Functional Training im Cluburlaub

Packen Sie die Sportschuhe ein und freuen Sie sich auf Functional Training während Ihres Cluburlaubs. Clubanlagen sind die perfekten Reiseziele für einen aktiven Sporturlaub. Viele Clubs bieten auch Functional Training an. Einige habe diese Trainingsform in ihr regelmäßiges Kursprogramm aufgenommen, teilweise ist dieses Konzept auch Bestandteil besonderer Sport und Fitness Events mit Top Experten, die Sie darin anleiten. So wird es ganz einfach, Spaß, Urlaub, Sport und Fitness miteinander zu verbinden.

Geschichte

Ursprünglich wurde funktionelles Training in der Rehabilitation verwendet. Danach fand dieses Trainingskonzept auch beim Athletik Training von Hochleistungssportlern Verwendung. Richtig berühmt wurde Functional Training bei uns in Deutschland durch Jürgen Klinsmann in der Vorbereitung der Nationalmannschaft auf die Fußball WM 2006.Dieses Erfolgsprogramm der Spitzensportler wird inzwischen auch im Freizeitsport immer beliebter.

Wie funktioniert Functional Training?

Funktionelles Training steigert Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination. Es werden ganze Bewegungen trainiert, anstatt einzelne Muskeln isoliert anzusprechen. Die Bewegungsabläufe sprechen mehrere Gelenke und Muskelgruppen an. Über Stabilisierungsübungen werden Muskeln aufgebaut. Dabei steht nicht eine Steigerung der reinen Muskelkraft im Vordergrund, sondern eine Verminderung des Verletzungsrisikos und eine ganzheitliche Steigerung der Leistungsfähigkeit und der Flexibilität. Der gesamte Muskelapparat, Muskelansätze, Sehnen und Gelenke werden durch die Übungen angesprochen. Functional Training schult dabei auch die Eigenwahrnehmung von Sehnen und Gelenken. Die Übungen funktionieren teilweise nur mit dem eigenen Körpergewicht als Widerstand, teilweise werden auch Hilfsmittel verwendet. Als Hilfsmittel kommen zum Beispiel Tubes, Therabänder, Langhanteln, Bälle, Steps, Kurzhanteln, Sling Trainer und ähnliches zum Einsatz.

Die Übungen sind Ihnen sicher in der Grundform von anderen Trainingsformen her bekannt. Push Ups, Seitstütz oder Kniebeugen werden aber hier oft abgewandelt. So wird es möglich, die Übungen im Trainingsverlauf immer anspruchsvoller zu gestalten. Wenn bei den Liegestützen die Füße auf eine erhöhte Unterlage abgelegt werden, wird die Herausforderung gleich ein Stück höher. Oft wird dabei auch mit instabilen Unterlagen gearbeitet, damit der Körper zum Ausgleich auch die tieferen Muskelgruppen anspricht. Auch die Ausdauer wird zum Beispiel mit Burpees trainiert. Ein Hauptschwerpunkt des Trainings liegt auf der tiefen Bauchmuskulatur, den Schulterblatt Stabilisatoren und ganz allgemein auf einer Stärkung des Rumpfes.

Functional Training während Ihres Cluburlaubs steigert Ihre Fitness im Alltag, für andere sportliche Leidenschaften und für Wettkämpfe. Freuen Sie sich auf einen aktiven Sporturlaub in Ihrem Lieblings Club.

Cluburlaub.de Empfehlung

Icon Kachelansicht Icon Listenansicht

Tiefstpreisgarantie

Bei uns gibt es garantiert den tiefsten Preis.

Newsletter

Newsletter Profitieren Sie von unseren Top-Angeboten und abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.