Kundenbereich Persönliche Beratung: +49 6103-5969-32
HeaderBild
30.01.22-27.02.22, 7 Tage

Langlauf im Cluburlaub

Gruppe beim Langlauf

Das Skilanglaufen stellt eine nordische Wintersportart dar und besteht aus einer ebenen, abschüssigen oder bergaufgehenden Fortbewegung auf Langlauf-Skiern, die im Schnee auf den dafür vorgesehenen Loipen ausgeführt wird. Langlaufen macht großen Spaß, trainiert den Körper und ist eine Disziplin bei den olympischen Spielen.

Insbesondere der gesundheitliche Aspekt macht den Skilanglauf zu einer attraktiven Sportart, da nahezu alle Muskelgruppen beansprucht und trainiert werden. Die Ausübung ist vielseitig, so dass das Training vom Sprint über das Wandern bis hin zum entspannten Spazierengehen durch die Schneelandschaft gefächert ist.

Cluburlaub.de Empfehlung für Langlauf

30.01.22-27.02.22, 7 Tage
Alle Filter zurücksetzen
Filtern
Gesamtpreis
(maximal, in €)
-
+
Weiterempfehlung
(mindestens, in %)
-
+
Verpflegung (mindestens)
Hotelkategorie
ab
ab
ab
Flüge
Transfer
Meerblick
Steiermark, Österreich
Hotelbeschreibung
zur Anfrage
Robinson Club Amadé Premium Club
Salzburger Land, Österreich
Hotelbeschreibung
zur Anfrage
Salzburger Land, Österreich
Hotelbeschreibung
zur Anfrage
Robinson Club Arosa Premium Club
Graubünden, Schweiz
Hotelbeschreibung
zur Anfrage
Steiermark, Österreich
Hotelbeschreibung
zur Anfrage
Tirol, Österreich
Hotelbeschreibung
zur Anfrage
Kärnten, Österreich
Hotelbeschreibung
zur Anfrage
Vorarlberg, Österreich
Hotelbeschreibung
zur Anfrage
Salzburger Land, Österreich
Hotelbeschreibung
zur Anfrage
Weitere Ergebnisse anzeigen

Fakten über den Langlauf

Bestimmt haben Sie schon das ein oder andere Mal einen Langläufer gesehen und festgestellt, dass Schuhe und Bindung nicht der Alpinski-Form entsprechen. Beim Langlaufen ist man nur mit dem vorderen Teil des Skischuhs in der Bindung befestigt, der hintere Teil des Fußes ist demnach beweglich. Der mittlere Bereich des Skis ist die Steigzone. Diese Steigzone haftet beim Langlaufen am Schnee, damit der Abdruck nach hinten gewährleistet wird. Die Stöcke sind länger als beim Alpinski, da der Abstoß schräg nach hinten erfolgt.

Ebenso wie Alpinskipisten, zeichnen sich Langlaufloipen vor allem dadurch aus, dass sie unterschiedliche Längen und Schwierigkeitsgrade aufweisen. So sollte für jeden - egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener - etwas dabei sein!

Auch wenn das Langlaufen durchaus anstrengend und schweißtreibend sein kann, bringt es einen entspannenden Aspekt mit sich. Wenn man mit den Skiern durch die verschneiten Winterwunderländer fährt, fühlt man sich schnell als eine Einheit mit der Natur. Man genießt die Freiheit auf den Brettern und schnuppert die erfrischende Bergluft. Zudem verbrennt man beim Langlaufen viele Kalorien, sodass man bei den leckeren Buffets in den Cluburlaub-Winteranlagen nach Lust und Laune genießen kann, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.

Nutzen Sie Ihren nächsten Wintercluburlaub für den Langlaufsport und lassen Sie sich von atemberaubenden Kulissen begeistern!