Urlaub: Balearen und Kanaren im Herbst Winter - Folge 1: Mallorca

von Céline am 02.11.2015 um 12:36 Uhr

Balearen und Kanaren sind nicht nur im Sommer ein attraktives Urlaubsziel. Im Herbst und Winter eignen Sie sich ebenfalls perfekt für einen Familien-, Single- oder Paarurlaub. Lassen Sie sich in unserem Ab-in-die-Sonne-Guide von den Tipps rund um Wetter, Attraktionen und Sehenswürdigkeiten für Ihren nächsten Urlaub unter Palmen inspirieren. Heute Teil 1: Urlaub auf Mallorca im Herbst, Winter und Frühjahr.

Der Herbst als die malerische Jahreszeit verspricht bunte Blätter und die letzten wärmenden Sonnenstrahlen, bevor der Winter beginnt. Leider sieht die Realität meist anders aus: kalte Füße, laufende Nasen und lange Gesichter, wenn wieder der Regen unablässig gegen die Fensterscheiben trommelt. Statt einem schönen Ausklang für den Sommer bringt der Herbst nicht selten vorwinterliche, manchmal auch etwas triste Stimmung mit sich. Doch wieso sich von Regenwetter und Erkältungswelle die Laune verhageln lassen, wenn man auch die wärmende Sonne auf den Kanaren genießen oder die Balearen auf einer Wandertour von einer ganz anderen Seite kennen lernen kann.

Um Sonne tanken zu können, während bei uns noch kühle Temperaturen herrschen, muss man nicht den Kontinent verlassen. Sonniger Urlaub in Europa ist in der Herbst- und Wintersaison genauso möglich. In unserem “Ab-in-die-Sonne-Guide” zeigen wir Ihnen, wo und wie Sie am besten Ihren Herbst- bzw. Winter- und auch Frühjahrsurlaub verbringen können. Dabei betrachten wir vor allem die Balearen mit Ibiza und Mallorca, die Kanaren mit Teneriffa, Gran Canaria und Fuerteventura. Sie wollten schon immer einmal einen Pärchenurlaub oder Familienurlaub mit einer Clubreise verbinden und erfahren, welche Badetemperaturen im Winter auf den Trauminseln herrschen, oder wie und wo Sie am besten auf den spanischen Inseln Ihre Freizeit verbringen? Dann haben wir für Sie die Antworten in unserem “Ab-in-die-Sonne-Guide”. 

Wir starten mit der Lieblingsinsel der Deutschen: Mallorca!

Mallorca Urlaub im Herbst und Winter – mildes Klima statt klirrende Kälte

Mallorca ist nicht ohne Grund die beliebteste Urlaubsinsel der Deutschen. In lediglich 2-3 Flugstunden ist man im Paradies angekommen. Die größte aller Balearen-Inseln bietet traumhafte Landschaften, wunderschöne Strände, urige Dörfer und auch im Herbst und Winter ein angenehm mildes Klima. Zudem ist es außerhalb der Sommersaison nicht schwer, einen Mallorca Urlaub günstig zu buchen. Egal was man im Urlaub sucht – Aktivurlaub, Entspannung oder aber einen Urlaub für die ganze Familie – man wird es auf einer Mallorca Reise finden. Aufgrund der kurzen Distanz lohnt es sich bereits für wenige Tage, die Insel zu besuchen - perfekt also für einen Mallorca Kurzurlaub.

Wetter auf Mallorca

Bucht MallorcaMallorca ist auch ohne Badetemperaturen ein Urlaubshighlight

Zwar sind die Temperaturen im Herbst und Winter auf Mallorca keine Badetemperaturen mehr, allerdings kann der Oktober auf Mallorca durchaus noch sehr warm sein. So sind Tagestemperaturen über 20°C keine Seltenheit. Nachdem sich der Sommer dem Ende neigt, folgt der Herbst auf Mallorca. Angenehme Temperaturen zwischen 15 und 25 Grad erlauben der Natur sich wieder zu erholen und bieten die perfekten Bedingungen, um sportlich aktiv zu sein und die vielen Sehenswürdigkeiten der Insel zu erkunden. Ab und zu kann man auch von einem Regenschauer überrascht werden. Allerdings kann dieser dann in einem der zahlreichen Cafés wunderbar gemütlich überbückt werden. 

Familienurlaub auf Mallorca – es gibt viel zu entdecken

Mallorca eignet sich hervorragend für einen Familienurlaub, denn die Insel und dessen Bewohner sind sehr kinderfreundlich. Zwar sind die Herbst- und Wintermonate auf Mallorca für Wasserratten nicht geeignet, aber es kann auch abseits vom Strand wahnsinnig viel erlebt werden. Ein weiterer Vorteil Mallorca in den Wintermonaten zu besuchen ist, dass die Insel bei weitem nicht so voll ist wie im Sommer. Sie können entspannt auch mal mit dem Kinderwagen durch die Straßen von Palma schlendern, ohne das im Sommer übliche Gedränge. Besonders schön für Kinder ist nicht nur die Landschaft Mallorcas mit ihren vielen Ziegen, auch Museen sind auf die kleinen Urlauber eingestellt und bieten sehr viel zum Erleben für Groß und Klein. 
Viele der Inselbewohner sprechen Deutsch oder Englisch. Das macht es sehr einfach, wenn man einen speziellen Wunsch, beispielweise beim Essen, für das Kind hat und in jedem Restaurant gibt es an Kinder angepasste Speisekarten. Ach, und keine Angst vor den für Spanien bekannten späten Essenszeiten: Die mallorquinischen Restaurants haben sich an die deutschen Essengewohnheiten angepasst. Zwar ist es im Urlaub spannend, neue Produkte zu testen und an neue Speisen herangeführt zu werden, allerdings ist es auch schön, wenn man im Supermarkt das Lieblingsmüsli oder den bekannten Keks aus Deutschland findet. Mallorca bietet viele bekannte, deutsche Produkte in den Supermärkten an und so muss der jüngste Spross auf nichts verzichten. Ein weiterer Pluspunkt der Balearen Insel ist, dass sie eine einwandfreie medizinische Versorgung bietet. Besonders für Familien ist das ein sehr wichtiges Thema. Wenn das Kind krank wird kann man mit gutem Gewissen einen der zahlreichen und meist deutschsprachigen Ärzte aufsuchen.
 
Zu vielen Familien gehört neben dem Zweibeiner auch der Vierbeiner. Mallorca eignet sich hervorragend, um Ihren Hund mit in den Familienurlaub zu nehmen. Auch wenn man ab und mal wieder liest, dass Hunde auf Mallorca nicht willkommen sind, so haben wir andere Erfahrungen gemacht. In jedem Restaurant war der Hund willkommen. Strände, die nicht von Hotels betrieben werden, eignen sich außerdem, um mit Ihrem Vierbeiner im Wasser zu tollen. 
Viele Fincas und Hotels sind mittlerweile auf Familien mit Hunden ausgerichtet. So können Sie Ihren nächsten Urlaub auf Mallorca wirklich mit der GANZEN Familie verbringen.

Paare und Alleinreisende auf Mallorca

Mallorcas wildromantische Landschaft und die authentischen Fischerdörfer bieten genau das richtige Umfeld, um einen entspannten Urlaub in Zweisamkeit zu verbringen und sich vom hektischen Alltag zu erholen. Ausgiebige Strandspaziergänge an der wohltuenden Meeresluft, danach einen leckeren Cafe con leche in einem kleinen Café genießen. Aber auch Aktion- und Kulturliebhaber kommen ganz sicher auf ihre Kosten. Besonders in den „kühleren“ Wintermonaten eignet sich die Insel zum Radfahren, Wandern und Reiten. Wer sich vorgenommen hat die Insel zu erkunden, der macht das am besten mit einem Leihwagen. So kann man sich die verschiedenen Regionen der Insel anschauen, die sich oftmals landschaftlich sehr voneinander unterscheiden und Mallorca aktiv erleben. Außerdem lohnt sich eine Fahrt weg von der Küste ins Hinterland. In den abgelegensten Gegenden sieht man oftmals wunderschöne Finca-Hotels, die köstliche Tapas servieren. 
Auch Alleinreisende werden in Sachen Erholung und Aktion auf Mallorca nicht enttäuscht werden. Besonders Sportler finden sehr schnell Anschluss, denn vorwiegend in den Wintermonaten gleicht die Insel einem Fahrradparadies. Wer einfach ein bisschen Ruhe genießen und die Seele baumeln lassen möchte, kann das mit einem Glas Wein und einem guten Buch auf einer Terasse tun.

Clubreise auf Mallorca

Cluburlaub MallorcaPoollandschaft Robinson Club Cala Serena
 
Das spanische Sahnehäubchen unter den Clubreisen in Spanien ist der Robinson Club Cala Serena auf Mallorca. Von Ende März bis Anfang November bietet der Club alles, was Familien, Paare und auch Alleinreisende in ihrem spanischen Cluburlaub suchen. Leicht erhöht auf einer Halbinsel verzaubert die Gartenanlage des Clubs alle Ruhesuchende und bietet ruhige Badebuchten für Wasserratten. Sie wollten schon immer einmal mit dem Motorrad Mallorca erkunden? Dann haben Sie mit Robinson hier die Möglichkeit. Erforschen Sie die Insel mit einer actionreichen Harley-Davidson®-Tour und entspannen Sie danach mit den umfangreichen WellFit-Angeboten des Clubs. 
 
Clubreise MallorcaTui best FAMILY Park Cala Mandia
 
Der TUI best FAMILY Park Cala Mandia ist an der wunderschönen Ostküste nahe der Bucht Romantica gelegen. Diese traumhafte Anlage bietet sowohl Familien als auch Paaren und Alleinreisenden die Gelegenheit eine Clubreise auf Mallorca zu verbringen. Genießen Sie traumhafte Tage bei angenehmen Temperaturen und gönnen Sie sich eine Pause vom Winter und dem Schmuddelwetter. Erholung finden Sie beim Wellness und das große Sport- und Unterhaltungsangebot lässt keine Langeweile aufkommen. Morgens können Sie den Tag mit einem reichhaltigen Frühstück beginnen. Mittags und abends erwarten Sie köstliche Speisen am abwechslungsreichen Buffet – und das alles all inclusive. Möchten Sie die Umgebung erkunden, dann haben Sie auch hier sehr viele Möglichkeiten. Das Fischerdörfchen Porto Christo ist nur wenige Autominuten entfernt und bietet Ihnen die Möglichkeit zu shoppen und den traumhaften Hafen zu genießen. 

Sehenswürdigkeiten auf Mallorca – von allem etwas

Eine Mallorca Reise hat wahrhaftig mehr zu bieten als den Ballermann. Die Insel hat eine Vielzahl an beeindruckenden Sehenswürdigkeiten zu bieten, wozu sich vor allem das Mallorca Wetter in den kühleren Monaten eignet.
 
Palma de Mallorca im Herbst und WinterTrinken Sie gemütlich einen Kaffee in der Altstadt in Palma de Mallorca
 
In der Region Palma und dem Westen der Insel gibt es so einiges zu erleben. 
Palma de Mallorca ist eine bezaubernde Hafenstadt mit einer entzückenden Altstadt. Die Altstadt ist von kleinen Gässchen, wunderschöner Architektur und zahlreichen kleinen Treppen gesäumt, was dazu führt, dass sie größtenteils autofrei ist. Die Hauptattraktion der Stadt ist selbstverständlich die gotische Kathedrale La Seu, die scheinbar über der Stadt thront. Es lohnt sich von dort durch die vielen kleinen Gassen über den Placa Major bis hin zur Markthalle zu schlendern. Außerdem sollten Sie unbedingt die mallorquinische Spezialität Ensaimadas kosten: Das Gebäck gibt es in verschiedene Größen und mit verschiedenen Füllungen, klassisch ist es mit Vanillecreme gefüllt.
 
Wer Action sucht findet diese nahe der Hauptstadt Palma de Mallorca im Jungle Parc Aventuras. In einem Naturpark erwarten Sie schwankende Hängebrücken, Klettereien zwischen Bäumen und waghalsige Rutschpartien. Auch für die kleinen Kletteraffen gibt es einen Park: den Jungle Parc Aventuras Juniors.
 
Besonders lohnenswert für die ganze Familie ist eine Fahrt mit dem „Roten Blitz“. Sie verleiht der Mallorca Reise einen ganz neuen Touch. Die alte Eisenbahn fährt von Palma de Mallorca (Abfahrt Placa de España) nach Soller im Westen der Insel. Auf dem Weg dorthin passiert man Orangenplantagen und hat wunderbare Ausblicke. Die Zugabteile sind wunderschön ausgestattet und versetzen einen in eine andere Zeit zurück. In Soller angekommen hat man die Möglichkeit die wunderschöne Stadt zu erkunden und dann weiter mit einer offenen, ebenso alten Straßenbahn die letzten Meter bis nach Port de Soller zu fahren – ein Stadtteil Sollers direkt am Meer gelegen. Dort können Sie die Promenade entlang schlendern, die vielen Boote im Hafen bewundern und in den vielen kleinen Läden vorbeischauen. 
 
Buchten MallorcaUnberührte Natur in ihrer schönsten Offenbarung auf Mallorca
 
Im Norden der Insel finden Sie scheinbar unberührte Natur mit Felsen und wilden Stränden. Der Norden hat etwas Raues und man fühlt sich der Natur sehr nahe. Naturliebhaber werden besonders den Naturpark S’Albufera in der Nähe von Alcudia schätzen. Der Park liegt in einem Sumpfgebiet und bietet neben seiner Pflanzenvielfalt auch zahlreichen Vogel-, Fisch- und Insektenarten ein zu Hause.
 
Der Osten Mallorcas scheint alles zu bieten, zumindest was die Natur angeht. Es gibt sowohl die unberührte Natur als auch die sanften grünen Hügel mit Olivenbäumen. Außerdem finden Sie hier noch viele versteckte und einsame Buchten, die auch im Winter sehenswert sind. Wer Naturschauspiele liebt, wird besonders die vielen Höhlen der Ostküste schätzen. Die meisten Höhlen sind mit einem Führer zugängig. Am wohl bekanntesten ist wohl die Drachenhöhle Cuevas del Drac bei Porto Christo und das mit gutem Recht. Sie beherbergt die größten unterirdischen Seen Europas. In der Nähe findet man noch weitere Höhlen, die einen Besuch wert sind: Die Ankelhakenhöhle Cuevas del Hams oder aber die Höhlen von Arta bei Canyamel, welche zugleich die größten Höhlen Mallorcas sind. 
 
Porto ChristoGenießen Sie bezaubernde Sonnenuntergänge in Porto Christo
 
Sehenswert auf der Mallorca Reise sind außerdem die Fischerstädtchen Porto Christo und Portocolom. Sollte es Sie einmal etwas ins Landesinnere verschlagen, besuchen Sie die Stadt Manacor. Rund um die Kathedrale gibt es hervorragende kleine Tapas Bars. Während die Kinder auf dem Marktplatz rennen und spielen, genießen die Erwachsenen hier ein Glas Vino tinto und köstliche Tapas.
 
In Mallorcas Süden können Sie am längsten Naturstrand Es Trenc einen wundervollen Spaziergang machen. Der Strand ist von Dünen gesäumt und bietet feinsten Sand. Hier tummeln sich im Sommer nur so die Touristen. In den Wintermonaten hingegen können Sie hier ruhige Momente verbringen.
 
Ganz egal in welcher Region Sie Ihren Mallorca Urlaub verbringen, erkundigen Sie sich immer vorab, wann in Ihrer Umgebung Ferias und Mercados sind. Auf diesen einheimischen Märkten können Sie wunderbare Lebensmittel, aber auch Kunstgegenstände kaufen. Auch wenn Sie nichts erwerben möchten, lohnt es sich, sich unter die Einheimischen zu mischen.
 
Und noch ein ganz besonderer Tipp: Im Februar ist auf Mallorca Mandelblütenzeit und alle Mandelbäume erleuchten in strahlendem Weiß. Das ist ein ganz bezauberndes Erlebnis, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Sportlich unterwegs auf Mallorca – ein Paradies für Radfahrer

Radfahren MallorcaFür sportlich Aktive: Radfahren auf Mallorca
 
Mallorca ist ein Paradies für Sportbegeisterte. Besonders während der Herbst-, Winter- und Frühjahrsmonate bietet die Insel die perfekten Bedingungen, um sportlich aktiv zu sein. Das Einzige, das Sie hier nicht finden werden ist der Wintersport, aber wer möchte den schon, wenn man im tiefsten Winter auch Radfahren kann? 
Das Thema Radfahren ist tatsächlich sehr präsent auf Mallorca. Bedingt durch das milde Klima und die traumhafte und hügelige Landschaft bietet die Insel ideale voraussetzungen für Radfahrer. Wenn Sie Ihr eigenes Fahrrad lieber zu Hause lassen, können Sie ganz einfach ein Fahrrad auf Zeit mieten. 
Auch Kletterbegeisterte werden an den wilden Küsten der Insel ihren Spaß haben, auch wenn das nicht ganz ungefährlich ist und gewisse Vorkenntnisse oder einen bestimmten Führer erfordert. Mallorca eignet sich außerdem hervorragend für Golfer, denn auf der Insel gibt es mehrere Golfplätze.
 

Hinterlasse eine Antwort

Der Name wird veröffentlicht

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.