaus, an jedem Fahrstuhl, jeder Etage steht Desinfektionsmittel
    Reisebericht öffnen

    Claudia :

    Die Zimmer, Anlage, Toiletten und Swimmingpools waren sehr sauber. Egal wo du hingeschaut hast, war blitzsauber. War wunderbar!
    Reisebericht öffnen

    Axel:

    Uneingeschränkte Zuverlässigkeit und Sauberkeit. Immer nett und freundlich bei den begegnungen im Flur
    Reisebericht öffnen

  • Wie bewerten Sie den Service?

    Doris Marie-Luise:

    Sehr engagiert hat sich der Clubchef Herr Skoulaxinos. Er war immer allgegenwärtig. War sozusagen bei den Leuten. Hat sich schon vor 7 Uhr auf der Anlage gezeigt. Und dieses Verhalten wiederspiegelt sich im Service und bei all den fleissigen Mitarbeitern. Die Begrüßung war herzlich, die Verabschiedung auch. Hilfe an der Rezeption bekam ich umgehend (brauchte ein Medikament).
    Reisebericht öffnen

    Thomas:

    Insgesamt wie gewohnt gut bis sehr gut, trotz kleiner Einschränkungen auf Grund der Hygienebestimmungen.
    Reisebericht öffnen

    Klaus:

    sehr freundlich und hilfsbereit, alle Achten auf die Covid 19 Reegeln. keine Frage bleibt unbeantwortet
    Reisebericht öffnen

    Claudia :

    SEHR hilfsbereit und freundlich. Die Rezeption war 24h besetzt und egal welches Problem du hattest, konnte und wollte immer helfen.
    Reisebericht öffnen

    Axel:

    Ob Ausdruck der Bordkarten für den Rückflug oder akzeptable Regelung für den Latecheckout - nur ögerliches Entgegenkommen und Dienstleisten.
    Reisebericht öffnen

  • Wie zufrieden waren Sie mit der Gastronomie?

    Doris Marie-Luise:

    Essen war spitzenmäßig. Wer hier nichts findet jammert auf hohe Niveau. Robinson kann Corona. Vieles wurde in Gläsern schon vorbereitet. Das Essen auf Teller ausgegeben. Keine großen Wartezeiten.
    Reisebericht öffnen

    Thomas:

    Die Hygienemaßnahmen haben auch Vorteile. Die Jagd auf Speisen und Getränke sind stressfreier als zuvor.
    Reisebericht öffnen

    Klaus:

    auch wenn bzg. Covid 19 alles ein wenig anders und ungewohnt gewesen ist, gab es nix zu bemängeln, top Service an der Poolbar und in den Restaurants
    Reisebericht öffnen

    Claudia :

    Herrliches Essen. Coronabedingt wurde das Essen durch die Mitarbeiter ausgegeben hinter Plexiglassscheiben. Fanden wir sehr gut und könnte man für die Zukunft beibehalten - ist auf jeden Fall hygienischer als wenn jeder Gast sich was nimmt.
    Reisebericht öffnen

    Axel:

    Essenauftragende Mitarbeiter neigten trotz Ansage zu übertriebenen Portionsdarreichungen.
    Reisebericht öffnen

  • Wie bewerten Sie das Sport- und Fitness-Angebot?

    Doris Marie-Luise:

    Leider wird viel angeboten, aber beim Sport fängt es an ein bisschen gierig zu werden. Die Räder kosten etwas und da wird richtig zugelangt. SUPen kostet extra. Tennisbälle extra. Serven extra. An der Stelle sag ich einfach mal, das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt nicht. Magic Life - die kleine Schwester - wird erwachsen. Sportangebote, Speisen und Getränke etc. sind ebenbürtig dem Robinson und kostet die Hälfte. Die exclusiven Tage von Robinson sind Vergangenheit.
    Reisebericht öffnen

    Thomas:

    Insgesamt gute Sportmöglichkeiten, nur der Leiter der Sportabteilung könnte etwas mehr Empathie zeigen.
    Reisebericht öffnen

    Klaus:

    ungewöhnlich, das bedingt durcch Covid 19 für die Kurse die elektronische Anmeldung erfroderlich gewesen ist und viele kurse binnen 15 min ausgebucht waren, schade und da ist jedoch der Gast gefordert, melden sich viele Urlauber an und erscheinen dann nicht zu dem termin...Yoga für Beginners 15 Plätze ....und dann bleiben leider 5 davon frei, obwohl ausgebucht...da sollte sich der Gast dann auch wieder abmelden um anderen die Chance zu geben, teilnehmen zu können
    Reisebericht öffnen

    Thomas:

    Alles war so, wie man es sich wünscht, nur musste man sich halt immer per App voranmelden, da die Teilnehmerzahl oft beschränkt war....Corona.....
    Reisebericht öffnen

    Georg:

    Sehr gut vorallem bei Corona. App funktioniert wobei super schnell ausgebucht
    Reisebericht öffnen

  • Würden Sie diese Ferienanlage an Bekannte und Verwandte weiterempfehlen?

    Doris Marie-Luise:

    Nein - Schöne Anlage, jedoch Preis-/Leistungsverhältnis stimmt in keinem Fall. Restlos überteuert.
    Reisebericht öffnen

    Loni:

    Nein - Für unsere Bedürfnisse zu viel Kinder ... Für Familien mit Kindern ideal
    Reisebericht öffnen

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Wellness-Angebot?

    Doris Marie-Luise:

    Mir fehlte die Fussreflexzonenmassage. Alle Angebote auch zu teuer.
    Reisebericht öffnen

    Claudia :

    Leider kann ich die Wellnessangebote nicht bewerten, weil wir diese nicht benutzt haben, aber ich bin mir sicher, dass sie sehr gut sind.
    Reisebericht öffnen

    Martina:

    Sehr schöner zwar kleiner aber gepflegter Wellnessbereich. Sehr frequentiert und oft schnell ausgebucht.
    Reisebericht öffnen

    Inca:

    Die Spa Angebote waren Ok. Allerdings waren die Preise noch höher, als letztes Jahr - was in keinem Verhältnis mehr steht. Leonie hat einen super Job gemacht, aber wir haben es bei je einer Behandlung belassen.
    Reisebericht öffnen

    Antje:

    Angebot wie in allen von uns besuchten Clubs, Abteilung ist sehr gut geführt
    Reisebericht öffnen

  • Bitte schreiben Sie ein paar Sätze zu den Mitarbeitern:

    Doris Marie-Luise:

    Herr Skoulaxinos ist immer ansprechbar, er geht auf die Leute zu, ist ständig präsent. Chapeau !!!! Die Mitarbeiter immer freundlich. Vom Zimmerservice bis zum Guten Morgen! vom Green Team.
    Reisebericht öffnen

    Thomas:

    Freundlich und meist hilfsbereit. Insgesamt machen sie einen hervorragenden Job.
    Reisebericht öffnen

    Klaus:

    ich bin nun ds erste Mal RC Kyllini Beach gewesen, der CD ist jederzeit präsent und immer ansprechbar, selbst jetzt beim Medicane hat er sein Team vorausgehend geführt, chapeau
    Reisebericht öffnen

    Claudia :

    SEHR freundlich und hilfsbereit. Der Direktor hat man immer irgendwo gesehen, sehr anwesend und immer ansprechbereit.
    Reisebericht öffnen

    Axel:

    Immer und zu jeder Zeit freundlich und herzlich. Außnahme: Rezeption .............
    Reisebericht öffnen

  • Möchten Sie uns noch etwas sagen und/oder Kritik oder Lob loswerden?

    Klaus:

    ich bin nun das erste Mal dort gewesen...aber nicht das letzte Mal :-)
    Reisebericht öffnen

    Thomas:

    War alles prinzipiell so, wie es sein sollte! Und für Corona kann ja keiner was, nur vielleicht unsere Politiker und die Presse, die alle in Panik versetzen.
    Reisebericht öffnen

    Martina:

    Sehr professionelle Buchung kurzfristig über Cluburlaub.de Wir hatten auch sehr schöne Zimmer im Haupthaus im 4. OG. Allerdings darf man als Gast nicht Lärm empfindlich sein im Haupthaus und nicht vor Mitternacht schlafen gehen, da das Club Entertainment vor Mitternacht nicht beendet ist. Vielen Dank
    Reisebericht öffnen

    Anjona:

    Toller Club, tolles Ambiente, wir würden wieder dorthin reisen. Tui-Mitarbeiterin vor Ort (haben einen Ausflug nach Olympia gebucht) mäßig freundlich.
    Reisebericht öffnen

    Michael Joachim:

    Wir hatten eine blöde Zeit erwischt-der Club war völlig "überaltert" und das sage ich mit 63! Der Arzt war in dieser Woche 3 mal im Einsatz aufgrund von Schwächeanfällen von alten Menschen....
    Reisebericht öffnen

  • Wie zufrieden waren Sie mit dem Unterhaltungsprogramm?

    Klaus:

    im Rahmen des Covid 19-möglichen seitens des Clubs best möglich umgesetzt
    Reisebericht öffnen

    Thomas:

    Alles wegen Corona nur in abgespeckten Form. Mal sehen, ob es nächstes Jahr wieder besser und normaler ist....man darf ja träumen....
    Reisebericht öffnen

    Joachim:

    Es gab in den zwei Wochen nur zwei wirkliche Shows im Theater, die wirklich sehr gut gemacht waren. Zudem zwei "Märchenabende", die von zwei Personen gepielt bzw. erzählt wurden. Auch diese Abende waren sehr gut gemacht und unterhaltsam.
    Reisebericht öffnen

    Martina:

    Die Qualität des Unterhaltungsangebots generell war aussergewöhnlich gut. Die Qualität der Live Musik war sub-optimal. Insbesondere von der 2 Personen Band aus München.
    Reisebericht öffnen

    Anjona:

    schönes und abwechslungsreiches Programm für alle Altersklassen
    Reisebericht öffnen

  • Haben Sie noch eine sonstige Anmerkung?

    Axel Heinz:

    Flüge mit TUI Fly sind einfach nur übel! Warum bietet man hier nicht etwas mehr Komfort? Premium Economy würde hier helfen. TUI hat soviele tolle Hotels, die Flüge jedoch werden immer schlechter. Wer bereit ist, ein gutes Hotel zu buchen, zahlt bestimmt auch etwas mehr für den Flug, leider gibt es diese Option aber nicht. Beim Gästemix wünschen wir uns mehr Internationalität. Man hört fast ausschließlich deutsch und hat deshalb manchmal gar nicht das Griechenland-Feeling. Des Weiteren waren schon auffallend viele deutsche Senioren da, die viel zu meckern hatten, wo aus unserer Sicht nichts zu meckern war.
    Reisebericht öffnen

    Inca:

    Für so einen Premiumurlaub ist die Anreise mit einem Billigflieger, in dem es noch nicht einmal mehr ein Getränk gab nicht ganz passend. Als man in den Transferbus gestiegen ist, hätte man da sein Getränk selber bezahlen müssen. Das macht einfach einen schlechten Eindruck. Es geht da nicht um den Euro. Gästemix war OK, für unseren Geschmack etwas zu viele kleinere Kinder.
    Reisebericht öffnen

    Petra:

    Die Atmosphäre ist sehr freundlich und positiv. Wir würden allerdings anregen, dass man am Strand Raucherzonen und rauchfreie Zonen angibt, denn ein paarmal wurde richtig gequalmt, obwohl Kinder an den benachbarten Liegen spielten.
    Reisebericht öffnen