Cluburlaub in der Türkei: Neueröffnung in Belek

von Elli am 28.01.2016 um 11:19 Uhr

Wohlfühlen an der türkischen Riviera mit einer Poollandschaft, die zum Träumen einlädt? Ein Rutschenparadies für die Kleinen und eine Möglichkeit zu schlemmen, ohne die Bikinifigur zu bedrohen? Das alles und mehr bietet der neue Robinson Club Masmavi in Belek. Wir freuen uns auf seine Ersteröffnung im Mai 2016 und haben vorab schon einmal den Regionalleiter für alle Robinson Clubs in der Türkei, Mahmud Var, getroffen und ihm ein paar Insider-Fragen gestellt.

Robinson Club Masmavi in Belek

Robinson Club MasmaviGroßzügig und modern: Clubanlage des neuen Robinson Clubs Masmavi

Wohnbeispiel MasmaviGemütlich und modern zugleich: Wohnbeispiel Robinson Club Masmavi

Zur Sommersaison 2016, im Wonnemonat Mai, öffnet der neue Robinson Club Masmavi in Belek, Türkei, zum ersten Mal seine Pforten für internationales Publikum. Masmavi, so Regionalleiter für die Robinson Clubanlagen in der Türkei Mahmud Var, bedeutet auf türkisch tiefblau und wer die Poollandschaft des Clubs einmal gesehen hat, versteht die Namensgebung auch. Neun Pools mit 8 Rutschen, darunter ein Ruhe- sowie ein Activitypool laden zu einem Sprung ins kühle, blaue Nass ein und dominieren das Bild der Clubanlage.

Wasserrutschen CluburlaubRutschenparadies im Robinson Club Masmavi

Jeder individuelle Wunsch der Gäste wird in diesem kleinen Paradies in gewohnter Robinson Manier so schnell wie möglich erfüllt. Doch was genau zeichnet diesen Robinson Club aus? Welche Alleinstellungsmerkmale besitzt der Club?

Mahmud Var: Diese Anlage ist die erste voll internationale Anlage made by Robinson. Zwar sind 70 Prozent der Gäste weiterhin aus Deutschland, aber auch Gäste aus anderen Ländern sind bei uns häufiger vertreten.

Weiterhin haben wir uns die nötige Planungszeit genommen, um jedes Detail genau auf das von uns erdachte Konzept anzupassen, das wir unseren Gästen bieten möchten.

Während man einen köstlichen Cocktail an der Bar genießt und sich die Sonne ins Gesicht scheinen lässt, drängt sich die Frage warum man diesen Standort gewählt hat nicht mehr wirklich auf.

Mahmud Var: Belek ist eine einzigartige Destination, die sich in den letzten 10 Jahren stark entwickelt hat und mittlerweile zu den hochpreisigsten Regionen der Türkei zählt. Vorteile dieser Region sind unter anderem die Nähe zum Flughafen, nagelneue Hotels, wohin man blickt und mehrere globale Events, die hier stattfinden.

Strandlage CluburlaubDirekte Strandlage des Robinson Clubs Masmavi

Die Clubanlage liegt direkt am Meer, bietet ihren Gästen zahlreiche Möglichkeiten auch außerhalb der Anlage Kultur, Land und Leute kennen zu lernen und sich mit zahlreichen Wassersportarten die Zeit zu vertreiben. Und wen das umfassende Angebot hungrig gemacht hat, für den bietet der Club all inclusive zahlreiche Möglichkeiten an, nach einem aufregenden Urlaubstag seinen Hunger zu stillen. Neu ist im Robinson Club das Angebot eines LowCal-Dining Menüs. Doch was genau können wir uns darunter vorstellen?

Mahmud Var: Die Idee hinter den LowCal-Dining Menüs ist der Wunsch der Gäste, sich auch im Urlaub ausgewogen und gesund zu ernähren. Wir wollen dabei aber nicht, dass Geschmack und Genuss zu kurz kommen. Bei den LowCal-Dining Menüs kann man ohne schlechtes Gewissen genießen und tut seinem Körper nebenbei etwas Gutes. Mit maximal 800 Kalorien für eine leckere Vorspeise, einen schmackhaften Hauptgang und ein süßes Dessert kann man ohne Bedrohung für die Bikinifigur reuelos genießen.Gebucht werden können diese Menüs direkt vor Ort. Bei Bedarf können diese Menüs auch vegetarisch, laktosefrei oder vegan angeboten werden.

Wenn man jetzt schon beschlossen hat, auf seine schlanke Linie zu achten, ist das umfassende Sportangebot von Robinson eine weitere Möglichkeit etwas Gutes für seinen Körper zu tun. Neben Beach Volleyball, Tennis oder Golf bietet der Club auch zahlreiche Kurse an, in denen Sie von professionellen Trainern ins Schwitzen gebracht werden. Doch wo finden Yoga, Pilates oder Powerkurse statt?

Mahmud Var: Die Kurse finden sowohl Out- als auch Indoor in den großzügigen Wellfitebenen statt. Während die Powerkurse in einer geschlossenen, klimatisierten Ebene stattfinden, werden weniger schweißtreibende, aber nicht minder effektive Kurse, wie Yoga oder Pilates gerne draußen in der Open-Air-WellFit-Ebene angeboten.

Nachdem man sein anstrengendes Sportprogramm absolviert hat, entdeckt man, dass das Resort über einen komplett renovierten Wellnesstempel verfügt, der nur darauf wartet die Gäste von Robinson zu empfangen. Hier wird man nach allen Regeln der Kunst mit Massagen, Sauna und Meditationsangeboten verwöhnt und kann auch die letzten, hartnäckigen Alltagsprobleme vergessen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter
Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine Neuigkeiten und Angebote mehr!
  • Kostenlos
  • Exklusive Angebote
  • jederzeit abbestellbar