Schnorcheln im Cluburlaub

Sie träumen davon in Ihrem Cluburlaub die schönsten Schnorchel Reviere auf den Malediven, in Ägypten oder auf Fuerteventura zu entdecken? Werfen Sie einen Blick in faszinierende Unterwasserwelten und freuen Sie sich auf beeindruckende Erlebnisse. Die Tauchbasen rund um die Clubanlagen organisieren Schnorchel Ausflüge für Sie. Freuen Sie sich auf einzigartigen Fischreichtum, Schiffswracks und schillernde Korallenriffe. Wie wäre es also mit einer ausgiebigen Schnorchel Tour?

Welche Ausrüstung wird benötigt? Und wie sieht es mit der richtigen Technik aus?

Die beiden wichtigsten Ausrüstungsgegenstände sind sicherlich eine gut und bequem sitzende Tauchmaske und ein stabiler, höchstens 35 Zentimeter langer Schnorchel. Dieser sollte keinesfalls länger sein.

In kühlen Tauch- und Schnorchelgebieten sind ein Tauchanzug und Taucherhandschuhe aus Neopren ratsam; um dem Auftrieb entgegen zu wirken, bewähren sich bei Bedarf leichtere Bleigewichte.
Wo das Wasser hingegen deutlich wärmer ist, bewähren sich leichte, atmungsaktive UV-Shirts und -Shorts mit einem Schutzwert von 300. Zusätzlich können auch Flossen und per-Mund-aufblasbare Schnorchelwesten zur Ausrüstung gehören. Die für das jeweilige Gebiet erforderliche Ausrüstung, können Sie meistens an den Tauchbasen der Clubs ausleihen.

Um sicher und mit Spaß zu schnorcheln, sollte man auf alle Fälle sicher schwimmen und ein wenig tauchen können, die richtige Technik ist aber vor allem in einer Tauch- und Schnorchelschule recht schnell erlernbar. Und wenn soweit alles klargeht, warten traumhafte Unterwasserparadiese und Urlaubsgebiete – beispielsweise auf den Malediven, Fuerteventura oder in Ägypten!

Urlaubsreif? Schnorcheln wie im Paradies

Tropisches Klima, nachts selten weniger als 25°C und eine optimale Reisezeit von November bis April: Wer dem Winter entkommen und im Paradies Urlaub machen möchte, findet auf den Malediven seinen Urlaubstraum.

Ägypten bietet im Frühjahr oder Herbst mit seinen Schnorchel Revieren am Mittelmeer optimale Bedingungen. Auch hier hat das Wasser eine Durchschnittstemperatur von 20°C bis 30°C.

Falls es noch ein größeres Meer, der Atlantik, sein darf: Fuerteventura ist mit gut 23°C im Winter und einer Wassertemperatur von circa 18°C ebenfalls eine Reise wert.

Damit Ihnen genug Zeit zum Schnorcheln bleibt, ist es ideal, wenn einem jemand die restliche „Urlaubsarbeit“ abnimmt. Das geht am besten in einem Cluburlaub, in dem Sie vielfach auch einen Einsteiger-Kurs belegen können oder vom Team die schönsten Schnorchel-Orte gezeigt bekommen.

Cluburlaub.de Empfehlung

Icon Kachelansicht Icon Listenansicht

Tiefstpreisgarantie

Bei uns gibt es garantiert den tiefsten Preis.

Newsletter

Newsletter Profitieren Sie von unseren Top-Angeboten und abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.