Kundenbereich Persönliche Beratung: +49 6103-5969-32
HeaderBild
10.10.22-07.11.22, 7 Nächte

Padel Tennis im Cluburlaub

Wann ist die Gelegenheit günstiger neue Sportarten auszuprobieren, als während eines Cluburlaubs? Tennis kann ja jeder! Diese Ballsportart ist aus der Sportwelt seit Jahrzehnten nicht mehr wegzudenken, und das seit mehreren Jahrzehnten. Kaum ein Ort, in dem es keinen Tennisclub gibt. Aber in der schönsten Zeit des Jahres haben vielleicht aus Sie Lust etwas Cooleres auszuprobieren. Wie wäre es also mit Padel Tennis, das in Südamerika und Spanien einen regelrechten Hype erlebt.

Cluburlaub.de Empfehlung für Padel Tennis

10.10.22-07.11.22, 7 Nächte
Alle Filter zurücksetzen
Filtern
Preis
(maximal, in €)
-
+
Weiterempfehlung
(mindestens, in %)
-
+
Verpflegung
Hotelkategorie
Flüge
Transfer
Meerblick
Unser Tipp
Club Aldiana Fuerteventura
Spanien, Fuerteventura
Premium Club
Quality Award 2022
95% Empfehlung
Nicole Lipphardt
empfiehlt:
Empfehlung
Fuerteventura seit Jahren eine meiner Lieblingsinseln . Ich war dort schon als Single mit Freunden, als Paar und mit meiner Familie – 2 Erwachsene und zwei Kinder. Das prima Klima, der erfrischende Atlantik, die traumhaft schönen feindsandigen Strände und immer eine Brise – all das ist Fuerteventura.
wird geladen...
Griechenland, Kreta
4,5
Sterne
96% Empfehlung
Highlights:
  • Fitness
  • Kinder/Familie
  • Traumstrand
Hotelbeschreibung
Preise auf Anfrage
Spanien, Fuerteventura
Premium Club
Quality Award 2022
95% Empfehlung
Highlights:
  • Clubanlage
  • Fitness
  • Lage
Hotelbeschreibung
Preise auf Anfrage
Spanien, Mallorca
Premium Club
Quality Award 2022
95% Empfehlung
Highlights:
  • Wellness
  • Tennis
  • Radsport
Hotelbeschreibung
Preise auf Anfrage
Spanien, Fuerteventura
4
Sterne
95% Empfehlung
Highlights:
  • Fitness
  • Kinder/Familie
  • Traumstrand
Hotelbeschreibung
Preise auf Anfrage
Mauritius, Mauritius
5
Sterne
95% Empfehlung
Highlights:
  • Paare
  • Clubanlage
  • Wassersport
Hotelbeschreibung
Preise auf Anfrage
Spanien, Costa del Sol & Costa Tropical
Premium Club
Quality Award 2022
93% Empfehlung
Highlights:
  • Tennis
  • Golf
  • Paare
Hotelbeschreibung
Preise auf Anfrage
Griechenland, Kreta
4,5
Sterne
93% Empfehlung
Highlights:
  • Kinder/Familie
  • Kulinarik
  • Events
Hotelbeschreibung
Preise auf Anfrage
Spanien, Fuerteventura
4,5
Sterne
92% Empfehlung
Highlights:
  • Fitness
  • Wassersport
  • Wellness
Hotelbeschreibung
Preise auf Anfrage
Spanien, Costa de la Luz
4
Sterne
90% Empfehlung
Highlights:
  • Fitness
  • Kinder/Familie
  • Wellness
Hotelbeschreibung
Preise auf Anfrage
Malediven, Malediven
4
Sterne
89% Empfehlung
Highlights:
  • Kulinarik
  • Lage
  • Wellness
Hotelbeschreibung
Preise auf Anfrage
Italien, Apulien
Premium Club
Quality Award 2022
88% Empfehlung
Highlights:
  • Kinder/Familie
  • Baby
  • Wassersport
Hotelbeschreibung
Preise auf Anfrage
Kroatien, Norddalmatien
4,5
Sterne
87% Empfehlung
Highlights:
  • Wellness
  • Kinder/Familie
  • Fitness
Hotelbeschreibung
Preise auf Anfrage
Spanien, Costa de la Luz
4
Sterne
85% Empfehlung
Highlights:
  • Kinder/Familie
  • Wassersport
  • Kulinarik
Hotelbeschreibung
Preise auf Anfrage
Weitere Ergebnisse anzeigen

Geschichte von Padel Tennis

Die wirklichen Ursprünge des Padel Tennis liegen bereits 100 Jahre zurück und befinden sich in Lower Manhattan, wo ein Priester, namens Peal die Stadt New York davon überzeugen konnte, dass die Kinder mehr Bewegung bräuchten. Das erste Spielfeld wurde dann schon im Jahre 1915 gebaut. Im Gegensatz dazu sieht man die Anfänge des Padel Tennis in Mexiko, wo in den 60er Jahren Enrique Corcuera ein normales Tennisfeld an beiden Stirnseiten mit einer Mauer eingrenzte. Gespielt wurde von Beginn an mit Holzschlägern und einem elastischen Ball. Weitere Nationen, in denen der rasante Sport Einzug gefunden hat und auch heute noch sehr beliebt ist, sind Argentinien, Spanien und Frankreich.

Was braucht man, um Padel Tennis zu spielen

Die einfachen Padel Plätze bestehen aus einem Boden aus Asphalt. Die bessere Version verwendet einen Kunstrasen, was man aber wesentlich seltener vorfindet. Da das Feld kleiner ist als ein Tennisfeld, nämlich 10 x 20 Meter, gibt es selbst in Innenstädten immer wieder Padel Plätze, zum Beispiel auch im Zentrum von Madrid. Die Stirnseiten sind dabei jeweils von einer Betonmauer in U-Form umgeben. Der restliche Platz durch ein Gitter. Es gibt auch die Variante, bei der das Feld durch Glas umschlossen wird.
Der Schläger hat keine Bespannung, sondern eine gleichmäßige Oberfläche, die früher aus Holz bestand, heutzutage aus Kunststoff. Unterbrochen wird sie durch kleine Löcher, die aber in der Anzahl nicht limitiert sind, so dass der Luftwiderstand verringert wird, aber auch das Gewicht. Damit der Schläger nicht aus der Hand rutscht, befindet sich am Griffende noch eine Schlaufe.
Der Ball ist ähnlich wie beim Tennis, allerdings etwas kleiner und schwerer, so dass er nicht so hoch abspringt.

Was macht die Faszination Padel aus

Padel gibt es nicht im Einzel, sondern ist eine Teamsportart. Auf jeder Seite steht ein Doppel, also wird zwei gegen zwei gespielt. Die Regeln sind im Prinzip identisch mit denen beim Tennis. Es gibt ebenfalls Aufschlag, allerdings wird dieser von unten geschlagen. Es gibt Vorhand, Rückhand, Slice, Stopps, etc. Was aber den Unterschied ausmacht und das Spiel viel unberechenbarer, ist, dass man auch die Wände mit einbeziehen kann. Selbst wenn der Ball an zwei Wandseiten abprallt, kann der Punkt noch weitergespielt werden. Squashspieler werden sich etwas leichter tun, wenn sie das erste Mal Padel spielen, denn diese Racket Sportart ist eine Mischung aus Squash und Tennis. Ähnlich schnell wie Squash, aber noch mit den Feinheiten von Tennis gespickt.

Wenn Sie also eine rasante neue Sportart ausprobieren wollen, bei der Sie im Team sehr viel Spaß haben, sind Sie bei Padel genau richtig aufgehoben.