HeaderBild
01.05.24-29.05.24, 7 Nächte

Dieses Cluburlaub Gefühl

von Larissa am 03.07.2023 um 11:11 Uhr
Heute möchte ich dich in ganz persönliche Momente und Gefühle mitnehmen. Geschrieben nach meinem Urlaub letzten Herbst (Oktober 2022) auf den Malediven und überwältigt von allem Erlebten.
 
Lange habe ich überlegt, ob ich diese doch sehr persönlichen Worte mit dir teilen soll und bin zu dem Entschluss gekommen – JA, denn genau dieser Brief an den damaligen Clubdirektor Jörg zeigt, was Menschen, was Cluburlaub und die richtigen Momente, die von einem tollen Team geschaffen werden, in einem auslösen können.
Ich kam aus meinem Malediven Urlaub im ROBINSON Maldives wirklich unfassbar glücklich zurück.
Hab Spaß beim Lesen und spüre dieses Clubgefühl :)
 
Lieber Jörg,
 
eigentlich sagt man ja, man soll Dinge zunächst auf sich wirken lassen, eine Nacht darüber schlafen usw. –  in diesem Fall kann ich dies aber nicht.
Ich denke, das was es zu sagen gibt, sollte genau mit diesem Gefühl und der Energie, welche ich gerade in meinem Herzen trage, laut ausgesprochen werden.
 
Mit Tränen in den Augen und einem Lächeln im Herzen sowie auf den Lippen, sitze ich auf meinem Flug nach Frankfurt – Sitzplatz 15a ist es, um ganz genau zu sein.
Wenn der Passagier, welcher nach mir diesen Sitzplatz besetzen wird, auch nur 10% dieses Lebensgefühls aufsaugen kann, welches ich gerade in mir trage, wird er eine der schönsten Zeiten in seinem Leben haben dürfen.
 
In einer der schwierigsten Phasen meines Lebens, mit vielen neuen Abbiegungen und Hürden, aber auch ganz vielen Möglichkeiten, haben du und dein Team es geschafft – ich weiß garnicht wie ich es genau benennen soll – etwas Magisches zu schaffen.
Was macht einen Club aus? Nicht das modernste Zimmer oder das schnellste WLAN.
Nicht das perfekt geschulte Personal oder ein schickes Fitnessstudio, nein, es sind die Menschen. Die Menschen, welche uns Gästen unvergessliche Momente zaubern.
Und dafür muss man um die halbe Welt reisen. Auf eine Insel, mit nicht mal 200 Gästen, um dieses Clubgefühl nach vielen, vielen Jahren zu erleben, zu spüren und zu leben.
Diese Tage haben mich an den Ursprung erinnert, als wir damals bei Stromausfall im Robinson Daidalos saßen. Es war so vor 20 Jahren, alle an der Bar, keiner wusste, wann es wieder Strom gibt und alle haben gemeinsam gesungen und somit einen perfekten Moment im unperfekten geschaffen. Der Vorstandschef mit dem „Normalo“ bei dessen hart ersparten Urlaub, einfach beisammen saß. Alle gleich, alle mit dem Clubgefühl im Herzen bei ihren schönsten Tagen im Jahr.
Damals, als beim Bingo um 16:00 Uhr im Robinson Tulum, noch der ganze Club versammelt war und bei einer Schnapszahl auf dem Stuhl stand… so vor 25 Jahren…
Es hat an dieses ganz spezielle WIR-GEFÜHL erinnert.
Jörg, du hast es geschafft, ein großartiges Team zu formen. Und hierbei sprechen wir nicht nur von unseren blau weißen Superhelden. Wir sprechen hier von jedem einzelnen Menschen auf dieser Insel – Basar, Vamsi und viele andere fantastische Mitarbeiter an der Bar. Einer unfassbar guten Küchencrew, die ein noch unfassbareres Essen zaubert und das jeden, wirklich jeden Tag!
 
Kellnern im Restaurant, die nach dem zweiten Tag wissen, dass ich gerne ein Tütchen braunen Zucker zum Cappuccino am Morgen hätte. Den Gärtnern, die man jeden Tag, wirklich jeden Tag hart arbeiten sehen konnte und die immer, egal wann, ein Lächeln auf den Lippen hatten.
Es sind die Kleinigkeiten, welche besonders ins Auge fallen! So schaltet jeder Mitarbeiter, welcher dir im Dunkeln mit dem Club-Car entgegenkommt, das Licht aus, um dich nicht zu blenden. Wow!!!
Mitarbeiter, aus allen Bereichen und mit so vielen Nationen, die mit Stolz und in einer Einheit ihre Länder präsentieren – we are the world! Und die uns, als Gäste in dieses Gefühl miteinschließen.
 
Ich sage danke, danke Jörg, dass du so tolle unterschiedliche Menschen, an einem solchen Ort vereint hast.
Danke, für unvergessliche Momente.
Danke, für so viel Unaufgeregtheit.
Danke, für viele Hugo Spezial.
Danke, für Meditation mit Dana abends am Steg.
Danke, für so ziemlich die witzigsten Wassergym Stunden bei Carsten.
Danke, Thamsi für deine tägliche gute Laune.
Danke, für schweißtreibende Momente mit Simon auf der WellFit Ebene.
Danke, für Partyabende mit super Musik lieber Akin.
Danke, für tolle Shows, welche garnicht höher weiter oder länger sein müssten.
Danke, für gute Gespräche, welche man so auch nur führen konnte, weil die Stimmung im Club einfach gepasst hat – was wäre unser Urlaub beispielsweise ohne die Golden Girls gewesen. 
Danke, für so viel Gastfreundschaft.
Danke, für zwei total unterschiedliche Poolpartys, es fehlt nur noch, dass der Clubdirektor von einer Menschenkette über den Pool getragen wird. 
Danke, für das erste Mal den neuen Clubtanz zu fühlen, weil er von jedem einzelnen von euch, mit einem Strahlen dargeboten wurde.
Danke, für einfach ALLES.
DANKE, DANKE, DANKE!
Ach und nicht zu vergessen: Danke, dass jeder die Schildkröte gefühlt fünf Mal gesehen hat, nur wir nicht.
Es gibt noch so viele Dinge aufzuzählen. Mein Herz brennt vor Leidenschaft für genau das, genau das was ihr da macht. Genießt diese Zeit, genießt jeden Augenblick!  
 
Ich hoffe, ich konnte mich für euch verständlich schriftlich ausdrücken. Mit verquollenen Augen schreibt es sich leider etwas schwieriger.
 
Bis bald lieber Jörg
Irgendwie, irgendwo, irgendwann! 
 
Larissa
 
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine Neuigkeiten und Angebote mehr!
  • Kostenlos
  • Exklusive Angebote
  • jederzeit abbestellbar

Autorin

Foto von Larissa Becker
Larissa Becker

Club/s im Artikel

Allgemeines

Alle Kategorien

  •   Aktuelles
  •   Ratgeber
  •   Tipps vom Chef
  •   Wir über uns
  •   Inforeise
  •   Cluburlaub Inside
  •   Familien
  •   Singles/Paare

Finde uns auf Facebook